Trümmergöre
 - Monika Held - Hardcover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Eichborn
Hardcover
240 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8479-0570-7
Ersterscheinung: 15.08.2014

Trümmergöre

Jula ist ein kleines Mädchen in der Hamburger Nachkriegszeit. Für sie sind Trümmer und halbe Häuser normal. Sie spielt „Der Russe kommt“, „Wir bauen ein KZ“ oder „Opa hat sein Bein verloren“. Am liebsten ist sie auf dem Platz, wo ihr Onkel Gebrauchtwagen verkauft, ihre Schularbeiten macht sie in der Kneipe auf der Reeperbahn. Als sie zwölf wird, holt sie ihr Vater - der im diplomatischen Dienst und deshalb abwesend war -, um aus der „versauten Göre“ eine höhere Tochter zu machen. Und Jula beginnt ein perfektes Doppelleben zwischen Alstervilla und Ganovenkiez.

 

Dieses Produkt bei Ihrem lokalen Buchhändler bestellen:

Pressestimmen

Der Autorin ist ein packendes Buch gelungen mit sympathischen Protagonisten, lebendigen, realistischen Schilderungen, vielen Zwischentönen, Beobachtungen und humorvollen Aussagen, gefühlvoll und warmherzig erzählt. Ein Buch für eine Filmvorlage!“
"Es ist egal, über was oder wen sie schreibt, ich kenne wenige Autoren, die so ein Gefühl für ihre Figuren entwickeln und so schöne Sätze schreiben."
„Das neue Buch der Frankfurter Autorin Monika Held ist eine einzige Freude: Es ist dicht und fesselnd geschrieben, die Geschichte wird sehr zart erzählt und verfügt doch über Spannungsbögen, die bis zum Schluss gestrafft bleiben und den Leser bis zuletzt neugierig halten.Man braucht nur eine Seite des Buches zu lesen und weiß: Dies wird ein Genuss, dies hat Tiefe und Schönheit.“
„Monika Held stellt uns anhand von Julas Sicht ein Kapitel unserer eigenen Gesellschaft dar, von dem vieles inzwischen vergessen ist, das uns aber nach wie vor angeht.“

Autorin

Monika Held

Monika Held - Autor
© Stephan Morgenstern

Monika Held: Aufgewachsen in Hamburg und Cuxhaven. Lehre als Verlagskauffrau, Volontariat  bei der Hannoverschen Presse. Arbeit fürs Radio, Autorin der Zeitschrift Brigitte. Für ihre publizistische Arbeit über das Kriegsrecht in Polen und die Hilfstransporte zu den Überlebenden von Auschwitz wurde sie mit der polnischen Solidarnosc-Medaille ausgezeichnet. Monika Held lebt in Frankfurt am Main.

Mehr erfahren
Alle Verlage