Max und Mux und der Riesenwunschpilz
 - Sven Maria Schröder - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,90

inkl. MwSt.

Boje Verlag
Hardcover
Bilderbücher
64 Seiten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-414-82563-6
Ersterscheinung: 28.02.2020

Max und Mux und der Riesenwunschpilz

Mit Illustrationen von Sven Maria Schröder

(31)

Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können – Max im rechten Baumhaus und Mux im linken. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht er den anderen einfach besuchen. Doch eines Tages zieht es sie hinaus in die Welt hinter ihren Baumhäusern – auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Und so packen sie ihre Siebensachen, vier Leberwurstbrote und eine Thermoskanne voll Tee ein und machen sich auf ins Abenteuer ...
  • Hardcover
    14,90 €

Pressestimmen

"Sehr liebevoll gezeichnete Geschichte mit lustigem Ende zum Vorlesen, Schauen und Entdecken",

Weitere Abbildungen

Rezensionen aus der Lesejury (31)

Lesemama Lesemama

Veröffentlicht am 31.03.2020

Max und Mux aus dem Fabelwald

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Buch:

Max und Mux sind Nachbarn im Fabelwald. Max wohnt im linken Baumhaus, Mux im rechten. Sie besuchen sich oft und helfen sich auch gegenseitig.
So auch als Max ein großes ... …mehr

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Buch:

Max und Mux sind Nachbarn im Fabelwald. Max wohnt im linken Baumhaus, Mux im rechten. Sie besuchen sich oft und helfen sich auch gegenseitig.
So auch als Max ein großes Buch über Pilze findet. In diesem Buch ist von dem blau-weißen Wunschpilz die Rede, den die beiden natürlich sofort suchen. Eine abenteuerliche Reise beginnt.

Meine Meinung:

Das Cover hat fast was Nostalgisches für mich, es erinnert mich zumindest an Bücher aus meiner Kindheit. Die Geschichte ist toll geschrieben, es machte auch großen Spaß sie vorzulesen. Aber mal ehrlich, wer kommt denn auf Max und Mux. Ich habe bestimmt ein paar mal den falschen Namen vorgelesen. Die Namensähnlichkeit wurde von dem zuhörenden Kind auch bemängelt und das, obwohl Kinder ja Wiederholungen lieben. Aber die Geschichte gefiel trotzdem, auch wenn am Ende die Frage mit dem Weg aufkam, worauf ich aus Spoilergründen nicht näher eingehen mag.

Die Bilder sind ein Traum, absolut zauberhaft und vielseitig. Es gibt auf jeder Seite unglaublich viel zu entdecken. Max und Mux kann man gut auseinanderhalten und das Krawuschel war mein Liebling. So ausdrucksstark, echt klasse.

Ein Vorlesebuch für Kinder, die schon etwas Sitzfleisch haben und auch komplexere Texte gut umsetzten können. Bis auf die Namen und den Weg, was bei meinem Kind auf ein wenig Unverständnis stieß, hat es uns richtig gut gefallen. Daher haben wir einen halben Stern abgezogen. Aber es ist definitv sehr empfehlenswert und macht richtig viel Freude.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MartinaSuhr MartinaSuhr

Veröffentlicht am 30.03.2020

Ein spannendes Abenteuer für Groß und Klein

Max und Mux, zwei Freunde, die nebeneinander wohnen und gemeinsam allerhand Sachen erleben, ist langweilig und sie beschließen, ein Abenteuer zu erleben. Wie gut, dass Max zufällig ein riesengroßes Buch ... …mehr

Max und Mux, zwei Freunde, die nebeneinander wohnen und gemeinsam allerhand Sachen erleben, ist langweilig und sie beschließen, ein Abenteuer zu erleben. Wie gut, dass Max zufällig ein riesengroßes Buch gefunden hat, in dem von einem Wunschpilz erzählt wird. Natürlich machen sich die beiden sofort auf, um den Pilz zu finden …
Mein fünfjähriger Sohn und ich haben dieses unglaublich toll illustrierte Bilderbuch gemeinsam genossen. Das große Format ist uns dabei als erstes positiv ins Auge gestochen. Viel Platz also für ganz viele Zeichnungen, die auf jeder Seite auch in Hülle und Fülle vorhanden sind. Genau betrachtet geht der Text auf manchen Seiten sogar ein wenig verloren, was das Lesen vielleicht das ein oder andere Mal etwas erschwert, aber das fiel bei uns eigentlich kaum ins Gewicht. Zu groß war der Spaß, all die versteckten Details zu entdecken. Mein Sohn hat gar nicht genug davon bekommen, denn all meine Worte konnte er in den Bildern nachvollziehen und hat die Geschichte so ganz anders erleben können.
Als Mama kann ich euch dieses wirklich aufregende und spannende Abenteuer nur wärmstens ans Herz legen. Es gibt auf dieser besonderen Reise so viel zu erleben und entdecken, dass die Kinder auch beim zweiten oder dritten oder zigten Mal noch ihre Freude haben und keine Langeweile aufkommt. Wir würden uns sehr freuen, wenn es schon bald weitere Geschichten von Max und Mux geben würde.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bella_936 Bella_936

Veröffentlicht am 30.03.2020

Tolles Abenteuer im Fabelwald ab 4 Jahren

Max und Mux sind die allerbesten Freunde. Sie lebenam Rande des Fabelwaldes in zwei Baumhäusern. Max im linken und Mux im rechten. Wenn es ihnen langweilig ist besuchen sie einander. Eines Tages findest ... …mehr

Max und Mux sind die allerbesten Freunde. Sie lebenam Rande des Fabelwaldes in zwei Baumhäusern. Max im linken und Mux im rechten. Wenn es ihnen langweilig ist besuchen sie einander. Eines Tages findest Max ein riesiges Pilzbuch das er zu Mux bringt. In dem Pilzbuch sehen sie den Riesenwunschpilz und beschließen sich auf die Suche nach ihm zu begeben. Sie packen ihre Sachen und ihr Abenteuer beginnt.

Das Cover ist sehr ansprechend gestaltet. Wunderbar sind darauf Max und Mux mit dem Riesenwunschpilz zu erkennen. Die Zeichungen und Bilder im Buch sind einfach nur toll. Man kann Max und Mux gut unterscheiden und die Kinder wissen sofort wer wer ist. Auf jeder Seite gibt es viel zu entdecken fast wie in einem Wimmelbuch sehr süß. Die Bilder unterstreichen die Geschichte und sind absolut passend und so detailiert mit sovielen Kleiigkeiten die die Fantsay der Kinder anreget dass das lesen ersteinmal in den Hintergrund rückt.

Der Text ist einfach und verstädlich geschrieben, man tauch sofort in die Geschichte ein. Durch die absolut gelungne Ilustration ist man direkt mitten im Buchgeschehen. Die Geschichte ist spannend und abeteuerlich für die Kleinen. Meine Jungs konnten gar nicht genug bekommen und diese Gute-Nacht-Geschichte wurde durchaus lang da ich vor dem Ende nicht aufhören durfte. Geschlafen haben sie erst nach dem sie das Ende der Geschichte kannten. Bei den Riesen saßen sie im Bett und haben sich die Augen zu gehalten und angestreng gelauscht auf was da jetzt kommt bevor sie sich die Bilder angeschaut haben. Fand ich sehr süß.
Meine Jungs sind 6 , 4 und 2 Jahre alt. Auch dem kleinsten haben es die Bilder angetan und er zählt soweit er es kann schon seine eigene Geschichte dazu.

Uns hat das Buch total überzeugt daher gibt es von uns eine klare Kaufempfelung und 5 Sterne. Wir freuen uns schon auf das nächste Abenteuer mit Max und Mux.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sandy_Schmidt Sandy_Schmidt

Veröffentlicht am 30.03.2020

Gelungenes Kinderbuchdebüt mit tollen Bildern

Die Geschichte „Max und Mux und der Riesenwunschpilz“ stammt von Sven Maria Schröder und wurde 2020 im Boje-Verlag veröffentlicht.
Max und Mux sind beste Freunde. Sie leben im großen Fabelwald, in welchem ... …mehr

Die Geschichte „Max und Mux und der Riesenwunschpilz“ stammt von Sven Maria Schröder und wurde 2020 im Boje-Verlag veröffentlicht.
Max und Mux sind beste Freunde. Sie leben im großen Fabelwald, in welchem viele Tiere ihr zu Hause haben, aber auch die Riesen… Max lebt mit Hund Hansi im linken Baumhaus und Mux lebt mit Eichhörnchen Erika im rechten. Max und Hansi lieben Abenteuer, Mux und Erika sind eher ruhiger und lesen gerne. Max und Hansi sind gerade auf dem Weg zur großen alten Eiche, als sie einen riesen großes Pilzbuch finden, sie nehmen es mit zu Mux und dieser findet hierin die Geschichte über den „Weiss-blauen Riesenwunschpilz“. Max und Hansi wittern sofort ein tolles Abenteuer, aber Mux und Erika ist dies nicht so geheuer. Trotzdem lassen sie sich darauf ein und eine Woche später geht es für die vier Freunde auf in Richtung „Dunkelwald“. Max muss Mux ab und an etwas Mut zusprechen, aber dafür sind ja Freunde da… Umso näher sie dem Riesengebirge kommen, umso größer werden die Pilze, die Bäume, aber auch die Gefahr einen Riesen zu treffen. Am Waldlabyrinth überlesen sie leichtfertig das Warnschild „Vorsicht vor dem schrecklichen Krawuschel“, doch was wird es damit auf sich haben? Und was ist das faszinierende Rätsel um den „Weiss-blauen Riesenwunschpilz“ und werden sie ihn wirklich finden? Werden sie auf einen Riesen treffen und kommen alle 4 gemeinsam wieder nach Hause?
In 8 Kapiteln nehmen uns Max und Mux mit auf ihre abenteuerliche Reise. Sie beweisen uns einmal mehr, wie wichtig wahre Freundschaften sind und was man alles zusammen schaffen und erleben kann! Durch die zahlreichen großen und kleinen, so detailreichen und mit Liebe gezeichneten Bilder, wird die Geschichte zum Leben erweckt. Kinder und auch Erwachsene werden davon begeistert sein, was man alles im großen Fabelwald entdecken kann.
Bereits das Bild auf dem Umschlag zieht einen sofort in seinen Bann und lädt zum Entdecken ein. Das Hardcover, die stärkeren Seiten und die Größe (etwas mehr als A4) sind für Kinderhände gemacht und werden das zahlreiche Durchblättern lange überstehen.
Ein tolles Kinderbuchdebüt von Sven Maria Schröder, welches auf jeden Fall 5 Sterne verdient und nach einer Fortsetzung „verlangt“.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Binchen0212 Binchen0212

Veröffentlicht am 29.03.2020

Wunderschöne Illustration zu einer wunderschönen Geschichte

[...]Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, ... …mehr

[...]Max und Mux sind die besten Freunde, die man sich nur vorstellen kann. Sie leben im Fabelwald, seit sie denken können. Max im linken Baumhaus und Mux im rechten. Wenn dem einen mal langweilig ist, geht er den anderen einfach besuchen. Doch eines Tages zieht es sie hinaus in Die Welt hinter ihren Baumhäusern auf der Suche nach dem geheimnisvollen Wunschpilz. Und so packen sie ihre Siebensachen, zwei Leberwurstbrote und eine Thermoskanne voll Tee ein und machen sich auf ins Abenteuer... [...] Die Inhaltsangabe genannte Inhaltsangabe auf dem Klappentext lässt jedes Kind neugierig werden und verspricht eine aufregende Geschichte.

Dieses Buch ist ein Abenteuer auf rund 60 Seiten mit vielen tollen Bildern, so dass die Kinder alles durch hören und sehen wahrnehmen können. Ich bin begeistert von den tollen Illustrationen und die Kinder "lesen" die Geschuchte anhand der Bilder auch gerne selber. Die Geschichte ist nicht gerade kurz, aber in verschiedene Kapitel unterteilt, die jeweils einen Abschluss bilden. So kann man auch eine Pause einlegen und später weiterlesen.

Mir fiel direkt sehr positiv auf, dass die Geschichte kindgerecht geschrieben wurde. Die genutzte Sprache ist einfach und spricht die Kinder an. Keine langweiligen langen Texte, die die Kinder das Interesse verlieren lassen. Sehr angenehm zu lesen und zu hören!

Die beiden Hauptfiguren haben einen ausgearbeiteten Charakter und sind jeder für sich besonders und liebevoll dargestellt. Oberflächlich ist hier nichts. Präzise und detailgetreu, ob Figuren oder Orte. Das Zusammenspiel aus Text und Bildern ist einfach super.

Die Qualität des Einbands ist ebenfalls einmalig. Dieses Buch ist seinen Preis Wert und wir sind total gespannt auf den nächsten Band!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Sven Maria Schröder

Sven Maria Schröder - Autor
© Sven Maria Schröder

Sven Maria Schröder arbeitete nach seinem Kommunikationsdesign-Studium in München in diversen Hamburger Kreativ- und Design-Agenturen, bevor er sich 2003 selbstständig machte, um sich ganz aufs Zeichnen zu konzentrieren. MAX UND MUX UND DER RIESENWUNSCHPILZ ist sein erstes Projekt im Bereich Bilderbuch. Sven Maria Schröder hat eine Tochter und lebt in Hamburg.

Mehr erfahren
Alle Verlage