Spellbound - Tod eines aufrechten Vampirs
 - Annabel Chase - eBook
Coverdownload (300 DPI)

4,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Krimis
260 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7517-2360-2
Ersterscheinung: 29.07.2022

Spellbound - Tod eines aufrechten Vampirs

Mord, Magie und fauler Zauber
Band 1 der Reihe "Zauberhaftes Cosy Crime"
Übersetzt von Ulrike Gerstner

(19)

Folge 1: Die einzige Magie, an die Emma Hart glaubt, ist Koffein. Eine zufällige Begegnung mit einem selbstmordgefährdeten Engel bringt die junge Anwältin jedoch nach Spellbound - eine Stadt, die übernatürliche Wesen seit Jahrhunderten mit einem Fluch an sich bindet. Zu dumm, dass Emma genau jetzt entdeckt, dass sie eine Hexe ist! Da sie Spellbound erst einmal eh nicht mehr verlassen kann, muss sie als neue Pflichtverteidigerin den Mord an ihrem Vorgänger aufklären, einen kleptomanischen Kobold verteidigen, nebenbei Hexen-Nachhilfeunterricht nehmen und der Aufmerksamkeit eines heißen Vampirs entkommen – und das alles, ohne den Verstand zu verlieren ... oder ihr Leben.

Die Serie: Willkommen in Spellbound – einer Kleinstadt wie jeder anderen. Es gibt Tratsch, heimliche Affären und Verbrechen. Der einzige Unterschied? Hier leben keine Menschen ... Emma Hart landet durch eine Reihe misslicher Umstände in dieser zauberhaften Stadt voller übernatürlicher Wesen. Doch es gibt ein Problem: Wegen eines Fluches können die magischen Bewohner die Stadt nicht mehr verlassen. Nicht der beste Zeitpunkt für Emma, um zu erfahren, dass sie eine Hexe ist! Die Anwältin macht das Beste aus der Situation und übernimmt den Job des Pflichtverteidigers, der kürzlich ermordet wurde. Denn auch in Spellbound gibt es Ganoven und Mörder. Doch Achtung: Nicht jeder Vampir oder Werwolf ist so böse, wie er aussieht – und nicht jede Elfe ist harmlos!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Rezensionen aus der Lesejury (19)

Snappy Snappy

Veröffentlicht am 11.01.2024

Eene meene Hexerei, da ist das Buch auch schon vorbei

Emma lebt ihr Leben ohne große Besonderheiten. Als Anwältin liebt sie ihren Job und kämpft mit Herz und Verstand für ihre Mandanten. Als sie auf dem Weg zu einem Treffen einen Mann sieht, der scheinbar ... …mehr

Emma lebt ihr Leben ohne große Besonderheiten. Als Anwältin liebt sie ihren Job und kämpft mit Herz und Verstand für ihre Mandanten. Als sie auf dem Weg zu einem Treffen einen Mann sieht, der scheinbar in Nöten ist, zögert sie nicht ihm zu helfen.

Doch inmitten dieses Chaos geht nicht nur ein bisschen was baden, sondern auch Emmas Freiheit flöten. Als sie daraufhin mit in einen geheimnisvollen Ort genommen wird, erwartet Emma dort so einiges Neues.

Ich bin tatsächlich nicht so der Leser von übernatürlichen Geschichten, wenn sowas aber doch irgendwie einzieht, dann wird es auch gelesen. Im Falle von Spellbound muss ich sagen, was für eine Schande, dass ich da nicht früher bei gelandet bin. Die Charaktere sind alle originell und interessant gestaltet, mal mehr mal weniger sympathisch, mit einer großen Bandbreite. :D

Die Abenteuer von Emma bieten sowohl fachliche Ausläufer, als auch alltägliche und selbstverständlich auch private bzw. gefühlvolle. Trotz der Fantasiewelt fiebert man mit, vielleicht eben auch, weil die Story mit vielen Parallelen zum normalen Leben aufwartet.

Mir hat der Ausflug nach Spellbound sehr viel Spaß gemacht, die Zeit ist quasi verflogen.

Der Band bringt definitiv Interesse auf, wie es wohl weitergehen kann. Und auch ein Wiedersehen mit den tierischen Sidekicks ist absolut wünschenswert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

maedechenausberlinliest maedechenausberlinliest

Veröffentlicht am 12.10.2023

Genau das richtige Buch wenn ihr auf der Suche nach einem cosy witchy Buch seid

Die Geschichte hatte alles für mich nach der ich bei einer cosy witchy Geschichte lange gesucht habe.
Besonders die Einführungsgeschichte, wie Emma in Spellbound landet, mochte ich super gerne.
Das Setting ... …mehr

Die Geschichte hatte alles für mich nach der ich bei einer cosy witchy Geschichte lange gesucht habe.
Besonders die Einführungsgeschichte, wie Emma in Spellbound landet, mochte ich super gerne.
Das Setting war toll, die Geschichte war toll erzählt und hatte keine unnötigen Längen.
Die Charaktere waren alle sehr interessant und liebevoll ausgearbeitet.
Allein schon die Idee der Geschichte finde ich einfach so süß und besonders. Ich hab mich hier einfach heimelig gefühlt und der kleine Crime-Anteil fand ich auch super in die Geschichte verschlungen.
Dieses Buch passt auch einfach so gut in die jetzige Jahreszeit und hat mir sehr viele schöne Hörstunden bereitet.
Ich freue mich Emma und alle anderen Bewohner in Band 2 von Spellbound wiederzubegegnen und bin gespannt ob sie die Stadt vom Fluch befreien kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Angellika Angellika

Veröffentlicht am 26.06.2023

Klare Empfehlung

Eigentlich höre ich nicht so häufig Hörbücher, da immer zu irgendetwas nicht passt. Hier war es anders. Ich mochte die Stimme, die Umsetzung und die Geschichte.

Spellbound ist eine interessante Stadt ... …mehr

Eigentlich höre ich nicht so häufig Hörbücher, da immer zu irgendetwas nicht passt. Hier war es anders. Ich mochte die Stimme, die Umsetzung und die Geschichte.

Spellbound ist eine interessante Stadt voll magischer Einwohner, die ich nur zu gerne kennengelernt habe. Sie waren allesamt sympathisch - na ja, bis auf den Bestatter vielleicht, aber das war wohl Absicht. Die kleinen Feinheiten und Unterschiede zur normalen Welt haben mir immer wieder ein Lächeln gezaubert. Zugegeben, hier und da könnte es etwas tiefer gehen. Ein paar Informationen mehr oder gut eingestreute Details haben mir manchmal doch gefehlt, was das angeht, hoffe ich auf die nächsten Bände der Reihe.

Die Geschichte selbst, eine Mischung aus Krimi und Romance, hat mir ebenfalls gut gefallen. Beide Themen nehmen nicht allzu viel Platz, werden aber von einer guten Portion Humor begleitet. Wobei es nach meinem Geschmack gar nicht mehr Tiefe braucht, geschadet hätte es aber auch nicht.

Auf jeden Fall freue ich mich auf die nächsten Bände und darauf, mehr über Spellbound zu erfahren.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hauntedcupcake Hauntedcupcake

Veröffentlicht am 22.01.2023

Tod eines aufrechten Vampirs

Inhalt (Angabe des Verlags)
Die einzige Magie, an die Emma Hart glaubt, ist Koffein. Eine zufällige Begegnung mit einem selbstmordgefährdeten Engel bringt die junge Anwältin jedoch nach Spellbound - eine ... …mehr

Inhalt (Angabe des Verlags)
Die einzige Magie, an die Emma Hart glaubt, ist Koffein. Eine zufällige Begegnung mit einem selbstmordgefährdeten Engel bringt die junge Anwältin jedoch nach Spellbound - eine Stadt, die übernatürliche Wesen seit Jahrhunderten mit einem Fluch an sich bindet. Zu dumm, dass Emma genau jetzt entdeckt, dass sie eine Hexe ist! Da sie Spellbound erst einmal eh nicht mehr verlassen kann, muss sie als neue Pflichtverteidigerin den Mord an ihrem Vorgänger aufklären, einen kleptomanischen Kobold verteidigen, nebenbei Hexen-Nachhilfeunterricht nehmen und der Aufmerksamkeit eines heißen Vampirs entkommen - und das alles, ohne den Verstand zu verlieren ... oder ihr Leben.

Meine Meinung
Urban Fantasy meets Cozy Crime. Die Inhaltsangabe hat mich sofort angesprochen und so habe ich diesen Auftaktband als Hörbuch auf dem Weg zur Arbeit gehört. Und was soll ich sagen? Ich liebs! Heiss! Es ist sooo witzig und die Sprecherin macht einen tollen Job.

Emma als Protagonsitin hat mir super gefallen. Sie ist sehr engagiert aber auch ein bisschen verpeilt, manchmal echt zynisch und oft zum Schreien komisch. Ich konnte mich sofort für sie erwärmen und habe mit Freude ihre erste Zeit im magischen Ort Spellbound verfolgt.
Sie findet schnell Freunde an der ASS-Academy (ja wirklich ^^), findet Gefallen am gefallenen Engel Daniel und auch ein bisschen am unglaublich attraktiven und sehr zuvorkommenden Vampir Demetrius, und kämpft sich so durch ihr neues Leben zwischen Zauberstäben, Feenstaub und einer wirklich unglaublich hässlichen Katze, die offenbar ebenfalls in ihrem neuen Zuhause lebt.

Neben unzähligen quirligen Fantasiegeschöpfen, einem Haufen Magie und ein wenig Geflirte, enthält die Geschichte auch einen Teil Cozy Crime. Zum einen muss Emma als neue Pflichtverteidigerin einen sehr grummeligen Kobold verteidigen und zum anderen hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, den Mord an ihrem Vorgänger aufzuklären. Die Mischung machts und die macht richtig Spass. Ich freue mich sehr auf Band 2!

Fazit
Absolut gelungene Mischung aus Fantasy und Cozy Crime, voller magischer Geschöpfe, Freund- und Feindschaft, ein bisschen Geschmachte und ganz viel Humor. Wahnsinnig toll gesprochenes Hörbuch, es hat einfach nur Spass gemacht und Band 2 wartet direkt auf mich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dias89 Dias89

Veröffentlicht am 20.09.2022

Fantasy und Krimi vereint

Ein Fantasy-Krimi nach meinem Geschmack. Spellbound ist eine Stadt, in der alle möglichen Wesen Leben, die wir aus Mythen und Legenden kennen. Gorgonen, Minotauren, Vampire, Banshees, Hexen & Co. Und der ... …mehr

Ein Fantasy-Krimi nach meinem Geschmack. Spellbound ist eine Stadt, in der alle möglichen Wesen Leben, die wir aus Mythen und Legenden kennen. Gorgonen, Minotauren, Vampire, Banshees, Hexen & Co. Und der Humor kommt nicht zu klein, was hatte ich für Lachanfälle, die ich zurückhalten musste. Die Hauptperson Emma Hart ist ganz nach meinem Geschmack und auch die anderen Charaktere wurden superschön gestaltet. Es gab zu keiner Zeit zu viele Längen oder unnötige Beschreibungen. Der Schreibstil ist wunderbar flüssig. Und am Ende hält die Geschichte sogar noch ein paar Überraschungen bereit und zwar nicht in Bezug auf den Fall, den Emma als Anwältin lösen musste - da war schnell klar, wer es ist - sondern wirklich die letzten paar Seiten. Die nächsten Teile werde ich mir auf jeden Fall kaufen, denn im Englischen gibt es inzwischen sogar acht, wenn ich mich nicht irre. Ein kleiner Hinweis: Dieses Buch gibt es nur als eBook für 4,99€, kein Taschenbuchformat. Ich habe nichts auszusetzen und deshalb gibt es von mir 10/10 ⭐.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Annabel Chase

Annabel Chase ist Autorin zahlreicher erfolgreicher Cosy-Mystery-Reihen. Sie ist ehemalige Anwältin und hat zwei Kinder sowie einen Hund. Liebend gerne würde sie in einer magischen Stadt wohnen, in der sie mit heißen Engeln und Vampiren flirten kann! Und wo ginge das besser als in Spellbound?Mehr Infos unter https://annabelchase.com/

Mehr erfahren
Alle Verlage