Glück ist, wenn man trotzdem liebt
 - Petra Hülsmann - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

Lübbe Audio
Audio-Download
Frauenromane
297 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-7855-6
Ersterscheinung: 10.06.2016

Glück ist, wenn man trotzdem liebt

Roman
Gelesen von Nana Spier

(102)

Es gibt Dinge, die Isabelle heilig sind: ihre Arbeit in einem schönen Blumenladen. Ihre Daily Soap. Und ihr tägliches Mittagessen in der alten Klitsche gegenüber. Als die eines Tages von dem ambitionierten Koch Jens übernommen wird, der nicht nur mit seiner aufmüpfigen Teenieschwester für Wirbel sorgt, bricht das Chaos über Isabelles wohlgeordnete kleine Welt herein. Während sie noch versucht, alles wieder in ruhige Bahnen zu lenken, scheint ihr Herz schon ganz andere Pläne zu haben …

Rezensionen aus der Lesejury (102)

nicki2905 nicki2905

Veröffentlicht am 18.06.2017

Tolles Buch :)

Dieses Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, man durchlebt allerlei Emotionen, von Heiterkeit bis Traurigkeit. Isabellas Leben ist durch eine von ihr selbst auferlegten täglichen Routine , sehr monoton, ... …mehr

Dieses Buch ist eine Achterbahnfahrt der Gefühle, man durchlebt allerlei Emotionen, von Heiterkeit bis Traurigkeit. Isabellas Leben ist durch eine von ihr selbst auferlegten täglichen Routine , sehr monoton, dies ändert sich aber langsam und schleichend. Sie ist sehr kreativ und hat ihren festen Freundeskreis und lässt ungern jemand Neuen in ihr Leben. Auch wartet sie auf ihren perfekten Traumprinz, wo es sofort passen sollte. Die Geschichte ist leicht und garantiert ein angenehmes Lesevergnügen. :) Ich fand die lustigsten Szenen waren immer die, wo sie sich über das Essen beschwerte :D Man kann sich gut in die Hauptfigur hineinversetzten und ihre Handlungen gut nachvollziehen :) Ein sehr hinreißendes Buch, perfekt für einen sonnigen Tag im Garten

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchbahnhof Buchbahnhof

Veröffentlicht am 16.06.2017

Schöne Geschichte mit anstrengender Protagonistin

Isabelle ist wirklich ein eigenartiger Mensch. Schon der Anfang, bei dem sie im neu eröffneten Restaurant Thiel darauf besteht, die Suppe zu bekommen, die sie bereits seit 11 Jahren jeden Mittag dort gegessen ... …mehr

Isabelle ist wirklich ein eigenartiger Mensch. Schon der Anfang, bei dem sie im neu eröffneten Restaurant Thiel darauf besteht, die Suppe zu bekommen, die sie bereits seit 11 Jahren jeden Mittag dort gegessen hat, zeigt, wie Isabelle tickt. Schnell merkt man aber, dass sie nicht nur eigenartig ist, sondern das Herz auch am rechten Fleck hat, nämlich, als sie Merle über den Weg läuft. Ich habe trotzdem immer ein bisschen zwischen Sympathie und Antipathie geschwankt. Ich habe für sehr viele Verhaltensweisen Verständnis, aber manchmal schoß Isabelle übers Ziel hinaus. Mit ihrere strukturierten Art kommt sie sicher in vielen Phasen des Lebens weiter, aber manchmal muss man sich auch einfach anpassen. Ich muss gestehen, dass ich verwundert war, dass sie so einen großen und tollen Freundeskreis hat. Isabelle wirkt auf mich eher wie jemand, der sich zuhause verkriecht und keine sozialen Kontakte pflegt. Nicht so gut gefallen hat mir, da es für mich nicht zu ihrem Charakter passte, ihre Schwärmerei für Alex. Ein so strukturierter Mensch, wie Isabelle, die Veränderungen fürchtet, ja sogar Panik vor ihnen hat, würde die drohende Insolvenz ihrer Arbeitgeberin, meiner Ansicht nach, ernst nehmen und nicht in Tagträumen versinken, nur weil ein gutaussehender Anwalt vor ihr steht.

Mit Alex hat Petra Hülsmann, meiner Ansicht nach, etwas zu stark in die Klischeekiste gegriffen. Man merkt, dass er den Gegenpart zu Jens darstellen soll, aber dies hätte durchaus etwas dezenter dargestellt werden dürfen. Wirkte auf mich ein bisschen, wie Holzhammermethode.

Dann wäre daneben besagter Jens, Gegenpart zu Alex. Besitzer des Thiel, natürlich gutaussehend und erfolgreich. Aber desillusioniert, was die Liebe betrifft und auch teilweise etwas schroff in seinem Verhalten. Ich war mir zuerst nicht ganz sicher, ob ich ihn mag. Nach und nach erkannte man aber seine Qualitäten und ich mochte es, wie er es schaffte, Isabelle wenigstens ein bisschen aus der Fassung zu bringen. Allein schon, wie er ihr immer wieder Essen vorsetzt, das sie gar nicht haben will, bei dem sie dann aber doch zugeben muss, dass es schmeckt.

Merle ist ein typischer Teenager, 16 Jahre alt, gerade am rebellieren und in einer schwarzen Phase, die sich im Laufe der Geschichte aber zum Glück legt. Merke macht für mich hier tatsächlich eine kleine Entwicklung durch. Daran ist Isabelle nicht unschuldig, weil ich das Gefühl habe, dass Isabelle die Erste ist, die Merle tatsächlich mit ihren Sorgen und Nöten wahrnimmt und unterstützt.

Die Geschichte an sich ist nicht besonders tiefgründig, auch die Figuren sind es nicht, aber es ist eine wunderbare Sommergeschichte (in der sogar Itzehoe erwähnt wurde). Der Schreibstil von Petra Hülsmann ist gewohnt flüssig und humorvoll. Ich habe mich zu keiner Zeit gelangweilt, sondern war die ganze Zeit an Isabelles Seite.

Von mir gibt es 4 Sterne für einen schönen Roman, der sich schnell und gut lesen lässt und den man auf jeden Fall lesen sollte. Petra Hülsmann weiß es, den Leser zu unterhalten und die Figuren vor dem inneren Auge lebendig werden zu lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Minigini Minigini

Veröffentlicht am 21.05.2017

Ein schöner Sommerroman

natürlich kann man ihn auch im Winter lesen. :) Auch dieser Roman von Petra Hülsmann hat mir sehr gut gefallen. Man kann sofort in die Geschichte eintauchen und sich jede Einzelheit gut vorstellen.
Die ... …mehr

natürlich kann man ihn auch im Winter lesen. :) Auch dieser Roman von Petra Hülsmann hat mir sehr gut gefallen. Man kann sofort in die Geschichte eintauchen und sich jede Einzelheit gut vorstellen.
Die Protagonistin ist ein wenig exzentrisch und steht sich deshalb oft selbst im Weg. Sie mag überhaupt keine Veränderungen und ist neuen Gerichten über sehr misstrauisch, aber der Koch Jens und seine Schwester Merle schaffen es, dass sie nach und nach mutiger wird und auch mal neue Dinge ausprobiert :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gina1 Gina1

Veröffentlicht am 11.05.2017

Highlight

Ach was für ein wunderschönes Buch! Ich bin sofort super in die Geschichte reingekommen. Die Charaktere sind mir gleich aus Herz gewachsen. Ich finde Petra Hülsmann hat hier eine unglaubliche und sehr ... …mehr

Ach was für ein wunderschönes Buch! Ich bin sofort super in die Geschichte reingekommen. Die Charaktere sind mir gleich aus Herz gewachsen. Ich finde Petra Hülsmann hat hier eine unglaubliche und sehr authentische Geschichte geschaffen. Jeder kommt hier auf seine Kosten. Es ist eine gute Kombi aus Liebesgeschichte und dem komplizierten Leben. Es werden viele gute Themen aufgenommen und gut umgesetzt. Ich würde jede, empfehlen dieses Buch zu lesen, denn es ist eimfach herzerwärmend! Klare Empfehlung von mir! Mein Sommer Highlight 2016!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 08.05.2017

Liebe zwischen Kuschelrock und Schweinestall

In dem Leben von Isabelle läuft alles nach Plan, nichts sollte aus der Reihe tanzen. Doch erst schließt ihr Lieblings Schnellrestaurant und dann wird auch noch ihre absolute Lieblingsserie abgesetzte. ... …mehr

In dem Leben von Isabelle läuft alles nach Plan, nichts sollte aus der Reihe tanzen. Doch erst schließt ihr Lieblings Schnellrestaurant und dann wird auch noch ihre absolute Lieblingsserie abgesetzte. Als könnte es nicht schlimmer sein bekommt Isabelle noch nicht mal mehr ihre geliebte Suppe im neuen Restaurant. Stattdessen jubelt Jens ihr was anderes unter. Zu guter letzt bringt seine Schwester Merle Isabelles Alltag auch noch weiter aus ihren gewohnten Umlauf. Tja und wäre das nicht genug bangt ihre Chefin um den Blumenlade, denn um den steht es gar nicht gut, aber der Schuldner Berater Alex hat noch Hoffnung und Isabelle sieht ihn Alex ihren Traumann, da sollte doch die Zukunft rosig aussehen, oder nicht?

Mit viel Witz und einen wunderbaren Schreibstil bringt Frau Hülsmann einen wirklich guten Frauenroman an die Frau ;)
Isabells versuch ihr Leben wieder in die richtigen Bahnen zu lenken bringt sie meist doch in Situationen, die sie sich sonst nie stellen musste.
Auch finde ich die Botschaft, die das Buch hat sehr toll. Was bedeutet eigentlich Glück? Die Idee mit dem Glass fand ich wahnsinnig toll und ich denke so was lässt sich auch für jeden selber in die Tat umsetzen. Auf jedenfall werde ich mir das mal nach meinen Geburtstag vornehmen. Der Schreibstil ist locker und leicht und sehr unterhaltsam. Auch wenn die Geschichte Kurzweilig ist schließt man die Charaktere sofort ins Herz.
Sehr zu empfehlen!!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sprecher

Nana Spier

Nana Spier - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Nana Spier ist die deutsche Synchronstimme von Drew Barrymore, Sarah Michelle Gellar und vielen anderen. Sie interpretiert die unterschiedlichsten Hörbuchtexte mit adäquatem Gefühl und dramatischem Gespür.

Mehr erfahren

Autor

Petra Hülsmann

Petra Hülsmann - Autor
© Olivier Favre

Petra Hülsmann, Jahrgang 1976, wuchs in einer niedersächsischen Kleinstadt auf. Nach einem erfolgreich abgebrochenen Studium der Germanistik und Kulturwissenschaft arbeitete sie in Anwaltskanzleien und reiste sechs Monate mit dem Rucksack durch Südostasien, bevor sie mit ihren Romanen die Beststellerliste eroberte. Petra Hülsmann lebt mit ihrem Mann in Hamburg.  

Mehr erfahren
Alle Verlage