ZEIT Verbrechen
 - Sabine Rückert - PB

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00

inkl. MwSt.

Eichborn Verlag
Paperback
Sonstige Belletristik
208 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8479-0063-4
Ersterscheinung: 30.10.2020

ZEIT Verbrechen

Echte Kriminalfälle aus Deutschland

(27)

Tödliche Mutterliebe – Die letzten Szenen einer Ehe – Tod im Vorüberfahren: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Buch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen. Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter einem Fall – ob Täter oder Opfer. Lehrreich und aufrüttelnd! 

Rezensionen aus der Lesejury (27)

Annette127 Annette127

Veröffentlicht am 25.09.2021

Krimistark

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Rezension zu "Verbrechen - echte Kriminalfälle aus Deutschland"

Krimistark

Ismail und seine Freunde sind im Supermarkt und wollen sich Brötchen holen. Dabei greift Ismail ohne die ... …mehr

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Rezension zu "Verbrechen - echte Kriminalfälle aus Deutschland"

Krimistark

Ismail und seine Freunde sind im Supermarkt und wollen sich Brötchen holen. Dabei greift Ismail ohne die hygienische Zange in die Brötchen rein und holt sich welche raus. Der Marktleiter spricht ihn darauf an....

Welche Folgen wird das für Ismail und seine Freunde haben?🤔

Hier ist ein kleiner Einblick in die spannenden Realitäten aus diesen 5 CDS. Mir hat es sehr deutlich wahr gemacht, das man im täglichen Alltag stehts achtsam sein sollte, wem man begegnet und dabei auch wirklich immer die Augen aufhat.

Die CDs hören sich sehr gut und faszinierend an. Dabei habe ich auch etwas gelacht und geschmunzelt, als ich auf der ersten CD mehrere Wortwiederholungen gehört habe. Die anderen CDs sind einwandfrei

Mein Herz haben diese wunderschönen CDs aber sehr gewonnen und sie bekommen gerne von mir die goldenen 5 Sterne.

💚liebevoll empfehlen kann ich sie jedem von Euch💚

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklove91 Booklove91

Veröffentlicht am 21.12.2020

Spannende Kriminalfälle

Meine Meinung und Inhalt

Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Rückert im Buch zum beliebten Podcast. Seit 2018 begeistert Rückert gemeinsam mit Andreas Sentker Hunderttausende Zuhörer mit ihrem ... …mehr

Meine Meinung und Inhalt

Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Rückert im Buch zum beliebten Podcast. Seit 2018 begeistert Rückert gemeinsam mit Andreas Sentker Hunderttausende Zuhörer mit ihrem Podcast ZEIT Verbrechen. Ich mag den Podcast sehr und bin auch deshalb auf dieses Buch aufmerksam geworden. Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter einem Fall - ob Täter oder Opfer.

In diesem Buch erfährt man mehr mehr über zehn ihrer spektakulärsten Fälle. Themen die das Buch behandelt: Tödliche Mutterliebe / Die letzten Szenen einer Ehe / Tod im Vorüberfahren

Ich empfand dieses buch sehr lehrreich, interessant und aufrüttelnd!

Sabine Rückert, Jahrgang 1961, ist stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT und Herausgeberin des ZEIT-Magazins Verbrechen. Seit 20 Jahren ist sie als Gerichtsreporterin tätig und erhielt für ihre Reportagen u.a. den Egon-Erwin-Kisch-, den Henri-Nannen- und weitere renommierte Preise.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

aroidsall aroidsall

Veröffentlicht am 06.12.2020

Spannende Fälle

Eine sehr interessante und spannende Sammlung verschiedener Paradoxen Kriminalfällen Deutschlands.
Ich kannte schon einige Fälle, wer also rigoroser Zeit Verbrechen Hörer ist, wird hier eventuell nichts ... …mehr

Eine sehr interessante und spannende Sammlung verschiedener Paradoxen Kriminalfällen Deutschlands.
Ich kannte schon einige Fälle, wer also rigoroser Zeit Verbrechen Hörer ist, wird hier eventuell nichts neues finden.
Zum Glück ging es mir nicht so und Großteil der Fälle war mir unbekannt. Eine sehr gelungene, spannende Erzählung, die auch viele Interessante Fakten der Strafverfolgung und dessen Weiterentwicklung in den letzten Jahrzehnten beinhaltet.
Da es sich um verschiedene Fälle handelt, kann das Buch sehr leicht mal pausiert werden oder je nach Lust und Laune eben in einem Fall hineingetaucht werden.
Der Schreibstil, ist auch sehr locker und durchaus faktenbezogen, stellt aber auch an den richtigen Stellen die Fragen die dem Leser einfallen. Eine sehe gelungene Lektüre für zwischendurch und fans der Podcast. Ich habe es gerade an einem Nachmittag durchgelesen, da ich einfach mehr und mehr wollte nach jedem Fall.
Ich glaube ich muss auf der morgigen Zugfahrt ein-zwei Podcastfolgen hören.
Definitiv ein geeignetes Weihnachtsgeschenk für true-crime fans!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dakotamoon dakotamoon

Veröffentlicht am 22.11.2020

Wahre Verbrechen - neue Blickwinkel

„Verbrechen – Echte Kriminalfälle in Deutschland“ von Sabine Rückert ist dazu Deutschlands erfolgreichstem True-Crime-Podcast und 2020 bei Lübbe Audio erschienen.
Verschiedene Sprecher bringen die Fakten ... …mehr

„Verbrechen – Echte Kriminalfälle in Deutschland“ von Sabine Rückert ist dazu Deutschlands erfolgreichstem True-Crime-Podcast und 2020 bei Lübbe Audio erschienen.
Verschiedene Sprecher bringen die Fakten zu den spannendsten Kriminalfällen zu Gehör, Fälle, über die man wahrscheinlich schon gelesen oder Berichte in den Medien gesehen hat und doch ist es ganz neu. Im Gegensatz zu den üblichen Medienberichten erfährt man hier auch einiges über das private Umfeld von Täter und Opfer. Es wird sachlich berichtet – und doch spürt man die Betroffenheit der Sprecher. Beim Hören bekommt man das Gefühl, dass jeder Sprecher bewusst für den von ihm vorgetragenen Fall ausgewählt wurde. Es passt einfach zusammen. Die Taten, um die es geht, sind allesamt furchtbar und doch fällt es einem schwer, einfach so zu urteilen. Man denkt darüber nach, wird durch die Vortragsweise geradezu zum Nachdenken gezwungen.
Besonders gefallen hat mir, dass nicht ein Sprecher alle Fälle vorgetragen hat. Diese Unterschiedlichkeit der Vortragsweise war wunderbar. Besonders bei dem Fall der Ohrfeige hat man das Gefühl, die Sprecherin hätte dabei gewesen sein können. Selbst ein Fall wie der der Vera Brühne erscheint einem in einen ganz neuen Licht.
Am Ende kommt die Autorin selbst zu Wort und es ist ein absolut passendes Ende.
Ich kann dieses Hörbuch allen, die sich für True Crime interessieren, nur warm ans Herz legen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Suzi Suzi

Veröffentlicht am 17.11.2020

Interessante vielschichtige Betrachtung realer Kriminalfälle

Dieser „True-Crime-Bericht“ ist mit der Mischung aus dem Verbrechen und dem Bezug zur Realität umso erschütternder, das es sich eben nicht "nur" um Fiktion handelt, sondern um die Grausamkeit bzw. Abgebrühtheit ... …mehr

Dieser „True-Crime-Bericht“ ist mit der Mischung aus dem Verbrechen und dem Bezug zur Realität umso erschütternder, das es sich eben nicht "nur" um Fiktion handelt, sondern um die Grausamkeit bzw. Abgebrühtheit die ein Mensch mitten in der Gesellschaft durchgeführt hat. Als sehr angenehm empfinde ich die gut abgegrenzten Statements, abseits von nach Sensationen gierenden Berichten wird sich sachlich mit den jeweiligen Fällen auseinandergesetzt. Gleichzeitig wird die Hilflosigkeit deutlich, die Opfer zu Tätern macht, aus ihrer Sicht sogar logisch nachvollziehbar. Vor allem dieses Nicht-Handeln-Können, weil man es nicht lernte, hat mich sehr erschüttert. Gleiches gilt für die Identifikation mit einem selbst erfahrenem Verbrechen, da so nie stattgefunden hat. Sehr deutlich werden dabei die Schwierigkeiten, vor denen Ermittler und Richter auf dem Weg zu Wahrheit stehen
Meiner Meinung nach ist diese Schilderung sehr gelungen und überzeugt durch die vorurteilsfreie Darstellung, gern empfehle deshalb dieses Hörbuch weiter.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sabine Rückert

Sabine Rückert - Autor
© Vera Tammen

Sabine Rückert, Jahrgang 1961, ist stellvertretende Chefredakteurin der ZEIT, Herausgeberin des ZEIT-Magazins Verbrechen und Autorin mehrerer Bücher zum Thema Kriminalistik. Seit dem Jahr 2000 arbeitet sie als ressortunabhängige Gerichtsreporterin und erhielt für ihre Reportagen zahlreiche renommierte Journalisten-Preise, darunter den Egon-Erwin-Kisch-Preis, den Henri-Nannen-Preis oder den Deutschen Reporterpreis; sie deckte zwei Justizirrtümer auf. Seit 2018 ist sie Host des höchst …

Mehr erfahren
Alle Verlage