Tote Asche
 - Patricia Walter - eBook
Coverdownload (300 DPI)

7,99

inkl. MwSt.

beTHRILLED
Thriller
394 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-6318-0
Ersterscheinung: 01.04.2019

Tote Asche

Band 3 der Reihe "Pageturner-Thriller von Patricia Walter"

(53)

Traue niemandem – schon gar nicht dir selbst!

Kira Roth ist entsetzt, als sie in ihrer Wohnung die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter findet. Daneben ein Zettel mit der Aufschrift: „Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben!“ Doch Kiras Albtraum fängt erst an. Auf dem Friedhof entdeckt sie ein frisch ausgehobenes Grab – auf dem Kreuz stehen ihr Name und ein Todesdatum: in fünf Tagen. Ein perfider Countdown beginnt. Kira macht sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und stößt dabei auf ein schreckliches Geheimnis ...

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

„Tote Asche ist eines dieser Bücher, die man kaum mehr aus der Hand legen kann. ... Die Auflösung hat mich regelrecht umgehauen. WoW! Großes Kino!“ (Igela, Lesejury)
 
„Dieses Buch strotz vor Spannung.“ (Kupfis_Bücherkiste, Lesejury)
 
„Ich liebe solche Thriller, die mich bis zum Schluss fesseln und es undurchsichtig ist, wer der wahre Täter ist. ... Deshalb gibt es von mir eine klare Leseempfehlung!“ (Ninchen90x, Lesejury)
 
„Das ist ein wirklich packendes spannendes rasantes Buch, in das man förmlich eingesogen wird. ... So schnell war ich selten mit dem Lesen.“ (Venice, Lesejury)

Rezensionen aus der Lesejury (53)

Susi2308 Susi2308

Veröffentlicht am 23.04.2019

Absolut gelungen

Klappentext:
Traue niemandem - schon gar nicht dir selbst!

Kira Roth ist entsetzt, als sie in ihrer Wohnung die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter findet. Daneben ein Zettel ... …mehr

Klappentext:
Traue niemandem - schon gar nicht dir selbst!

Kira Roth ist entsetzt, als sie in ihrer Wohnung die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer kürzlich verstorbenen Mutter findet. Daneben ein Zettel mit der Aufschrift: "Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben!" Doch Kiras Albtraum fängt erst an. Auf dem Friedhof entdeckt sie ein frisch ausgehobenes Grab - auf dem Kreuz stehen ihr Name und ein Todesdatum: in fünf Tagen. Ein perfider Countdown beginnt. Kira macht sich auf die Suche nach ihrer Herkunft und stößt dabei auf ein schreckliches Geheimnis ...

Meine Meinung:
Das nenn ich mal einen Psychothriller. Es startet sofort und reist einen in den Bann. Durch einen wunderschönen Schreibstil und toll ausgearbeiteten und dargestellten Charakteren ist man von der ersten Sekunde an gefesselt. Man wird immer wieder auf die falsche Fährten gelockt, zweifelt teilweise sogar an der Hauptfigur ob sie denn wirklich nicht nur an Psychosen leidet. Durch die vielen Wendungen und kleinen charakterlichen Veränderungen der Freunde und Familie ist das Ende überhaupt nicht vorhersehbar, schließt aber den Thriller wunderbar durchdacht ab und lässt doch ein wenig Spielraum für eine Fortsetzung.

Alles in allem ein toller Psychothriller den man nur durchsuchten möchte um endlich das Ende zu wissen, denn bis zum Schluss ist man genauso ahnungslos wie die liebevolle Kira. Jedem zu empfehlen, der gerne mitraten will.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Hannah-Lena Hannah-Lena

Veröffentlicht am 22.04.2019

Ein äußerst spannender und fesselnder Thriller!

Kira ist geschockt.
In ihrer Küche steht die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer toten Mutter.
Auf dem beiliegenden Zettel liest sie die Worte: „Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht ... …mehr

Kira ist geschockt.
In ihrer Küche steht die ausgegrabene Urne mit der Asche ihrer toten Mutter.
Auf dem beiliegenden Zettel liest sie die Worte: „Sie war nicht deine Mutter. Und du verdienst es nicht zu leben!“
Auf dem Friedhof entdeckt sie ein Grab mit ihrem Namen und ihrem Todesdatum: in fünf Tagen.
Für Kira beginnt eine grauenvolle Zeit, in der ein seltsames Ereignis auf das nächste folgt und Kira bald an ihrem Verstand zweifeln läßt.

Der spannungsgeladene und äußerst fesselnde Schreibstil der Autorin hat mich mitgerissen und sofort intensiv in die Geschichte eintauchen lassen.
Ein geheimnisvolles und bösartiges Ereignis jagd das nächste und läßt den Leser kaum zu Atem kommen.
Der clever durchdachte und gut verstrickte Plan führt den Leser immer wieder auf falsche Fährten und läßt ihn bald an jeder Person zweifeln.
Die Autorin spart nicht an Spannung und Dramatik und hält den Spannungsbogen durch die gesamte Geschichte.
Ich habe die ganze Zeit mit Kira mitgefühlt, gezweifelt, gelitten und bis zur überraschenden und in sich sehr schlüssigen Auflösung auf ein gutes Ende gehofft.

Für diesen fesselnden und gut durchdachten Thriller vergebe ich gerne 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Greenie_Apple Greenie_Apple

Veröffentlicht am 20.04.2019

Nervenkitzel vom Feinsten

Wie reagiert man, wenn man die Nachricht erhält, nur noch fünf Tage am Leben und nicht das Kind derjenigen zu sein, die man für seine Mutter gehalten hat?
Kira muss diese Erfahrung machen und da ihr keiner ... …mehr

Wie reagiert man, wenn man die Nachricht erhält, nur noch fünf Tage am Leben und nicht das Kind derjenigen zu sein, die man für seine Mutter gehalten hat?
Kira muss diese Erfahrung machen und da ihr keiner bezüglich der Nachricht Glauben schenken will, macht sie sich alleine auf die Suche nach der Wahrheit. Nur in Manuel, dem ehemaligen Pfleger ihrer verstorbenen Mutter, findet sie einen Helfer. Dabei kommen Gefühle wieder ans Licht, die Kira hoffte verdrängt zu haben, nachdem sie sich jahrelang die Schuld am Tod ihres Vaters gegeben hat. Hat ihre Psychose wieder die Oberhand gewonnen? Hat sie sich alles nur eingebildet? Denn die Zeichen und Nachrichten, die sie erhält, verschwinden genauso schnell, wie sie gekommen sind.
Welche Rollen spielen ihr Bruder Ben, ihre Freunde und der unheimliche Mann, der Kira zu verfolgen scheint? Und dann taucht auch noch ihr Onkel auf, von dessen Existenz Kira keine Ahnung hatte.
Man fragt sich, wie und vor allem warum sie das, mal abgesehen von Manuel, alles alleine bewältigen will und wird von der Autorin nach und nach in Kiras Vergangenheit eingeweiht. Dies trägt sehr zum Verständnis ihres Verhaltens bei. Und gleichzeitig macht es einen traurig, dass man auch heutzutage noch Angst haben muss, seine wahren Gefühle und Ängste auszudrücken.
Die Autorin versteht es, den Lesern immer wieder neue Spannungsmomente zu liefern. Die Geschichte liest sich wirklich flüssig und das Cover passt toll zur Story. Man rätselt bis zur letzten Sekunde mit, einige Verdächtige müssen nach und nach durch andere ersetzt werden – bis es zum großen Showdown und einer ungeahnten Wendung kommt…
Das Buch hat mich wirklich sehr gefesselt und werde mich gerne bald wieder mit Patricia Walter und ihren Büchern auf Spurensuche begeben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Athene100776 Athene100776

Veröffentlicht am 19.04.2019

Wer bin ich ?

Kira kommt nach einem schrecklichen Arbeitstag nach Hause und findet dort die ausgegrabene Urne ihrer Mutter. Zudem liegt ein Zettel dabei, der besagt, dass die Frau nicht ihre wahre Mutter gewesen sei ... …mehr

Kira kommt nach einem schrecklichen Arbeitstag nach Hause und findet dort die ausgegrabene Urne ihrer Mutter. Zudem liegt ein Zettel dabei, der besagt, dass die Frau nicht ihre wahre Mutter gewesen sei und Kira es nicht verdiene zu leben.
Auf dem Freidhof findet Kira ein frisch ausgehobenes Grab und ein Kreuz, das ihren Namen sowie ihr Sterbedatum trägt. % Tage sollen ihr bleiben? Ein Wettlauf gegen die Zeit , den Tod und sich selbst beginnt.



Die Geschichte ist von der ersten Seite an fesselnd und sehr spannend geschrieben.
Ich lese sehr viele Krimis/Thriller und muss gestehen, dass ich selten ein Buch in den Händen hielt, welches mich über die gesamte Länge der Handlung in Atem hielt.

Die Charaktere sind lebendig und bildlich beschrieben, so dass man sie gut vor Augen hat. Mit eben soviel Liebe zum Detail sind die Handlungsorte vorgestellt.

Die Geschichte selbst ist in meinen Augen sehr gut durchdacht und zum Ende hin in sich schlüssig sowie verständlich. Perfekt empfand ich, dass immer wieder mal Wendungen und falsche Fährten aufkamen und mich noch mehr an das Buch fesselte.

Als Leser lernt man Kira als Hauptcharakter sehr gut kennen und hat scheinbar schnell in ihr eine Freundin gefunden.

Dank des flüssigen Schreibstils fliegt man als Leser geradezu durch das Buch und mag es nur ungern aus der Hand legen.

Ein durchgängig super spannender Thriller , der den Leser in tiefe Abgründe und auch auf eine Reise zu sich selbst mitnimmt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kristall kristall

Veröffentlicht am 18.04.2019

Überraschend

Keira passieren merkwürdige Dinge. Erst findet sie die Urne mit der Asche ihrer Mutter in der Wohnung, dann ein ausgehobenes Grab mit ihrem Namen und Todesdatum. Sie beginnt Nachforschungen über ihre eigene ... …mehr

Keira passieren merkwürdige Dinge. Erst findet sie die Urne mit der Asche ihrer Mutter in der Wohnung, dann ein ausgehobenes Grab mit ihrem Namen und Todesdatum. Sie beginnt Nachforschungen über ihre eigene Vergangenheit anzustellen und bald ist nichts mehr so, wie es scheint. Das Buch über extrem spannend, schon von den ersten Seiten an. Man konnte teilweise kaum Luft holen und wurde schon von den nächsten Überraschungen überrollt. Genauso gefällt mir das und deshalb habe mich beim Lesen extrem gut unterhalten gefühlt. Das Cover passte richtig gut dazu und auch der Schreibstil war angenehm. Absolut empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Patricia Walter

Patricia Walter - Autor
© Heike Ulrich/Fotowork

Patricia Walter, geboren 1974, studierte in München Statistik und arbeitet in der Versicherungsbranche. In ihrer Freizeit betreibt sie neben dem Schreiben Kampfsport, insbesondere Judo und Kung Fu. In Judo hat sie den zweiten Schwarzgurt und ist ehrenamtlich als Trainerin tätig. "Das Buch - Schreib um dein Leben!" ist nach "Kalte Erinnerung", "Dunkle Vergangenheit", "Tote Asche" und "Blutroter Schatten" ihr fünfter …

Mehr erfahren
Alle Verlage