Die kleine Pension im Weinberg
 - Barbara Erlenkamp - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Feel-Good-Romane
425 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7540-0984-0
Ersterscheinung: 01.08.2023

Die kleine Pension im Weinberg

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Die Moselpension-Reihe"
Gelesen von Jodie Ahlborn

(11)

Ein neuer Anfang zwischen Moseltal und Weinbergen

Katie ist eine wahre Weltenbummlerin. Doch vor ein paar Monaten hat sie an der Mosel einen alten Gutshof inmitten von Weinbergen erworben und in dem schönen Gebäude die kleine Pension „Gutshof Moselthal“ eröffnet. Weder die Wünsche der Gäste noch die manchmal recht eigenwilligen und doch liebenswerten Dorfbewohner von Wümmerscheid-Sollensbach können Katie aus der Ruhe bringen. Zu ihrem Glück fehlt eigentlich nur noch ein eigener Garten, in dem sie Schnittblumen fürs Haus ziehen möchte. Die passende Fläche hat sie auch schnell gefunden, lediglich eine alte Hütte mit einem Haufen Schrott muss noch entfernt werden. Doch da hat sie die Rechnung ohne den benachbarten Winzer Oliver gemacht. Denn der legt Katie nicht nur so manche Steine in den Weg, sondern trifft sie auch mitten ins Herz ...

Der erste Teil der neuen herzerwärmenden Feel-Good-Reihe. Ein kurzweiliges Hörerlebnis in den romantischen Weinbergen an der Mosel – für eine kleine Auszeit vom Alltag! 

Rezensionen aus der Lesejury (11)

Sassi77 Sassi77

Veröffentlicht am 26.04.2024

Die kleine Pension im Weinberg

"Der erste Band der neuen herzerwärmenden Feel-Good-Reihe von der Erfolgsautorin der "Das kleine Café an der Mühle"-Romane. Ein kurzweiliges Leseerlebnis in den romantischen Weinbergen an der Mosel - für ... …mehr

"Der erste Band der neuen herzerwärmenden Feel-Good-Reihe von der Erfolgsautorin der "Das kleine Café an der Mühle"-Romane. Ein kurzweiliges Leseerlebnis in den romantischen Weinbergen an der Mosel - für eine kleine Auszeit vom Alltag!"

Lang ersehnt - gefühlt gab es das E-Book schon Jahre lang.. ;-) - jetzt endlich bei mir eingezogen!
Und wie schön die anderen Bewohner von Wümmerscheid-Sollensbach wieder zu treffen!
Tolle Schreibweise des Autorenteams Barbara Erlenkamp! Klare Leseempfehlung für alle Wohlfühlroman-Fans! :-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Honigmond Honigmond

Veröffentlicht am 30.11.2023

Die kleine Pension im Weinberg

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Band der Moselpensions-Reihe aus der Feder des Autorenduos Barbara Erlenkamp. Aus deren Feder stammt auch das Buch Das kleine Café an der Mühle, welches ich sehr ... …mehr

Bei diesem Buch handelt es sich um den 1. Band der Moselpensions-Reihe aus der Feder des Autorenduos Barbara Erlenkamp. Aus deren Feder stammt auch das Buch Das kleine Café an der Mühle, welches ich sehr genossen habe. Da ich die Bücher des Duos sehr mag, war ich sehr gespannt, was mich diesmal erwarten würde. Ich wurde nicht enttäuscht, denn es beginnt gleich wunderbar und herzerwärmend, so dass ich das Buch kaum aus der Hand legen konnte.
Katie ist ganz angetan vom kleinen alten Gutshof im Moselthal und kauft ihn. Sie zaubert daraus eine kleine Pension und fühlt sich sehr wohl in ihrer neuen Heimat, wenn doch da ihr Nachbar nicht wäre, der sie am liebsten auf den Mond schießen würde. Bei ihrer Eröffnungsfeier trifft sie unter den Gästen auf alleinerziehende Mutter Franziska, welche dringend Erholung braucht, aber auch andere interessante Gäste sind darunter. Die Geschichte ist sehr bildhaft geschrieben, so dass mich sich mittendrin fühlt und mit den einzelnen Charakteren mitfühlen kann. Mich hat die Geschichte sehr gut unterhalten und wieder einmal berührt, weil sie so herzerwärmend erzählt wurde, aber auch etwas nachdenklich gestimmt hat. Ich bin sehr gespannt, auf die Fortsetzung und wie es weitergehen wird. Für mich war es ein gelungener Auftakt zu einer neuen Buchreihe. Daher vergebe ich 5 Sterne sowie eine ganz klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chris-list Chris-list

Veröffentlicht am 30.10.2023

Manchmal sind es die kleinen Dinge die Glücklich machen

Rezension von Die kleine Pension im Weinberg von Barbara Erlenkamo

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen.
Manchmal ... …mehr

Rezension von Die kleine Pension im Weinberg von Barbara Erlenkamo

Am Anfang möchte ich erwähnen, dass ich ein kostenloses Lese Exemplar bekommen habe. Dies wird mich aber in meiner Rezension nicht beeinflussen.
Manchmal sind es die kleinen Dinge die Glücklich machen

Diesmal wieder als Buch

Die Spitzenköchin Katie hat genug vom weltenbummeln. Sie kauft einen Gutshof an der Mosel, in dem sie eine kleine aber feine Pension eröffnen will. In dem kleinen Ort fühlt sie sich eigentlich gleich wohl, da auch eine Freundin und ihr Mann hier wohnen.
Alles scheint gut zu laufen. Die Eröffnung steht an und die ersten Gäste haben sich angemeldet. Also alles Bestens, oder? Wenn da nicht der eine Nachbar wäre. Ein Weinbauer, der Katie am liebsten auf den Mond wünschen würde.
Wir lernen auch einen Teil der Gäste besser kennen und begleiten sie ein Stück in Ihrem Leben. Genauso wie ein teil der Anwohner.
Unterhaltsamer, schöner Roman über Menschen und ihre kleinen Problem und Sorgen und über Menschen, die sich gerne kümmern.
Lustige Szenen und Pannen die den Roman heiter werden lassen, ohne zu kitschig zu werden.
Schon beim Lesen verspürt man große Lust ein Zimmer in der kleinen Oension zu buchen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tanja-W Tanja-W

Veröffentlicht am 11.09.2023

Gelungener Reihenauftakt

Meine Meinung:
Was soll ich sagen, Wümmerscheid-Sollensbach kenne ich schon aus den Geschichten rund um das kleine Café an der Mühle. "Die kleine Pension im Weinberg" lässt mich auf alte Bekannte treffen ... …mehr

Meine Meinung:
Was soll ich sagen, Wümmerscheid-Sollensbach kenne ich schon aus den Geschichten rund um das kleine Café an der Mühle. "Die kleine Pension im Weinberg" lässt mich auf alte Bekannte treffen und auch neue Personen kennenlernen. Katie wagt mit dem Gutshof Moselthal einen Neuanfang. Ihre kleine Pension verspricht ein voller Erfolg zu werden, wäre da nicht ihr nervtötender, zugegebenermaßen gutaussehender Nachbar, der die Gäste vertreiben will mit Güllefass und Motorsäge. Ob Katie Oliver zur Vernunft bringen kann?

Ich mag den Schreibstil des Autorenduos Barbara Erlenkamp sehr, der humorvoll und flüssig ist. Wir dürfen wieder nach Wümmerscheid-Sollensbach zu seinen liebenswert-schrulligen Bewohnern reisen. Ich fühle mich dort richtig wohl und würde am liebsten selbst in Katies kleiner Pension Urlaub machen.

Ein gelungener Reihenauftakt, dem ich gerne 5 von 5 Sterne vergebe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ren_bookslounge ren_bookslounge

Veröffentlicht am 20.08.2023

Auszeit an der Mosel

Die Reise führte mich an die Mosel und dort durfte ich Katie kennenlernen, die einen Neuanfang wagt und den alten Gutshof kauft, der wunderschön mitten in den Weinbergen gelegen ist. Natürlich steckt ein ... …mehr

Die Reise führte mich an die Mosel und dort durfte ich Katie kennenlernen, die einen Neuanfang wagt und den alten Gutshof kauft, der wunderschön mitten in den Weinbergen gelegen ist. Natürlich steckt ein Haufen Arbeit dahinter den Gutshof in eine Pension zu verwandeln, doch der Wille und die Vorstellungskraft sind da und so macht sie sich an die Arbeit. Was ihr aber noch fehlt ist ein schöner Garten, der Platz dafür ist rasch gefunden, aber es gibt da noch ein Problem und ihr Nachbar Oliver macht es ihr nicht ganz so einfach ihren Traum umzusetzen ...

Katie liegt es sehr am Herzen, dass sich ihre Pensionsgäste bei ihr wohl fühlen und natürlich erfährt sie auch mehr über die Hintergründe ihrer Gäste. Natürlich liegt es ihr sehr am Herzen, dass alle eine unbeschwerte Zeit an diesem wunderschönen Ort genießen können und so manchmal spielt Katie auch kurz mal "Fee" und das ist eine ganz besondere Gabe und man spürt sofort, dass sie das Herz am richtigen Fleck trägt.

Besonders schmunzeln musste ich über das Zusammentreffen von Katie und ihrem Nachbarn Oliver. Da gibt es noch einiges zu klären und es bleibt auf jeden Fall spannend.

Gefreut habe ich mich, dass einige Bekannte aus der "Café an der Mühle"-Reihe auch wieder mit dabei waren. So war es fast wie ein Nachhausekommen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und leicht und man fliegt nur so durch die Seiten und ich habe alle Personen sehr liebgewonnen und es war sehr interessant auch hinter die Fassade der Pensionsgäste zu blicken. Die einzelnen Protagonisten waren sehr gut ausgearbeitet und ich hatte alles direkt vor Augen. Die wunderschöne Landschaft nicht zu vergessen, so dass man direkt seinen Koffer packen möchte. Für mich war der erste Band der neuen Reihe eine rund um perfekte Wohlfühlgeschichte und ich hatte schöne Lesestunden!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Barbara Erlenkamp

Barbara Erlenkamp - Autor
© C. Schulte

Hinter dem Pseudonym Barbara Erlenkamp steht das Ehepaar Christine und Andreas J. Schulte. Er ist Journalist und Krimiautor. Sie hat bereits in ihrer Schulzeit zusammen mit einer Freundin ihren ersten Roman geschrieben und arbeitet heute als technische Redakteurin. Das Ehepaar Schulte lebt mit seinen beiden Söhnen seit mehr als 25 Jahren auf dem Land, in der Nähe von Andernach am Rhein. Unter dem Pseudonym Barbara Erlenkamp schreiben sie zusammen moderne, humorvolle Frauen- und …

Mehr erfahren

Sprecherin

Jodie Ahlborn

Jodie Ahlborn - Sprecher
© Dana Anders

Jodie Ahlborn wurde 1980 in Hamburg geboren und absolvierte ihre Ausbildung an der Schule für Schauspiel Hamburg. Seitdem wirkte sie in Film- und Fernsehproduktionen mit, darunter in der Lindenstraße, und hat bereits zahlreiche Hörbücher gelesen. Mit ihrer jungen, ausdrucksvollen Stimme verzaubert Jodie Ahlborn die Hörer. Für ihre Lesungen wurde sie bereits mehrfach auf die hr2-Bestenliste gewählt.

Mehr erfahren
Alle Verlage