Perlinchen - Ich bin anders, na und!
 - Natascha Ochsenknecht - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Boje Verlag
Bilderbücher
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5762-2
Ersterscheinung: 08.02.2018

Perlinchen - Ich bin anders, na und!

Band 1 der Reihe "Perlinchen"
Mit Illustrationen von Bianca Faltermeyer

(8)

Perlinchen wäre so gern wie alle anderen Marienkäferkinder in ihrer Klasse. Ihre pinken Flügelchen versteckt sie daher lieber unter einem roten Umhang mit schwarzen Punkten. Doch dann plumpst ihr bester Freund Jimi in den Froschteich. Und auf einmal ist es Perlinchen schnurzpiepegal, was alle denken. Sie saust los und rettet Jimi. Perlinchen ist die Heldin des Tages und strahlt voller Stolz mit ihren knallpinken Flügeln um die Wette.

Rezensionen aus der Lesejury (8)

AngiFr AngiFr

Veröffentlicht am 10.02.2018

Ein Marienkäfermädchen erobert die Welt

Das Marienkäfermädchen Perlinchen lebt mit ihrer Familie in Käferhausen. Zur Familie gehören neben Perlinchen, ihre Oma-Mutti Perle, die ein Zauberkäfer ist, ihr Vater Billybald, ein Polizist, die Mama ... …mehr

Das Marienkäfermädchen Perlinchen lebt mit ihrer Familie in Käferhausen. Zur Familie gehören neben Perlinchen, ihre Oma-Mutti Perle, die ein Zauberkäfer ist, ihr Vater Billybald, ein Polizist, die Mama Rosa, die eine Konditorei betreibt und ihr Bruder Charly, der gerne ein Erfinder wäre. Als Perlinchen in die Schule kommt, beginnt für sie der Ernst des Lebens, denn sie muss ihr Geheimnis wahren. Ist sie doch anders als die anderen Kinder in der Schule. Aber auch ihr neuer Freund Jimi ist anders als die anderen Schulkinder. Werden die beiden zusammen finden und sich beweisen können gegen oder besser gesagt mit den anderen Kindern? Eine aufregende Zeit für Perlinchen, in der es viel zu lernen gilt.

In wunderschöner, ansprechender und für Kinder gut zu verstehenden Sprache erzählt die Autorin Natascha Ochsenknecht die Geschichte des Marienkäfermädchens Perlinchen und ihren Weg in ein eigenes Leben, in dem sie lernt sich selbst zu lieben. Die Geschichte selbst ist zuckersüß und übermittelt hervorragend die eigentlich Botschaft des Buches. Ich bin felsenfest davon überzeugt, dass die Kinder der vorgegebenen Altersgruppe vier bis sechs Jahre dieses feine Buch lieben werden. Denn neben der geschriebenen Story gibt es zusätzlich faszinierend schöne Illustrationen von Bianca Faltermeyer, die es dem Kind ermöglichen, die Geschichte zu verstehen, ohne den Text selbst lesen zu können. Die Bilder beeindrucken mich zutiefst und runden das Gesamtpaket dieses Buches in Perfektion ab.

Von Herzen gerne vergebe ich diesem wunderbaren Kinderbuch seine wohlverdienten fünf von fünf möglichen Sternen und empfehle es absolut weiter an kleine und große Leser, die sich einfach mal verzaubern lassen möchten von einer herrlichen Geschichte und magischen Bildern.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ErleseneSeiten ErleseneSeiten

Veröffentlicht am 25.04.2018

Eine einzigartige Heldin

Das Marienkäfermädchen Perlinchen möchte so sein wie alle anderen Marienkäfer und verbirgt daher ihre pinken Flügel unter einem Umhang. Als sie in die Schule kommt, freundet sie sich mit Jimi an, der von ... …mehr

Das Marienkäfermädchen Perlinchen möchte so sein wie alle anderen Marienkäfer und verbirgt daher ihre pinken Flügel unter einem Umhang. Als sie in die Schule kommt, freundet sie sich mit Jimi an, der von seinen Mitschülern gehänselt wird, weil er nur einen einzigen blauen Punkt hat. Doch im Gegensatz zu Perlinchen ist es Jimi egal, was die anderen von ihm denken.

Die Botschaft des Buches ist klar, und auch die Umsetzung ist sehr drollig und gelungen. Besonders hervorzuheben sind die Illustrationen von Bianca Faltermeyer, die über eine wunderbare Technik verfügt, um die man sie nur beneiden kann. Sie hat ein Käferhausen entstehen lassen, an dem man sich nicht sattsehen kann. Die Figuren sind hinreißend dargestellt, nicht zu abstrakt, liebevoll gezeichnet. Am liebsten möchte man selber als Käferchen in Käferhausen leben oder auf einem Seerosenblatt träumen.

Mir persönlich hat der Erzählstil und die Handlung stellenweise nicht so zugesagt. Manche Textstellen klangen stark nach Mundart statt nach einem fließend lesbaren Text, aber das ist schon Meckern auf hohem Niveau.

Mein Sohn ist noch keine 3 Jahre alt und hat sich auf Anhieb in das Buch verliebt. „Mama Perlinchen lesen!“, heißt es seither jeden Abend vor dem Schlafengehen. Mehr muss zu dem Buch nicht gesagt werden, um es zu empfehlen. Falls noch weitere Abenteuer von Perlinchen folgen würden, wie man durch das Ende im Buch durchaus hoffen kann, wären wir auf jeden Fall als eifrige Leser dabei.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Katis-Buecherwelt Katis-Buecherwelt

Veröffentlicht am 29.03.2018

Kinder, die sich ausgegrenzt fühlen, lernen sich wieder zu lieben oder so zu akzeptieren, wie man ist.

Zum Buch:
Das Kinderbuch trifft genau meinen Geschmack. Frische Farbtöne in hellblau, apricot und pink lassen die Illustrationen erstrahlen. Das kleine Marienkäfermädchen Perlinchen hebt sich im Mittelpunkt ... …mehr

Zum Buch:
Das Kinderbuch trifft genau meinen Geschmack. Frische Farbtöne in hellblau, apricot und pink lassen die Illustrationen erstrahlen. Das kleine Marienkäfermädchen Perlinchen hebt sich im Mittelpunkt durch eine Folierung glänzend hervor. Der Einband ist fest kartoniert und die Seiten aus griffigem Papier.

Erster Satz:
"Ist auf deiner Haut auch schon mal so ein schöner Marienkäfer mit schwarzen Punkten herumgekrabbelt?"

Meine Meinung:
Die Autorin Natascha Ochsenknecht ist mir durch die Medien und zu guter Letzt aus dem Dschungelcamp 2018 bekannt. Als ich erfahren habe, dass sie ein Kinderbuch herausbringt, war ich brennend interessiert und wollte es unbedingt lesen.

Perlinchen ist ein Marienkäfermädchen aus Käferhausen. Sie unterscheidet sich mit ihren pinken Flügeln von den anderen Käferkindern, die sie unter einem roten Umhang mit schwarzen Punkten versteckt. Sie befürchtet nicht akzeptiert zu werden, wenn ihre Andersartigkeit herauskommen sollte wie bei Jimi Blaupunkt. Denn Jimi ist ebenfalls anders und schon bald der beste Käferfreund von Perlinchen. Wie lange kann das Käfermädchen ihre pinken Flügel verbergen?

Die Geschichte um Perlinchen hat mein Herz erweichen lassen. Es zeigt, das Andersartig zu sein, nichts Schlimmes ist. Jeder Mensch ist Besonderes, auch wenn er nicht dem Standard entspricht. Das Äußere ist nur eine Hülle, durch die man hindurchschauen muss, um den Glanz dahinter zu entdecken.

Das Buch lädt zum Vor- und Lesen ein. Die Illustrationen haben mich verzaubert und es gibt auf jeder Seite etwas zu entdecken.
Perlinchen ist total niedlich, und ich finde, dass sie einen leichten Steampunk-Style besitzt durch ihrer Fliegerbrille.

Die Story ist direkt und kurzlebig, allerdings mit einer nachhaltigen Botschaft. Ich hätte mir ein wenig mehr Abenteuer gewünscht, um mehr Spannung und Abwechslung ins Geschehen zu bekommen.

Fazit:
In "Perlinchen" erzählt Natascha Ochsenknecht in kindgerechter Sprache, das jeder einzigartig ist, egal wie er aussieht. Kinder, die sich ausgegrenzt fühlen, lernen sich wieder zu lieben oder so zu akzeptieren, wie man ist. ~ wundervolle Illustrationen ~ ab einem Alter von 4 - 6 Jahren ~ nachhaltige Botschaft inklusive.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Natascha Ochsenknecht

Natascha Ochsenknecht - Autor
© Binh Nguyen

Natascha Ochsenknecht ist Designerin, Autorin und Model und passt so gar nicht in eine Schublade. Schon in ihrer Kindheit war sie, als Längste in der Klasse, einfach anders und musste sich immer wieder beweisen. Ihre wechselnden Haarfarben begleiten sie seitdem ebenso wie ihre Kämpfernatur. Die Abenteuer über das anders aussehende Marienkäfermädchen Perlinchen, das Superkräfte entwickeln kann und allen hilft, begeistert ihre mittlerweile erwachsenen Kinder schon seit Jahren. Und in jeder …

Mehr erfahren

Illustratorin

Bianca Faltermeyer

Bianca Faltermeyer - Autor
© Bianca Faltermeyer

Bianca Faltermeyer absolvierte an der freien Kunstwerkstatt München eine Ausbildung zur Diplom-Illustratorin und Grafikerin und ließ sich an der Vancouver-Film-School in 2D-Animation ausbilden. Nach den Bilderbüchern um das Marienkäfermädchen PERLINCHEN ist DIE KLEINEN FÜNF UND DIE MEIFELHORNMARÖTE ihr erstes Bilderbuch, für das sie nicht nur die Illustrationen, sondern auch Idee und Text liefert. 

Mehr erfahren
Alle Verlage