Magisterium - Die silberne Maske
 - Holly Black - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Erzählendes für junge Erwachsene
395 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8832-6
Ersterscheinung: 28.01.2019

Magisterium - Die silberne Maske

Teil 4
Ungekürzt
Teil 4 der Serie "Magisterium"
Gelesen von Oliver Rohrbeck

(50)

Teil 4 der Bestseller-Reihe

Callum und Tamara haben einen schrecklichen Verlust erlitten. Sie wissen zwar endlich, wer im Magisterium ihr Gegenspieler ist. Aber sie können sich nicht sicher sein, wer sich im Kampf auf ihre Seite schlagen wird. Während sich die Kräfte des Bösen weiter im Hintergrund sammeln, gerät Callum immer stärker in eine Zwickmühle. Da er das Erbe des Feindes des Todes in sich trägt, könnte er dessen dunkle Gabe nutzen und für sich und seine Freunde geliebte Menschen vom Tod zurück ins Leben holen. Doch welchen Preis muss er zahlen, wenn er sich wirklich mit dem Bösen einlässt?

Rezensionen aus der Lesejury (50)

SamyM89 SamyM89

Veröffentlicht am 20.10.2019

Ich kann diese Reihe nur empfehlen

Dies ist der 4 Teil der Reihe und ich wurde nicht weiterlesen, wenn ich nicht die anderen Teile gelesen habe, man braucht die anderen Teile einfach bevor für die Geschichte selber. Jetzt aber mehr zum ... …mehr

Dies ist der 4 Teil der Reihe und ich wurde nicht weiterlesen, wenn ich nicht die anderen Teile gelesen habe, man braucht die anderen Teile einfach bevor für die Geschichte selber. Jetzt aber mehr zum Buch selber. Der einstig in die Geschichte fiel mir nicht sonderlich schwer. Die Geschichte ist wirklich wieder genauso gut geworden wie schon die anderen Bände. Klar vergisst man schon mal ein paar Sachen doch wenn man die Bücher nochmal liest dann klappt das alles sehr gut. Ich habe nochmal Band 1 bis 3 gelesen bevor ich das 4 Buch lesen konnte. So hatte ich keine Probleme. Es gibt sicherlich im 4 Buch Figuren die man im Laufe der Zeit vergessen kann. Man merkt das sich die Charaktere weiterentwickelt habe und dies auch immer noch tun. Mit ein Grund wieso die Geschichte für mich so spannend ist. Geschrieben wurde alles wieder sehr flüssig den die beiden Autorinnen haben sich wirklich gefunden. Dieses vierte buch ist leichter beim Einstig als es beim 3 Buch für mich war. Man fühlte sich direkt wieder zurückversetzt. Die Handlung der Geschichte ist aber auch wirklich sehr gutgeschrieben und wird wirklich klasse fortgeführt. Handlungen sind gut beschrieben, toll ausgeführt und es macht Spaß diese Handlung zu verfolgen. Die Reihe hat mich wirklich überzeugt. Lest die Reihe sehr gern einmal aber bitte ab Band 1 an.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Elamanu Elamanu

Veröffentlicht am 24.03.2018

Magisterium - Die silberne Maske

(Rezension meiner Tochter, 14 Jahre alt):

Eigentlich brauche ich für dieses Buch und somit den vierten Teil der "Magisterium"-Reihe nicht viele Worte - denn es hat mir einfach gut gefallen, war für mich ... …mehr

(Rezension meiner Tochter, 14 Jahre alt):

Eigentlich brauche ich für dieses Buch und somit den vierten Teil der "Magisterium"-Reihe nicht viele Worte - denn es hat mir einfach gut gefallen, war für mich ein perfektes Buch zum "in einem Rutsch" durchlesen, ich mag diese ganze Buchreihe bis jetzt unheimlich gerne.

Jedesmal, wenn man den neu erschienenen Teil gelesen hat, denkt man sich, es könne nicht besser werden - doch dann kommt der nächste Teil und es wird noch spannender.

In Teil 4 der Reihe geht es wieder um Call, Tamara, Aaron und die anderen Magier. Immer wieder kommen neue Fragen auf während des Lesens der Geschichte und es passieren viele überraschende Dinge, die man überhaupt nicht erwartet hätte.

Gleich nach den ersten paar Seiten ist man wieder mitten im Geschehen gefangen und fiebert richtig mit den Charakteren mit, so bildlich und gut vorstellbar ist die gesamte Geschichte geschrieben.

Wenn man sich der letzten Seite und somit dem Ende des Buches nähert, merkt man bereits, wie sehr man am liebsten sofort weiterlesen möchte und freut sich schon auf neue Abenteuer von Call und seinen Freunden.

Das Cover ist, wie schon von den vorher erschienenen Teilen so gewohnt, wieder toll gelungen, wirkt ein wenig düster, aber macht dennoch neugierig und ich bin schon gespannt, in welcher Farbe sich das nächste Cover zeigen wird - schwarz und ???

Erschienen ist das Buch im BasteiLübbe-Verlag (OneVerlag).

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Kathaflauschi Kathaflauschi

Veröffentlicht am 19.02.2018

Tolles Buch

Bei diesem Buch, handelt es sich um den 4. Teil einer Reihe. Ich habe dieses Buch gelesen, ohne das ich die vorherigen Bänder gelesen habe. Es gibt eine Spoilergefahr, ich habe mich gespoilert, aber nur ... …mehr

Bei diesem Buch, handelt es sich um den 4. Teil einer Reihe. Ich habe dieses Buch gelesen, ohne das ich die vorherigen Bänder gelesen habe. Es gibt eine Spoilergefahr, ich habe mich gespoilert, aber nur über den vorherigen Band und nicht über alle Teile. Trotz das ich das Buch ohne vorkenntnisse gelesen habe, bin ich ziemlich gut in die Geschichte gekommen. Mich hatte das Buch auch sofort in den Bann gezogen und nicht mehr losgelassen.
Call, der schon einiges durchgemacht hat, sitzt fest. Er gibt sich die Schuld, an dem Tod seines besten Freundes. Im Laufe der Geschichte entwickelt er sich aber immer weiter. Er fühlt sich schrecklich, da er nur noch die böse Seele in ihm sieht und nicht mehr er selbst. Call lässt aber nicht zu, dass das Böse durchdringt und kämpft dagegen an. Doch das sehen die anderen anders. Er ist der Böse und wird es auch bleiben, solange er die Seele in sich trägt.
Die Story entwickelt sich sehr spannend und war für mich, für ein paar momente auch unheimlich. In der Story gibt es aber auch eine kleine Liebesromanze, die zwar etwas unpassend wirkte, aber auch mal auf die eigentliche Story etwas ablenkte. Ich habe durch diese Geschichte auch wieder neue Wesen kennengelernt, wie die Chaosbesessenen. Diese wirkte auf mich eher unheimlich und wie Zombies, was dort auch ein paar mal erwähnt wird, das sie wie Zombies wirken aber keine sind.
Der Schreibstil des Autorinnen Duos war leicht und flüssig zu lesen. In den Spannenden Momenten war es sogar so, das ich die Luft angehalten habe und abgewartet habe, bis diese vorüber war. Das Ende war ein fieser Cliffhanger, was nun lust macht, mehr zu lesen. Man liest auch hauptsächlich aus der Sicht von Call. Dadurch versteht man seine Gedankengänge besser und was in ihm wirklich vorgeht. Ich bin auch sehr gespannt wie es mit der Geschichte weiter geht und werde mir vorerst vornehmen, die vorherigen Bücher der Reihe zu lesen, bis der 5. Teil der Reihe erscheint.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Gluecksklee Gluecksklee

Veröffentlicht am 18.02.2018

Gelungener vierter Band

Zur Handlung

Mit „Magisterium – Die silberne Maske“ hat das hochkarätige Autorenduo, bestehend aus Holly Black und Cassandra Clare den vierten Band der Magisterium-Reihe rund um Callum Hunt und seine ... …mehr

Zur Handlung

Mit „Magisterium – Die silberne Maske“ hat das hochkarätige Autorenduo, bestehend aus Holly Black und Cassandra Clare den vierten Band der Magisterium-Reihe rund um Callum Hunt und seine Freunde. Nachdem Callum zu Beginn des Bandes erst einmal in Panoptikum, dem Gefängnis für Magier, gefangen gehalten wird, weil er die Seele von Constantin Madden besitzt, dem Feind des Todes, gerät er nach einem filmreifen Ausbruch in noch schlimmere Schwierigkeiten. Nicht zuletzt muss er sich mit der Frage auseinandersetzen, ob er, sofern sich für ihn die Möglichkeit ergeben würde, darauf verzichten wird seinen verstorbenen Freund Aaron von den Toten zurückzuholen.

Meine Meinung

Die Hauptperson Call, der seine eigene Kriegstreiberpunkteliste führt und verzweifelt versucht den Punktestand auf dieser Liste möglichst niedrig zu halten, sein innerer Konflikt und die Angst davor, so zu werden wie Constantine Madden macht meiner Meinung nach einen Großteil der Geschichte aus und trägt dazu bei, dass man beim Lesen so emotional in das Schicksal von Call mit eingebunden wird. Dabei verwenden die Autorinnen eine sehr jugendliche Sprache, die zum Alter von Call und seinen Freunden passt. Der Konflikt, in dem Call sich plötzlich befindet, wird passend beleuchtet und das Aufdecken einiger Geheimnisse bringt Licht ins Dunkel rund um die Experimente von Constantine Madden, dem Feind des Todes.
Die Ereignisse überschlagen sich in dem mit 253 Seiten langen Buch hin und wieder ein wenig, wodurch der Spannungsbogen kontinuierlich aufrechterhalten wird, einige Ereignisse hätten für meinen Geschmack jedoch ruhig auch etwas ausführlicher beschrieben werden können. Gerade der letzte Abschnitt des Buches wirkt ein wenig gehetzt, endet aber einfach unglaublich spannend, sodass ich mich schon sehr auf den nächsten Band freue und hoffe, nicht allzu lange darauf warten zu müssen.

Insgesamt hat mir „Magisterium – Die silberne Maske“ sehr gut gefallen und ich vergebe daher auch fünf von fünf Sternen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Samys-Lesestuebchen Samys-Lesestuebchen

Veröffentlicht am 13.02.2018

Herrscher über Leben & Tod - Eine gelungene Jugendbuch-Reihe!

Meine Meinung:

Der vierte Band der Magisterium-Reihe beinhaltet viele neue Aspekte, spannende Momente und etliche Rätsel. Seit dem ersten Band verfolge ich diese Reihe und bin auch ein Fan von der Gestaltung ... …mehr

Meine Meinung:

Der vierte Band der Magisterium-Reihe beinhaltet viele neue Aspekte, spannende Momente und etliche Rätsel. Seit dem ersten Band verfolge ich diese Reihe und bin auch ein Fan von der Gestaltung und dem Ideenreichtum des Autorinnen-Duo.

Dieses Mal wird die Lege rund um den Protagonisten Callum sehr nervenaufreibend und trügerisch gestaltet. Man hegt selbst als Leser Zweifel daran wer jetzt wirklich Freund oder Feind ist. Man kann Callum´s Zweifel richtig nachvollziehen, beginnt selbst zu rätseln darüber, was die wahren Beweggründe sind und vor allem ob er je aus dieser Lage wieder herausfinden wird.

Die Situation ist für den Protagonisten und seine Freunde nicht einfach. Das Magisterium hat sich nach den neusten Ereignissen gegen ihn gewannt. Callum fristet im Gefängnis seine Strafe ohne Aussicht auf Freiheit und Tamara kämpft am Magisterium dafür, dass ihr einzig verbliebener Freund wieder auf freien Fuß kommt.

Lange bleibt ungewiss ob ihre Rettungsversuch auch den gewünschten Effekt erreichen wird und bis es zur aufschlussreichen Lösung kommt, haben Cassandra Clare und Holly Black ein mysteriösen, spannendes und ereignisreiches Gerüst aufgebaut, welches die Handlung absolut lesenswert gestaltet.

Das Ende ist ein wahrhaft böser Cliffhanger und lässt erahnen, welche Gefahren und Herausforderungen im fünften Band so auf den Leser und natürlich die Protagonisten zukommen könnte.

Der Schreibstil ist extrem flüssig und durch seine anschauliche Darstellung der Geschehnisse ist die Handlung brisant gestaltet und greifbar geschildert. Der zuvor kindlichen Touch ist vollends verloren gegangen und so entpuppt sich diese Reihe als fesselnde Jugendbuch-Reihe, die sehr empfehlenswert ist.

Auch der Reifeprozess der Protagonisten ist realistisch und glaubwürdig gestaltet. Sie erscheinen nicht übertrieben dargestellt und wirken somit sehr sympathisch.

Fazit:

Ein atemberaubende, sehr spannende und fesselnde Jugendbuch-Reihe, die mich seit dem ersten Band begeistert.

Absolut lesenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Cassandra Clare

Cassandra Clare - Autor
© Cassandra Clare

Cassandra Clare wurde als Kind amerikanischer Eltern in Teheran geboren und verbrachte die ersten zehn Jahre ihres Lebens in Frankreich, England und der Schweiz. Da ihre Familie ständig umzog, wurden Bücher ihre besten Freunde. Nach dem Studium war Cassandra Clare in New York und Los Angeles für verschiedene Magazine tätig. Sie lebt mit ihrem Mann und drei Katzen in Amherst, Massachusetts. 2006 machte sie das Schreiben von Fantasyromanen zu ihrer Hauptbeschäftigung.

Mehr erfahren

Autorin

Holly Black

Holly Black - Autor
© Cassandra Clare & Holly Black

Holly Black wurde 1971 in New Jersey geboren. Sie wurde durch ihre Fantasy-Reihe Die Spiderwick-Geheimnisse bekannt, die auch verfilmt und zu einem internationalen Bestseller wurde. Holly Black lebt mit ihrer Familie und mit vielen Tieren in Amherst, Massachusetts. 

Mehr erfahren

Sprecher:in

Oliver Rohrbeck

Oliver Rohrbeck - Sprecher
© Olivier Favre

Oliver Rohrbeck, am 21. März 1965 in Berlin geboren, ist Schauspieler und Synchronsprecher. Bereits als Kind trat er in der "Sesamstraße" auf. In seiner Jugendzeit spielte er Theater (z.B. die Rolle des Luftgeistes Ariel in William Shakespeares Der Sturm). Mit 18 Jahren besuchte Oliver Rohrbeck die Schauspielschule.Er ist bekannt für seine Sprechrollen als Justus Jonas, der erfolgreichen Hörspiel-Serie "Die Drei Fragezeichen" und Julian bei den "Fünf Freunden". …

Mehr erfahren
Alle Verlage