Remember when Dreams were born
 - Anne Goldberg - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Liebesromane
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-1600-0
Ersterscheinung: 29.04.2022

Remember when Dreams were born

Band 1 der Reihe "Second Chances"

(43)

„Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen.“

Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine neue Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln – bis sie Thomas begegnet. Anders als ihre Familie behandelt der charmante Hotelmanager sie nicht wie etwas Zerbrechliches. Mit seiner Zuneigung gibt er ihr das Gefühl zurück, begehrenswert zu sein.

Dabei trägt Thomas seit Monaten selbst schwere Schuldgefühle mit sich herum. Als er Maggie begegnet und sieht, wie stark die junge Frau ihr Schicksal meistert, wird er von seinen Gefühlen überwältigt. Aber wie nah darf er ihr sein, ohne alte Wunden wieder aufzureißen? Und wie viel Zeit bleibt ihm, ehe seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Der erste Band der emotionalen und dramatischen neuen Romance-Reihe von Anne Goldberg.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (43)

Lerchie Lerchie

Veröffentlicht am 25.05.2022

Berührend mit Überraschungseffekt

Maggie wurde von einem schweren Unfall aus ihrem Leben gerissen. Sie kämpft sich seitdem durch eine Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln. Dann begegnet sie Thomas und der behandelt sie nicht als sei ... …mehr

Maggie wurde von einem schweren Unfall aus ihrem Leben gerissen. Sie kämpft sich seitdem durch eine Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln. Dann begegnet sie Thomas und der behandelt sie nicht als sei sie zerbrechlich. Sie spürt seine Zuneigung und fühlt sich begehrenswert. Dabei hat Thomas selbst eine schwere Last in Form von Schuldgefühlen zu tragen. Er wird von seinen Gefühlen überwältigt, als er Maggie trifft und sieht wie die junge Frau ihr Schicksal meistert. Aber wie nah darf er ihr kommen? Wird er alte Wunden wieder aufreißen? Und wie lange wird es dauern, bis seine Geheimnisse ans Licht kommen?

Meine Meinung
Dies ist das erste Buch, das ich von der Autorin gelesen habe und es hat mich sofort gepackt. Der Schreibstil ist so, dass im Text keine Unklarheiten vorkommen, die meinen Lesefluss gestört hätten. Und so konnte ich das Buch auch in einem Rutsch lesen. In der Geschichte war ich schnell drinnen und fragte mich, welche Geheimnisse Thomas wohl hat. Sogar als er ihr etwas davon, aber eben nur wenig, erzählt hatte, war mir sein Geheimnis noch nicht klar. Das kam dann später umso heftiger. Mehr sage ich dazu nicht. Maggie hatte einen Unfall, so steht es im Klappentext. Im buch wird sogar ein bestimmter Unfall erwähnt, aber war es das wirklich? Das muss der geneigte Leser selbst lesen. Muss lesen, was es mit diesem Unfall und all diesen Geheimnissen auf sich hat. Das Buch war von Anfang an spannend. Es hat mich gefesselt und in seinen Bann gezogen. Maggie tat mir leid, weil sie so viel vergessen hatte, damit verrate ich vermutlich nicht viel. Und weil sie immer wieder höllische Schmerzen hatte von diesem erwähnten Unfall. Aber auch Tom tat mir leid, weil er nichts sagen durfte, so das ist jetzt aber alles, was ich dazu sage. Nur noch, dass mir dieses Buch sehr gut gefallen und mich auch genauso gut unterhalten hat. Von mir gibt es dafür eine Leseempfehlung sowie die volle Bewertungszahl!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 25.05.2022

Sehr berührend

„Remember when Dreams were born“ von Anne Goldberg ist der Auftakt zu ihrer neuen dreiteiligen Romance-Reihe, die einen beim Lesen auf eine echte Gefühlsachterbahn schickt.
72 Sekunden war Maggie tot. ... …mehr

„Remember when Dreams were born“ von Anne Goldberg ist der Auftakt zu ihrer neuen dreiteiligen Romance-Reihe, die einen beim Lesen auf eine echte Gefühlsachterbahn schickt.
72 Sekunden war Maggie tot. Ein schwerer Unfall riss die lebenslustige junge Frau aus ihrem Leben und nun kämpft sie jeden Tag mit den körperlichen und seelischen Folgen. Maggie hat es satt, von ihrer Familie wie ein rohes Ei behandelt zu werden, denn sie war immer sehr unabhängig. Als sie Thomas kennenlernt, wird sie von dem altmodisch und konservativ anmutenden Hotelmanager überrascht. Tom nimmt sie ernst und ist der Erste, der Maggies Bedürfnisse und Wünsche in den Vordergrund stellt. Schnell ist sie von seinem Charme verzaubert, aber Tom hat ein Geheimnis, welches Maggie erneut in den Abgrund stürzen könnte.

Ich bin seit der Only One Reihe ein Fan von den hochemotionalen und dramatischen Geschichten der Autorin und mit der Remember When Reihe wird es mir offensichtlich nicht anders gehen. Die Geschichte von Maggie und Tom ist so unfassbar schön und fast schon magisch und gleichzeitig so herzzerreißend und tragisch, dass man es kaum aushält. Wie ich es von Anne Goldberg schon kenne, ist das Buch so geschickt und meisterhaft aufgebaut, dass man im Laufe der Story zwar eine Ahnung bekommt, wohin die Reise geht, aber trotzdem vom Ende komplett geflasht wird.
Maggie ist eine facettenreiche Hauptfigur, die eindeutig Ecken und Kanten besitzt. Die Perspektive wechselt zwischen ihr und Tom, so dass man einen tiefen Einblick in ihre Gefühle bekommt, was nicht immer leicht ist.
Tom scheint auf den ersten Blick einfach ein netter Kerl zu sein, aber als seine Beweggründe deutlicher werden, reißt es einem fast den Boden weg.
Anne Goldberg stellt die Emotionen ihrer Protagonisten derart ungefiltert und echt dar, dass es einem beim Lesen das Herz zerreißt. Sie schuldet mir definitiv eine Packung Taschentücher, oder eigentlich schon mehrere, wenn ich an ihre anderen Bücher denke. Die Story ist absolut keine leichte Kost und man sollte die Triggerwarnung unbedingt beachten. Trotzdem bereue ich keine Sekunde, denn fast niemand kann mich mit seinen Geschichten derart tief berühren.

Mein Fazit:
Die aufwühlende und tragische Lovestory hat mich total umgehauen und bekommt von mir eine ganz klare Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

alles_aber_ich alles_aber_ich

Veröffentlicht am 24.05.2022

überraschend und wunderschön zu lesen

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vorallem was Thomas mit Maggies Unfall zu tun hat.

Es war emotional, aufwühlend, berührend, zum heulen, traurig, irgendwie lustig und zum Verlieben schön.

Die ... …mehr

Der Klappentext hat mich neugierig gemacht, vorallem was Thomas mit Maggies Unfall zu tun hat.

Es war emotional, aufwühlend, berührend, zum heulen, traurig, irgendwie lustig und zum Verlieben schön.

Die Autorin hat es wieder geschafft mich durch alle Höhen und Tiefen der Gefühlsachterbahn zu schicken und ich mochte es sehr.
Die Geschichte ist soo echt und die Charaktere so real und authentisch.

Mir fehlen die Worte und ich bin schwer beeindruckt.

Viel Spaß beim Selberlesen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bibilotta Bibilotta

Veröffentlicht am 24.05.2022

Ein Herzensbuch

Remember when dreams were born
Ein traumhaftes Cover, eine gefühlvolle Kurzbeschreibung und ich war hin und weg. Doch das war noch lange nicht alles, denn was ich hier beim Lesen erlebt, das war … UNBESCHREIBLICH ... …mehr

Remember when dreams were born
Ein traumhaftes Cover, eine gefühlvolle Kurzbeschreibung und ich war hin und weg. Doch das war noch lange nicht alles, denn was ich hier beim Lesen erlebt, das war … UNBESCHREIBLICH !!!
Ja – mir fehlen hier echt die richtigen Worte um diese Story zu beschreiben.
Aber von Anfang an. Anne Golding konnte mich mit ihrem gefühlvollen, zarten, aber auch direkten und mitreißenden Schreibstil sofort packen. Es ging von Anfang an unter die Haut und konnte mich berühren. Nicht auf der Mitleidsschiene… nein … ich war berührt über die Kraft zweier Menschen, die hier allerhand mitmachen und meistern, wie ich es mir vorab nicht hätte vorstellen können.

Starke Gefühle und doch so federleicht
Anne Goldkind hat mich begeistert, wie sie schwere, heftige und ja schlimme Themen hier mit einer Leichtigkeit einbringt und zum Thema der Geschichte macht, ohne dass es mich als Leser erdrückt. (mehr dazu findet sich in der Triggerwarnung im Buch – für die, die das brauchen). Doch auch der nötige Humor, die Freude am Leben und die Einzigartigkeit, wie zwei Menschen mit ihrem Schicksal umgehen, das wird hier sehr gefühlvoll, mitreißend und liebevoll dem Leser nahe gebracht.
Dabei wird das alles so umgesetzt, dass es nicht an der nötigen Schwere und Ernsthaftigkeit verliert. Ich hatte regelmäßig Gänsehaut, als ich Maggie und ihre Geschichte miterleben durfte. Sie war mir von Anfang an sehr sympathisch und ich hab zu ihr aufgesehen, mit was einer Willenskraft und Ausdauer sie sich ihrem Schicksal entgegenstellt und sich nicht unterkriegen lässt. Aber auch Tom konnte mich hier in den Bann ziehen, auch wenn er erst später so richtig an Form und Gestalt annahm… als eine Wende kam, mit der ich so NIEMALS gerechnet hätte.

Eine Herzensgeschichte mit Taschentuchalarm
Ich weiß nicht, wie sie das gemacht hat, aber Anne Goldberg hat mich hier überwältigt mit dieser berührenden, starken und gefühlsgewaltigen Geschichte, die mich zum Staunen brachte, mich fassungslos stimmte und ja – zu Tränen rührte. ICH LIEBE ES … und bin absolut mehr als nur überrascht und begeistert.
Die Geschichte hat mich sowas von in den Bann gezogen, ich konnte nicht anders wie weiterlesen und ich wollte auch gar nicht, dass sie aufhört… Ich hatte schon Sorge, dass es zu einem Ende kommt, wie ich es mir nicht gewünscht hätte… aber das blieb mir hier erspart *uff*
So war das hier eine absolute Herzensgeschichte, die ich so schnell nicht vergessen werde, Mit sehr viel liebevollen, herzergreifenden Momenten und Ereignissen, die mich zum Lachen, aber auch zum Weinen oder zum Nachdenken brachten, die mich einfach nur berührten und überwältigten.

Einzigartig, herzergreifend, tiefgründig und überwältigend mit viel Liebe und Humor
Ich hätte nie gedacht, dass ich das hier erleben werde, was ich hier mitmachen durfte. Es war so einzigartig, gigantisch, gefühlsvoll, tiefgründig, und erfrischend zugleich mit viel Liebe und Humor, was die ganze Sache auch wieder auflockerte. Es berührte mein Herz, meine Seele, mein tiefstes Inneres … und ich wurde sowas von überrascht. Denn das was ich anfangs erlebte und vermutete – und ja – in Gedanken schon weiter spann … das kam nicht so. NEIN … das was kam, das hat mich aus den Socken gehauen … und war einfach nur gigantisch. Ich kann es jetzt noch nicht ganz fassen und könnte schon wieder ein oder zwei Tränchen verdrücken.

Ein absolutes, gefühlsgewaltiges HERZENSBUCH, das ich so schnell nicht vergessen werde.
Ich freue mich jetzt schon auf die weiteren Bände dieser Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

mymagicalbookwonderland mymagicalbookwonderland

Veröffentlicht am 23.05.2022

toller Auftakt

Rezension

Buchname: Remember when Dreams were born (Second Chances, Band 1)
Autor: Anne Goldberg
Seiten: 384 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: ‎ Lübbe; 1. Aufl. 2022 Edition ... …mehr

Rezension

Buchname: Remember when Dreams were born (Second Chances, Band 1)
Autor: Anne Goldberg
Seiten: 384 (Print)
Fromat: als Print und Ebook erhältlich
Verlag: ‎ Lübbe; 1. Aufl. 2022 Edition (24. Juni 2022)
Sterne: 5

Cover:
Das Cover ist richtig schön gestaltet worden. Der Buchtitel steht in hellen bzw goldfarbenen Buchstaben im mittleren Bereich. Man kann eine Blume mit Regentropfen erkennen. .. Auf dem ersten Blick ist das schon mal sehr ansprechend.

Klappentext: (aus Amazon übernommen)

"Eine Minute und zwölf Sekunden. Ich bin eine Minute und zwölf Sekunden lang tot gewesen."
Vor acht Monaten riss ein schwerer Unfall Maggie aus ihrem Leben. Seitdem kämpft sie sich durch eine neue Realität aus Schmerzen und Selbstzweifeln - bis sie Thomas begegnet. Anders als ihre Familie behandelt der charmante Hotelmanager sie nicht wie etwas Zerbrechliches. Mit seiner Zuneigung gibt er ihr das Gefühl zurück, begehrenswert zu sein.
Dabei trägt Thomas seit Monaten selbst schwere Schuldgefühle mit sich herum. Als er Maggie begegnet und sieht, wie stark die junge Frau ihr Schicksal meistert, wird er von seinen Gefühlen überwältigt. Aber wie nah darf er ihr sein, ohne alte Wunden wieder aufzureißen? Und wie viel Zeit bleibt ihm, ehe seine Geheimnisse ans Licht kommen?
Der erste Band der emotionalen und dramatischen neuen Romance-Reihe von Anne Goldberg.
eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Schreibstil:
Der Schreibstil der Autorin ist total flüssig, liest sich super und ist sehr leicht verständlich.

Charaktere:
Die Hauptprotagonistin ist Maggie
Der Hauptprotagonist ist Thomas

Ich fande alle Charaktere von Anfang an total sympathisch und liebenswert. Des weiteren gibt es noch ein paar andere Charaktere. . Meiner Meinung nach sind alle Charakter sehr gelungen und haben einen sehr guten Platz im Buch bekommen.
Meinung:
!!!! Achtung !!! Könnte Spoiler erhalten!!!

Mir hat „ Remember when Dreams were born“ von Anne Goldberg zutiefst berührt. Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen. Mich hat die Geschichte von Maggie und Thomas von der ersten Seite ab total mitgenommen und bewegt. Habe auch so die ein oder andere Taschentuchpackung aufgebraucht. Da ich nicht so viel Spoilern will, erzähle ich euch nur die Randdaten. Mir hat der Schreibstil der Autorin richtig gut gefallen. Er war leicht zu lesen und hatte trotz allem einen lockeren Stil drauf. Ich mochte auch die Beschreibung der Autorin und die beiden Hauptprotagonisten Maggie und Thomas sind mir vom Anfang an ans Herz gewachsen. Sie waren mir beide total sympathisch und authentisch. Ich hatte sehr schöne und gefühlvolle Lesestunden mit den beiden. Deshalb bekommt „ Remember when Dreams were born“ von mir auch sehr verdiente 5 Sterne und eine klare Leseempfehlung. Persönlich freue ich mich schon sehr auf Band 2

Fazit:

Gefühlvoller und Emotionaler Liebesroman und ein toller Auftakt einer Trilogie. Sehr zu empfehlen und Lesenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Anne Goldberg

Anne Goldberg - Autor
© Jennifer Schölzel

Anne Goldberg wurde 1986 in einer beschaulichen Kleinstadt geboren. Nach dem Abi ging sie nach Berlin, wo sie seither unter dem Regime ihrer vierbeinigen Mitbewohner lebt und arbeitet. Schon als Kind dachte sie sich dramatische Geschichten von Marienkäfern aus, die mit Regen, Wind und neugierigen Hunden zu kämpfen hatten. Damals hat sie ihre Oma zur Mitschrift abkommandiert. Mittlerweile schreibt Anne ihre Geschichten selbst, und ihre Charaktere trotzen größeren Herausforderungen als dem …

Mehr erfahren
Alle Verlage