Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr
 - Meredith Costain - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Boje Verlag
Hardcover
Erzählendes Kinderbuch
127 Seiten
Altersempfehlung: ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-414-82476-9
Ersterscheinung: 24.04.2017

Ellas Welt - Das verflixte neue Schuljahr

Mit Illustrationen von Danielle McDonald
Übersetzt von Ann Lecker

(27)

Das neue Schuljahr steht bevor! Ella kann es kaum erwarten, ihre Freunde wiederzusehen und die neue Klassenlehrerin kennenzulernen. Doch schon in der ersten Schulstunde ist alle Freude dahin. Denn Ellas beste Freundin Zoe taucht nicht auf, und so setzt sich ausgerechnet Penny Parker neben sie – das Mädchen, das ständig für Ärger sorgt und Ella ohnehin schon auf dem Kieker hat. Wo bleibt die beste Freundin, wenn man sie braucht? Das kann ja heiter werden …
 

  • Hardcover
    12,00 €

Pressestimmen

„Kurzweilig, frech – eine wirklich pfiffige Geschichte in Tagebuchform.“ 
„Ein witziges Buch für Mädchen im Alter von acht bis zehn Jahren“

Rezensionen aus der Lesejury (27)

dogjack2016 dogjack2016

Veröffentlicht am 24.05.2019

Freundschaft durch dick und dünn

Ellas Welt Das verflixte neue Schuljahr von Meredith Costain mit fabelhaften Illustrationen von Danielle M`Donald, übersetzt von Ann Lecker
Ein neues 4. Schuljahr mit eine neuen Klassenlehrerin. Da möchte ... …mehr

Ellas Welt Das verflixte neue Schuljahr von Meredith Costain mit fabelhaften Illustrationen von Danielle M`Donald, übersetzt von Ann Lecker
Ein neues 4. Schuljahr mit eine neuen Klassenlehrerin. Da möchte Ella alles richtig machen. Wäre da nur nicht Penny Parker, die ihr ständig einen Strich durch die Rechnung macht. Bei all dem Trabbel kann nur ihr Tagebuch und ihre beste Freundin Zoe helfen...
Ob in der Schule oder in der Freizeit, Kinder brauchen Freunde, mit denen sie lachen, träumen und so manche schwierige Situationen meistern können. Geheimnisse und ein Tagebuch, welches Ella`s alltäglichen Erlebnisse erzählt. Mit viel Schwung und einer liebenswerten Protagonistin gelingt der Autorin diese abwechslungsreiche, aus dem Leben gegriffene Geschichte. Der kindgerechte Schreibstil vermittelt Vertrautheit und Mut zur Unvollkommenheit. Die lustigen Illustrationen und Bilder laden zum Verweilen und Schmunzeln ein.
Fazit: Eine gelungene Lektüre, ein vergnügliches Freunde-Mädchen-Abenteuer lustig, rasant, gekonnt in Szene gesetzt und mit vielen witzigen Zeichnungen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MartinaSuhr MartinaSuhr

Veröffentlicht am 03.05.2018

Lesespaß pur!

Gesamteindruck:
Cover: Bunt und toll anzuschauen. Elli gemeinsam mit ihrem Huhn Ente vor Opas Eisladen und dazu eine leckere Portion Eis. Macht Lust auf mehr!

Schreibstil: Locker und frech. Perfekt zum ... …mehr

Gesamteindruck:
Cover: Bunt und toll anzuschauen. Elli gemeinsam mit ihrem Huhn Ente vor Opas Eisladen und dazu eine leckere Portion Eis. Macht Lust auf mehr!

Schreibstil: Locker und frech. Perfekt zum Vorlesen und selber lesen. Man kann dabei sogar noch einige Italienischvokabeln lernen, die den Text immer mal wieder authentisch aufpeppen. Ein Lesespaß, der nicht nur die Kleinen unterhält.

Plot & Charaktere: Elli ist umgezogen und wohnt jetzt in der Stadt, wo Opa seinen Eisladen führt. Es ist spannend mitzuerleben, wie das schlaue Mädchen nach und nach das Geheimnis ihres Großvaters erkundet. Am besten haben meinen Rackern die Hühner der Familie gefallen, die immer wieder für Lacher gesorgt haben. Seitdem löchert mich meine Tochter regelmäßig, dass sie auch Federvieh auf dem Dach halten will ? Die Geschichte hält immer wieder einige Überraschungen parat und macht einfach nur sehr viel Spaß. Vor allem das Eisrezept hat es der ganzen Familie sehr angetan und wird des Öfteren nachgemacht. Der Sommer kann kommen!


Mein Fazit:
Eine köstliche und extrem magische Story, die uns begeistern konnte. Man folgt gespannt, welche Abenteuer Ellie erlebt und wie sie Schritt für Schritt dem Geheimnis näherkommt. Und man bekommt unglaublich Lust auf Eis. Wir hatten wirklich viel Freude an diesem Buch und es wird nicht das letzte Mal gewesen sein, dass wir das Buch gelesen haben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

evafl evafl

Veröffentlicht am 02.05.2018

Das ist also Ellas Welt!

Ella kommt in die vierte Klasse und erlebt den schlimmsten Tag ihres Lebens, denn ihre beste Freundin Zoe taucht am ersten Tag des neuen Schuljahres nicht auf. Also muss Ella sich damit arrangieren, dass ... …mehr

Ella kommt in die vierte Klasse und erlebt den schlimmsten Tag ihres Lebens, denn ihre beste Freundin Zoe taucht am ersten Tag des neuen Schuljahres nicht auf. Also muss Ella sich damit arrangieren, dass nun auf einmal Penny Parker neben ihr sitzt – und das, wo die Sitzplätze dann doch das ganze Schuljahr so bleiben! Penny Parker ist ein Mädchen, das ständig für Ärger sorgt, darauf hat Ella natürlich gar keine Lust.

Die Aufmachung von Ellas Welt ist wirklich unheimlich schön, wie ich finde. Ein Kinderbuch, das man quasi selbst fast direkt lesen möchte, zumindest ging es mir damit so.

Die Geschichte ist in einer tollen Schriftart abgedruckt, keine Standardschriftart, sondern mehr Handschrift-wirkend, so dass die I-Pünktchen allesamt Herzen sind. Außerdem findet man immer wieder Zeichnungen dazwischen oder auch Listen, die wunderbar mit Illustrationen verschönert sind. All das ist wirklich so schön gemacht, uns hat das gut gefallen.

Auch die Art und Weise wie hier die Geschichte erzählt ist toll gemacht. Das Buch ist quasi ein Tagebuch, mit dem man Einblicke in eben Ellas Welt erhält. Es ist sehr gut verständlich geschrieben, gerade für eine Erstleserin war es toll und motivierend. Es ist angenehm lesbar, auch die Kapitellänge ist in Ordnung, vielleicht recht kurz, aber lieber so als zu lang. Außerdem ist es sehr unterhaltsam, eine durchaus lustige, vielleicht aber auch teilweise zum Nachdenken anregende Erzählung.

Durch die verschiedenen schönen Illustrationen ist das Buch wirklich sehr ansprechend für uns gewesen, die Geschichte natürlich auch, aber ich denke dass gerade diese tolle graphische Gestaltung das I-Tüpfelchen war.

Ein wirklich gelungenes Buch, das auch für Erstleser schon geeignet ist. Generell wohl schon eher ein Buch für Mädchen, aber natürlich dürfen auch Jungs das Buch lesen, keine Frage. Eine unterhaltsame wie lustige Geschichte, die uns wirklich gut gefallen hat. Entsprechend gibt es 5 von 5 Sternen und eine Empfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Easybell Easybell

Veröffentlicht am 27.04.2018

Wir haben uns in dieses Buch verliebt

Es ist einfach toll gestaltet. Uns haben die Bilder sehr gut gefallen und es gab immer etwas zu lachen. Meine Mädchen konnten gar nicht aufhören zu lesen, obwohl sie ganz und gar keine Leseratten sind. ... …mehr

Es ist einfach toll gestaltet. Uns haben die Bilder sehr gut gefallen und es gab immer etwas zu lachen. Meine Mädchen konnten gar nicht aufhören zu lesen, obwohl sie ganz und gar keine Leseratten sind. Die Protagonistin ist uns sofort ans Herz gewachsen. Der Text ist leicht verständlich und auch für Kinder gut zu lesen.
Schön war vor allem, dass es sich hierbei nicht um eine Babygeschichte handelt, es aber auch nicht zu viel und zu schwierige Worte sind. Für meine Mädchen 8 und 10 Jahre also optimal, denn von Einhörnern und Prinzessinnen haben wir jetzt wirklich genug gehört. Man konnte sich super in die Geschichte hineinversetzen und eine Lehre konnte man aus der Geschichte auch ziehen.
Wirklich wundervoll, witzig und spannend erzählt. Absolut zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gatita2211 gatita2211

Veröffentlicht am 26.04.2018

Ein herzliches Buch mit einer klaren Botschaft!

Klappentext
Das neue Schuljahr steht bevor! Ella kann es kaum erwarten, ihre Freunde wiederzusehen und die neue Klassenlehrerin kennenzulernen. Doch schon in der ersten Schulstunde ist alle Freude dahin. ... …mehr

Klappentext
Das neue Schuljahr steht bevor! Ella kann es kaum erwarten, ihre Freunde wiederzusehen und die neue Klassenlehrerin kennenzulernen. Doch schon in der ersten Schulstunde ist alle Freude dahin. Denn Ellas beste Freundin Zoe taucht nicht auf, und so setzt sich ausgerechnet Penny Parker neben sie - das Mädchen, das ständig für Ärger sorgt und Ella ohnehin schon auf dem Kieker hat. Wo bleibt die beste Freundin, wenn man sie braucht? Das kann ja heiter werden ...

Einstieg ins Buch
Montag, nach dem Abendessen
Liebes Tagebuch,
Hallo, Tagebuch! Ich heiße Ella und ...

Meine Meinung
Ella ist ein aufgewecktes Mädchen, das gerade in die vierte Klasse kommt. Sie hat eine sehr lebhafte Fantasie und schreibt für ihr Leben gern Gedichte und Reime. In diesem Alter hat man allerdings auch mit allerlei gemeinen Dingen zu kämpfen - in der Schule mit Mitschülern oder auch zu Hause mit den Geschwistern. Da kommt das Tagebuch gerade recht, dass ihre Eltern ihr zu Weihnachten geschenkt haben. Diesem Tagebuch vertraut sie alles an: Ihre Gedichte und Reime, aber auch schöne und nicht so schöne Erlebnisse. Und der Leser ist hautnah mit dabei, wenn sie sich wie verrückt über Dinge freut, aber auch wenn sie wütend oder traurig ist.

Mit dem ersten Eintrag taucht der Leser gleich in die "Problemwelt" der jungen Dame ein und erfährt, welche Sorgen sie sich über den ersten Tag in der neuen Klasse macht. Wie wird die neue Lehrerin sein? Wird sie mich mögen? Wird Zoe neben mir sitzen? Doch alles kommt ganz anders als die kleine Ella es erwartet und sie muss sich gegen die fiese Penny vom ersten Tag an durchsetzen. Wer kennt nicht diese eine Person, die ständig Gemeinheiten ausheckt und immer die lieben Kinder ärgert? Ich konnte mich sehr gut an meine Schulzeit zurückerinnern und war natürlich sofort auf Ellas Seite.

Das Buch ist insgesamt sehr liebevoll gestaltet. Auf jeder Seite gibt es kleine Bildchen (von Ella zu ihren Einträgen gemalt), die es zu bestaunen gibt. Das lockert das Buch ungemein auf und es macht einfach Spaß die Zeichnungen genau zu betrachten. Es steckt so viel Liebe zum Detail darin, angefangen bei den kleinen Herzchen über jedem "i" und es wird sehr schnell deutlich, wie viel Mühe sich die Autoren gegeben haben und mit wie viel Herzblut sie das Buch geschrieben haben.

Das Buch eignet sich hervorragend zum Vorlesen, aber auch zum Selbstlesen. Das Schriftbild und die Formulierungen sind an das Alter um die 10 Jahre perfekt angepasst. Obwohl es hier vorrangig um die Welt eines kleinen Mädchens geht, finde ich die Geschichte für alle Kinder empfehlenswert. Probleme in der Schule haben Jungs genauso wie Mädchen und dank des Charmes und dem Witz in der Geschichte, lachen Kinder gleichermaßen über die Sprüche - egal ob Junge oder Mädchen.

Zitat
Für Papa!
Du bist der Beste!
Ich drück dich ganz feste!
Auch Deine Stinkesocken
können mich nicht mehr schocken.
Alles Gute zum Vatertag! (Seite 5)

Fazit
Ein sehr herzliches Buch über den Mut man selbst zu sein. Wer auch in dem jungen Alter schon entscheiden kann, dass Mobbing bestimmt nicht richtig, sondern sehr gemein ist, hat meinen allerhöchsten Respekt. Von mir eine absolute Leseempfehlung an alle Eltern, die gerne vorlesen und an alle Kinder, die gerne selbst lesen für diese tolle Botschaft!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Meredith Costain

Meredith Costain wuchs auf einem Milchbauernhof im Südosten Australiens auf, las aber viel lieber Bücher und dachte sich Geschichten aus, als die Kühe zu melken. Inzwischen arbeitet sie als erfolgreiche Kinderbuchautorin und hat schon unzählige Bücher veröffentlicht.  Danielle McDonald liebt es, mit Farben und Pinsel zu hantieren und sich witzige Charaktere auszudenken. Sie arbeitet als Kinderbuchillustratorin und Designerin und lebt mit ihrer Familie im Südosten Australiens.

Mehr erfahren

Autorin

Meredith Costain

Meredith Costain wuchs auf einem Milchbauernhof im Südosten Australiens auf, las aber viel lieber Bücher und dachte sich Geschichten aus, als die Kühe zu melken. Inzwischen arbeitet sie als erfolgreiche Kinderbuchautorin und hat schon unzählige Bücher veröffentlicht. Danielle McDonald liebt es, mit Farben und Pinsel zu hantieren und sich witzige Charaktere auszudenken. Sie arbeitet als Kinderbuchillustratorin und Designerin und lebt mit ihrer Familie im Südosten Australiens.

Mehr erfahren

Illustratorin

Danielle McDonald

Danielle McDonald liebt es, mit Farben und Pinsel zu hantieren und sich witzige Charaktere auszudenken. Sie arbeitet als Kinderbuchillustratorin und Designerin und lebt mit ihrer Familie im Südosten Australiens. 

Mehr erfahren
Alle Verlage