Eliza Moore
 - Valentina Fast - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Erzählendes für junge Erwachsene
564 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7540-0527-9
Ersterscheinung: 13.01.2023

Eliza Moore

Steinernes Herz
Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Eliza Moore"
Gelesen von Yeşim Meisheit

(31)

Das packende Finale der Urban-Fantasy-Dilogie!

Eliza ist am Boden zerstört: Sie hat nicht nur ihre Rolle als Hüterin des Portals verloren, auch die Verbindung zu ihrem Anamaite wurde gekappt. Schuldgefühle und eine dumpfe Sehnsucht quälen sie. Deshalb stürzt sie sich in die Jagd nach den Sluagh, die durch das geöffnete Portal in ihre Welt eingedrungen sind. Als plötzlich ihre verräterische Schwester Sadie wieder auftaucht, die sich mit dem Feind verbündet hatte, wird Eliza klar: Das ist ihre Chance, Fehler wiedergutzumachen und ihren Namen reinzuwaschen. Gemeinsam mit der Liga will sie Sadie eine Falle stellen, um sie zu überführen. Doch der Feind ist mächtiger als sie ahnen und scheint Eliza immer einen Schritt voraus zu sein. Schon bald liegt das Schicksal der ganzen Welt in ihren Händen ...

Rezensionen aus der Lesejury (31)

TaljaTalina TaljaTalina

Veröffentlicht am 15.01.2023

Wahnsinnig tolle Fortsetzung, die ich wirklich heiß erwartet habe und nicht enttäuscht wurde.

Der Schreibstil ist locker und flüssig, toll zu lesen.
Die Charaktere mochte ich wirklich sehr, sie sind jetzt nicht sehr anspruchsvoll und komplex aufgebaut, aber dennoch sympathisch, besonders die ... …mehr

Der Schreibstil ist locker und flüssig, toll zu lesen.
Die Charaktere mochte ich wirklich sehr, sie sind jetzt nicht sehr anspruchsvoll und komplex aufgebaut, aber dennoch sympathisch, besonders die Protagonistin.
Sie ist für ihr Alter unglaublich mutig und stark und das ohne arrogant, oder naiv zu wirken.

Es ist ein nicht sehr anspruchsvoller Jugendfantasy, der sich nahtlos an den Vorgänger schließt.
Hat richtig Spaß gemacht zu lesen.

Das Cover ist schlicht und schön und passt auch echt toll zum ersten Band der Reihe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_meine_lesewelt_ _meine_lesewelt_

Veröffentlicht am 28.12.2022

Fesselnd, mitreißend und spannend

Ich habe das Buch verschlungen. Jedesmal als ich es zur Seite legen wollte, weil es schon zu spät war, konnte ich es nicht, weil die Geschichte mich so gefesselt hat. Es fiel mir leicht wieder in die Geschichte ... …mehr

Ich habe das Buch verschlungen. Jedesmal als ich es zur Seite legen wollte, weil es schon zu spät war, konnte ich es nicht, weil die Geschichte mich so gefesselt hat. Es fiel mir leicht wieder in die Geschichte reinzukommen. Die Geschichte war sehr spannend und hatte viele unerwartete Wendungen.

Die Charaktere haben mir alle sehr gefallen. Ich mochte den Freundeskreis von Eliza sehr! Besonders ihre beste Freundin hat mir sehr gefallen Ich habe Eliza einfach unheimlich gerne begleitet, denn sie ist eine sympathische und starke Protagonistin, die keinen Blatt vor dem Mund nimmt.

Der Schreibstill von Valentina Fast ist sehr flüssig und leicht, wodurch die Seiten einfach nur davongeflogen sind. Die Liebesgeschichte, die sich entwickelt, hat mir sehr gefallen.

Das Buch hat mir tolle Lesestunden bereitet! Die ganze Dilogie ist einfach sehr empfehlenswert

4,5/5

Vielen Dank für das Rezensionsexemplar @one_verlag

{unbezahlte Werbung | Rezensionsexemplar}

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lvly_books Lvly_books

Veröffentlicht am 27.12.2022

Super Finale

Eliza‘s Familie ist Teil einer geheimen Liga, die die Welt vor den Sluagh, seelenfressende Wesen, beschützen soll. Um der ersten Teil nicht vorwegzunehmen, will ich gar nicht mehr zur Handlung sagen und ... …mehr

Eliza‘s Familie ist Teil einer geheimen Liga, die die Welt vor den Sluagh, seelenfressende Wesen, beschützen soll. Um der ersten Teil nicht vorwegzunehmen, will ich gar nicht mehr zur Handlung sagen und würde euch empfehlen es einfach selbst zu lesen. 😁

Es handelt sich hier um den zweiten Teil einer Urban Fantasy Dilogie. Nach dem ersten Band, habe ich mich sehr auf das Finale gefreut, weil es so viele offene Fragen und ungelöste Geheimnisse gab. Außerdem bin ich großer Fan der Cover!

Man wird direkt ins Geschehen geworfen und auch wenn ich mich nicht mehr an alles vom ersten Teil erinnern konnte, wurde auf natürliche und unaufdringliche Art alles relevante noch mal aufgegriffen und meinem Gedächtnis auf die Sprünge geholfen.

Der Schreibstil ist sehr flüssig und angenehm, so dass ich sehr schnell durch die Seiten kam. Es wird aus Eliza’s Sicht erzählt, wodurch man ihre Entwicklung im Verlauf der Geschichte sehr gut beobachten kann. Vor allem im Vergleich zum ersten Teil, hat sie sich sehr viel weiterentwickelt.

Insgesamt hat mir das Buch und die ganze Dilogie sehr gut gefallen, vor allem welche Lösung am Ende für alle gefunden wurde, fand ich sehr gut. 🥰
Allerdings hätte ich mir einen entwand spannenderen und aufregenderen Showdown gewünscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

xlisax1409 xlisax1409

Veröffentlicht am 19.12.2022

Ein guter Abschluss der Dilogie

Eliza geht es ziemlich mies, zuerst verlor sie ihren Job als Hüterin, und nun sind ihre Cousine und Logan, für den Eliza Gefühle hat, auch noch Anamaite. Schlimmer geht es eigentlich kaum, jedoch gibt ... …mehr

Eliza geht es ziemlich mies, zuerst verlor sie ihren Job als Hüterin, und nun sind ihre Cousine und Logan, für den Eliza Gefühle hat, auch noch Anamaite. Schlimmer geht es eigentlich kaum, jedoch gibt es dann auch noch die konstante Bedrohung der Sluagh. Ein Lichtblick ist jedoch, dass Eliza die Chance nutzt, ihre Schwester befreien, allerdings läuft nicht alles wie geplant und Eliza gerät in viele gefährliche Situationen …

Die Umsetzung:

Nachdem der erste Teil mir echt gut gefallen hatte, freute ich mich richtig, als der zweite Teil der Dilogie erschien. Das Cover sieht wieder super aus und die beiden Bücher passen toll zusammen. Ich finde Valentina Fasts Schreibstil immer noch super und der Inhalt des Buches war auch gut.
Irgendwie hatte ich das Gefühl, das Eliza in diesem Teil reifer ist, was mich positiv überraschte, sie ist immer noch sehr eigensinnig, aber das ist nicht unbedingt etwas Schlechtes. All ihre Freunde kamen auch wieder in diesem Teil vor und ich fand es richtig schön, wieder in Elizas Welt einzutauchen. In diesem Teil ist Eliza zeitweise eine ziemliche Außenseiterin in der Liga, da alle außer ihre Freunde sie dafür verachten, dass sie dafür sorgte, dass all die furchtbaren Ur-Sluagh nun die Welt terrorisieren. Wer natürlich nicht gegen Eliza ist, ist Logan, dieser möchte mit Eliza Zusammensein und ich fand diesen Teil sehr gut umgesetzt, also die Romanze. Diese gibt es zwar, jedoch liegt das Hauptaugenmerk eher auf der Geschichte an sich und auf Elizas Entwicklung. Die Geschichte und die Handlungen der Charaktere waren überwiegend nachvollziehbar und ich mochte das Ende, auch wenn ich etwas anderen erwartet hatte.
Ich mag diese Dilogie sehr, ich verbrachte mit den Büchern viele tolle Stunden. Wer Romantasy und sehr flüssige und eher etwas kurzweiligere Geschichten mag, ist hier gut bedient.

Mein Fazit:

Gelungener Schreibstil, flüssig zu lesen und eine tolle Fortsetzung des ersten Bandes, die ich so niemals erwartet hätte. Ich empfehle die Reihe auf jeden Fall weiter, deshalb bekommt der zweite Teil von mir 4,5 von 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bluetenzeilen bluetenzeilen

Veröffentlicht am 06.12.2022

Dieses Buch war Spannung pur, voller Wendungen und Momenten, mit denen ich nicht gerechnet habe!

Inhalt:

Das Tor zur Seelenwelt wurde geöffnet, und eine dunkle Bedrohung konnte auf die Erde gelangen. Nachdem Eliza ihre Rolle als Hüterin des Portals verloren hat, versucht sie ihren neuen Platz in ... …mehr

Inhalt:

Das Tor zur Seelenwelt wurde geöffnet, und eine dunkle Bedrohung konnte auf die Erde gelangen. Nachdem Eliza ihre Rolle als Hüterin des Portals verloren hat, versucht sie ihren neuen Platz in der Liga zu halten. Die Verbindung zu ihrem Seelenpartner wurde gekappt, und ihr Herz ist gebrochen.

Hals über Kopf stürzt sich Eliza in die Jagd nach den Sluagh, um ihren Schmerz zu verdrängen. Als dann auch noch ihre Schwester Sadie wieder auftaucht, wittert Eliza eine Chance, ihren Namen reinzuwaschen: Gemeinsam mit der Liga will sie ihrer verräterischen Schwester eine Falle stellen und sie überführen. Doch ihr Gegner ist mächtig, und plötzlich steht viel mehr auf dem Spiel, als Eliza ahnt ...

Meinung:

Dieses Buch war Spannung pur, voller Wendungen und Momenten, mit denen ich nicht gerechnet habe!

Das Cover des Romantasyromans ist dabei ein absolutes Highlight in meinem Regal. Ich liebe die Gestaltung der Schrift in Kombination mit dem Wald im Hintergrund total. Durch die Farbe passt das Buch jedoch auch ideal zum Genre und die Zeichen machen mich zudem total neugierig auf mehr.

In meinen Augen eine wunderschöne Gestaltung, die mich als Leserin direkt ansprechen konnte. Ich glaube ich würde mir die Bücher jedoch auch nur aufgrund des Covers kaufen.

Darüber hinaus hat mich der Schreibstil von Valentina Fast vollkommen mitgerissen. Lebhaft erschafft sie einen spannungsvollen Handlungsort und konnte mich so immer wieder faszinieren. Ich würde ihren Stil als lebhaft, flüssig und besonders beschreiben, sodass ich die Geschichte innerhalb kürzester Zeit beendet habe und gar nicht mehr aufhören wollte zu lesen.

Die Handlung wird dabei noch immer von Eliza erzählt. Das fand ich wirklich sehr schön, da ich so den Fokus auf ihr als Protagonistin hatte. Und außerdem eben auch durch ihre Augen auf die Situation blicken und mich darauf fokussieren konnte. Besonders im Fantasy Bereich ist es für mich so leichter den verschiedenen Handlungssträngen zu folgen.

Zudem fand ich nach Band eins einen sehr leichten Einstieg in die Geschichte, denn es geht mindestens genauso ereignisreich weiter wie zuvor. Ehrlicherweise hatte ich am Anfang ein wenig Angst, ob ich so schnell erneut der Handlung folgen kann. Doch die Sorge hat sich förmlich in Luft aufgelöst.

Eliza ist noch immer eine mutige, lebhafte Protagonistin, die mich mit ihrer Charakterstärke überzeugen konnte. Ich hatte total das Gefühl, als würde sie über sich hinaus wachsen, lernen und sich sehr weiterentwickeln.

Besonders in Kombination mit Logan fand ich sie großartig, auch wenn sie alleine zudem eine starke Protagonistin war. Ihre Geschichte ist mindestens genauso entspannt, wie im ersten Band und dennoch merken sie doch, das sie Gefühle füreinander haben. Dabei spielt die Liebesgeschichte eine Rolle, auch wenn sie nicht vollkommen im Mittelpunkt steht, was mir jedoch gut gefallen hat.

Logan ist noch immer der lockere Typ. Aber auch er lernt total dazu. Ich fand ihn großartig mit seiner einnehmenden und fast schon strahlenden Persönlichkeit. Gleichzeitig hat er in kurzen Momenten auch immer eine andere Seite gezeigt, was mein Herz höher schlagen ließ.

Was ich besonders betonen möchte, sind die lebhaften Nebencharaktere, welche in diesem Teil für mich noch einmal mehr Raum erhalten haben. Besonders und vor allem Shawn! Ich fand sie allesamt großartig und musste immer wieder total Schmunzeln.

Dadurch wurde das Thema der Freundschaft aber auch noch intensiver herausgearbeitet. Die Charaktere halten zusammen und gehen gemeinsam einen Weg. Und eben nicht jeder alleine. Für mich eine wesentliche und wichtige Message.

Zudem ist die Handlung insgesamt sehr gelungen. Für mich gab es keine Stellen die mir nicht gefallen haben. Ich wurde immer wieder überrascht und förmlich auf eine Achterbahn der Gefühle mitgenommen. Denn nichts schien, wie es wirklich war.

Die "magischen" Elemente wurden für mich zudem sehr detailreich und lebhaft beschrieben, sodass ich mich noch besser in Eliza als Hauptprotagonistin hineinversetzen konnte.

Besonders auf den letzten Seiten wurde ich dann noch einmal vollkommen überrascht, was der Autorin auf jeden Fall gelungen ist. Aber genau das mag ich auch sehr an ihren Geschichten, die so besonders und total einnehmend erscheinen.

Ich hatte das Gefühl, als würden liebevolle Szenen zwischen den Charakteren und ereignisreichen Momente sich abwechseln, sodass ich es insgesamt total genossen habe, diese Romantasy Geschichte zu lesen. Denn sowohl die Spannung als auch die romantischen Gefühle kommen keinesfalls zu kurz.

In meinen Augen eine gelungene Fortsetzung, die ich euch nur ans Herz legen kann! Ich freue mich jetzt schon auf weitere Bücher der Autorin, die mich mit ihren Geschichte einfach jedes Mal begeistern und nicht mehr loslassen kann.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Valentina Fast

Valentina Fast - Autor
© Valentina Fast

Valentina Fast wurde 1989 geboren und lebt heute im schönen Münsterland. Beruflich dreht sich bei ihr alles um Zahlen, weshalb sie sich in ihrer Freizeit zum Ausgleich dem Schreiben widmet. Ihre Leidenschaft dafür begann mit den Gruselgeschichten in einer Teenie-Zeitschrift und verrückten Ideen, die erst Ruhe gaben, wenn sie diese aufschrieb. Mit  STOLEN CROWN kehrt sie zu ihren royalen Dystopie-Wurzeln zurück. 

Mehr erfahren

Sprecherin

Yeşim Meisheit

Ye?im Meisheit - Sprecher
© Yesim Meisheit

Schon als Jugendliche stand Yeşim Meisheit auf der Theaterbühne und vor der Kamera. Nach ihrem Studium der Kommunikationswissenschaft und Linguistik an der TU Berlin fand sie sich bald auch hinter dem Mikrofon wieder und hat seitdem in zahlreichen TV- und Radio-Spots sowie Hörspielen und Hörbüchern mitgewirkt.

Mehr erfahren
Alle Verlage