Sehnsucht nach Sunset Rock
 - Nadine Feger - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Liebesromane
282 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2656-6
Ersterscheinung: 01.12.2022

Sehnsucht nach Sunset Rock

Band 1 der Reihe "Small-Town-Romance in Neuengland"

(20)

Romantische Baumhausnächte auf dem Sunset Rock

Hazel liebt ihr Leben in New York. Doch als ihr Vater schwer erkrankt, möchte sie ihm seinen letzten Wunsch erfüllen: ein Luxus-Spa-Hotel in der amerikanischen Kleinstadt Stowe zu eröffnen. Die malerische Stadt in Vermont ist die Heimat ihrer vor vielen Jahren verstorbenen Mutter. Vor Ort aber trifft Hazel der Schock: Auf dem von ihr erworbenen Grundstück auf dem Sunset Rock steht ein riesiges Baumhaus – und es soll nicht das letzte sein. Als Hazel auf den brummigen Besitzer Nathan trifft, geraten ihre Pläne ins Wanken. Denn zu allem Überfluss nistet er sich in ihrem Herzen ein. Doch hat Nathan auch Gefühle für sie? Und was wird aus dem Versprechen an ihren Vater?

Der erste Band der romantischen Neuengland-Reihe in den USA – mit ganz viel Baumhausromantik, einem mitreißenden Knistern und liebenswerten Charakteren, die einem sofort ans Herz wachsen.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (20)

LeseEule35 LeseEule35

Veröffentlicht am 07.01.2023

Zwischen Naturgewalt und Konkurenzkampf...

_„Sehnsucht nach Sunset Rock“_ ist der erste Band der romantischen Neuengland-Reihe in den USA - mit ganz viel Baumhausromantik, einem mitreißenden Knistern und liebenswerten Charakteren, die einem sofort ... …mehr

_„Sehnsucht nach Sunset Rock“_ ist der erste Band der romantischen Neuengland-Reihe in den USA - mit ganz viel Baumhausromantik, einem mitreißenden Knistern und liebenswerten Charakteren, die einem sofort ans Herz wachsen.
Beide Autorinnen sind mir bereits bekannt und ich habe mich sehr auf ihr Gemeinschaftsprojekt gefreut.

Die Handlung setzt sofort ein und landet direkt bei Hazel und ihren Kaufverhandlungen einer neuen Immobilie in der Heimatstadt ihrer Mutter. Dort soll ein neues Luxushotelprojekt entstehen und Hazel freut sich sehr auf die neue Herausforderung und ein klein wenig Erinnerung für ihre Familie zu zaubern. Jedoch hat sie diese Rechnung ohne Nathan gemacht, denn auch er ist an der Liegenschaft interessiert und möchte seinen eigenen Traum von Baumhauspark dort verwirklichen, direkt neben seinen Blockhütten. Das erste Aufeinandertreffen ist daher eher explosiv und nicht auf Freundlichkeit basierend. Erst als beide merken, dass sie quasi gelinkt worden sind, kehrt etwas Frieden ein, doch natürlich hat jeder seinen eigenen Vorstellungen von der Gestaltung des freien Landes.

Hazel Woods, eigentlich eine Großstadtpflanze aus New York und arbeitet im Familienunternehmen mit. Sie sind auf luxuriöse Hotelanlagen spezialisiert. Stowe bedeutet nicht nur die Vergangenheit einzufangen, auch diese zu bewältigen, neue Erinnerungen zu schaffen und die verbliebene Familie wieder zusammen zu bringen. Auch neue Bekanntschaften sind schnell geschlossen und nicht alles sind so hinterwäldlerisch wie Nathan. Hazel ist ehrgeizig, aber auch wohlbesonnen und weiß, dass man nicht alles um jeden Preis umsetzen muss. Sie ist natürlich, naturverbunden und hat das Herz am rechten Fleck.

Nathan William, ist durch und durch ein Familienmensch und sieht auch meist nur das Gute in seinen Mitmenschen. Das er dabei selbst auf der Strecke bleibt, realisiert er fast zu spät. Er hat einen Pfadfinderpark entstehen lassen, mit eigenen Blockhütte und möchte nun auch wunderschöne eigenen Baumhäuser mitten in der Natur entstehen lassen. Alle packen mit an, auch die Stadt hält zusammen und lässt niemanden im Stich. Nathan ist eigentlich ein hilfsbereiter und charmanter junger Mann, doch als er seine Existenz bedroht sieht, wird er zur männlichen Furie und lässt seinen Unmut auch ungefiltert heraus.

Den Schreibstil habe ich als sehr angenehm empfunden, er ist locker, leicht , gefühlvoll, mit emotionalen, humorvollen und spannungsgeladenen Passagen besetzt. Es liegt auch ein fortwährender schöner Biss dazwischen und man fühlt das Knistern. Auch die bildlichen Beschreibungen sind wunderbar und aussagekräftig. Die Kapitellängen haben eine gleichbleibende Leselänge und fließen nur so dahin. Die einzelnen Charaktere wurden treffend und ausreichend herausgearbeitet und bringen sehr viel Charme, Würze sowie Chaos mit hinein. In der Ich-Perspektive wird die Geschichte im sichtbaren Wechsel von Hazel und Nathan erzählt. Ich liebe dieses amerikanische Kleinstadtfeeling sehr und die besondere Atmosphäre wurde wunderschön eingefangen.
Auch die Nebencharaktere geben ihren ganz eigenen Charme in die Story mit hinein.

Das Buchcover lässt eine schöne Stimmung erzeugen und zumindest der untere Teil mit der Natur und dem Holzhaus ist sehr gelungen. Hingegen sind Personen auf dem Cover immer so eine Geschmackssache und ich mag lieber die angedeuteten Körper, als sie komplett zu sehen.

Mein Fazit: Es war eine wunderbare Unterhaltung und ich liebe diesen Kleinstadtflair. Um so schöner, dass auch liebgewonnene Nebencharaktere im 2. Band ihre eigene Geschichte bekommen und es zurück nach Sunset Rock gehen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

my_reading_diary my_reading_diary

Veröffentlicht am 11.12.2022

Wunderschöne Story mit Wohlflühlfaktor

Wow, als ich dieses Buch begonnen habe, hatte ich keine Erwartungen. Zwar hat mir die Leseprobe sehr gut gefallen, aber ich wusste noch nicht was ich von Hazel und Nathan halten sollte. Es geht um Hazel ... …mehr

Wow, als ich dieses Buch begonnen habe, hatte ich keine Erwartungen. Zwar hat mir die Leseprobe sehr gut gefallen, aber ich wusste noch nicht was ich von Hazel und Nathan halten sollte. Es geht um Hazel und Nathan, die beide aus bestimmten Gründen eine Unterkunft auf demselben Grundstück bauen möchten. Nathan war sich schon sicher, dass er das Grundstück bekommt, es wird jedoch schließlich an Hazels Firma verkauft und das macht die beiden zu Feinden. Doch je mehr Zeit sie miteinander verbringen, desto mehr merken sie, dass sie sich eigentlich gar nicht so unähnlich sind. Der Schreibstil war sehr flüssig und ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen. Mit Hazel und Nathan hatte dieses Buch zwei sehr tiefgründige Protagonisten, die mit ihren eigenen Problemen zu kämpfen haben. Ich liebe diese Atmosphäre von dem Wald und dieser süßen Kleinstadt Stowe. Mir sind aber nicht nur Stowe und die Protagonisten ans Herz gewachsen, sondern auch die ganzen Bewohner und die Familien der Beiden. Die Story hat mich zwar auch ein bisschen zerstört, aber danach wieder zusammengesetzt und hat mir ein bisschen die Hoffnung auf die wahre Liebe zurückgegeben.
Mein Fazit: Eine wunderschöne Story mit einem absoluten Wohlfühlfaktor.
5/5 ♡

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Iowa2008 Iowa2008

Veröffentlicht am 04.12.2022

Schöne Kamin-Lektüre

Einfach ein Buch zum abtauchen-idealerweise mit einem warmen Tee vor dem Kamin!
Hazel und Nathan lernen sich unter schlechten Bedingungen kennen, haben somit eigentlich von Anfang an keine guten Chancen ... …mehr

Einfach ein Buch zum abtauchen-idealerweise mit einem warmen Tee vor dem Kamin!
Hazel und Nathan lernen sich unter schlechten Bedingungen kennen, haben somit eigentlich von Anfang an keine guten Chancen und geraden immer wieder aneinander...
Die Story an sich ist sehr schön, vorallem gefällt mir aber der Hintergrund mit Sunset Rock und Nathans Familie-es rundet einfach alles nochmal ab.
Einziger Störfaktor für mich ist Nancy, weil man sich so gar nicht vorstellen kann, wie die beiden zusammen passen konnten.
Ich hoffe sehr auf einen 2. Teil mit Jane und Ben

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nisowa Nisowa

Veröffentlicht am 02.12.2022

Sehnsucht nach Sunset Rock / emotionsgeladene & spannungsreiche Lovestory um Wünsche & Erfüllungen

In " Sehnsucht nach Sunset Rock " möchte Hazel unbedingt den letzten Wunsch ihres todkranken Dads erfüllen und in Stowe, der Heimatstadt ihrer verstorbenen Mutter ein Luxus-Spa-Hotel errichten.
Kaum hat ... …mehr

In " Sehnsucht nach Sunset Rock " möchte Hazel unbedingt den letzten Wunsch ihres todkranken Dads erfüllen und in Stowe, der Heimatstadt ihrer verstorbenen Mutter ein Luxus-Spa-Hotel errichten.
Kaum hat Hazel bzw das Familienunternehmen Woods Luxery den Zuschlag für das entsprechende Grundstück am Sunset Rock bekommen, beginnen auch schon die Probleme.
Denn der Blockhüttenparkbesitzer Nathan hat auf diesem Grundstück sein Baumhauspark geplant und den Prototyp schon errichtet.
Dementsprechend ist er alles andere als begeistert und lässt dies die harmonybedürftige Hazel deutlich spüren.
Dazu kommt, dass beide sich trotzt der Differenzen sich zum anderen hingezogen fühlen, doch unter den gegebenen Umständen kann es keine Chance für sie geben. Oder etwa doch?
Finden Hazel und Nathan einen Weg, beide Wünsche und Träume auf diesem Grundstück umzusetzen, so das alle Beteiligten damit glücklich werden? Und gibt es für Hazel und Nathan eine gemeinsame Zukunft?
Die Story hat mich von Anfang an in ihren Bann gebracht, dabei bleibt sie abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Hazel und Nathan mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende wie auch tragische Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich musste das Buch in einem Rutsch lesen, da ich erfahren wollte, ob es für beide ein Happy End gab.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 ⭐⭐⭐⭐⭐ Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Beagline Beagline

Veröffentlicht am 01.12.2022

Diese Liebesgeschichte ist ein Traum

Hazel hat es geschafft und ein Grundstück in Stowe, einer typischen amerikanischen Kleinstadt in Vermont und Heimatstadt ihrer bereits früh verstorbenen Mutter, erworben. Dort möchte sie zusammen mit ihrem ... …mehr

Hazel hat es geschafft und ein Grundstück in Stowe, einer typischen amerikanischen Kleinstadt in Vermont und Heimatstadt ihrer bereits früh verstorbenen Mutter, erworben. Dort möchte sie zusammen mit ihrem Bruder Ben ein Luxushotel eröffnen, entsprechend dem letzten Wunsch ihres sterbenden Vaters. Doch ihre Freude währt nicht lange, denn Nathan, ein Bewohner des Städtchens, hatte ebenfalls Ansprüche auf das Grundstück geäußert und zur Unterstützung seiner Bewerbung dort gerade ein Baumhaus im Wald errichtet, möchte er doch seinen Blockhüttenpark um einige Baumhäuser erweitern. Da scheint der Ärger ja vorprogrammiert zu sein, oder kann Nathan Hazel von seinem Projekt überzeugen?
Was habe ich mich auf dieses gemeinsame Projekt der beiden Autorinnen gefreut und meine Erwartungen wurden sogar noch übertroffen. Die Protagonisten sind liebevoll ausgearbeitet, sogar die Nebendarsteller sind so beschrieben und dargestellt, dass sich ein klares Bild in meinem Kopf festgesetzt hat. So ist Charly, die Nichte von Nathan, ein kleines aufgewecktes Mädchen, das man einfach gern haben muss und Tante Abigail, ja wohl ein wahrer Goldschatz, die tagtäglich frischen Kuchen backt und sämtliche Besucher und Nachbarn damit versorgt.
Die Geschichte nimmt mich mit, ja ich habe sogar das Gefühl, sie bezieht mich mit ein und ich lese Seite um Seite, der Spannungsbogen ist gut gesetzt und dann, ich kann es kaum fassen, sitze ich zufrieden lächelnd auf dem Sofa und habe das Buch regelrecht durchgesuchtet. Ich kann nur hoffen, dass es in Stowe noch eine Menge interessanter Bewohner, oder den ein oder anderen Urlauber gibt und sich Frau Feger und Frau Zille gerne noch oft zusammensetzen und einige Fortsetzungen rund um das Örtchen Stowe niederschreiben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Nadine Feger

Nadine Feger - Autor
© Nadine Feger

C.K. Zille und Nadine Feger leben mit ihren Familien am Niederrhein. Die Familie ist auch der Grund, weshalb die beiden Autorinnen sich kennengelernt haben. Was in der Spielgruppe ihrer Kleinsten begann und sich zu einer Freundschaft entwickelte, gipfelte schließlich im Schreiben eines gemeinsamen Romans. Als Autorenduo sind die beiden ein gut eingespieltes Team und planen auch in Zukunft weitere gemeinsame Projekte. Außerdem lieben sie es, gemeinsame Wanderungen zu unternehmen und sich …

Mehr erfahren

Autorin

C.K. Zille

C.K. Zille - Autor
© Nadine Feger

C.K. Zille und Nadine Feger leben mit ihren Familien am Niederrhein. Die Familie ist auch der Grund, weshalb die beiden Autorinnen sich kennengelernt haben. Was in der Spielgruppe ihrer Kleinsten begann und sich zu einer Freundschaft entwickelte, gipfelte schließlich im Schreiben eines gemeinsamen Romans. Als Autorenduo sind die beiden ein gut eingespieltes Team und planen auch in Zukunft weitere gemeinsame Projekte. Außerdem lieben sie es, gemeinsame Wanderungen zu unternehmen und sich …

Mehr erfahren
Alle Verlage