Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen
 - Sara Hill - POD
Coverdownload (300 DPI)

12,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Taschenbuch
Liebesromane
344 Seiten
ISBN: 978-3-7413-0443-9
Ersterscheinung: 28.06.2024

Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen

Eine Forbidden-Love-Story
Band 3 der Reihe "Ein Anwalt zum Verlieben"

(7)

Madison braucht dringend eine Erfolgsstory, damit sie ihre Stelle beim Magazin Women and Life nicht verliert. Da wird sie auf Sam Harris aufmerksam. Er vertritt Menschen vor Gericht, die sich keinen Rechtsbeistand leisten können. Madison wittert, dass das ihre nächste große Story werden könnte. Jedoch verabscheut er die Presse.
Als seine Mandantin des Mordes beschuldigt wird, arbeiten die beiden gezwungenermaßen zusammen. Dabei merkt Madison, dass sie sich immer weniger dem Charme des so selbstlosen Anwalts entziehen kann.
Und auch Sams Mauer, die er seit dem Tod seiner Frau um sich herum aufgebaut hat, bröckelt immer mehr.
Doch kann er Madison wirklich vertrauen? 

beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (7)

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 14.07.2024

Zum träumen schön

Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen

Band 3 von Sara Hill

Auch der dritte Band der Manhattan Law & Passion Reihe ist ein in sich abgeschlossener schöner Roman für zwischendurch, der durch seinen ... …mehr

Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen

Band 3 von Sara Hill

Auch der dritte Band der Manhattan Law & Passion Reihe ist ein in sich abgeschlossener schöner Roman für zwischendurch, der durch seinen mainstream Plot sehr vorhersehbar ist. Die Protagonisten werden ihren Rollen gerecht und haben ihre eigenen Facetten, so wie alle Figuren die hier erschaffen wurden. Der Schreibstil ist durchgehend lebendig, schwungvoll und geschmeidig. Die Autorin ist sehr ausführlich in ihren Beschreibungen, dies ermöglicht es während des Lesens alles dargebotene bildlich zu lesen und vor dem inneren Auge zu sehen. Fast wie ein Film. Auch ist die Geschichte dynamisch , spannend, stimmig und rund. Eine Geschichte um dem Alltagsgeschehen zu entfliehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ascora Ascora

Veröffentlicht am 01.07.2024

Liebesroman mit viel Krimianteil

Tiefes Verlangen ist der dritte Band der Manhattan Law & Passion Reihe rund um die New Yorker Anwaltskanzlei Mathewson, Cunningham und Stein. Jeder Band ist unabhängig zu lesen, aber natürlich trifft man ... …mehr

Tiefes Verlangen ist der dritte Band der Manhattan Law & Passion Reihe rund um die New Yorker Anwaltskanzlei Mathewson, Cunningham und Stein. Jeder Band ist unabhängig zu lesen, aber natürlich trifft man die Protagonisten der anderen Bände wieder.
Sam Harris, eigentlich Sam Cunningham hat seinem Vater und der Kanzlei den Rücken gekehrt und engagiert sich für sozialschwache und Menschen am Rand der Bevölkerung. Mit diesem Engagement erweckt er das Interesse der Journalistin Madison. Seine Lebensgeschichte wäre gerade das Richtige für ihr Magazin. Blöd nur, dass Sam die Presse verabscheut, seit sie seine Privatsphäre beim Begräbnis seiner Frau mit Füßen getreten hat. Aber als Sam einen neuen Fall übernimmt können nicht nur die Verbindungen von Mathewson, Cunningham und Stein helfen, auch eine positive Berichterstattung könnte seiner Mandantin helfen, einer Prostituierten, die einen Kongressabgeordneten ermordet haben soll.
Tiefes Verlangen verbindet eine romantische Liebesgeschichte, die sich gegen Schuldgefühlen und Trauer durchsetzen muss, mit einem spannenden Krimianteil, der mit einigen Wendungen überrascht. Die Protagonisten Sam und Madison sind beide symphytisch, interessant und tiefgründig. Vor allem Sam, der mit der Trauer um seine Frau und den Versuch ihr Lebenswerk fortzusetzen und seinem Zorn auf die Presse sehr vielschichtig dargestellt ist. In meinen Augen eine perfekte Mischung aus Thriller und Lovestory, der Liebhaber beider Genres gefallen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 08.07.2024

Gelungene Fortsetzung

„Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen“ von Sara Hill ist der dritte Band ihrer Office Romance Reihe um die New Yorker Anwälte.
Madison war Investigativjournalistin und Kriegsreporterin, bevor ein ... …mehr

„Manhattan Law & Passion - Tiefes Verlangen“ von Sara Hill ist der dritte Band ihrer Office Romance Reihe um die New Yorker Anwälte.
Madison war Investigativjournalistin und Kriegsreporterin, bevor ein tragischer Zwischenfall ihre Karriere auf Eis legte. Jetzt kümmert sie sich um Gesellschafts- und Klatschgeschichten, was sie auf eine exklusive Gala einer Wohltätigkeitsorganisationen führt. Dort soll sie Sam Harris überzeugen, sich für ihr Magazin interviewen zu lassen. Doch der Anwalt hasst Journalisten und verabscheut die Presse. Nach dem Tod seiner Frau verfolgten sie ihn schließlich wie Aasgeier. Als jedoch eine Mandantin von Sam des Mordes beschuldigt wird, schließen sich die beiden zusammen und versuchen, deren Unschuld zu beweisen. Dabei kommen sich Madison und Sam unweigerlich näher, obwohl Sam immer noch Vorbehalte hat.

Man benötigt hier keine Vorkenntnisse und kann das Buch problemlos unabhängig von den übrigen Teilen lesen. Der Schreibstil von Sara Hill liest sich leicht und flüssig und daher kann man schnell in die Handlung einsteigen.
Sam stammt aus einer einflussreichen und wohlhabenden Anwaltsfamilie, mit der er sich wegen seiner Frau überworfen hat, um lieber Fälle für mittellose Menschen zu übernehmen, die ansonsten keine echte Chance hätten. Nach dem tragischen Tod seiner geliebten Frau hat er sich noch mehr zurückgezogen und widmet sich lieber der von ihr gegründeten Hilfsorganisation.
Madison kann seine Trauer aus eigener Erfahrung nachvollziehen, aber ihr gemeinsamer Start ist leider überhaupt nicht glücklich.
Madison merkt schnell, dass sie Sam nicht anlügen will und bietet ihm einen Deal an, den er für seine Mandantin keinesfalls ablehnen kann. Ich mochte ihre Lügen zu Beginn auch nicht besonders, aber dann hat mich Madison mit ihrer authentischen Art doch noch überzeugen können.
Die Handlung ist spannend aufgebaut und auch die persönliche Entwicklung von Sam ist berührend erzählt. Der Fall von Sams Mandantin sorgt für Überraschungen und die Lovestory knistert trotz der schwierigen Ausgangslage.

Mein Fazit:
Ich wurde überzeugt und gebe sehr gute vier Sterne!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

SillyT SillyT

Veröffentlicht am 24.06.2024

Mein Lieblingsband der Reihe

Immer auf der Suche nach neuen Stories ist Reporterin Madison, Maddie, selten von ihrem Vorhaben abzubringen. Nun gilt es auch noch zusätzlich, ihren Job beim Women and Life Magazin nicht zu verlieren. ... …mehr

Immer auf der Suche nach neuen Stories ist Reporterin Madison, Maddie, selten von ihrem Vorhaben abzubringen. Nun gilt es auch noch zusätzlich, ihren Job beim Women and Life Magazin nicht zu verlieren. Eigentlich mag Maddie diesen Klatsch und Tratsch gar nicht, doch sie selber ist aufgrund ihrer Vergangenheit ein gebranntes Kind. Da wird sie plötzlich neugierig auf einen ganz besonderen Mann: Sam Harris. Gemeinsam mit seiner Frau, die vor einem Jahr getötet wurde, hatte er eine Organisation gegründet, die Frauen in Not hilft. Als Anwalt vertritt er diese Frauen vor Gericht, die sich selbst keinen Anwalt leisten können. Bei einer Veranstaltung lernen sich die Beiden kennen, aber Sam gibt Maddie zu verstehen, dass er die Presse nicht leiden kann. Bis ausgerechnet eine gute Bekannte Sams des Mordes bezichtigt wird. Er muss mit Maddie zusammenarbeiten, um dem Täter auf die Spur zu kommen, trotz aller Vorbehalte und nach und nach bröckeln die Mauern, die Sam um sich herum errichtet hat, doch ob er Maddie vertrauen kann?
Da ich bereits die beiden ersten Bände dieser Trilogie gelesen hatte, war ich gespannt auf diesen Abschlussband, der gleich zu meinem liebsten Band wurde. Optisch unterscheiden sich die Bücher kaum und bieten das, was der Inhalt wiedergibt, heiße Anwälte in Sakkos. Aber die Geschichten bieten auch einfach noch viel mehr als nur eine flache Lovestory.
Sara Hill hat einen unglaublich lockeren Schreibstil, mit dem sie auch hier wieder schafft, ihren Charakteren Leben einzuhauchen und die Ereignisse lebendig werden zu lassen.
Dieses Mal ist die Geschichte noch ein wenig spannender und ich mochte vor allem Sam, der so ein unheimlich liebevoller und selbstloser Mann ist, so sehr. Das Kennenlernen der beiden Protagonisten steht nicht unbedingt unter einem guten Stern, da Maddie Sam anlügen muss, dass dieser die Lüge allerdings schneller durchschaut als geplant, lässt Maddie ein wenig innehalten. Sie merkt schnell, dass hinter Sam etwas besonderes steckt. Aber auch Sam muss hier gleich einige Kompromisse eingehen, so muss er nicht nur mit Maddie zusammenarbeiten, sondern auch seinen ehemaligen Kollegen Richard, der in der Anwaltskanzlei von Sams Vater arbeitet und den wir bereits aus dem ersten Band kennen, wieder vertrauen.
Ich fand es großartig, dass man auch hier wieder auf bereits bekannte Charaktere trifft, dass fühlt sich immer an, wie ein Wiedersehen mit alten Bekannten.
Der Fall, in dem sie jetzt zusammen ermitteln, ist wirklich spannend. Ich mochte auch die Dame, der man den Mord angehängt hat und auf die wir ebenfalls einen ersten Blick im ersten Band werfen durften. Sie ist so unheimlich schlagfertig und ließ mich manches Mal schmunzeln.
Maddie ist ebenfalls toll, auch wenn sie zunächst wie eine Klatschreporterin Sam gegenüber auftritt, wissen wir Leser schon viel mehr über ihre Persönlichkeit. Wie schon gesagt: Sam ist mir gleich ans Herz gewachsen und einfach ein unglaublich toller Mann, so gar nicht, wie man nach seiner Herkunft vermuten würde. Wie schon zuvor erleben wir die Geschichte aus den Perspektiven der beiden Protagonisten, so dass man sie auch intensiv kennenlernen darf.
Ich mag alle drei Bände der Reihe unheimlich gerne, sie bieten tolle Unterhaltung, Spannung und eine schöne Lovestory und was mir vor allem immer gefällt, nicht überäßig viel Spice. Ein perfektes Buch für einen entspannenten Lesenachmittag auf dem Sofa oder im Garten, mit sympathischen Charakteren. Wer ein Buch zum Abschalten und Entspannen sucht, ist hier genau richtig. Leseempfehlung für Romance Lover.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Mellis_bookworld Mellis_bookworld

Veröffentlicht am 21.07.2024

sehr klischeehaft

Das Cover ist ein typisches Cover von beHeartbeat. Es ist für mich nicht das Schönste aber es gibt auf jeden Fall auch viel schlimmere.
In dem Buch geht es um die beiden Protagonisten Maddie und Sam. Maddie ... …mehr

Das Cover ist ein typisches Cover von beHeartbeat. Es ist für mich nicht das Schönste aber es gibt auf jeden Fall auch viel schlimmere.
In dem Buch geht es um die beiden Protagonisten Maddie und Sam. Maddie ist eine Journalistin in einer Frauenzeitung, Sam ist Anwalt. Früher war er bei der berühmten Anwaltskanzlei seines Vaters, doch er hat sich von diesem losgesagt und unterstützt nun Frauen als Anwalt. Seine Meinung über Journalismus könnte nicht schlechter sein.

Achtung es folgen Spoiler!

Die Geschichte zwischen den Beiden beginnt ziemlich klischeehaft: sie sehen sich auf einer Gala, finden sich beide richtig heiß und natürlich lässt Sam verlauten, dass er Journalisten gar nicht leiden kann. Es lässt sich also erahnen wie es weitergeht: die gemeinsame Geschichte baut auf einer Lüge auf, die natürlich rauskommt. Doch durch einen Fall sind die Beiden gezwungen miteinander zu arbeiten. Und auch da ist wieder das Klischee zu finden: während dieser Zusammenarbeit entstehen Gefühle.

Spoiler Ende!

Die Basis der Geschichte mit den Klischees ist für mich prinzipiell kein Problem. Allerdings bleiben mir die Protagonisten und auch die Nebencharaktere zu oberflächlich. Wie passt ein Frauenmagazin, was scheinbar über den neusten Klatsch und Trasch berichtet, mit vielen wichtigen und tiefgründigen Geschichten zusammen, die nun mal Maddie schreibt?Entweder habe ich einfach eine falsche Vorstellung von diesen Magazinen oder es hätte anders gestaltet werden können. Auch die Beziehung zu den Nebencharakteren bleibt mir leider sehr oberflächlich. Des Weiteren hätte ich mir auch die Geschichte um Amy tiefgründiger gewünscht.
Trotz dieser Kritikpunkte möchte ich festhalten, dass die Autorin einen angenehmen Schreibstil hatte und auch ein tolles Thema thematisiert wurde.

Fazit: eine klischeehafte Liebesgeschichte, die für ein paar Lesstunden zwischendurch sorgt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sara Hill

Sara Hill - Autor
© Sara Hill

Sara Hill wurde an einem  Wintertag im Februar 1971 geboren. Ihre zwei großen Leidenschaften sind die verführerische Welt der Schokolade und die unvergleichliche Stadt New York. Nichts bereitet ihr mehr Freude, als an einem sonnigen Wintertag durch den malerischen Central Park zu flanieren oder im viktorianischen Gewächshaus des botanischen Gartens zu verweilen, wo sie die Ruhe und Schönheit der Natur in vollen Zügen genießt. Diese pulsierende Metropole, die sie in- und auswendig …

Mehr erfahren
Alle Verlage