Das romantische Château in Frankreich – Hochzeit mit Hindernissen
 - Claire Bonnett - eBook
Coverdownload (300 DPI)

6,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Feel-Good-Romane
346 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-3758-6
Ersterscheinung: 01.01.2024

Das romantische Château in Frankreich – Hochzeit mit Hindernissen

Band 3 der Reihe "Ein Wohlfühlroman im Loiretal"

(6)

Élodies Leben könnte kaum besser laufen: Das kleine Château ist mittlerweile ein richtiger Besuchermagnet, und außerdem soll hier auch bald ihre Traumhochzeit mit ihrer großen Liebe Nicolas stattfinden! Ausgerechnet jetzt taucht Nicolas geldgieriger Bruder Guillaume wieder auf. Er gibt vor, sich versöhnen zu wollen, aber kann man ihm wirklich trauen? Am liebsten würde Élodie ihm auf Schritt und Tritt folgen, doch im Schloss verlangen andere Dinge ihre Aufmerksamkeit. Denn der neue Gärtner scheint ein dunkles Geheimnis zu haben und eine Schneiderin möchte unbedingt im Château ein Atelier eröffnen. Für Élodie steht schnell fest: Hochzeitsvorbereitungen stellen auf ihrem Weg zum Glück noch das kleinste Hindernis dar!

Der dritte Band der romantischen Feel-Good-Reihe rund um ein kleines Schloss im idyllischen Loire-Tal. 

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Keineperle Keineperle

Veröffentlicht am 01.02.2024

Eine wunderschöne Triologie

Das romantische Chateau in Frankreich - Hochzeit mit Hindernissen“ ist der dritte und abschließende Band der kleinen Reihe.
Als Leser fühlt man sich ab der ersten Seite wieder total wohl im Chateau und ... …mehr

Das romantische Chateau in Frankreich - Hochzeit mit Hindernissen“ ist der dritte und abschließende Band der kleinen Reihe.
Als Leser fühlt man sich ab der ersten Seite wieder total wohl im Chateau und zwischen Élodie und Nicolas. Aber gerade auch die Bewohner Courléons machen diese Geschichte zu einer absoluten Wohlfühlgeschichte, in der ich mich von der ersten Seite an wieder heimisch gefühlt habe.
Wirkte Élodie im ersten Band noch total chaotisch, hat sie sich wirklich zum Fels in der Brandung entwickelt.

Eine wunderschöne Triologie

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Piret Piret

Veröffentlicht am 29.01.2024

Finale in Couléon

Schweren Herzens habe ich das Finale der Reihe um das Château in die Hand genommen.

Von den ganzen liebenswerten Protagonisten kann man sich definitiv nur schwer trennen.
Aber bis zur Trennung hat das ... …mehr

Schweren Herzens habe ich das Finale der Reihe um das Château in die Hand genommen.

Von den ganzen liebenswerten Protagonisten kann man sich definitiv nur schwer trennen.
Aber bis zur Trennung hat das Château und Courléon noch einiges zu bieten und wir dürfen mittendrin sein.



Eigentlich ist alles klar, Nicolas und Élodie wollen heiraten, jetzt heißt es das Datum festlegen und kräftig planen. Tatkräftige Unterstützung erhalten sie dabei auch von jemanden, mit dem sie gar nicht gerechnet haben: Guillaume. Seine Wandlung kann ihm vor allem Élodie nicht sofort abkaufen. Dennoch schließt man ihn über das Buch durchaus ins Herz, auch wenn er einiges wieder gut machen muss.



Ansonsten ist alles "wie immer", Familienchaos, Dorfbewohner die sich unbedingt einbringen müssen und die ein oder andere Katastrophe pflastern den Weg zum Happy End und dem "Ja" - Wort.

Ich hoffe nach wie vor, dass wir Élodie und Nicolas samt Dort und Schloss nochmal wieder treffen!

Absolute Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kyra112 Kyra112

Veröffentlicht am 23.01.2024

Familie, Dorfbewohner und andere Katastrophen

Ganz Courléon ist aufgeregt. Die Hochzeit von Schlossbesitzer Nicolas und seiner Élodie steht an. Doch der wirtschaftliche Aufschwung des Chateaus lässt die Planung der Hochzeit in den Hintergrund rücken. ... …mehr

Ganz Courléon ist aufgeregt. Die Hochzeit von Schlossbesitzer Nicolas und seiner Élodie steht an. Doch der wirtschaftliche Aufschwung des Chateaus lässt die Planung der Hochzeit in den Hintergrund rücken. Doch die Bewohner von Courléon wären nicht die gleichen, wenn sie die beiden nicht immer an das ausstehende Ereignis erinnern würden.
Zu diesem ganzen Trubel kommt dann auch noch Guillaumes Rückkehr hinzu. Ob er sich wirklich verändert hat und was hat es mit dem Gärtner PM auf sich? Und dann begegnet Élodie auch noch Florence und Sollen hat auch noch Neuigkeiten.
Es wird wie immer nicht langweilig im Chateau!

„Das romantische Chateau in Frankreich - Hochzeit mit Hindernissen“ ist der dritte und abschließende Band der kleinen Reihe.
Als Leser fühlt man sich ab der ersten Seite wieder total wohl im Chateau und zwischen Élodie und Nicolas. Aber gerade auch die Bewohner Courléons machen diese Geschichte zu einer absoluten Wohlfühlgeschichte, in der ich mich von der ersten Seite an wieder heimisch gefühlt habe.
Wirkte Élodie im ersten Band noch total chaotisch, hat sie sich wirklich zum Fels in der Brandung entwickelt.
Auch die Entwicklung des Chateaus, die man als Leser vom ersten bis jetzt zum letzten Roman miterlebt, finde ich beeindruckend dargestellt.
Élodie und Nicolas wirken dabei aber immer bodenständig und familienbezogen. Gerade in Bezug auf Familie und Freunde stellen sie eine wichtige Stütze dar und sind fester Bestandteil des Dorfes.
Ich empfinde besonders die Integrität der beiden und die Eigenarten der Dorfbewohner als Highlight des Buches. Die einzelnen Episoden mit den verschiedenen Charakteren sind oftmals zum Schmunzeln, manchmal zum Augenrollen, aber dennoch sehr menschlich. Gerade der Zusammenhalt, aber auch die Aufgeschlossenheit bilden den Höhepunkt.
Der Handlungsstrang um Guillaume, aber auch um die Schneiderin Florence und den Gärtner PM machen die Story spannend und nicht langweilig.
Selbst die Geschichte der fiktiven Familie de Montenait, die sich durch alle drei Bände zieht und mit der Hochzeit ihren Höhepunkt findet, bildet den gewissen roten Faden.

Mein Fazit: Wenn man einmal im romantischen Chateau angekommen ist, kann man sich schwerlich wieder trennen. Deshalb eine absolute Empfehlung für all jene, die Dorfgeschichten, bodenständige Menschen, aber auch das gewisse Chaos mögen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Redrose Redrose

Veröffentlicht am 21.01.2024

Wunderschöner Abschluss der Trilogie

Claire Bonnett lädt wieder ein nach Frankreich. Es geht in das Loiretal, in ein schönes Schlösschen, in welchem Élodie und Nicolas in Teil 1 zueinander gefunden haben und welches in Teil 2 renoviert und ... …mehr

Claire Bonnett lädt wieder ein nach Frankreich. Es geht in das Loiretal, in ein schönes Schlösschen, in welchem Élodie und Nicolas in Teil 1 zueinander gefunden haben und welches in Teil 2 renoviert und verschönert wurde, so dass daraus eine romantische Traum-Location für Hochzeiten geworden ist.

Selbstverständlich soll auch die Hochzeit von Élodie und Nicolas in ihrem Chateau stattfinden. Neben den ganzen Hochzeitsvorbereitungen wird das Liebesglück der beiden von Guillaume überschattet. Nicolas böser Bruder, der in Teil 1 bereits meinen Unmut auf sich gezogen hat, gibt sich geläutert und möchte sich wieder mit der Familie versöhnen, aber ist er nur ein Wolf im Schafspelz oder ist tatsächlich die Wandlung vom Saulus zum Paulus echt?

Élodie traut dem Ganzen nicht so recht, aber es gibt so viel zu tun und jede helfende Hand kommt recht. Der neue Gärtner scheint ein Geheimnis zu verbergen, eine Schneiderei zieht ins Schloss und natürlich tauchen auch all die liebgewonnenen Bewohner des Dorfes wieder auf.

Ich fühle mich in dieser Reihe so richtig wohl, esse gerne bei Élodies Eltern im Restaurant, bejubele die Mannschaft von Courleon beim Fußballturnier, halte ein kleines Schwätzchen mit Bauer Bernouille und natürlich zieht es mich auch immer zu Dorfbäckerin Claudine, die neben leckersten Köstlichkeiten auch immer einen weisen Ratschlag zu bieten hat.

Claire Bonnett hat mit dem Chateau in Corleon einen wunderbaren Wohlfühlort geschaffen, den ich nicht verlassen möchte. Sehr gerne empfehle ich Hochzeit mit Hindernissen und die gesamte Reihe weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Paulski Paulski

Veröffentlicht am 20.01.2024

Ein Wohlfühlroman im Loiretal.✨💗

Band 3 und somit das Ende der Trilogie.

Man kann es vergleichen mit einer sehr aufregenden Achterbahnfahrt.
Im dritten Teil möchten Élodie und Nicolas endlich heiraten. Natürlich möchten die Dorfbewohner ... …mehr

Band 3 und somit das Ende der Trilogie.

Man kann es vergleichen mit einer sehr aufregenden Achterbahnfahrt.
Im dritten Teil möchten Élodie und Nicolas endlich heiraten. Natürlich möchten die Dorfbewohner ein Mitspracherecht. Eine Schneiderin möchte unbedingt im Chateau eine Schneiderei eröffnen und Nicolas sein Bruder möchte gern wieder Kontakt. Natürlich ist das mit allerlei Neuigkeiten, Lügen, schönen und anstrengend Momenten verbunden.
Der letzte Teil gibt ein wirklich sehr schönes Ende ab. Ich bin schon etwas traurig nicht mehr ins Chateau und nach Courléon zurückzukehren.
Der Schreibstil war wieder sehr leicht, flüssig und detailliert. Man konnte sich z.b. die Schneiderei sehr genau vorstellen.😍 Wie gern würde ich dort ein Kleid bestellen. 👗
Die Kapitellängen haben mir persönlich wieder sehr gut gefallen.
Die Spannung war vom Anfang bis zum Ende greifbar und hat die Geschichte noch mehr tiefe verliehen.
Es ist schön zusehen wie Élodie und Nicolas sich über die Bücher hinweg entwickelt haben.
Es war schön den Zusammenhalt am Ende zu spüren.

Vielen Dank an die Autorin für solch eine schönen Feel-Good Geschichte mit der richtigen Portion an Liebe und Glück.

4,5/5 ⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Claire Bonnett

Claire Bonnett - Autor
© privat

Claire Bonnett, geboren 1997, wuchs in einem lebhaften Haushalt voller Bücher auf und begann bereits als Kind eigene Geschichten zu schreiben. Kreative Unterstützung erhält sie dabei von einer Notizbuchsammlung und einem elektrischen Klavier. Die besten Zutaten für ihre Romane findet die Autorin allerdings im Alltag, der ihrer Meinung nach immer noch die verrücktesten Ideen bereithält. Man muss sie nur aufschreiben.

Mehr erfahren
Alle Verlage