Call on You – Janet & Scott
 - Helen Paris - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Liebesromane
203 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0315-4
Ersterscheinung: 23.12.2021

Call on You – Janet & Scott

California Callboy Romance
Band 2 der Reihe "California Callboys"

(6)

Janet und Scott sind schon seit einer Ewigkeit verheiratet, doch unterschwellig kriselt es in der Ehe. Als Janet herausfindet, dass Scott sie betrügt, trennt sie sich sofort von ihm – nach außen hin halten sie die Ehe jedoch aufrecht. Tief in ihrem Stolz verletzt will sie aber auf keinen Fall die arme, betrogene Ehefrau spielen. Sie wendet sich an Alan, der genau weiß, wie man eine Frau glücklich macht. Und tatsächlich: Mit den Callboys aus seiner Agentur findet Janet Selbstbestätigung und himmlische Befriedigung. Sie lässt sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen und genießt die leidenschaftlichen Stunden. Bis Scott sie in flagranti mit einem ihrer Lover erwischt und sie seine Betroffenheit härter trifft, als erwartet ...

Feurige Küsse, leidenschaftliche Dates und ein Hauch Romantik – der zweite Band der Callboy-Romance-Reihe von Helen Paris.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

  • eBook (epub)
    5,99 €

Rezensionen aus der Lesejury (6)

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 09.06.2022

Überzeugende Second Chance

„Call on You – Janet & Scott“ ist der zweite Band der knisternden Callboy Romance Reihe von Helen Paris.
In der Ehe von Janet und Scott kriselt es seit der Geburt ihres zweiten Kindes. Nach einem Ausrutscher ... …mehr

„Call on You – Janet & Scott“ ist der zweite Band der knisternden Callboy Romance Reihe von Helen Paris.
In der Ehe von Janet und Scott kriselt es seit der Geburt ihres zweiten Kindes. Nach einem Ausrutscher von Scott trennt sich Janet von ihm, aber nach außen und vor den Kindern mimen sie weiterhin das glückliche Paar. Während Scott die Affäre mit seiner Assistentin fortführt, gönnt sich Janet nun regelmäßig persönliche Wohlfühlstunden mit Alan und seinem Callboy Service. Dadurch findet sie endlich die Bestätigung und die Leidenschaft, die ihr von Scott gefehlt haben. Trotzdem ist Janet mit der Situation nicht glücklich und alles eskaliert, als Scott sie mit einem der Jungs in flagranti erwischt.

Helen Paris hat schon im ersten Band die ungewöhnliche Thematik der Callboy Agentur glaubwürdig umgesetzt und auch diesmal konnte sie mich mit ihrer Geschichte komplett überzeugen.
Janet und Scott sind das klassische Ehepaar, welches an Kommunikationsproblemen und dem stressigen Alltag zwischen Job und Kindern scheitert. Scott sucht seinen eigenen destruktiven Weg aus der Krise, der leider alles noch schlimmer macht und Janet verletzt. Ich hätte am Anfang nicht gedacht, dass ich irgendwann Sympathien für Scott empfinden könnte. Aber die Autorin lässt ihre Charaktere so nahbar und authentisch wirken, dass ich seine Perspektive immer besser nachvollziehen und irgendwie auch verstehen konnte.
Janet ist von Selbstzweifeln zerfressen, die Scott durch seine Affäre noch befeuert. Es ist schön zu sehen, wie sie durch die zugegeben ungewöhnliche Feelgood-Therapie von Alan wieder zu sich selbst und alter Stärke findet. Dabei geht es echt heiß zu und es sei Janet absolut gegönnt.
Die Entwicklung der Charaktere hat mir richtig gut gefallen und es war auch toll, einige bekannte Figuren aus Band 1 wiederzutreffen. Die Handlung ist berührend, emotional, romantisch und auch humorvoll, so dass man viel Spaß beim Lesen hat.

Mein Fazit:
Die ungewöhnliche, aber rundum wundervolle Lovestory bekommt von mir sehr gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kitkat50 Kitkat50

Veröffentlicht am 08.06.2022

sehr sexy und prickelnd

Gleich auf den ersten Seiten wurde meine Phantasie angeregt und es war richtig sexy. Janet hat sich von ihrem Mann nach seinem Seitensprung inoffiziell getrennt , aber auch sie hat Bedürfnissen und aus ... …mehr

Gleich auf den ersten Seiten wurde meine Phantasie angeregt und es war richtig sexy. Janet hat sich von ihrem Mann nach seinem Seitensprung inoffiziell getrennt , aber auch sie hat Bedürfnissen und aus diesem Grund sucht sie sich einen Callboy.. Und sie gerät hier an ein Prachtexemplar - nicht nur das Alan sehr männlich und heiß ist , nein er ist einfühlsam , geht auf ihre Bedürfnisse ein und baut langsam ihr Selbstvertrauen wieder auf. Scott dagegen ist ein lausiger Ehemann aber ein liebevoller Vater, das hat mich in eine Zwickmühle gebracht -soll ich ihn gut finden oder nicht ? Langsam merkt er aber das ihm in seinem Leben was fehlt. Doch an Janet kommt er nicht mehr ran , denn sie zeigt ihm die kalte Schulter, dabei hat sie mit ihm noch nicht ganz abgeschlossen. Doch er leistet sich ein paar große Fehler , die auch mich zweifeln lassen hätten ob es noch eine Zukunft gibt.
Der Roman ist super toll geschrieben - er ist sehr sexy , emotional und auch humorvoll. Für mich die perfekte Mischung und durch einige (fast) unvorhergesehene Situationen spannend bis zum Schluss. Und das Ende ist wirklich gelungen. Wer nun neugierig geworden ist, dem kann ich diesen Teil nur empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rici91 Rici91

Veröffentlicht am 08.06.2022

Herzensbuch

Janet und Scott lernen wir schon in Band eins kennen und erfahren da auch ein kleines bisschen über ihr Problem. Wenn man betrügen einfach nur als Problem bezeichnen möchte.

Als Janet von dem Betrug ihres ... …mehr

Janet und Scott lernen wir schon in Band eins kennen und erfahren da auch ein kleines bisschen über ihr Problem. Wenn man betrügen einfach nur als Problem bezeichnen möchte.

Als Janet von dem Betrug ihres Mannes erfährt, trennt sie sich sofort von ihm. Sie sucht die Fehler bei sich, doch sie steckt den Kopf nicht in den Sand. Was ihr Mann kann, kann sie auch. Also nimmt sie Kontakt zu Alan und seiner Callboy-Firma auf. Ab da beginnt eine spannende und aufregende Zeit für sie. Doch als sie bei einer Veranstaltung Scotts Affäre, Wendy, gegenübersteht, verliert sie etwas die Fassung und zeigt Scott damit, dass ihr die Trennung nicht so egal ist, wie sie immer tut.

Scott bereut seinen Fehltritt, auch wenn er danach eine Affäre mit Wendy anfängt. Dass Janet sich direkt trennt und ihr das nichts auszumachen scheint, macht ihm schwer zu schaffen. Zu Beginn der ganzen Sache kommt er gefühlskalt rüber, doch das ändert sich mit der Zeit. Denn man merkt schnell, dass er auch noch Gefühle für Janet hat. Ganz stark merkt man es, als er Janet und Jamie in Flagranti erwischt. Denn das Bild nimmt ihn mehr mit, als er dachte. Bekommen die beiden das wieder hin? Ist ihre Liebe stark genug?

Die Geschichte zeigt einem, was passieren kann, wenn man nicht darüber redet, was einen in einer Beziehung stört. Egal um welches Thema es geht. Wenn Janet und Scott miteinander gesprochen hätte, wäre die Sache nie so aus dem Ruder gelaufen. Am Ende hat das ganze auch etwas Positives, denn Janet hat eine Menge über sich und ihr Äußeres gelernt. Und noch ein wichtiges Fazit: Manchmal kann man Probleme nicht so gut verstecken, wie man denkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AmaraSummer AmaraSummer

Veröffentlicht am 07.06.2022

Liebesgeschichte der besonderen Art

„Call on You - Janet & Scott“ erzählt die Geschichte von Janet Sullivan und Scott Sullivan. Sie kämpft mit einem gebrochenen Herz, nachdem sie von ihrem Ehemann betrogen wurde. Er zweifelt an der Liebe ... …mehr

„Call on You - Janet & Scott“ erzählt die Geschichte von Janet Sullivan und Scott Sullivan. Sie kämpft mit einem gebrochenen Herz, nachdem sie von ihrem Ehemann betrogen wurde. Er zweifelt an der Liebe seiner Ehefrau und begeht dabei einen großen Fehler. Das Buch wurde von der deutschen Autorin Helen Paris geschrieben und ist 2021 als eBook im beHeartbeat Verlag (Bastei Lübbe) erschienen. „Call on You - Janet & Scott“ ist der zweite Band der „California Callboys“ Reihe.

Mit Anfang Dreißig steht Janet Sullivan mit beiden Beinen im Leben und weiß ganz genau was sie will. Zumindest hat sie das bisher immer geglaubt, doch dann erfährt sie, dass ihr Ehemann fremdgeht und plötzlich liegt ihr Leben in Trümmern. Janet ist voller seelischem Schmerz und Ängsten, die so tief sitzen, dass sie sie lähmen. Von ihrer innere Stärke und ihrem Selbstbewusstsein ist nicht mehr viel übrig. Trotzdem verliert sie sich nicht selbst und bleibt ihren Prinzipen treu. In einem ganz bestimmten Moment hat sie mich mit ihrer Selbstbeherrschung positiv überrascht. Ich konnte Janets Gefühle und Gedanken so gut nachvollziehen. Ein gebrochenes Herz ist unglaublich schmerzhaft. Daher habe ich sie für ihre enorme innere Kraft, mit der sie sich zurück ins Leben kämpft, bewundert. Sie war mir auf Anhieb sympathisch. Janets Verhalten und Entscheidungen waren für mich stets logisch.

Mit Mitte Dreißig lebt Scott Sullivan seinen beruflichen Traum und auch privat könnte es nicht besser laufen, wären da nicht die Zweifel, die ihn plagen, seit dem sich seine Ehefrau immer mehr zurück zieht. Scott versteht die Welt nicht mehr und als die negativen Stimmen in seinem Kopf zu laut werden, begeht er einen schweren Fehler. Anfänglich hatte ich meine Schwierigkeiten mit Scott. Seinen Seitensprung konnte ich nicht nachvollziehen und immer wieder habe ich mich gefragt, ob dieser Mann ein Rückgrat besitzt. Erst ein Einblick in Scotts Gedanken und Gefühle haben ihn mir nähergebracht und nach und nach konnte ich mich in ihn hineinversetzen. Am Ende fand ich ihn sogar sympathisch. Bis auf einem Moment konnte ich Scotts Verhalten und Entscheidungen nachvollziehen.

Eine Geschichte wird erst dann realistisch, wenn die Charaktere über erkennbare Ecken und Kanten verfügen. Nur so werden sie authentisch. Mit Janet und Scott hat die Autorin zwei Hauptcharaktere erschaffen, die an genau den richtigen Stellen über Ecken und Kanten verfügen. Für mich hatten die beiden so eine authentische Persönlichkeit.

Zwei Dinge machen dieses Liebesgeschichte zu etwas besonderen. Der erste Punkt ist das alter der Charaktere. Sie alle befinden sich in ihren Dreißigern und stehen damit definitiv nicht mehr am Anfang ihres Lebens, was sie maßgeblich vom typischen Romance Charakter [meistens Anfang zwanzig, kein bisschen erwachsen und kein Plan von Leben] unterscheidet. Irgendwie macht das die Geschichte spannender.

Der zweite Punkt ist die Lebensphase, in der sich Janet und Scott befinden. Die meisten Liebesgeschichten handeln von zwei Menschen, die sich kennenlernen und irgendwann zum ersten Mal ineinander verlieben, bis sie zum Schluss ihr Happy End bekommen. Was danach passiert wird meistens der Fantasie des Lesers überlassen. Janets und Scotts Geschichte fängt dort an wo andere Liebesgeschichten aufhören. Zum Beginn der Geschichte sind die beiden bereits verheiratet und haben zwei Kinder. Ich fand es erfrischend, dass sich die Autorin für diesen Lebensabschnitt entschieden hat.

Ich gebe zu, wenn es um Sexszenen geht, bin ich anspruchsvoll. Ich bevorzuge Szenen, die erotisch und gefühlvoll sind und mich berühren. Helen Paris ist das definitiv gelungen. Stellenweise waren die Szenen sogar so gut beschrieben, dass ich gerne mit Janet getauscht hätte, weil der Moment so heiß war.

Die Geschichte wird aus der Sicht von Janet und Scott erzählt, wobei Janets Anteil größer ist. Natürlich habe ich mich riesig über die Erzählung aus zwei Sichten gefreut. Eine gleichmäßigere Verteilung, hätte die Geschichte noch besser gemacht. Ich werde mich jetzt aber nicht darüber beschweren, dass sich die Autorin für diese Verteilung entschieden hat, weil das Meckern auf hohem Niveau wäre.

Der Schreibstil von Helen Paris ließ sich erneut angenehm flüssig lesen und konnte mich mit seiner locker, leichten Art von sich überzeugen. Die Wortwahl hat ausgezeichnet zum Genre gepasst. Das Buch wurde in der dritten Person geschrieben.

*Fazit*

Janet und Scott haben mein Herz erst in Scherben zerlegt und es dann wieder zusammengesetzt. Eine wundervolle Liebesgeschichte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leseHuhn leseHuhn

Veröffentlicht am 03.06.2022

Ein erotischer Roman mit genügend Tiefe

Call on you

Janet & Scott

von Helen Paris

erschienen im beHEARTBEAT Verlag am 23. Dezember 2021

ebook 203 Seiten

Klappentext

Janet und Scott sind schon seit einer Ewigkeit verheiratet, doch unterschwellig ... …mehr

Call on you

Janet & Scott

von Helen Paris

erschienen im beHEARTBEAT Verlag am 23. Dezember 2021

ebook 203 Seiten

Klappentext

Janet und Scott sind schon seit einer Ewigkeit verheiratet, doch unterschwellig kriselt es in der Ehe. Als Janet herausfindet, dass Scott sie betrügt, trennt sie sich sofort von ihm - nach außen hin halten sie die Ehe jedoch aufrecht. Tief in ihrem Stolz verletzt will sie aber auf keinen Fall die arme, betrogene Ehefrau spielen. Sie wendet sich an Alan, der genau weiß, wie man eine Frau glücklich macht. Und tatsächlich: Mit den Callboys aus seiner Agentur findet Janet Selbstbestätigung und himmlische Befriedigung. Sie lässt sich nach allen Regeln der Kunst verwöhnen und genießt die leidenschaftlichen Stunden. Bis Scott sie in flagranti mit einem ihrer Lover erwischt und sie seine Betroffenheit härter trifft, als erwartet ...

Meine Meinung

Janet die Betrogene, tief in ihrem Inneren liebt sie Scott immer noch. Was muss passieren, dass die zwei wieder zusammen kommen? Alan ist nicht nur ein fantastischer Callboy, nein, er ist auch ein guter Berater in vielerlei Hinsicht. Und Scott! Er hat es geschafft, mich zu überzeugen, dass er doch ein guter Ehemann und Liebhaber ist.

Auch das zweite Buch von der Autorin konnte mich überzeugen. Der Schreibstil hat mich wieder direkt gefesselt und ich konnte das Buch nicht weglegen. Helen Paris schreibt locker und flüssig und es macht Spaß, ihren Protagonisten nah zu sein.

In abwechselnden Perspektiven erfahren wir von Janet & Scott, wie es zu der verzwickten Situation gekommen ist und warum sie sich so schwertun, aufeinander zuzugehen.

Fazit

Im zweiten Band der California Callboys Reihe kommen wir Alan sehr nahe und lernen noch Jamie hautnah kennen. Die beiden verhelfen Janet wieder zu ihrem alten Selbstbewusstsein zurück. Helen Paris hat auch hier mit ihrem leichten Schreibstil eine Wohlfühlatmosphäre geschaffen. Erotik, Sinnlichkeit und ganz viel Liebe stehen im Vordergrund der Geschichte. Die Protagonisten agieren authentisch und dadurch fällt es dem Leser*in sehr schwer, das Buch aus der Hand zu legen. Ich vergebe sehr gerne 5 🐥🐥🐥🐥🐥 und eine Leseempfehlung. Und freue mich auf Trish & Alan.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Helen Paris

Helen Paris - Autor
© Helen Paris

Helen Paris liebt das Abtauchen in fremde Welten, ob virtuell in Geschichten oder auf ihren Reisen rund um den Globus. Seit knapp zwanzig Jahren lebt sie mit ihrem Mann zeitweise auf ihrem Segelkatamaran und ist auf allen Weltmeeren unterwegs. Eine halbjährige Reise quer durch Nordamerika mit Schiff und Wohnmobil hat ihre Liebe zu diesem vielseitigen Kontinent geweckt.

Mehr erfahren
Alle Verlage