Shadow Hearts – Folge 2: Verlockende Falle
 - J.T. Sheridan - eBook
Coverdownload (300 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

2,99

inkl. MwSt.

beHEARTBEAT
Liebesromane
108 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-0319-2
Ersterscheinung: 30.07.2021

Shadow Hearts – Folge 2: Verlockende Falle

Band 2 der Reihe "Vampire Romance"

(7)

Folge 2: Toni ist mit ihrem Partner Brent in Prag auf der Jagd nach blutrünstigen Vampiren. Doch ausgerechnet auf einer Halloweenparty begegnet der Amerikaner einer Frau, die ihn nach allen Regeln der Kunst verführt und darüber seinen Auftrag vergessen lässt. Schnell stellt sich heraus: Sie ist keine gewöhnliche Frau. Toni setzt alles daran, Brent aus den Fängen der geheimnisvollen Lady zu befreien.

Über die Serie: Wenn sie Vampire berührt, kann sie deren Erinnerungen sehen. Als Toni diese Gabe an sich entdeckt, ändert sich ihr Leben schlagartig. Bis dahin lief es alles andere als geplant: Ihr Freund hat sie verlassen, sie hat ihr Studium geschmissen und kommt mit ihrem Job als Barkeeperin gerade so über die Runden.

Doch nun begibt sie sich gemeinsam mit dem amerikanischen Vampirjäger Brent auf die Jagd nach Vampiren durch ganz Europa. Und während sie versucht, hinter das Geheimnis ihrer Kräfte zu kommen, kann sie nicht aufhören an den ersten Vampir zu denken, der ihr je begegnet ist – Finn Mathesson.

eBooks von beHEARTBEAT – Herzklopfen garantiert.

Rezensionen aus der Lesejury (7)

BooksHeaven BooksHeaven

Veröffentlicht am 19.08.2021

Besser als Band eins

<b>Inhalt:</b>

Toni ist mit ihrem Partner Brent in Prag auf der Jagd nach blutrünstigen Vampiren. Doch ausgerechnet auf einer Halloweenparty begegnet der Amerikaner einer Frau, die ihn nach allen Regeln ... …mehr

<b>Inhalt:</b>

Toni ist mit ihrem Partner Brent in Prag auf der Jagd nach blutrünstigen Vampiren. Doch ausgerechnet auf einer Halloweenparty begegnet der Amerikaner einer Frau, die ihn nach allen Regeln der Kunst verführt und darüber seinen Auftrag vergessen lässt. Schnell stellt sich heraus: Sie ist keine gewöhnliche Frau. Toni setzt alles daran, Brent aus den Fängen der geheimnisvollen Lady zu befreien.
Quelle: luebbe.de

<b>Meinung:</b>

Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar!

<i> „Spießer haben hier keinen Zutritt“, erklärte der etwas rundliche Herr in seinem Latexoutfit.</i>

Das Cover ist passend zum ersten Teil gestaltet. Düster und doch auch etwas sinnlich. Ich finde das passt sehr gut zur Reihe.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm zu lesen. Dadurch, dass es immer wieder Perspektivenwechsel gibt, lernt man alle Hauptcharaktere besser kennen. Obwohl das Buch sehr kurz ist sind die Beschreibungen ausreichend und es wird nichts überstürzt in der Geschichte.

Dieser Teil schließt direkt an den ersten an. Toni und Brent jagen Vampire und Finn macht in der Zwischenzeit sein eigenes Ding.

Dadurch, dass der erste Teil noch nicht lange her ist, kam ich wieder sehr gut in die Geschichte. Es ist ein bisschen Zeit vergangen, aber das merkt man als Leser kaum. Spannung ist hier ab der ersten Sekunde wieder garantiert.

Finn kommt in diesem Teil nur in zwei Kapiteln vor, im ersten und im letzten, diese sind auch aus seiner Sicht geschrieben. Hauptsächlich geht es also um Toni und Brent. Ein bisschen habe ich Finn ja schon vermisst, aber ich fands trotzdem gut so. Durch die Lösung, dass man zwei Kapiteln von Finn einbaut ist er präsent, aber stört die eigentliche Handlung nicht.

Toni wurde in der Zwischenzeit zur toughen Vampirejägerin und zieht mit Brent zusammen umher. Im Gegensatz zum ersten Teil wirkt sie selbstbewusster, und weiß nun auch schon, was sie tut. Brent mochte ich ja zuerst nicht wirklich, aber in diesem Band wurde er mir doch irgendwie sympathisch.

Die beiden sind gerade in Prag und jagen dort Vampire als Brent entführt wird. Von einem Vampir. Toni will ihn natürlich retten und eben darum dreht sich die eigentliche Handlung in diesem Teil. Während Toni also auf der Suche ist, liest man aus Brents Sicht und lernt den Vampire kennen, der ihn entführt hat. Dadurch dass diesem eine Geschichte gegeben wurde, wurde der Vampir schon fast menschlich und seine Geschichte hat mich auf komische Weise berührt. Brent zeigt ebenfalls mehr Gefühle und ich fand diese Entwicklung sehr gut.

Man erfährt auch noch von anderen Wesen und wie die Vampirjäger in Europa aufgebaut sind. Durch die vielen neuen Informationen wird es nicht langweilig und ich mochte vor allem den Aufbau der Vampirjäger. Darüber würde ich gerne noch mehr erfahren.

<b>Fazit:</b>

Ach, solche kurzen Bücher kann ich immer so schwer renzensieren, da ich nichts spoilern möchte. Naja, mir hat dieser zweite Teil der Serie besser gefallen als der erste. Es wurde wieder sexy, spannend und man erfährt noch mehr über die Welt, also die Wesen und die Jäger. Dadurch, dass dieser Teil etwas kürzer war freue ich mich schon sehr auf den dritten und hoffe, dass dieser wieder so gut wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gremlins2 gremlins2

Veröffentlicht am 19.08.2021

Mega

Shadow Hearts - Folge 02

von J.T. Sheridan


Die Jagd geht weiter und wie sie das tut.
Ich bin sofort in die Handlung abgetaucht und habe das Buch in Rekordzeit gelesen. Absolut packend und herausragend! ... …mehr

Shadow Hearts - Folge 02

von J.T. Sheridan


Die Jagd geht weiter und wie sie das tut.
Ich bin sofort in die Handlung abgetaucht und habe das Buch in Rekordzeit gelesen. Absolut packend und herausragend! Dabei mega spannend und voller Leidenschaft. Die Protagonisten Leben wahrlich gefährlich und die Autorin hat einen solch lebendigen Schreibstil das ich mich förmlich selbst im Geschehen gesehen habe. Ich liebe die Bücher der Autorin und auch dieses hier reiht sich in die Reihe meiner persönlichen Bestseller ein.
Ich freue mich schon riesig darauf den nächsten Teil zu lesen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyMoonlight LadyMoonlight

Veröffentlicht am 17.08.2021

4,5 Sterne für eine bissige Kurzgeschichte!

"Verlockende Falle" ist der 2. Band der "Shadow Hearts" Reihe von Autorin J. T. Sheridan. Bei der Geschichte handelt es sich um eine Neuauflage von "Blutsüchtig in Prag". Die Ursprungsgeschichte wurde ... …mehr

"Verlockende Falle" ist der 2. Band der "Shadow Hearts" Reihe von Autorin J. T. Sheridan. Bei der Geschichte handelt es sich um eine Neuauflage von "Blutsüchtig in Prag". Die Ursprungsgeschichte wurde allerdings um mehrere Szenen erweitert.

Was mir gut gefällt:
Die Geschichte und der Schreibstil sind locker-leicht und unkompliziert. Ich mag solche Kurzgeschichten für zwischendurch richtig gerne. Die Protagonisten sind mir persönlich relativ sympathisch. Ich bin auf jeden Fall schon sehr gespannt, was sie in den Folgebänden noch alles erleben werden!

Was mir nicht so gut gefällt:
Ein paar Seiten mehr hätten nicht geschadet. Es wäre schön, wenn man das mit der Neuauflage erwähnt hätte. Natürlich wurde die Geschichte erweitert, trotzdem sollte man den Leser entscheiden lassen, ob dieser sie ein zweites Mal lesen will.

Von mir gibt es 4,5 Sterne, die ich auf Portalen ohne Zwischennoten gerne wohlwollend auf 5 aufrunde. Wer Kurzgeschichten mit Vampiren mag, kann mit diesem Buchsnack nicht viel falsch machen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 14.08.2021

Gelungene Fortsetzung

„Shadow Hearts – Folge 2: Verlockende Falle“ ist der zweite Teil der unterhaltsamen Vampirjäger-Reihe von J. T. Sheridan.
Mittlerweile sind acht Monate seit ihrer ersten Begegnung vergangen und Toni und ... …mehr

„Shadow Hearts – Folge 2: Verlockende Falle“ ist der zweite Teil der unterhaltsamen Vampirjäger-Reihe von J. T. Sheridan.
Mittlerweile sind acht Monate seit ihrer ersten Begegnung vergangen und Toni und Brent sind inzwischen ein eingespieltes Team. Beide sind auf ihrer Jagd nach Vampiren quer durch Europa unterwegs und nun einem Hinweis in Prag auf der Spur. Auf einer Halloweenparty trifft Brent eine geheimnisvolle Frau, die ihn alle Vorsicht vergessen lässt. Er kann ihrer mysteriösen Anziehungskraft nicht widerstehen und vergisst darüber sogar seine eigentliche Mission und seine Partnerin Toni. Zum Glück erkennt diese die Gefahr, in der Brent schwebt und begibt sich auf die Suche nach ihm.

J. T. Sheridan setzt ihre Serie spannend fort und lässt ihre beiden Vampirjäger neue gefährliche Abenteuer erleben. Die Dynamik zwischen Brent und Toni hat sich leicht geändert, auch wenn Toni davon offensichtlich noch nichts mitbekommen hat. Hier bin ich neugierig, in welche Richtung sich die Geschichte entwickeln wird.
Man darf sich auch auf ein Wiedersehen mit Finn freuen, der weiterhin den geheimnisvollen Vampir gibt, der im Hintergrund agiert und dessen Mission noch im Verborgenen bleibt.
Toni gefällt ihre neue Rolle als Jägerin, auch wenn sie inzwischen festgestellt hat, dass diese weit unglamouröser ist, als erwartet. Mit Brent verbindet sie eine enge Freundschaft und man merkt, wie sich beide wortlos verstehen. Das rettet Brent aber trotzdem nicht vor dem Einfluss der geheimnisvollen Frau auf der Halloweenparty und man darf mitfiebern, ob ihn Toni in letzter Minute noch retten kann.
Die Story ist ziemlich kurz und genau richtig für eine kleine unterhaltsame Auszeit zwischendurch. Fans von Supernatural oder Buffy dürfte die Geschichte auf jeden Fall gefallen und ich bin sehr gespannt, wie es im nächsten Band weitergeht.

Mein Fazit:
Tolle Fortsetzung und unterhaltsame Reihe! Von mir gibt es gern eine Leseempfehlung!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DianaPegasus DianaPegasus

Veröffentlicht am 16.12.2022

gelungene, knisternde Fortsetzung.

J. T. Sheridan – Shadow Hearts, 2, Verlockende Falle

Toni ist mit Brent unterwegs um Vampire zu jagen und auszuschalten. Eine Spur führt sie nach Prag zu einer Halloween-Feier, bei der Brent von einer ... …mehr

J. T. Sheridan – Shadow Hearts, 2, Verlockende Falle

Toni ist mit Brent unterwegs um Vampire zu jagen und auszuschalten. Eine Spur führt sie nach Prag zu einer Halloween-Feier, bei der Brent von einer Prinzessin verführt wird. Dumm nur, dass Brents Vampir-Sinn gerade nicht funktioniert und sich das zarte Wesen als eine Vampirberühmtheit herausstellt.
Toni braucht Hilfe um Brent aus den Klauen der Vampirin zu befreien, doch Finn ist wie vom Erdboden verschluckt und niemand scheint ihr helfen zu wollen...

Ich habe von der Autorin "Die Gabe", also Band 1 zu "Shadow Hearts" bereits gelesen, die Idee gefiel mir gut und ich war neugierig auf Fortsetzung. Außerdem kenne ich von der Autorin die "Legal Love" Reihe. Schade fand ich, das Finn diesmal nicht so präsent gewesen ist, aber ich kann mir vorstellen, dass er in den Folgebänden eine weitere Rolle hat. Der Fokus der Story liegt diesmal auf Toni und Brent.

Der Erzählstil der Autorin ist angenehm, die Story lässt sich flott weglesen und bietet neben ein bisschen Action und Spannung natürlich auch wieder erotische Szenen und ein bisschen Grusel. Da mich auch diese Story wieder unterhalten hat, werde ich auch weitere Bände der Reihe lesen.
Die Charaktere wirken lebendig herausarbeitet und werden um ein paar Facetten erweitert, sodass man schon gerade bei Toni eine kleine Entwicklung erkennen kann. Dennoch bleibt es ein Geheimnis, welche Fähigkeiten noch so in Toni schlummern. Ich mag ihre toughe Art, aber an einigen Stellen wirkt sie auch sehr naiv und "weinerlich" was mir nicht so gut gefiel. Dennoch mag ich, dass die Autorin ihr Ecken und Kanten gegeben hat, was sie nahbarer macht.
Wie gesagt, schade, dass wir so wenig von Finn in diesem Band erfahren. Allerdings taucht er kurz auf, und das lässt vermuten, dass er in den nächsten Bänden noch eine Rolle spielen wird.
Bei Brent bin ich mir immer noch nicht sicher, ob ich ihn mag, oder vielleicht auch nicht. Ich glaube, er gehört zu den Guten, ich glaube aber auch, dass er in Toni verknallt ist. Ob das allerdings eine Zukunft haben wird? Abwarten.

Ich kann die Shortstory aus dem Romantasy-Bereich empfehlen. Das Buch bietet gute, kurzweilige Unterhaltung mit einer guten Portion Knistern und Abwechslung.

Das Cover wirkt durch die Goldschrift edel, hat mich auf jeden Fall angesprochen.

Fazit: gelungene, knisternde Fortsetzung. 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

J.T. Sheridan

J.T. Sheridan - Autor
© J. Bernett

J. T. Sheridan ist das Pseudonym der Autorin Jessica Bernett. Sie wurde 1978 als Enkelin eines Buchdruckers in Wiesbaden geboren. Umgeben von Büchern und Geschichten entdeckte sie schon früh ihre Begeisterung für das Schreiben. Der Liebe wegen wechselte sie die Rheinseite und lebt heute mit ihrem Mann und ihren Kindern in Mainz. Sheridan hat eine Schwäche für Schokolade, Whisky und die britischen Inseln, die sie besonders in ihren Büchern auslebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage