Kapitalfehler
 - Matthias Weik - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

Eichborn
Hardcover
348 Seiten
ISBN: 978-3-8479-0605-6
Ersterscheinung: 13.05.2016

Kapitalfehler

Wie unser Wohlstand vernichtet wird und warum wir ein neues Wirtschaftsdenken brauchen

Großkonzerne, Finanzhaie und hilflose Politiker haben in den letzten Jahren dafür gesorgt, dass nachhaltiges Wirtschaften zugunsten der Menschen durch nutzlose Bereicherung verdrängt wurde. Wir alle müssen endlich erkennen: Finanzkapitalismus ist schlicht und einfach schlechter Kapitalismus. In ihrem neuen Buch erklären die Bestsellerautoren allgemein verständlich, wie ein vernünftiger Kapitalismus wirklich funktionieren kann - und warum die Finanzmärkte strikt reguliert werden müssen. Werden die Zocker nicht an die kurze Leine gelegt, dann wird sich unser Wohlstand sehr bald in Luft auflösen.

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

„Brillant werden zum Anfang des Buches zwei Fallstudien zu Island – wo man nach der Krise alles richtig gemacht hat und zu Griechenland – wo alles falsch lief – kontrastiert. An diesen konkreten Beispielen zeigen Weik und Friedrich auf, was zu tun ist.“
Kapitalfehler ist ein Buch auf hohem Niveau, welches gleichzeitig informiert, lehrreich ist und dabei bestens mit teils humoriger Sprache unterhält. Zudem ist es ein hingebungsvolles und inniges Plädoyer für eine Rückkehr zu einer sozialen Marktwirtschaft, mehr Gerechtigkeit und letztendlich schöpferische und humane Intelligenz."
„Ein Verdienst der beiden Autoren liegt darin, dass sie komplexe Zusammenhänge pointiert erklären und den Lesern übertriebenen Respekt nehmen.“
„Wer lesen kann, der lese, denn langweilig oder gar irrelevant ist der Kapitalfehler in keinem Fall. Weik und Friedrich bringen es fertig, einen ernsten und höchst komplizierten Themenkomplex verständlich und unterhaltsam zu durchleuchten und bewältigen dabei eine Gratwanderung zwischen plakativem Klischee und pragmatischem Zahlenmasochismus."
„Schlicht, aber effektvoll [...].“
Video

Im Videointerview: Matthias Weik und Marc Friedrich

Abspielen

Autor

Marc Friedrich

Marc Friedrich - Autor
© Christian Staehle, Asperg

Marc Friedrich studierte Internationale Betriebswirtschaftslehre und beschäftigte sich intensiv mit der Wirtschaft und den Finanzmärkten. Während eines Aufenthalts in Argentinien erlebte er 2001 einen Staatsbankrott und dessen verheerende Folgen selbst mit. In Großbritannien, der Schweiz und den USA sammelte er zahlreiche und wertvolle Arbeitserfahrungen. Gemeinsam mit Matthias Weik hält er Seminare und Fachvorträge bei Unternehmen, Verbänden, an Universitäten und Schulen. (Marc …

Mehr erfahren

Autor

Matthias Weik

Matthias Weik - Autor
© Christian Staehle, Asperg

Matthias Weik befasst sich seit über zehn Jahren eingehend mit der globalen Wirtschaft und ihren Finanzmärkten. Arbeits- und Studienaufenthalte in Südamerika, Asien und Australien ermöglichten ihm tiefe Einblicke in das Wirtschaftsleben fremder Nationen. Parallel zu seiner Tätigkeit für einen deutschen Konzern hat er einen MBA erworben. Seit mehreren Jahren ist der Querdenker als unabhängiger Honorarberater tätig. (Matthias Weik im Bild rechts)

Mehr erfahren
Alle Verlage