Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe
 - Stephanie Marzian - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Feel-Good-Romane
378 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7540-0470-8
Ersterscheinung: 30.09.2022

Fräulein Gewürzzauber und das Wunder der Liebe

Ungekürzt
Teil 1 der Serie "Weihnachten in Lenas Zuckerbäckerei"
Gelesen von Julia von Tettenborn

(18)

Lena ist eine echte Frohnatur. Mit ihrem zahmen Eichhörnchen Ruprecht wohnt sie in dem alten Stadthaus, in dem sich seit Generationen auch die Zuckerbäckerei ihrer Familie, das "Fräulein Gewürzzauber", befindet. Nach dem Tod ihrer Oma hat Lena das Café übernommen und zu ihrer eigenen süßen Welt gemacht. Einzig in der Liebe hatte sie bisher kein Glück. Doch am ersten Dezember findet Lena unverhofft eine Postkarte in der Handschrift ihrer Großmutter in ihrem Briefkasten. Sie ist das erste "Türchen" eines Adventskalenders, den Oma Greta ihr für den Fall hinterlassen hat, dass sie noch nicht ihre große Liebe gefunden hat. Wird ihr Kalender Lena den richtigen Weg weisen?

Rezensionen aus der Lesejury (18)

misspider misspider

Veröffentlicht am 16.11.2023

Warnung: Zuckerschock-Gefahr

So zuckersüß wie die dicke Glasur auf einem Zimtstern kommt dieses Buch daher. Es fängt schon bei den Namen an, z.B. Sonnenschein oder Himmelreich. Dazu noch ein niedliches zahmes Eichhörnchen, das Ruprecht ... …mehr

So zuckersüß wie die dicke Glasur auf einem Zimtstern kommt dieses Buch daher. Es fängt schon bei den Namen an, z.B. Sonnenschein oder Himmelreich. Dazu noch ein niedliches zahmes Eichhörnchen, das Ruprecht heißt aber Puschelchen genannt wird, und eine herzergreifende Romanze - kitschiger geht es wirklich nicht. Und trotzdem hat mir das Buch gefallen, denn mit jedem Kapitel wird einem so richtig wohlig warm ums Herz und man kann für ein paar Minuten eintauchen in eine süße Welt, in der garantiert am Ende alles gut wird.
Natürlich darf die Liebesgeschichte dabei nicht zu kurz kommen, und natürlich darf die Verwicklung nicht fehlen, die das offensichtliche Paar anfangs davon abhält, zueinander zu finden. Ist ja klar: kaum sieht man den potentiellen Gegenpart mit jemand anders ausgehen, steht schon fest dass die Liebe schon vergeben ist - oder doch nicht?
Obwohl das Buch alles schön vorhersehbar hält und der Verlauf keine Überraschungen bietet, macht es Spaß sich für einen Moment in dieser süßen heilen Zuckerwelt zu verlieren. Warnung: Zuckerschock-Gefahr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemama Lesemama

Veröffentlicht am 22.01.2023

Schokoladiges Gefühlschaos

Bewertet mit 3.5 Sternen

Zum Buch:

Lena hat von ihrer Oma einen Laden geerbt, eine Zuckerbäckerei die sie mir großer Hingabe führt. Zusammen mit ihrem Eichhörnchen Ruprecht wohnt sie über dem Laden.
Nun ... …mehr

Bewertet mit 3.5 Sternen

Zum Buch:

Lena hat von ihrer Oma einen Laden geerbt, eine Zuckerbäckerei die sie mir großer Hingabe führt. Zusammen mit ihrem Eichhörnchen Ruprecht wohnt sie über dem Laden.
Nun beginnt wieder die Weihnachtszeit und täglich bekommt Lena einen Brief von ihrer Oma. Wird dieser besondere Adventskalender Lena helfen die Liebe ihres Lebens zu finden?

Meine Meinung:

Das Cover ist zuckersüß und passt sehr gut zum Inhalt. Die Geschichte wird in vierundzwanzig Kapiteln, plus Prolog und Epilog erzählt. Jeden Tag begleiten wir Lena in ihren Laden und erfahren war Oma Greta für sie vorgesehen hat.
Manchmal war die Geschichte aber sogar mit fast zu kitschig, vor allem die Namengebung der Charaktere fand ich einfach zu gewollt. Ein- oder zweimal hätte ich es nich ganz lustig gefunden einen Nachnamen passend zu Beruf oder zu individuellen CharakterZügen, aber die hatten fast alle so einen Namen.
Ansonsten hat die Geschichte am Ende noch eine überraschende Wendung und ist sehr romantisch. Als Adventskalender hätte es mir wohl noch besser gefallen, aber das hat leider nicht geklappt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 08.01.2023

Ein unglaublich zauberhafter Weihnachtsroman!

Lena betreibt seit dem Tod ihrer Großmutter die Zuckerbäckerei "Fräulein Gewürzzauber" allein. Das Café läuft gut und Lena macht ihrem Nachnamen Sonnenschein alle Ehre, indem sie ihren Kunden immer ein ... …mehr

Lena betreibt seit dem Tod ihrer Großmutter die Zuckerbäckerei "Fräulein Gewürzzauber" allein. Das Café läuft gut und Lena macht ihrem Nachnamen Sonnenschein alle Ehre, indem sie ihren Kunden immer ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Auch wenn sie betrübt ist, dass ihre Oma nun nicht mehr bei ihr ist und ihr manchmal ein Ansprechpartner fehlt, liebt sie die nun anbrechende Weihnachtszeit. Als sie vom besten Freund ihres verstorbenen Großvaters, dem Notar Nikolaus Himmelreich erfährt, dass Oma Greta ihr einen Adventskalender gestaltet hat, kann sie es kaum glauben. Doch pünktlich ab dem 1. Dezember erreicht sie jeden Tag ein Briefkuvert mit wunderschönem Inhalt, das sie ihr so manches Lächeln ins Gesicht zaubert oder aber tröstet, wenn sie unglücklich ist. Ganz nebenbei trifft Lena auch noch den "Zimtstern-Adventsmann", der ihr nicht mehr aus dem Kopf geht...

Stephanie Marzian hat ganz viel Romantik und gute Laune in diesen Weihnachtsroman verpackt. So sind nicht nur die Nachnamen der Charaktere besonders, sondern auch die Briefe von Oma Greta. Insgesamt ist die Grundstimmung des Romans immer positiv und voller schöner Begegnungen.

Leider kam das Buch bei mir erst nach Weihnachten an, was für mich nicht weiter schlimm ist, denn ich liebe Weihnachten das ganze Jahr über und freue mich jetzt schon wieder auf die nächste Weihnachtszeit. Der Roman versprüht so viel zauberhafte Romantik, dass ich mir eine Verfilmung sehr gut vorstellen könnte und auch beim Lesen viele Szenen lebhaft vor Augen hatte. Trotz der guten Laune und positiven Stimmung haben mich einige Logikfehler und übertriebene Zufälle etwas gestört, weshalb ich einen kleinen Punktabzug gebe. Ansonsten aber ein wirklich zauberhaft schöner Weihnachtsroman, der selbst dem größten Weihnachtsmuffel ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

isisbuecherwelt isisbuecherwelt

Veröffentlicht am 06.01.2023

Eine wirklich gelungene Geschichte

Ich kam wirklich gut in die Geschichte rein und konnte mich gleich von ihr ein Stück weit gefangen nehmen lassen.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Sie war wirklich süß und zauberhaft und hat ... …mehr

Ich kam wirklich gut in die Geschichte rein und konnte mich gleich von ihr ein Stück weit gefangen nehmen lassen.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Sie war wirklich süß und zauberhaft und hat mir immer wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Die Handlung passt perfekt zur Vorweihnachtszeit und bringt einen wirklich gut in Weihnachtsstimmung.
Die Charaktere haben mir alle wirklich gut gefallen. Ich konnte sie mir durch die gute Ausarbeitung sehr gut vorstellen.
Was ich sehr mochte war das die Kapitel in 24 Stück eingeteilt waren. So konnte man es quasi als Adventskalender lesen.
Der Schreibstil ist wirklich schön. Es ließ sich alles super leicht und flüssig lesen. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen. Auch Gefühlstechnisch konnte es mich gut abholen.
Alles in allem ist es eine wirklich gelungene Geschichte, die einen verzaubert. Ich kann sie euch nur weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

dennys dennys

Veröffentlicht am 30.12.2022

Ein literarischer Adventskalender

Ein Adventskalender ohne Schokolade, dafür mit viel Weihnachtsmagie.
Da das Buch in 24 Kapitel unterteilt ist, kann es wie ein Adventskalender gelesen werden.
Jedes Kapitel ein Türchen. So etwas mag ... …mehr

Ein Adventskalender ohne Schokolade, dafür mit viel Weihnachtsmagie.
Da das Buch in 24 Kapitel unterteilt ist, kann es wie ein Adventskalender gelesen werden.
Jedes Kapitel ein Türchen. So etwas mag ich persönlich sehr gerne.

Nach dem Tod ihrer Oma, hat Lena deren Café übernommen. Im "Fräulein Gewürzzauber" bietet Lena viele leckere Dinge an, mit denen sie ihre Gäste verzaubert.
Gerade in der Vorweihnachtszeit macht ihr jedoch der Verlust ihrer Großmutter noch sehr zu schaffen. Da findet Lena, gemeinsam mit ihrem zahmen Eichhörnchen Ruprecht, eine Postkarte von ihrer Oma. Und auch am zweiten Dezember, landet eine weitere Nachricht in Lenas Briefkasten.
Ihre Oma hat noch 22 liebevolle Weisheiten vorbereitet, damit Lena endlich die große Liebe finden kann.

Mit diesem Adventskalender im Adventskalender, wird man perfekt auf die Weihnachtszeit eingestimmt.
Rund um ist die Weihnachtsmagie total zu spüren.
Die von Lena gebackenen Plätzchen und Naschereien, hätte ich zu gern alle probiert. Auch ihr pelziger Mitbewohner Ruprecht, hat ganz wunderbar in die Geschichte gepasst.

Zusammen mit den goldigen Nachnamen der Personen im Buch, wie zum Beispiel Sonnenschein, Himmelreich, Frohsinn oder Diamond, ergibt sich ein zugegeben sehr kitschiges aber auch einfach bezauberndes Ganzes.

Wer an Weihnachten also nach einem literarischen Adventskalender mit ganz viel Liebe, Kitsch und Herzenswärme sucht, wir bei diesem Buch auf seine Kosten kommen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Stephanie Marzian

Stephanie Marzian - Autor
© Stephanie Marzian

Stephanie Marzian wurde 1978 in Dortmund geboren, studierte Kommunikationsdesign und arbeitete nach ihrem Studium als Designerin bei einem großen Fotobuchhersteller, bevor sie sich als freiberufliche Illustratorin und Grafikerin selbstständig machte. Im Mai 2021 veröffentlichte sie mit ihrem ersten Kinderbuch Der Tag, an dem die Hexe hickste ihr Debüt, bei dem sie Autorin und Illustratorin zugleich ist. Sie und ihr Mann haben zwei Kinder und leben in der Nähe von Xanten am Niederrhein.

Mehr erfahren

Sprecherin

Julia von Tettenborn

Julia von Tettenborn - Sprecher
© Bettina Malik

Julia von Tettenborn, 1973 geboren in Bremen, ist ausgebildete Schauspielerin. Neben der Schauspielerei ist sie in zahlreichen Hörbüchern, Hörspielen, Dokumentationen und Synchronisationen von Filmen zu hören. Außerdem betreibt sie ein Figuren- und Maskentheater in Köln. Ihre warme und sehr ausdrucksstarke Stimme ist wie geschaffen für gefühlvolle Hörbücher.

Mehr erfahren
Alle Verlage