Tochter der Götter - Schattenweg
 - Amanda Bouchet - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Fantasy
861 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8687-2
Ersterscheinung: 05.04.2019

Tochter der Götter - Schattenweg

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Tochter-der-Götter-Trilogie"
Gelesen von Nora Jokhosha
Übersetzt von Anita Nirschl

(7)

Sterben ist eigentlich gar nicht so schlimm, oder?

Verdammt, doch das ist! Vor allem, wenn man wie Cat gerade eine Entdeckung gemacht hat, die ihr ganzes Leben verändert. Und auch das ihrer großen Liebe Griffin. Dummerweise scheint der Kampf gegen Cats ebenso grausame wie übermächtige Mutter hoffnungslos. Jeder ihrer Schachzüge gelingt, während Cats magische Fähigkeiten nicht so funktionieren, wie sie sollten. Doch die Götter haben Pläne mit ihr. Um das Geheimnis ihrer Magie zu entschlüsseln, senden sie sie in den Tartarus, die Welt der Toten. Doch wie – verdammt noch mal! – soll sie die Pläne der Götter erfüllen, wenn sie tot ist?

Der finale Teil der Tochter der Götter-Trilogie

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 12.06.2021

ich will einfach mehr hier von

Einfach ein Wahnsinns Abschluss. Anders kann ich es gar nicht sagen.

Cat macht eine unglaubliche Entwicklung hier durch. Nicht nur vom Charakter sondern auch von ihren magischen Fähigkeiten her. Hier ... …mehr

Einfach ein Wahnsinns Abschluss. Anders kann ich es gar nicht sagen.

Cat macht eine unglaubliche Entwicklung hier durch. Nicht nur vom Charakter sondern auch von ihren magischen Fähigkeiten her. Hier hat mich aber auch so einiges überrascht womit ich nicht gerechnet habe.
An ihrer Seite ist stehts Griffin. Die beiden harmonieren so toll miteinander. Cat ist genau das was Griffin braucht, das merkt man hier klar und deutlich. Gard als ihn auch das ein oder andere Schicksal ereilt.
Ich liebe die ganzen Nebencharaktere, obwohl mich auch hier der Schlag getroffen hat. Und die Götter bekommen hier viel mehr Platz. Denn es gilt ja noch das ein oder andere zu lösen.
Ich hätte echt noch gern mehr zu der Reihe gelesen. Sie gefällt mir so gut. Ich hoffe es wird noch weitere Bücher der Autorin geben.
Selten haben mir alle Bücher so gut gefallen einer Trilogie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Dorothea84 Dorothea84

Veröffentlicht am 30.04.2021

süchtig

Sterben ist eigentlich gar nicht so schlimm, oder? 

Cat hat gerade eine Entdeckung gemacht, dass ihr ganzes Leben verändert, mal wieder. Sie kommt in den Tartarus um über ihre Handlung nachzudenken und ... …mehr

Sterben ist eigentlich gar nicht so schlimm, oder? 

Cat hat gerade eine Entdeckung gemacht, dass ihr ganzes Leben verändert, mal wieder. Sie kommt in den Tartarus um über ihre Handlung nachzudenken und gleichzeitig endlich mit ihrer Magie klar zu kommen. 

Das Ende naht, kann Cat ihre Mutter besiegen. Das frage ich mich seitdem ich es weiß. Das Abenteuer geht weiter und wird brutaler, überraschender und auch wieder sehr leidenschaftlich. Die Veränderung von Cat ist einfach der Wahnsinn. Anderseits muss sie sich verändert haben, nach allem was sie erlebt hat. Auch Griffin hat sich geändert, aber nicht so viel wie Cat. Die beiden sind einfach toll und ergänzen sich super. Der Erzählfaden lässt einen immer wieder einen Zickzack laufen und manchmal stürzt man auch von der Kippe. Spannung pur, aber auch die Charaktere lassen einen das Hörbuch einfach weiterhören. Man will endlich das Ende miterleben. Kann es überhaupt ein Happy End geben? 

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

hulahairbabe hulahairbabe

Veröffentlicht am 26.10.2020

Krönender Abschluss einer wunderbaren Reihe

Was soll ich sagen? Auch dieser Teil der Reihe war wieder wunderbar und wie im Flug durchgelesen. "Tochter der Götter - Schattenweg" von Amanda Bouchet ist der dritte Teil von Cats und Griffins Abenteuern. ... …mehr

Was soll ich sagen? Auch dieser Teil der Reihe war wieder wunderbar und wie im Flug durchgelesen. "Tochter der Götter - Schattenweg" von Amanda Bouchet ist der dritte Teil von Cats und Griffins Abenteuern. Wer die ersten beiden Teile mochte, wird auch an diesem Freunde haben. Wer die ersten beiden Teile noch gar nicht kennt, der sollte sie in jedem Fall lesen, da die Teile aufeinander aufbauen.
Cat ist eine meiner Liebelings-Fantasy-Heldinnen und legt über die komplette Reihe eine hammermäßige Entwicklung hin. Von der rein flapsigen Cat bis hin zur weisen Herrscherin (die auch noch etwas flapsig ist). Mir hat das echt gut gefallen. Insbesondere, dass Cat trotz ihrer Macht immer wieder Probleme hat diese einzusetzen. Ich glaube sonst wäre das Buch langweilig geworden... wer will schon einen Helden der alles kann?
Wundervoll fand ich auch, wie Amanda Bouchet die Beziehung zwischen Cat und Griffin beschreibt. Man merkt richtig die tiefe Verbindung zwischen den beiden. Zudem ist Griffin der einzige, der gegen Cats Macht immun ist … aber wohl nicht gegen ihren Charme :)
Ich kann auch den 3. Band bedenkenlos weiterempfehlen und werde Amanda Bouchet als Autorin im Auge behalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Barbara98 Barbara98

Veröffentlicht am 07.09.2020

Ende

Das Epische Ende der Trilogie. Ich liebe die Reihe, geniale Charaktere und eine perfekt ausgearbeiteten Welt.
Love it. …mehr

Das Epische Ende der Trilogie. Ich liebe die Reihe, geniale Charaktere und eine perfekt ausgearbeiteten Welt.
Love it.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

schwarzefee schwarzefee

Veröffentlicht am 19.07.2018

„Ich bin Gnade, aber ich bin auch der Tod.“

(Tochter der Götter 3, S. 450)

Cats und Griffins Ziel ist es jetzt das Reich Fisa zu erobern und Cats Mutter zu vernichten. Dazu brauchen sie alle Verbündete die sie bekommen können und noch mehr. Cat ... …mehr

(Tochter der Götter 3, S. 450)

Cats und Griffins Ziel ist es jetzt das Reich Fisa zu erobern und Cats Mutter zu vernichten. Dazu brauchen sie alle Verbündete die sie bekommen können und noch mehr. Cat bereitet sich darauf vor gegen ihre Mutter anzutreten. Aber so viel scheint sich ihr in den Weg zu stellen. Ihre Fähigkeiten wollen nicht so wie sie es will und einst Verbündete begehen Verrat. Der Kampf scheint Hoffnungslos, erst recht, als Zeus sie in den Tartaros verbannt.

Dieser Teil hat mir genauso unglaublich gut gefallen, wie die ersten beiden der Trilogie.

Cat macht wieder eine Wandlung durch, sowohl charakterlich, als auch mit ihren Fähigkeiten. Im Verlauf der Handlung, wird sie immer ernster und reifer, was mir sehr gut gefallen hat. Es zeigt die Entwicklung, durch die vielen negativen und positiven Erfahrungen, die sie gemacht hat.
Griffin ist weiterhin der starke Mann an ihrer Seite. Aber in diesem Buch sieht man, dass auch an ihm nicht alles spurlos vorüber geht und das auch er manchmal halt braucht.
Was ich besonders schön fand, war wie die Beziehung von Cat zu ihrem noch ungeborenen Baby beschrieben wurde. Der Kosename und wie sie ihr Kind immer vor allem beschützen wollte.
Die Familie ist in diesem Band insgesamt sehr wichtig.

In dem Buch müssen wir auch feststellen, dass wir immer noch nicht alles über Cat und ihre Beziehung zu den Göttern wissen. Einige Enthüllungen haben mir echt den Atem geraubt. Das Buch war durchweg spannend und das Ende hätte ich so nicht erwartet. Einziger Minuspunkt, meiner Meinung war es vielleicht ein bisschen zu kurz.

Die Autorin ist ihrem Schreibstil treu geblieben und leitet den Leser wieder mit viel Action und Witz durch das Buch.

Fazit:
„Schattenweg“ ist ein atemberaubend gutes Finale der Tochter der Götter Trilogie. Das Buch war spannend von der ersten bis zur letzten Seite, mit einer gehörigen Portion Götter und Liebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Amanda Bouchet

Amanda Bouchet - Autor
© Richard Beban

Amanda Bouchet, aufgewachsen in den USA, lebt heute zusammen mit ihrem Ehemann und ihren zwei Kindern in der französischen Hauptstadt. Ihr Talent für Sprache hat sie zunächst als Lehrerin eingesetzt, bevor sie anfing, professionell zu schreiben. Da sie selbst griechische Wurzeln hat, haben die Legenden und Sagen der Antike sie schon immer besonders fasziniert. So ist es kein Wunder, dass die Welt ihrer Fantasy-Trilogie „Tochter der Götter“ von der griechischen Mythologie inspiriert ist.

Mehr erfahren

Sprecherin

Nora Jokhosha

Nora Jokhosha - Sprecher
© Elena Zaucke

Nora Jokhosha studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und sprach schon während des Studiums regelmäßig für das Planetarium Bochum. Es folgten diverse Theaterengagements sowie regelmäßige Film und TV Auftritte. Neben der Schauspielerei arbeitet sie seit 2005 erfolgreich als Sprecherin für Hörbücher, Hörspiele, Dokumentationen, Imagefilme, Funk- und TV-Spots, Games, Podcasts sowie als Synchronschauspielerin. Sie lieh schon mehrfach Felicity Jones, Ana de Armas oder …

Mehr erfahren
Alle Verlage