Together we fall
 - Justine Loogen - POD

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Taschenbuch
Liebesromane
284 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0292-3
Ersterscheinung: 26.01.2022

Together we fall

Band 2 der Reihe "Together-Romance-Reihe"

(9)

Kunststudentin Valerie kann es nicht fassen: Ihre Abschlussarbeit wird von Graham Harper, DEM Shootingstar der New Yorker Kunstszene, zerrissen. Er war ihr großes Vorbild – doch jetzt empfindet Valerie nur noch Abscheu und möchte ihn zur Rede stellen. Als sie dann aber vor ihm steht, ist ihre Wut verflogen. Sie blickt in seine Augen, die so viel Schmerz verraten, und kann sich seiner düsteren Aura nicht entziehen. Was verbirgt sich hinter der harten Fassade des Künstlers mit den verstörenden Bildern? Als Valerie Stück für Stück zu Graham durchdringt, ist es für sie längst zu spät, sich von ihm und seiner Vergangenheit abzuwenden.

beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (9)

miabioka miabioka

Veröffentlicht am 25.02.2022

Emotionaler zweiter Band

Together Romance Reihe
Band 2

❄Story:

Nach einer gewagten Aktion findet sich Kunststudentin Valerie in der Galerie des bekannten Künstlers Graham wieder.
Er hat zwar ihre Abschlussarbeit förmlich zerrissen ... …mehr

Together Romance Reihe
Band 2

❄Story:

Nach einer gewagten Aktion findet sich Kunststudentin Valerie in der Galerie des bekannten Künstlers Graham wieder.
Er hat zwar ihre Abschlussarbeit förmlich zerrissen und sie könnte nicht wütender sein.
Aber um ihre Schulden ab zu arbeiten, nimmt sie das Angebot von Graham an und arbeitet nun für ihn.
Graham hat ein Geheimnis das er hütet und stößt jeden von sich der ihm zu nahe kommt. Doch Valerie erkennt, das er sich hinter all seinen Skandalen und coolen Auftritten nur versteckt und von mal zu mal verwandelt sich ihre Wut auf Graham, zu Verständnis und Sorge.


❄Meinung:

Wenn der erste Teil eher seichte Formen hatte, geht es im zweiten Band tiefgründiger und emotionaler zu.
Von Graham konnte man sich schon im ersten Band ein kleines Bild machen. Wobei das Ausmaß was sich nun in dieser Geschichte entwickelt ganz anders rüberkommt und tiefer geht.
Beide Protagonisten sind passend geschrieben und ich finde Graham ist sogar noch etwas intensiver in seiner Beschreibung als Valerie.
Die Story ist interessant und es spielen verschiedene Einflüsse wie Ruhm, Drogenmissbrauch und Depressionen eine große Rolle. Aber auch ein durchaus kreativer Einblick in die Kunstszene mit vielen künstlerischen Aspekten.
Für mich hat der zweite Band einfach mehr Gefühl gezeigt und eine weitaus schwieriger und schwerere Story. Der erste Band war viel sanfter und weniger ernst und zeigt sich somit als Kontrast zum zweiten.
Das hat mir sehr gefallen und zeigt mir, dass die Autorin zwar ihrem Schreibstil treu bleibt aber dennoch leichtere und gleichzeitig auch schwermütigere Geschichten erzählen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 21.02.2022

Tiefgründig und emotional

Together we fall

von Justine Loogen

Eine tiefgründige Geschichte über einen Künstler dessen Seele Wunden trägt.
Graham ist in der Kunstszene als Goldjunge bekannt. Er ist gebrochen und völlig abgehoben, ... …mehr

Together we fall

von Justine Loogen

Eine tiefgründige Geschichte über einen Künstler dessen Seele Wunden trägt.
Graham ist in der Kunstszene als Goldjunge bekannt. Er ist gebrochen und völlig abgehoben, Drogen und Party sowie Frauen Verschleiß inklusive. Als er eine vernichtende Kritik an Werken der Kunststudentin Valerie und ihren Freunden schreibt, sinnen diese auf Rache. Die Autorin hat ihre Protagonisten mit tiefe und Charaktere gezeichnet.
Der Schreibstil ist großartig, absolut fließend, modern und es macht Freude jedes einzelne Wort zu lesen. In vollkommener Empathie lässt sie die Emotionen wunderbar auf den Leser überspringen. Ich habe geschmunzelt, geweint und hatte Gänsehaut, nur um im nächsten Morgen ein wohlig warmes Gefühl zu verspüren. Die Geschichte hat mich sofort gefesselt und völlig in ihren Bann gezogen. Meisterhaft spannend, mega emotional und voller Gefühl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sasa03 Sasa03

Veröffentlicht am 13.02.2022

Kunstkritik mit Folgen

„Together we fall“ wurde von Justine Loogen geschrieben. Es ist der zweite Band der Together-Romance-Reihe. Jeder Band kann unabhängig voneinander gelesen werden. In diesem Band geht es um die Kunststudentin ... …mehr

„Together we fall“ wurde von Justine Loogen geschrieben. Es ist der zweite Band der Together-Romance-Reihe. Jeder Band kann unabhängig voneinander gelesen werden. In diesem Band geht es um die Kunststudentin Valerie und den Künstler Graham.
Klappentext:
Kunststudentin Valerie kann es nicht fassen: Ihre Abschlussarbeit wird von Graham Harper, DEM Shootingstar der New Yorker Kunstszene, zerrissen. Er war ihr großes Vorbild - doch jetzt empfindet Valerie nur noch Abscheu und möchte ihn zur Rede stellen. Als sie dann aber vor ihm steht, ist ihre Wut verflogen. Sie blickt in seine Augen, die so viel Schmerz verraten, und kann sich seiner düsteren Aura nicht entziehen. Was verbirgt sich hinter der harten Fassade des Künstlers mit den verstörenden Bildern? Als Valerie Stück für Stück zu Graham durchdringt, ist es für sie längst zu spät, sich von ihm und seiner Vergangenheit abzuwenden.
Meine Meinung:
Das Cover ist wunderschön gestaltet worden. Der Schreibstil ist locker und flüssig, wodurch man der Handlung gut folgen kann. Erzählt wird aus den Perspektiven von Valerie und Graham. Valerie ist eine sympathische junge Frau, welche sich kurz vor dem Abschluss ihres Kunststudiums befindet. Sie ist ein großer Fan von Graham. Bis zu dem Moment, wo er die Ausstellung auseinandernimmt. Was folgt ist Rache, die nicht endet, wie geplant.
Graham ist kein fröhlicher Charakter. Schon nach den ersten Seiten merkt man, dass es traurig und düster um ihn herum ist. Seiner Familie verschweigt er, wie schlimm es um ihn steht. Auch wenn es Valerie immer wieder schafft, Licht in sein Dunkles zu bringen, stößt er sie immer wieder von sich. Er will weder Freunde noch Familie mit sich in die Dunkelheit reißen.
„Glaub mir, wenn ich könnte, dann wäre ich jemand anderes, aber ich bin ich, und ich bin kaputt. Und kommst du mir zu nahe, zerbreche ich dich vielleicht ebenso.“ (Graham zu Valerie)
Er sorgt sich und beschützt sie vor sich selbst. Doch Valerie lässt die Distanz nicht zu. Sie kämpft um ihn und eine gemeinsame Zukunft. Sie glaubt an ihn und setzt sich für seine Rettung ein.
Eine düstere aber auch unerwartet packende Liebesgeschichte, die ich nur so verschlungen habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kitkat50 Kitkat50

Veröffentlicht am 05.03.2022

Nichts ist so wie es scheint !

Dieser Roman hat mich begeistert , denn er ist eine perfekte Mischung aus Emotionen, Spannung und das gewisse Etwas. Der Schreibstil ist super und die Seiten flogen nur so dahin.
Valerie ist eine junge ... …mehr

Dieser Roman hat mich begeistert , denn er ist eine perfekte Mischung aus Emotionen, Spannung und das gewisse Etwas. Der Schreibstil ist super und die Seiten flogen nur so dahin.
Valerie ist eine junge und sehr starke Frau die für ihre Ziele einstehen will, wenn da nicht Graham wäre, der sie und ihrer Kunst zerreißt. War er doch einst ihr Vorbild und sie will ihn zu Rede stellen. Doch ihre Wut verraucht nach nur einem Blick, denn sie merkt das er viel Schmerz in sich trägt. Er hat ein dunkles Geheimnis , dass er leider mit nicht legalen Mitteln zu vertuschen versucht. Hier zeigt sich die Stärke von Valerie , denn sie lässt sich davon nicht abschrecken . Und hier wird es so richtig spannend und manchmal wollte ich beide schütteln, denn ICH habe die gegenseitige Anziehungskraft gespürt.
Wer es liebt überrascht und mitgerissen zu werden , dem kann ich diesen Roman nur empfehlen , denn er hat alles was einen perfekten Roman ausmacht.
Alle Daumen hoch und 5 Sterne !!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 11.02.2022

Schuld und Vergebung

„Together we fall“ von Justine Loogen ist der zweite Band ihrer sehr emotionalen und berührenden Together Reihe.
Die Kunststudentin Valerie hat gemeinsam mit ihren Freunden ihr ganzes Herzblut in ihre ... …mehr

„Together we fall“ von Justine Loogen ist der zweite Band ihrer sehr emotionalen und berührenden Together Reihe.
Die Kunststudentin Valerie hat gemeinsam mit ihren Freunden ihr ganzes Herzblut in ihre Abschlussarbeit gesteckt, die von Graham Harper, dem Bad Boy und Shootingstar der New Yorker Kunstszene, gnadenlos zerrissen wird. Ihr einstiges großes Vorbild hat ihren Traum mit seinen harten Worten zertrampelt und nun ist Valerie auf Rache aus. Eine Kurzschlussaktion verfehlt jedoch das eigentliche Ziel und erreicht eher das Gegenteil. Als Graham dann auch noch Valeries Identität entdeckt, ist es für einen Rückzieher zu spät. Doch je näher Valerie Graham kennenlernt, desto mehr möchte sie hinter seine schützende Fassade blicken.

Wer den ersten Band gelesen hat, der kennt Graham bereits als Bruder von Gwen. Aber man kann auch problemlos ohne Vorkenntnisse in den Roman einsteigen. Der Schreibstil von Justine Loogen liest sich leicht und flüssig, auch wenn das Thema alles andere als leicht ist.
Schon der Prolog zeigt die Dunkelheit, die tief in Graham wohnt und ihn seit Jahren nicht mehr loslässt. Er ist innerlich tief zerbrochen und betäubt sich mit Drogen, Schmerz und Frauen. Einzig seine Kunst gibt ihm noch einen Grund zu leben, aber auch dieser Funke wird immer schwächer. Auch wenn man seine inneren Dämonen kennenlernt, entschuldigt dies nicht komplett sein selbstzerstörerisches und rücksichtsloses Verhalten, mit dem er jeden in seinem Umfeld vor den Kopf stößt.
Valerie lässt sich von seiner Finsternis nicht abschrecken und gibt auch auf seine Berühmtheit nichts. Das fasziniert Graham und zieht ihn magisch an, aber selbst Valeries Liebe kann die einmal in Gang gesetzte Abwärtsspirale nicht aufhalten.
Im Vergleich zum Vorgänger ist die Handlung deutlich düsterer und hoffnungsloser. Grahams Charakter finde ich sehr gut gelungen und vor allem die Abgründe seiner Sucht sind ungeschönt und realistisch dargestellt. Valerie ist vielleicht ein wenig naiv und weichgezeichnet, aber die Chemie zwischen den beiden funktioniert. Ob am Ende die Hoffnung siegt, sollte jeder unbedingt selbst im Buch lesen.

Mein Fazit:
Die düstere und tragische Lovestory bekommt von mir eine klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Justine Loogen

Justine Loogen - Autor
© Kristina Grommes

Justine Loogen, 1993 geboren und im Kreis Aachen aufgewachsen, hat in Maastricht studiert und lebt mittlerweile in Bonn. Wenn sie sich nicht im Schreiben oder Lesen von Romanen aller Genres verliert, reist sie um die halbe Welt. Sie hat bereits in den Niederlanden, Kanada, Polen und Neuseeland gelebt. Am besten kann man sie mit gutem Kaffee und Käsekuchen jeglicher Art bestechen. 

Mehr erfahren
Alle Verlage