Bom Dia, Morte! - Ein eiskalter Fisch
 - Mina Giers - eBook
Coverdownload (300 DPI)

4,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Krimis
160 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-4132-3
Ersterscheinung: 01.08.2023

Bom Dia, Morte! - Ein eiskalter Fisch

Urlaubskrimi
Band 2 der Reihe "Laura und die Portugal-Morde"

(6)

Bom dia und willkommen in Colares!

Privatdetektivin Laura ist zurück in Colares. Das ganze Dorf ist schon in heller Aufregung – denn das traditionelle Fischfest steht kurz bevor. Zusammen mit ihrer Freundin und Yogalehrerin Mariella fährt Laura zur Fischhalle, um den angekündigten Riesenbarsch zu bewundern, den Rafael Monteiro Junior für sein Fest in der Vila Calma vorbestellt hat. Doch als die Kühltruhe feierlich geöffnet wird, liegt da kein Fisch auf Eis, sondern eine Leiche! Bei dem Toten handelt es sich um den Sohn des Fischhändlers – einem äußerst streitsüchtigen Zeitgenossen, der mehr als einen Feind zu haben scheint. Laura kann nicht widerstehen und setzt direkt mehrere Verdächtige auf ihre Liste. Als Rafael Monteiro sie darum bittet, seinen Riesenbarsch wiederzubeschaffen, kommt das Laura ganz gelegen. Denn: Wer den Barsch findet, findet auch den Mörder!

Über die Serie: Privatdetektivin Laura Holler sucht einfach nur Ruhe und Entspannung in dem kleinen idyllischen Fischerdorf Colares an Portugals Küste. Im Strandcamp The Shacks stehen für Laura Surftraining, Yoga und Entspannung auf der Tagesordnung. Mit der Urlaubsidylle ist es allerdings bald vorbei, als sie über die ein oder andere Leiche stolpert! Auf die Dorfpolizisten ist bei den Ermittlungen leider kein Verlass. Die futtern lieber Pastéis de Nata, als Spuren zu verfolgen. Also macht sich Laura unter portugiesischer Sonne selbst auf Mörderjagd – tatkräftig unterstützt von ihren neuen Freunden: der Yogalehrerin Mariella und dem attraktiven Campbesitzer Ben.
Eine humorvolle Urlaubskrimi-Serie in Portugal!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Rezensionen aus der Lesejury (6)

Chris-list Chris-list

Veröffentlicht am 04.09.2023

Besonderer Regiokrimi

Rezension Bom Dia Morte Laura und die Portugal-Morde ein eiskalter Fisch von Mina Giers

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner ... …mehr

Rezension Bom Dia Morte Laura und die Portugal-Morde ein eiskalter Fisch von Mina Giers

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen.
Besonderer Regiokrimi
Diesmal als Buch
Laura ist zu einen Kurzurlaub in The Shacks eingeladen worden. Bei Ihrem letzten Urlaub dort, hatte sie geholfen, einen Mordfall aufzuklären. Ben, der gutaussehende Besitzer hatte sie dazu eingeladen. Siefreute sich auf ein paar schöne Tage und auch auf ihre neue Freundin Mariella, die als Yogalehrerin in The Shacks arbeitet.
Aber noch nicht richtig in dem kleinen Ort Colares angekommen, wird schon wieder eine Leiche gefunden. Aber das ist ja das Problem der Polizei. Laura wird aber gebeten, einen verschwunden Barsch zu finden, der von Bens neuen Nachbar Rafael Monteiro Junior bestellt aber nicht mehr auffindbar ist.
Ob sie den Fisch finden kann?
Es ist wohl der 2. Fall von Laura. Aber der Krimi ist in sich abgeschlossen und daher hatte ich kein Problem in die Story zu kommen. Er ist gutgeschrieben und hat mir Spaß gemacht ihn zu lesen. Es ist gegenüber von anderen Büchern eher ein Krimiquickie, da er nur knapp 129 Seiten umfasst. Die beteiligten Hauptpersonen sind sehr liebenswert und machen Vorfreude auf Fall Nr.3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

sandyebt78 sandyebt78

Veröffentlicht am 16.08.2023

Eine Detektivin nutzt ihren Urlaub um einen Mord aufzuklären und den Fisch vor dem Verderben zu schützen

Ich durfte bereits ein Rezensionsexemplar lesen! Laura ist wieder in Colares an der portugiesischen Küste und das ganze Dorf ist in heller Aufruhr, da das traditionelle Fischfest ansteht! Monteiro Junior ... …mehr

Ich durfte bereits ein Rezensionsexemplar lesen! Laura ist wieder in Colares an der portugiesischen Küste und das ganze Dorf ist in heller Aufruhr, da das traditionelle Fischfest ansteht! Monteiro Junior hat dafür einen speziellen Fisch bestellt, doch als die Kiste geöffnet wird, liegt dort kein gekühlter Fisch, sondern stattdessen eine männliche Leiche! Die Identität kann schnell geklärt werden, doch die Hintergründe der Tat bleiben weiterhin im Dunkeln. Doch nicht nur die Ermittlungen in diesem Mordfall gestalten sich schwierig, sondern auch die Suche nach der verderblichen Ware! Kann Laura den Fisch unversehrt finden und herausfinden, wer diesen jungen Mann umgebracht hat- und das ohne viele portugiesische Sprachkenntnisse? Ein sehr gelungener und stellenweise auch witziger Krimi- ideal für den Urlaub! Meine Leseempfehlung! -SandraFritz-magicmouse

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Honigmond Honigmond

Veröffentlicht am 30.11.2023

Unterhaltsamer Sommerkrimi

Bei diesem Buch handelt es sich um den bereits 2. Teil der Bom dia, Morte-Reihe um Privatdetektivin Laura Ho. Im kleinen idyllischen Örtchen Colares an der spanischen Küste sucht sie Ruhe und Erholung. ... …mehr

Bei diesem Buch handelt es sich um den bereits 2. Teil der Bom dia, Morte-Reihe um Privatdetektivin Laura Ho. Im kleinen idyllischen Örtchen Colares an der spanischen Küste sucht sie Ruhe und Erholung. Eigentlich wollte sie die Zeit mit Yoga, Surftraining und Entspannung verbringen, doch ihr Vorhaben scheitert sehr rasch an einer Leiche und sie ermittelt auf eigene Faust. Die Ortspolizistin sind leider keine große Hilfe, da sie ihrem Job alles andere als gut nachkommen. Zusammen mit ihren neuen Freunden Ben und Mariella macht sie sich auf die Suche nach dem Mörder und den Gründen für die Tat.
Ich kannte die Autorin bisher nicht, bin aber sehr überrascht über den wunderbaren Schreibstil und die Handlung, welche mit einer guten Prise Humor gespickt ist. Die Charaktere sind sehr bildhaft beschrieben, so dass man sie sich gut vorstellen kann, auch der Handlungsort wurde sehr gut dargestellt und er verbreitet einen wunderbaren Urlaubsflair. Die Privatdetektivin fand ich sehr sympathisch und auch die Handlung fand ich sehr gelungen. Da ich nun neugierig auf den 1. Teil geworden bin, werde ich ihn alsbald nachholen. Mir hat das Buch gut gefallen und es hat mir angenehme Lesestunden bereitet. Ich vergebe hierfür 4 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

65_buchliebhaber 65_buchliebhaber

Veröffentlicht am 04.09.2023

Leichte Lektüre

Ich möchte vorausschicken, dass ich den ersten Band nicht gelesen habe, aber mich ohne Probleme in die Geschichte einfinden konnte. Wichtige Aspekte aus Folge 1 fließen in den Text ein. Laura ist eine ... …mehr

Ich möchte vorausschicken, dass ich den ersten Band nicht gelesen habe, aber mich ohne Probleme in die Geschichte einfinden konnte. Wichtige Aspekte aus Folge 1 fließen in den Text ein. Laura ist eine Privatdetektivin aus Deutschland, die während ihres Urlaubs an der portugiesischen Küste den Fund einer Leiche miterlebt und in dem idyllischen Fischerdorf nach dem Mörder sucht, anstatt die Tage zu genießen. Ihre mangelnden Sprachkenntnisse sind dabei nicht gerade hilfreich.

Der Plot weist nur geringe Spannung auf, ist aber logisch aufgebaut und zeigt eine überraschende Auflösung. Der Schreibstil ist angenehm zu lesen, Humor kommt nicht zu kurz. Das Privatleben nimmt mir etwas zu viel Raum ein. Dieser Krimi ist eine leicht zu lesende Unterhaltung mit geringem Anspruch, genau richtig als Urlaubslektüre.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rabbitmaus Rabbitmaus

Veröffentlicht am 16.10.2023

Kurzerweiliger Sommerkrimi ohne Überraschungen

Ein netter Krimi, der Urlausflair verbreitet, mich aber leider nicht überzeugen konnte. Der Start ist Buch fiel mir trotz fehlender Vorkenntnisse leicht. Mit der Protagonistin wurde ich allerdings nicht ... …mehr

Ein netter Krimi, der Urlausflair verbreitet, mich aber leider nicht überzeugen konnte. Der Start ist Buch fiel mir trotz fehlender Vorkenntnisse leicht. Mit der Protagonistin wurde ich allerdings nicht so recht warm, was sich auch im laufe des Buches nicht groß änderte. Auch die Thematik selbst konnte mich nicht so recht packen und mitreißen. Der Schreibstil selbst war aber sehr leicht zu lesen, wenn auch an manchen Stellen zu ausschweifend. Die Charaktere im ganzen Buch waren eher oberflächlich, so dass ich keinen richtigen Draht zu ihnen bekommen habe. Die Ermittlungen waren allerdings recht gelungen und haben Spaß gemacht diese mitzuverfolgen. Großartig überrascht war ich allerdings an keiner Stelle. Ein Sommerkrimi den man aber durchaus lesen kann, aber nicht muss.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mina Giers

Mina Giers - Autor
© Dennis Wasmuth

Mina Giers ist das Pseudonym von Katja Segin, die 1980 in Ostwestfalen geboren wurde. Wenn sie nicht selbst gerade Kurzgeschichten, Spannungsromane oder romantische Familiengeheimnisse verfasst, arbeitet sie als Lektorin und Korrektorin. Inzwischen lebt sie gemeinsam mit ihrem Mann und zwei Schildkröten in der Altstadt von Paderborn. Dort in der Nähe befindet sich auch das fiktive Bad Bekenborn, in dem „Die kleine Krimi-Tankstelle“ steht. Die Idee dafür kam nicht von ungefähr: Nach …

Mehr erfahren
Alle Verlage