Die kleine Bücherei der Herzen
 - Jana Schikorra - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Feel-Good-Romane
393 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2693-1
Ersterscheinung: 26.08.2022

Die kleine Bücherei der Herzen

Band 1 der Reihe "Ein Irland-Liebesroman zum Wohlfühlen"

(38)

Als Katherine Madigan ein bezauberndes Haus in der irischen Kleinstadt Howth erbt, ahnt sie noch nicht, dass damit auch eine kleine Bücherei verbunden ist: die Rainbow-Hearts-Library. Kate reist nach Irland, um sich ihr Erbe anzusehen und trifft auf überaus herzliche Dorfbewohner. Schnell wird ihr klar, dass der kleine Laden allseits beliebt war und dass sich das Dorf nichts sehnlicher wünscht, als dass Kate ihn wiedereröffnet.

Den Grund dafür findet Kate schon bald zwischen den Seiten der Bücher: Briefe. Was immer sie beschäftigt, aufwühlt oder glücklich macht, die Besucher können sich alles von der Seele schreiben und diese Gedanken anschließend in ihren Lieblingsbüchern verstecken. Ein Konzept, das großen Zuspruch in Howth gefunden hat.

Während Kate noch mit sich hadert, ob sie die gemütliche kleine Bücherei wirklich fortführen will, trifft sie auf Cadan Flanagan. Der charmante Fotograf bahnt sich schnell einen Weg in ihr Herz, und schon bald hat sie mehr als nur einen guten Grund, in Irland zu bleiben …

Der erste Band der neuen Reihe um die liebenswerte Bücherei der Herzen!

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    6,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (38)

sandyebt78 sandyebt78

Veröffentlicht am 21.11.2022

Total schöner Wohlfühlroman in der irischen Provinz

Ich durfte bereits ein Rezensionsexemplar lesen!
Katherine führt eigentlich ein wunderschönes Leben in München. Sie hat dort eine schöne Wohnung und einen gutbezahlten Job und ihre Freunde und ihre Mutter ... …mehr

Ich durfte bereits ein Rezensionsexemplar lesen!
Katherine führt eigentlich ein wunderschönes Leben in München. Sie hat dort eine schöne Wohnung und einen gutbezahlten Job und ihre Freunde und ihre Mutter lebt da!
Doch dann erhält sie einen Brief eines Nachlassverwalters aus Irland!
Ihre Tante Fiona, mit der ihre Mutter den Kontakt abgebrochen hat, ist verstorben und hat ihr etwas vererbt!
Katherine beschliesst, nach Irland zu fliegen, obwohl ihre Mutter dagegen ist und sich alles anzusehen!
Als sie dort ankommt, nehmen sie die ganzen Freunde von Fiona herzlich auf und sie entdeckt, dass sie ihr nicht nur ein Haus, sondern dazu eine ganz besondere Bücherei vererbt hat und sie wird per Brief von ihr sogar persönlich aufgefordert, ihr den Wunsch zu erfüllen und die Bücherei weiterzuführen!
Total überwältigt und etwas durcheinander und flüchtet sich in die Natur, um etwas herunterzukommen!
Und genau dort trifft sie zufällig auf einen Fotografen, der nicht nur Fotos macht, sondern sich auch ganz langsam und behutsam in ihr Herz schleicht! Ein wunderbarer Liebesroman, der ebenfalls durch seine wunderbaren Beschreibungen der Landschaft und der Bevölkerung besticht! Man würde dort auch gerne Mäuschen spielen! Ein wunderbarer Wohlfühlroman für die kalte Jahreszeit!-SandraFritz-magicmouse

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

labelloprincess labelloprincess

Veröffentlicht am 31.10.2022

Zauberhaft

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es verbreitet eine gemütliche Atmosphäre und die geschwungene Schriftart rundet das Bild perfekt ab.
Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Durch ... …mehr

Das Cover gefällt mir sehr gut. Es verbreitet eine gemütliche Atmosphäre und die geschwungene Schriftart rundet das Bild perfekt ab.
Der Schreibstil der Autorin war für mich sehr angenehm zu lesen. Durch die bildhaften Beschreibungen konnte man der Handlung problemlos folgen. Die kurzen Kapitel steigerten mein Lesetempo zusätzlich. Die süßen Bildchen zu den Kapitelanfängen fand ich toll.
Unsere Protagonistin Kate war mir von Beginn an sehr sympathisch und ich konnte die Geschichte gut mit ihr miterleben. Auch die anderen Bewohner von Howth habe ich schnell ins Herz geschlossen, allen voran natürlich den liebenswürdigen Mr. Donnelly und Cadan. Er ist ein sympathischer, attraktiver und sehr einfühlsamer Charakter – einfach zum Verlieben. Noch schneller als in Cadan habe ich mich in die kleine Bücherei verliebt. Buchhandlung und Bücherei in einem, traumhaft schön und so gemütlich, dazu dann auch noch die nette Idee, Briefe an Verstorbene in den Büchern zu verstecken. Gerne würde ich die Rainbow-Hearts-Library in dem kleinen Städtchen selbst besuchen.
Ein herzerwärmendes Buch, für das ich gerne 5 von 5 Sterne vergebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 27.10.2022

Herzerwärmend und zu Tränen rührend

Ich liebe das Setting und das kleine Dorf. Nicht zuletzt durch die kleine Bücherei, die der Mittelpunkt zu sein scheint, ist diese Geschichte noch um ein vielfaches besonderer als zu Anfang erwartet.
Kate ... …mehr

Ich liebe das Setting und das kleine Dorf. Nicht zuletzt durch die kleine Bücherei, die der Mittelpunkt zu sein scheint, ist diese Geschichte noch um ein vielfaches besonderer als zu Anfang erwartet.
Kate erbt eine Bibliothek und scheint endlich angekommen zu sein, doch ihre Vergangenheit und die Geheimnisse darum lassen sie nicht los. Und nicht nur sie kämpft damit, auch ihre neue Bekanntschaft Cadan hat ein großes Päckchen zu tragen. Ob die beiden es abzulegen vermögen? Lest selbst.
Ich hoffe ja inständig, das es noch eine Auflösung zu Cadans Familiengeschichte gibt, denn da ist mir ein Gespräch in Erinnerung geblieben, das nie wirklich aufgegriffen wurde. Und auch für Emilio, Cadans bestem Freund, wünsche ich mir ein Happy End vielleicht sogar auf einer Veranstaltung im Juli? Ich würde es den beiden so sehr wünschen. Ich habe jedenfalls die Hoffnung, dass es hier noch eine Fortsetzung mit anderen Protagonisten geben wird.
Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen. Die Cosyness, die hier versprüht wird, ist einfach unglaublich. Legt euch ein paar Taschentücher, eine Kanne Tee und Kekse bereit, denn hier könnt ihr nicht mehr aufhören zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 26.10.2022

Die Magie in den Büchern...

Die kleine Bücherei der Herzen von Jana Schikorra
Den Leser erwartet ein bewegender Roman, voller Spannung und Gefühlen. Er führt mich als Leser nach Irland. Das Cover wirkt einladend und geheimnisvoll. ... …mehr

Die kleine Bücherei der Herzen von Jana Schikorra
Den Leser erwartet ein bewegender Roman, voller Spannung und Gefühlen. Er führt mich als Leser nach Irland. Das Cover wirkt einladend und geheimnisvoll. Was können uns die alten Mauern des Hauses für Geschichten erzählen?
Uns erwartet ein packender und geheimnisvoller Roman, der von der Suche nach einem Platz im Leben bestimmt wird.
Das Buch erzählt uns eine tragische Familiengeschichte. Ich lerne Katherine kennen, eine junge Frau die in München ihr zu Hause hat. Seit einiger Zeit hat sie das Gefühl, um sie herum ist zu viel Trubel und sie sehnt sich nach etwas Undefinierbarem. Ihr Schicksal ändert sich, als sie aus dem Briefkasten ein Schreiben einer Anwaltskanzlei nimmt. Darin erfährt sie vom Tod ihrer geliebten Tante. Diese hat sie als 13 jähriges Mädchen zuletzt gesehen. Ihre Mutter hat den Kontakt abgebrochen und Katherine musste sich fügen. Nun soll sie erben... Kurz entschlossen bucht sie einen Flug und kommt Tage später im kleinen Küstenort Howth an. Der Notar erklärt ihr, das sie nicht nur ein kleines Haus, sondern auch eine Bücherei geerbt hat...Und diese Bücherei ist etwas Besonderes! Katherine macht es sich nicht einfach und lernt erst einmal den Ort und die Dorfbewohner kennen. Auf einem Spaziergang verliert sie ihr Herz an einen Fotografen...
Katherine kehrt zurück und erweckt mit Hilfe der Nachbarn die Bücherei zu neuem Leben. Sie erfährt viel über die Magie in den Büchern und über ihre Mitmenschen.
Der Roman hat mir selbst sehr gut gefallen. Er war spannend geschrieben, die Romantik kam nicht zu kurz und er war für mich flüssig zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

janaka janaka

Veröffentlicht am 28.09.2022

Wunderschöne Geschichte über Schuld und Vergebung

*Klappentext (übernommen)*
Als Katherine Madigan ein bezauberndes Haus in der irischen Kleinstadt Howth erbt, ahnt sie noch nicht, dass damit auch eine kleine Bücherei verbunden ist: die Rainbow-Hearts-Library. ... …mehr

*Klappentext (übernommen)*
Als Katherine Madigan ein bezauberndes Haus in der irischen Kleinstadt Howth erbt, ahnt sie noch nicht, dass damit auch eine kleine Bücherei verbunden ist: die Rainbow-Hearts-Library. Kate reist nach Irland, um sich ihr Erbe anzusehen und trifft auf überaus herzliche Dorfbewohner. Schnell wird ihr klar, dass der kleine Laden allseits beliebt war und dass sich das Dorf nichts sehnlicher wünscht, als dass Kate ihn wiedereröffnet.

Den Grund dafür findet Kate schon bald zwischen den Seiten der Bücher: Briefe. Was immer sie beschäftigt, aufwühlt oder glücklich macht, die Besucher können sich alles von der Seele schreiben und diese Gedanken anschließend in ihren Lieblingsbüchern verstecken. Ein Konzept, das großen Zuspruch in Howth gefunden hat.

Während Kate noch mit sich hadert, ob sie die gemütliche kleine Bücherei wirklich fortführen will, trifft sie auf Cadan Flanagan. Der charmante Fotograf bahnt sich schnell einen Weg in ihr Herz, und schon bald hat sie mehr als nur einen guten Grund, in Irland zu bleiben ...

Der erste Band der neuen Reihe um die liebenswerte Bücherei der Herzen!

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

*Meine Meinung*
"Die kleine Bücherei der Herzen" von Jana Schikorra ist eine wunderschöne Geschichte über Schuld und Vergebung, Liebe und Freundschaft. Die Autorin hat einen einfühlsamen und leichten Schreibstil, schnell hat sie mich damit gefangen genommen. Ich liebe Geschichten, in denen es um Bücher geht und diese ist etwas ganz besonderes. Die Idee mit den Briefen finde ich richtig gut und habe es geliebt mit Kate in der Bücherei zu stöbern.

Jana Schikorra haucht ihren Charakteren Leben ein, mit all ihren Ecken und Kanten. Kate ist eine wunderbare Frau, die mit beiden Beinen im Leben steht. Und dann kommt das Erbe… Ihre Ängste und Sorgen kann ich gut nachvollziehen, gerade das macht sie mir so sympathisch. Aber ich bewundere auch ihren Mut, das Erbe trotz der Differenzen mit ihrer Mutter anzutreten.
Dann taucht Cadan auf, charmant und attraktiv, der sich schnell in mein Herz schleicht. Aber auch die anderen Nebencharaktere sind wunderbar gezeichnet worden, sie fügen sich gut in die Geschichte.

Mit gefällt auch das Setting richtig gut. Howth wird anschaulich beschrieben, ich kann mir das kleine Städtchen in Irland gut vorstellen.

*Fazit*
"Die kleine Bücherei der Herzen" ist eine wunderschöne und berührende Geschichte, die mich schnell gefangen nimmt. Sie ist emotional und tiefgründig, aber auch leicht und locker. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Jana Schikorra

Jana Schikorra - Autor
© Jana Schikorra

Jana Schikorra, 1993 in Lübeck geboren, studierte Germanistik und Soziologie an der Universität Hamburg. Zurzeit lebt sie mit ihrer Familie in der Nähe ihrer alten Heimat, doch am lautesten schlägt ihr Herz für die Berge. Die Liebe zum Schreiben entdeckte sie bereits in Kindertagen und arbeitet seither an ihrem großen Traum, Schriftstellerin zu werden. Auf Instagram bloggt sie unter dem Nutzernamen »janas_wortwelten« über den Autorinnenalltag.

Mehr erfahren
Alle Verlage