Briefe an Hitler
 - Henrik Eberle - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Geschichte
283 Minuten
4 CDs
ISBN: 978-3-8387-6043-8
Ersterscheinung: 14.10.2008

Briefe an Hitler

Ein Volk schreibt seinem Führer
Unbekannte Dokumente aus Moskauer Archiven - zum ersten Mal veröffentlicht
Gelesen von Gudrun Landgrebe, Anna Thalbach, Katharina Thalbach, u.v.a.

Glühende Liebesbriefe waren ihm unangenehm, Widmungen von Musikstücken lehnte er ab, die Vermarktung seines Konterfeis mit Gipsbüsten duldete er ebensowenig wie eine „Hitler-Zigarette“. In der Privatkanzlei des „Führers“ wurden Tausende Briefe archiviert, viele persönlich gelesen und weiterbearbeitet.

Unter Staubschichten von Jahrzehnten verbargen sich in einem Moskauer Archiv die authentischen Zeugnisse deutscher Mentalität. Henrik Eberle hat sie erstmals systematisch ausgewertet und kommentiert – eine Fundgrube für Psychologen, Historiker und Pädagogen. Bittbriefe, Gebete, Treueschwüre, Appelle und Hilferufe – nicht nur aus Deutschland – bilden ein Stimmungsbarometer der Jahre 1925 bis 1945, das einen schauern lässt. Die Menschen legten sich dem Diktator zu Füßen – und wandten sich ab, als der Erfolg den „Führer“ verlässt.
  • Hörbuch (Download) GEKÜRZT
    7,99 €

Autor

Henrik Eberle

Henrik Eberle - Autor
© Olivier Favre

Henrik Eberle, geboren 1970 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz), ist promovierter Historiker und lehrt Zeitgeschichte an der Martin-Luther-Universität Halle (Saale). Nach dem Studium arbeitete er zunächst als Journalist und später als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichte der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Er publizierte zur Geschichte der DDR und des Nationalsozialismus, unter anderem in der Zeit, in Bild und im Deutschlandarchiv. 2005 veröffentlichte er …

Mehr erfahren

Sprecher

Gudrun Landgrebe

Gudrun Landgrebe - Sprecher
© Ralf Baumgarten

Gudrun Landgrebe besuchte die Schule des Theaters in Köln. Nach Engagements an diversen deutschen Bühnen, u.a. in Dortmund, Kassel und Bremen, ist sie heute aus der Film- und Fernsehlandschaft nicht mehr wegzudenken. In Die flambierte Frau und Rossini spielte sie unverwechselbar.

Mehr erfahren

Sprecher

Anna Thalbach

Anna Thalbach - Autor
© Henrik Jordan

Anna Thalbach wurde am 1. Juni 1973 in Ost-Berlin geboren und stammt aus einer bekannten Theaterfamilie. Ihre Eltern sind die Schauspieler Katharina Thalbach und Vladimir Weigl. Ihr Stiefvater ist der Autor und Schriftsteller Thomas Brasch. Die Großeltern mütterlicherseits sind Sabine Thalbach, Schauspielerin, und der Regisseur Benno Besson. Schon als Kind stand sie bereits in kleineren Rollen vor der Kamera. Anna Thalbach erhielt für den Tatort "Kindstod" im Jahr 2001 den Deutschen …

Mehr erfahren

Sprecher

Katharina Thalbach

Katharina Thalbach - Sprecher
© dpa-picture alliance

Katharina Thalbach wurde 1954 in Berlin geboren. Die Tochter der Schauspielerin Sabine Thalbach und des Regisseurs Benno Besson kam schon als Kind mit dem Theater in Berührung. Sie lernte Theaterspielen bei Helene Weigel und gab in der "Dreigroschenoper" 1969 ihr Debüt. Als Filmschauspielerin wurde sie mit der Verfilmung des Grass-Romans "Die Blechtrommel" weltbekannt.

Mehr erfahren

Sprecher

Mechthild Grossmann

Mechthild Grossmann - Sprecher
© Uwe Stratman

Mechthild Grossmann, geboren 1948, ist international bekannt durch ihre Zusammenarbeit mit dem Wuppertaler Tanztheater-Ensemble von Pina Bausch. Sie spielte in zahlreichen Fernsehproduktionen und an vielen deutschsprachigen Theaterbühnen. Sie ist regelmäßig als Staatsanwältin Wilhelmine Klemm im Münsteraner Tatort zu sehen.

Mehr erfahren

Sprecher

Jürgen Prochnow

Jürgen Prochnow - Sprecher
© Andreas Biesenbach

Jürgen Prochnow, 1941 in Berlin geboren, ist einer der wenigen deutschen Schauspieler mit einer echten Hollywood-Karriere und hatte Hauptrollen in Filmen wie Das Boot, Die verlorene Ehre der Katharina Blum, Der Englische Patient, Twin Peaks oder Sakrileg - Der DaVinci Code. In David Lynchs Verfilmung von Dune - Der Wüstenplanet (1984) spielte Prochnow die Rolle des Herzogs Leto Atreides. Aktuell stand der Ausnahme-Schauspieler in der Komödie am Kurfürstendamm auf der Bühne und wirkte unter …

Mehr erfahren

Sprecher

Volker Lechtenbrink

Volker Lechtenbrink - Sprecher
© Andreas Biesenbach, Köln

Volker Lechtenbrink, 1944 geboren, sprach bereits als Achtjähriger im NDR-Kinderfunk. 1959 wurde er mit dem Antikriegsfilm Die Brücke bekannt. Als Schauspieler wirkte er in unzähligen TV-Filmen und Serien mit. Volker Lechtenbrink war in der Spielzeit 2004/2005 Intendant am Ernst-Deutsch-Theater. Er erhielt als Bester Sprecher den "Deutschen Hörbuchpreis" des WDR 2007.

Mehr erfahren

Sprecher

Matthias Koeberlin

Matthias Koeberlin - Sprecher
© FinePic

Matthias Koeberlin absolvierte die Hochschule für Film und Fernsehen Konrad Wolf in Potsdam. Im Jahr 2000 erhielt er den Günter-Strack-Fernsehpreis und 2007 gewann er gegen renommierte Konkurrenz als Bester Schauspieler den Deutschen Fernsehpreis. Matthias Koeberlin hat bereits zahlreiche Hörbücher eingesprochen und überzeugt in jedem Genre. Er spricht mit einer unaufdringlichen Präsenz, die den eigenen Gedanken viel Raum lässt. Für den Deutschen Hörbuchpreis war Matthias Koeberlin …

Mehr erfahren

Sprecher

Florian Lukas

Florian Lukas - Sprecher
© Kim Indra Oehne

Florian Lukas, geboren 1973, entdeckte früh seine Leidenschaft für die Schauspielkunst. Der vielseitige Darsteller für Kino und Fernsehen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. bekam er den Bayerischen Filmpreis 1999 als bester Nachwuchsdarsteller für "Absolute Giganten" und "St. Pauli Nacht". Für "Good Bye, Lenin" bekam er als bester Nebendarsteller den Deutschen Filmpreis 2003.

Mehr erfahren

Sprecher

Ulrich Pleitgen

Ulrich Pleitgen - Sprecher
© dpa-picture alliance

Ulrich Pleitgen wurde 1946 in Hannover geboren und machte dort eine Ausbildung an der Hochschule für Musik und Theater. Er war 20 Jahre lang einer der renommiertesten deutschen Bühnendarsteller, bevor er sich Ende der 80er Jahre ganz dem Film und Fernsehen verschrieb. Für die Verkörperung des "Richter Prinzig" im Film Stammheim - der Prozess wurde er 1986 mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet. 1994 erhielt er einen Bambi für seine Rolle in der Fernsehserie Nicht von schlechten Eltern. Neben …

Mehr erfahren

Sprecher

Nina Petri

Nina Petri - Sprecher
© Olivier Favre

Nina Petri, geboren 1963, studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum und war bereits in zahlreichen nationalen sowie internationalen Film- und Fernsehproduktionen zu sehen, u. a. in Lola rennt und Emmas Glück. Für ihre Arbeit vor der Kamera wurde sie mit dem Bayerischen Filmpreis und dem Deutschen Filmpreis ausgezeichnet. Darüber hinaus ist sie eine der bekanntesten Hörbuchinterpretinnen Deutschlands.

Mehr erfahren

Sprecher

Dietmar Bär

Dietmar Bär - Sprecher
© dpa picture alliance

Dietmar Bär, Jahrgang 1961, studierte an der Westfälischen Schauspielschule Bochum. In der Kategorie "Bester Schauspieler in einer Serie" erhielt er für seine Rolle als Kommissar in der WDR-Tatort-Serie 2000 den "Deutschen Fernsehpreis".

Mehr erfahren

Sprecher

Armin Rohde

Armin Rohde - Sprecher
© Olivier Favre

Armin Rohde, Jahrgang 1955, studierte Schauspiel an der Essener Folkwang Schule, wo er ebenfalls eine Clownsausbildung bei Pierre Byland absolvierte. Nach ersten Theaterhauptrollen hatte er seinen Durchbruch 1992 in Sönke Wortmanns Kinofilm Kleine Haie. In den folgenden Jahren wurde er mit Filmen wie Der bewegte Mann, Rossini, Lola rennt oder auch Keinohrhasen zu einem der beliebtesten Schauspieler Deutschlands und erhielt für seine Leistungen u. a. Die Goldene Kamera, den Adolf-Grimme-Preis …

Mehr erfahren
Alle Verlage