Leuchtturmsommer
 - Marie Merburg - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Feel-Good-Romane
727 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7540-0516-3
Ersterscheinung: 31.03.2023

Leuchtturmsommer

Gelesen von Ilka Teichmüller

(48)

Nach einer Lebenskrise zieht Eva mit ihrer fünfzehnjährigen Tochter an die Ostsee, um sich dort ihren Traum zu erfüllen und neu zu starten. Doch ihr Optimismus wird auf eine harte Probe gestellt, denn ihre Teenagertochter scheint Probleme magisch anzuziehen, und die Übernahme des örtlichen Cafés läuft alles andere als rund. Besonders der brummige Standesbeamte Jakob sieht die Neuzugänge im Ort kritisch. Dabei benötigt Eva für das Café dringend die Hochzeitsempfänge, um Geld in ihre Kasse zu spülen. Erst als Eva Jakob näher kennenlernt, erkennt sie, wie es gelingen könnte, seine harte Schale zu knacken. Aber dann geschieht etwas, das nicht nur Evas Herz ein weiteres Mal zu brechen droht ...

Rezensionen aus der Lesejury (48)

andreas77 andreas77

Veröffentlicht am 07.11.2023

Gutes Buch

Eva zieht mit ihrer Tochter Nele (15) vom Tegernsee an die Ostsee, nachdem sie eine unschöne Trennung hinter sich hat. Aus der Hotelchefin wird eine Cafe-Betreiberin, das schon in 7 Tagen eröffnen soll ... …mehr

Eva zieht mit ihrer Tochter Nele (15) vom Tegernsee an die Ostsee, nachdem sie eine unschöne Trennung hinter sich hat. Aus der Hotelchefin wird eine Cafe-Betreiberin, das schon in 7 Tagen eröffnen soll und schlimmer aussieht als sie angenommen hat.

Das Buch ist unterhaltsam geschrieben und der 2. Liebwitz-Roman, den ersten kannte ich nicht, hat mir aber nichts ausgemacht. Weiß auch nicht, ob die zusammenhängen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

AnnemieLove AnnemieLove

Veröffentlicht am 02.08.2023

Wundervoll

Nachdem ich von den erstrn zwei Büchern der Liebwitz-Reihe, im Vergleich zur Rügen-Reihe, nicht ganz sooo angetan war, hat mich diese Geschichte wirklich umgehauen! Fast so wie Wellenglitzern hat sie mich ... …mehr

Nachdem ich von den erstrn zwei Büchern der Liebwitz-Reihe, im Vergleich zur Rügen-Reihe, nicht ganz sooo angetan war, hat mich diese Geschichte wirklich umgehauen! Fast so wie Wellenglitzern hat sie mich gefesselt, ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen - wunderschön, liebevoll, vielgestaltig und seeehr romantisch ;-)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lese-Abenteurerin Lese-Abenteurerin

Veröffentlicht am 04.06.2023

Sommerliche Liebesgeschichte

*Leuchtturmsommer
Autorin:* Marie Merburg
*Verlag:* Lübbe
*Erschienen:* 2023

*Meine Meinung*

Der Autorin Marie Merburg ist mit „Leuchtturmsommer“ ein wunderbar gefühlvoller, doch dennoch moderner, Liebesroman ... …mehr

*Leuchtturmsommer
Autorin:* Marie Merburg
*Verlag:* Lübbe
*Erschienen:* 2023

*Meine Meinung*

Der Autorin Marie Merburg ist mit „Leuchtturmsommer“ ein wunderbar gefühlvoller, doch dennoch moderner, Liebesroman bestens gelungen.

Schon das schön gestaltete Cover konnte mich mit allen Zutaten eines an der Ostseeküste angesiedelten Romans bezaubern und ich wurde vom Inhalt nicht enttäuscht.

Der Roman stellte für mich eine frische, leicht lesbare Lektüre dar, die alle notwendigen Elemente eines erfolgreichen Liebesromans gekonnt vereinte.

Ich fühlte mich kurzweilig und romantisch unterhalten und daher empfehle ich allen LiebhaberInnen moderner Liebesgeschichten den „Leuchtturmsommer“ mit der vollen Sternezahl.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

EvaG EvaG

Veröffentlicht am 25.05.2023

Ein Neuanfang im Dorf der Liebe

Eva zieht mit ihrer fünfzehnjährigen Tochter Nele nach Liebwitz an die Ostsee. Obwohl sie es sich nicht eingestehen will, weiß sie, dass sie vor etwas davonläuft. Dieses Etwas ist ihr Bald-Ex-Mann Thomas, ... …mehr

Eva zieht mit ihrer fünfzehnjährigen Tochter Nele nach Liebwitz an die Ostsee. Obwohl sie es sich nicht eingestehen will, weiß sie, dass sie vor etwas davonläuft. Dieses Etwas ist ihr Bald-Ex-Mann Thomas, der ihr mit einer einzigen Lüge ihr geliebtes Hotel genommen hat. Nun möchte sie den Neuanfang in Liebwitz wagen. Das Café Liebesbrise direkt neben dem Leuchtturm, der vorallem für Trauungen genutzt wird, sucht neue Pächter und Eva hat die Chance ergriffen und ist mit Sack und Pack dorthin gezogen. Was sie allerdings nicht wusste, denn der Bürgermeister hat es ihr bewusst verschwiegen, ist, wie das Café innen aussieht. Das Motto "Das Dorf der Liebe" wird hier so kitschig und schrecklich umgesetzt, dass es unter den Dorfbewohnern insgeheim Puffcafé genannt wird. Somit muss Eva erstmal renovieren und hat Angst, dass ihr schmales Budget schon jetzt vollkommen ausgereizt wird. Doch schnell macht sie Bekanntschaft mit Ella und findet durch sie noch mehr gute Bekannte, die ihr alle helfen und sie herzlich im Dorf willkommen heißen. Außer der Standesbeamte und Ranger Jakob, denn er macht es ihr mit seiner grummeligen Art schwer...

Marie Merburg hat hier einen wunderbaren Sommer-Wohlfühlroman geschaffen, der für unterhaltsame und kurzweilige Lesestunden sorgt. Die Kulisse mit Leuchtturm und Strand ist perfekt gewählt und verleiht der Handlung eine gewissen Romantik und Leichtigkeit. Trotzdem spart die Autorin nicht mit schwierigen Themen, wie der Betrug von Thomas, der Evas gesamte Existenz gefährdet hat. Allerdings ist die Mischung aus Liebe, Familie und Freundschaft perfekt gelungen und macht den Roman sehr empfehlenswert.

Sofort habe ich mich beim Lesen an die Ostsee versetzt gefühlt und hatte eine wunderschöne Lesezeit. Die Handlung ist das gesamte Buch über interessant und hat keine Längen. Einfach ein wunderbarer Roman, der eine klare Leseempfehlung von mir erhält!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchfresserchen Buchfresserchen

Veröffentlicht am 20.05.2023

Roman für die Hängematte

Nachdem ihr Mann sie für seine Geldgeschäfte bürgen ließ, verlor Eva ihr Hotel, das schon in Dritter Generation im Familienbesitz war, und ihre Selbstachtung.
Zusammen mit ihrer 15 jährigen Tochter Nele, ... …mehr

Nachdem ihr Mann sie für seine Geldgeschäfte bürgen ließ, verlor Eva ihr Hotel, das schon in Dritter Generation im Familienbesitz war, und ihre Selbstachtung.
Zusammen mit ihrer 15 jährigen Tochter Nele, die zu allem Unglück auch noch Opfer eines Cybermobbings wurde, flüchtet sie nach Liebwitz, dem Dorf der Liebe, an die Ostsee.
Dort übernimmt sie die Leitung eines kleinen Cafés direkt neben dem Leuchtturm.
Ob auch sie hier die Liebe findet?

Ein leichter Sommerroman, den uns das Cover schon verspricht.
Wer tiefgründige Handlung sucht ist hier nicht gut beraten. Wer aber eine leichten Roman für die Hängematte sucht, eine süße Liebesgeschichte und ein schönes Drumherum, der ist hier genau richtig.

Eva hat einen herben Verlust einstecken müssen, der ihrem Selbstbewusstsein einen gehörigen Knacks verpasst hat.
Außerdem muss sie mit den Launen ihrer pubertären Tochter kämpfen, die nicht nur die Trennung der Eltern, den Verlust der alten Heimat, nein, auch ein Cybermobbing wegstecken muss.

Wie gut das sie in Peggy, Ella und Hannah gleich drei Powerfrauen kennenlernt, die sie bei ihrer Ankunft sofort tatkräftig unterstützen.

Gut gefallen haben mir auch die Szenen mit dem, auf Diät gesetzten Bürgermeister und die süße Liebesgeschichte.

Mich hat der Roman sehr gut unterhalten. Ich konnte mich Wegträumen in das kleine Dorf mit seinem Darßwald direkt an der Ostsee.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Marie Merburg

Marie Merburg - Autor
© Moritz Thau

Marie Merburg ist im Süden Deutschlands aufgewachsen und lebt auch heute noch mit ihrer Familie in Baden-Württemberg. Für ihren Roman „Wellenglitzern“ hat sie sich aber die deutsche Ostseeküste als Setting ausgesucht. Sie lässt ihre Heldin von der beeindruckend schönen Landschaft Rügens bezaubern und ihr bei einem Segelkurs salzige Meerluft um die Nase wehen. Ein weiterer Roman ist bereits in Vorbereitung.Unter dem Namen Janine Wilk schreibt die Autorin auch erfolgreich Kinder- …

Mehr erfahren
Alle Verlage