Vertraute Qualen
 - Kirsten Nähle - POD
Coverdownload (300 DPI)

11,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Taschenbuch
Krimis
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7413-0297-8
Ersterscheinung: 26.01.2022

Vertraute Qualen

Kriminaloman
Band 1 der Reihe "Ermittlerkrimi mit Stahl und Freund"

(21)

Kinder verschwinden in der Stadt – deines könnte das nächste sein ... 

Der 16jährige Leon kommt von einer Party nicht nach Hause. Ist er weggelaufen? Oder ist ihm etwas zugestoßen? Die Würzburger Oberkommissarin Victoria Stahl ist schockiert – denn der vermisste Junge ist der Freund ihrer Tochter. Als wenige Tage später ein weiterer Schüler aus derselben Schule verschwindet und verstörende Fotos auftauchen, wird den Kommissaren Victoria Stahl und Daniel Freund klar, dass sie es mit einem Triebtäter und Mörder zu tun haben – und er arbeitet offenbar nicht allein ...

beTHRILLED – mörderisch gute Unterhaltung!

Rezensionen aus der Lesejury (21)

Rebecca1120 Rebecca1120

Veröffentlicht am 07.03.2022

ich habe es verschlungen

Ein Junge wird vermisst. Leon Gruber ist nach einer Party nicht zu Hause angekommen. Für Victoria Stahl, Oberkommissarin bei der Kripo Würzburg, ist der Fall doppelt brisant. Sie kennt den Jungen, denn ... …mehr

Ein Junge wird vermisst. Leon Gruber ist nach einer Party nicht zu Hause angekommen. Für Victoria Stahl, Oberkommissarin bei der Kripo Würzburg, ist der Fall doppelt brisant. Sie kennt den Jungen, denn er ist der Freund ihrer 15jährigen Tochter. Wenige Tage später verschwindet ein weiterer Junge aus dieser Schule, so dass der Druck auf die Ermittler noch weiter steigt….
Ich habe das Buch verschlungen - aufschlagen, abtauchen und mitfiebern. Denn die Autorin versteht es die Atmosphäre innerhalb der Ermittlertruppe, ihre unterschiedlichen Sichtweisen, ihre privaten Sorgen in ein Gesamtbild zu bringen, so dass die Geschichte glaubhaft und lebendig erscheint. Das gleiche gilt auch für die Einblicke in die Sorgen und Probleme der Jugendlichen. Die Beschreibungen waren zum Teil krass, aber nicht unrealistisch, eher authentisch und den Leser wachrüttelnd. Ich versuche hier >ohne zu viel von der Handlung zu verraten< meine Begeisterung für den Inhalt zu spiegeln, aber so viel muss sein.  Die Autorin entwickelt geschickt die Abhängigkeit des Schülers, so dass dessen Schuldgefühle ihn nicht vor weiteren Untaten abhalten können, was bei mir zu kribbelnder Spannung geführt hat. Schlussendlich stellt sich mir die Frage – wer hat mehr Schuld? Der Täter, der Mitwisser oder diejenigen, die Missstände sehen, diese aber vertuschen, um ihr Ansehen nicht zu gefährden. Ein brisantes Thema, das mit diesem spannenden Krimi eine sehr gute Umsetzung gefunden hat.
5 Lese-Sterne und eine 100%ige Leseempfehlung sind da absolut verdient.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Cubi Cubi

Veröffentlicht am 01.03.2022

Kurz, rasant und spannend

„Vertraute Qualen“ ist mein erster Thriller der Autorin. Den ersten Band habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich finde es toll, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann ohne Vorkenntnisse ... …mehr

„Vertraute Qualen“ ist mein erster Thriller der Autorin. Den ersten Band habe ich bisher noch nicht gelesen. Ich finde es toll, dass man die Bücher unabhängig voneinander lesen kann ohne Vorkenntnisse besitzen zu müssen. Somit ist ein Lesegenuss vorprogrammiert. Der Schreibstil ist flüssig und einfach gehalten. Schnell fliegt man somit durch die Seiten. Die Protagonisten sind trotz der wenigen Seiten gut ausgearbeitet. Zumindest die Hauptcharaktere, sind nachvollziehbar und authentisch beschrieben. Das Thema liegt als schwere Kost rumorend im Magen. Mobbing gilt hier als Hauptaugenmerk und zeigt harte Konsequenzen von gequälten Seelen auf. Psychische Abgründe tun sich hier auf, die nicht schlimmer sein können. Opfer und Täter sind so nah beieinander, dass es schon beängstigend auf die reale Welt übertragen werden kann. Menschen die wegschauen und zulassen, Menschen die perfide austeilen, Menschen die unter den Qualen systematisch zerstört werden. Das alles verpackt in einem Thriller, macht es zu einer spannenden Story. Ich habe das Buch quasi in zwei Tagen durchgelesen und war mit den Wendungen mehr als einmal überrascht worden. Es bleibt ziemlich lange im dunklen, wer hier welche Rolle inne hat. Umso erschreckender ist eine Auflösung für mich gewesen, da ich nicht mehr wusste, welche Gefühle ich demjenigen entgegenbringen darf. Leider darf ich an dieser Stelle nicht mehr sagen, da es ein riesiger Spoiler wäre. Aber lest es selbst, und ihr werdet verstehen was ich meine. Leider war mir am Ende die Reaktion von Maria nicht ganz logisch und nachvollziehbar. Dennoch eine tolle Story für jeden der auch mal in die Abgründe des Mobbings schauen wollen. Kurz, rasant, spannend und nicht langweilig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Anti81 Anti81

Veröffentlicht am 16.02.2022

Ein Pageturner für starke Nerven. Lesezeichen überflüssig.

"Vertraute Qualen" von Kirsten Nähle ist alles, bloß nicht langweilig. Dieses Buch hat absolut keine Längen, ist durchweg spannend, stellenweise sehr grausam und nichts für schwache Nerven.

~ In Würzburg ... …mehr

"Vertraute Qualen" von Kirsten Nähle ist alles, bloß nicht langweilig. Dieses Buch hat absolut keine Längen, ist durchweg spannend, stellenweise sehr grausam und nichts für schwache Nerven.

~ In Würzburg verschwinden mehrere Jugendliche. Sie alle gehen auf dieselbe Schule. Da auch ihre Tochter Marie dort Schülerin ist, kehrt Oberkommissarin Victoria Stahl vorzeitig in den Dienst zurück und beginnt die Jagd nach dem Entführer. Ein Rennen gegen die Zeit beginnt. ~

Ich dachte ja, ich sei in Sachen Thriller mittlerweile ziemlich abgehärtet, aber Kirsten Nähle hat mich eiskalt erwischt. Ich war so nah dran an der Story, habe mitgelitten, mitgefiebert und mitgezittert. Die Tatsache, dass diese unfassbaren Dinge täglich irgendwo auf der Welt passieren, wahrscheinlich gar nicht so weit von uns entfernt, lässt eine Gänsehaut zurück und mich in Zukunft mit offenen Augen durch die Welt laufen.
"Vertraute Qualen" wird mich gedanklich wohl noch eine ganze Weile nicht loslassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

labelloprincess labelloprincess

Veröffentlicht am 12.02.2022

Spannend, aber auch schockierend

Das Cover passt perfekt zum Genre. Die Schriftart und das verlassene Häuschen lassen sofort an Gefahr denken.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und super spannend zu lesen. Von der ersten ... …mehr

Das Cover passt perfekt zum Genre. Die Schriftart und das verlassene Häuschen lassen sofort an Gefahr denken.
Der Schreibstil der Autorin ist flüssig, locker und super spannend zu lesen. Von der ersten Seite an war ich richtig gefesselt. Das Buch konnte ich nur schwer aus der Hand legen. Ständig will man wissen, wie es weitergeht. Die kurzen Kapitel haben für mich die Spannung noch weiter gesteigert und dadurch hat sich auch mein Lesetempo erhöht. Besonders gut hat mir auch gefallen, dass man die Geschichte aus der Sicht mehrerer Personen erleben darf. So kann man sie besser kennenlernen und die Charaktere wirken dadurch auch etwas authentischer.
Unsere Protagonistin Victoria tritt nach einer Auszeit verfrüht ihren Dienst als Kriminalkommissarin wieder an. Grund für diese Entscheidung ist kein positiver, denn Leon, der Freund ihrer Tochter Marie ist verschwunden. Sofort beginnen die Ermittlungen und überall wird nach dem Jungen gesucht. Doch dann verschwindet noch ein Junge aus derselben Klasse wie Leon. Kann das ein Zufall sein?
Bei manchen Szenen musste ich richtig schlucken. Als Lehrerin treffen mich diese Mobbingpassagen ganz besonders. Die Autorin schafft es einige Male mich mit unvorhersehbaren Wendungen total zu überraschen. Die Ermittlungsarbeit im Buch nahm ich als sehr nachvollziehbar war, da macht das Lesen gleich noch mehr Freude.
Für dieses spannende Buch vergebe ich gerne 5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alex1208 Alex1208

Veröffentlicht am 08.02.2022

Hervorragend

Das Cover passt perfekt zum Buch.

Der Schreibstil von Kirsten Nähle ist sehr gut - flüssig, spannend und fesselnd.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben.
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der ... …mehr

Das Cover passt perfekt zum Buch.

Der Schreibstil von Kirsten Nähle ist sehr gut - flüssig, spannend und fesselnd.

Die Charaktere sind sehr gut beschrieben.
Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen.

Kirsten Nähle hat es geschafft, etwas Fürchterliches in einem ungewöhnlichen, nervenaufreibenden Buch so zu verpacken, so dass man gar nicht mehr aufhören kann zu lesen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Kirsten Nähle

Kirsten Nähle - Autor
© Matthias Demel

Kirsten Nähle unterhielt schon als Kind ihre Familie mit eigenen Geschichten. Später begann sie, diese als Kurzgeschichten aufzuschreiben. „Der Rosenkavalier“ hat es auf die Shortlist (Top 5) des lit.Love Schreibwettbewerbs 2018 geschafft. Ob als Journalistin oder PR-Redakteurin, ob in Köln, Basel oder Würzburg ‒ die Autorin hat stets auch beruflich geschrieben. Seit 2011 wohnt Kirsten Nähle in ihrer Wahlheimat Würzburg, die sie zu einer Kriminalroman-Trilogie …

Mehr erfahren
Alle Verlage