Brigitte Glaser - Autor
© Olivier Favre

Autorin

Brigitte Glaser

 
Brigitte Glaser, aufgewachsen am Rande des Schwarzwalds, studierte in Freiburg Sozialpädagogik und ging dann nach Köln. Sie war einige Jahre in der freien Jugendarbeit tätig, bevor sie sich fürs Schreiben entschied. Ihre große Leidenschaft galt immer schon den Krimis und so war ihre erste Buchveröffentlichung 1996 der Krimi Kölsch für eine Leiche. Von 2001 bis 2008 schrieb sie für den Kölner Stadtanzeiger Kurzkrimis, in denen jeweils ein anderes Kölner Veedel im Mittelpunkt stand. Inzwischen hat Brigitte Glaser sieben Krimis und zwei Jugendthriller veröffentlicht. 8 Tage im Juni ist das erste Jugendbuch der Autorin bei Boje.

Interview

„Ich schreibe Jugendbücher mit derselben Leidenschaft, Ernsthaftigkeit und Begeisterung wie meine Geschichten für Erwachsene.“ | 12.03.2015

Die Autorin Brigitte Glaser ist die erste deutsche Stimme im Programm von ONE. Worum es in „Krähensommer“ geht und was sie vom neuen All Age-Imprint erwartet, erzählt sie im Interview.Frau Glaser, Sie sind die erste „deutsche Stimme“ bei ONE – macht Sie das stolz?Es ist großartig im exquisiten Reige...

Die Autorin Brigitte Glaser ist die erste deutsche Stimme im Programm von ONE. Worum es in „Krähensommer“ geht und was sie vom neuen All Age-Imprint erwartet, erzählt sie im Interview.

Frau Glaser, Sie sind die erste „deutsche Stimme“ bei ONE – macht Sie das stolz?

Es ist großartig im exquisiten Reigen von international renommierten Autoren als „deutsche Stimme“ dabei zu sein.

Was erwarten Sie sich vom neuen Label ONE?
Das erste Programm ist interessant und vielfältig, schon bei den Titeln und Kurzinformationen bekommt man Lust zu lesen. Ich wünsche ONE natürlich viele, viele jugendliche und auch erwachsene Leser, und stelle mir vor, dass am Abend Mutter und Tochter miteinander streiten, wer im ONE-Buch weiterlesen darf.
Waren Sie sofort Feuer und Flamme, einen All Age-Titel zu schreiben, oder musste man Sie überzeugen?
Als Autorin habe ich zuallererst eine Geschichte im Kopf, die ich erzählen will. Und Krähensommer hat von Anfang an in das Konzept von ONE als All Age-Titel gepasst.
Worum geht es in Ihrem Buch „Krähensommer“, das im ersten Programm von ONE erscheinen soll?
Inci Yildiz steht immer dazwischen: zwischen Rap und Rai, Döner und Knödel, Boxen und Chillen, Baba und Anne, Mo und Falk. Nur, was sie einmal werden will, das ist für Inci klar und eindeutig: Polizistin! Kaum beginnt sie ihre Ausbildung, wird sie mit ihrer wilden Zeit als Teenie konfrontiert, in der sie wie ein Rabe geklaut hat. Was ist sie nun? Polizistin oder Diebin? Schon steht sie wieder zwischen allen Stühlen …
Was macht die Geschichte so einzigartig?
Im Kriminalroman sind Polizisten bereits immer Kommissare und leiten eine Mordkommission. Wie sie dahin gekommen sind, ist nie Thema, aber genau das interessiert mich bei Inci: der Werdegang einer Polizistin. Wieso entscheidet sie sich für diesen Beruf? Was fällt schwer, was fällt leicht in der Ausbildung? Womit hat ein türkischstämmiges Mädchen im deutschen Polizeiapparat zu kämpfen? Wie baut sie ihre Karriere auf? Wie verändert sie sich?
Handelt es sich um einen Einzeltitel oder soll die Geschichte eine Reihe werden?
Incis Geschichte soll in einer Reihe erzählt werden. Der erste Band spielt während ihrer theoretischen Ausbildung zur Polizistin, der zweite während der praktischen Ausbildung, der dritte während des Praktikums. In jedem Band wird Inci mit einem Kriminalfall konfrontiert, den sie lösen muss.
Es handelt sich also um einen Jugend-Krimireihe?! Sie schreiben schon sehr erfolgreich Krimis für erwachsene Leser, worin liegt denn der Unterschied beim Schreiben von Krimis für Jugendliche?
Bis auf die Tatsache, dass meine Helden und Heldinnen jung sind, in gar nichts. Ich schreibe Jugendbücher mit derselben Leidenschaft, Ernsthaftigkeit und Begeisterung wie meine Geschichten für Erwachsene.
Wem empfehlen Sie Ihr Buch?

Allen, die gerne spannende Geschichten lesen und einen realistischen Hintergrund schätzen.

Alle Verlage