Suzanne
 - Anaïs Barbeau-Lavalette - eBook

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,99

inkl. MwSt.

Eichborn Verlag
Sonstige Belletristik
382 Seiten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7325-5737-0
Ersterscheinung: 29.03.2018

Suzanne

Roman

Eine Frau macht sich auf die Suche nach ihrer Großmutter. Warum kehrte Suzanne ihrer Familie den Rücken, warum verließ sie Mann und Kinder? Anaïs Barbeau-Lavalette zeichnet das 85-jährige Leben ihrer Großmutter nach und folgt ihren Spuren um die Welt – unsentimental und liebevoll zugleich. Hautnah erleben wir die Große Depression, Québecs Stille Revolution und die amerikanische Bürgerrechtsbewegung mit.
Es entsteht das Porträt einer ebenso sprunghaften wie faszinierenden Frau. Eine Meditation über Freiheit und Bindung, Kreativität und Kontrollverlust.

Autorin

Anaïs Barbeau-Lavalette

Anaïs Barbeau-Lavalette - Autor
© Eva-Maude TC

Anaïs Barbeau-Lavalette, 2012 zur Artiste pour la Paix gewählt, wurde 1979 geboren und produzierte als Regisseurin zwei mehrfach ausgezeichnete Dokumentarfilme sowie zwei Spielfilme, Le Ring (2008) und Inch’Allah (2012, ausgezeichnet in Berlin mit dem Fipresci-Preis). Als Schriftstellerin veröffentlichte sie 2011 die Reisechroniken Embrasser Yasser Arafat sowie zwei Romane: Je voudrais qu’on m’efface (2010) und Suzanne. Für Suzanne erhielt sie 2016 den Preis der Buchhändler Québecs …

Mehr erfahren
Alle Verlage