The dreams we chase
 - Lorena Schäfer - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

7,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Erzählendes für junge Erwachsene
471 Minuten
Altersempfehlung: ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7540-1556-8
Ersterscheinung: 28.03.2024

The dreams we chase

Emerald Bay 3
Ungekürzt
Gelesen von Natalie Mukherjee, Alexander Kalff

(11)

Zwischen Uni und Ozean – das romantische Finale der Trilogie!

Lexi hat es geschafft! Endlich kann sie vom australischen Outback nach Emerald Bay ziehen, um dort Meeresbiologie zu studieren. Doch dann läuft sie Jake Mills über den Weg, Sohn der renommiertesten Meeresforscher – und Lexis größter Albtraum. Die beiden könnten unterschiedlicher nicht sein, das weiß Lexi schon, seit sie Jake vor zwei Jahren beim Whale Watching kennengelernt hat. Als die beiden demselben Studienprojekt zugeteilt werden, möchte sie am liebsten abhauen. Doch ihr Traum von einer Zukunft in der Meeresbiologie erfüllt sich nicht von allein. Nach und nach merkt sie, dass Jake etwas verbirgt, das ungeahnte Gefühle in ihr weckt. Steckt hinter seiner Fassade doch mehr, als Lexi denkt?

Eine Enemies-to-lovers-Geschichte über das Leben, Erreichen von Träumen und die ganz großen Gefühle.

Rezensionen aus der Lesejury (11)

tkmla tkmla

Veröffentlicht am 31.03.2024

Schöner Abschluss

„The dreams we chase“ von Lorena Schäfer ist der dritte Band ihrer gefühlvollen Emerald Bay Reihe, die nach Australien führt.
Lexis großer Traum ist wahr geworden, denn endlich kann sie für ihr Studium ... …mehr

„The dreams we chase“ von Lorena Schäfer ist der dritte Band ihrer gefühlvollen Emerald Bay Reihe, die nach Australien führt.
Lexis großer Traum ist wahr geworden, denn endlich kann sie für ihr Studium der Meeresbiologie vom einsamen australischen Outback ins Küstenstädtchen Emerald Bay ziehen. Wie immer ist Lexi perfekt vorbereitet und beginnt ihr neues Leben komplett durchgeplant. Ein unerwarteter Störfaktor ist jedoch der Zusammenstoß mit Jake Mills, mit dem Lexi nur negative Erinnerungen verbindet. Der Sohn zweier berühmter Meeresforscher ist nun ihr Kommilitone und leider auch noch ihr Projektpartner bei einer wichtigen Forschungsarbeit. Beide sind darüber wenig begeistert, aber je mehr sie letztendlich zusammenarbeiten und auf den anderen zugehen, desto stärker schwinden die Vorurteile.

Das Buch bildet das Finale der Emerald Bay Trilogie, aber man kann die Geschichte problemlos ohne Vorkenntnisse lesen. Der Schreibstil von Lorena Schäfer liest sich leicht und locker und beide Hauptcharaktere erzählen abwechselnd aus ihren jeweiligen Perspektiven.
Das Setting von Emerald Bay ist wie immer traumhaft und am liebsten würde man selbst sofort dorthin reisen. Die Autorin verpackt wichtige Umweltthemen gekonnt in ihrer Lovestory, wobei die Botschaften klar ankommen.
Lexi ist anfangs nicht unbedingt sympathisch, denn ich habe mich schon gefragt, warum sie derart gemein und abweisend zu Jake ist. Er hat ihre Vorurteile nicht verdient, aber im Laufe der Handlung wird verständlicher, warum Lexi so ist, wie sie ist. Ich konnte sie dadurch besser verstehen und mochte sie am Ende wirklich gern.
Jake kämpft für seinen Traum gegen viele Widerstände und er tat mir oft leid. Es ist toll beschrieben, wie er sich weiterentwickelt und gemeinsam mit Lexi seinen eigenen Weg findet. Was als totale Feindschaft begann, wird nach und nach zu einer zarten Liebe. Durch das langsame Tempo fühlt sich das Ganze aber immer authentisch an.

Mein Fazit:
Ein schöner Abschluss und eine klare Leseempfehlung von mir!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buecherwurm1609 Buecherwurm1609

Veröffentlicht am 23.04.2024

Wohlfühlroman mit wunderschönem Setting

Das Cover passt zu den beiden anderen Bänden und das gefällt mir gut, aber ansonsten sagt mir das Cover nicht so richtig zu.

Als Lexi an der Uni in Emerald Bay angenommen wird, geht für sie ein Traum ... …mehr

Das Cover passt zu den beiden anderen Bänden und das gefällt mir gut, aber ansonsten sagt mir das Cover nicht so richtig zu.

Als Lexi an der Uni in Emerald Bay angenommen wird, geht für sie ein Traum in Erfüllung, sie möchte dort Meeresbiologie studieren. Doch dann läuft sie dort Jake über den Weg, sie hat ihn zuletzt vor 2 Jahren gesehen, als sie zusammen bei einem Whale Watching waren. Als sie nun auch noch zusammen ein Studienprojekt machen müssen, würde Lexi am liebsten aufgeben, doch für ihren Traum wird sie das überstehen. Und dabei merkt sie, dass in Jake mehr steckt, als nur der verwöhnte Sohn, eines bekannten Meeresforscherpaares.

Die Geschichte beginnt ruhig und doch mit viel Gefühl, auch wenn es Wut und Abneigung ist. Die gefühlvolle Art zu schreiben, zieht sich durch die ganze Geschichte. Ich konnte das Buch nur mit Mühe wieder zur Seite legen, die Geschichte nimmt rasant an Fahrt auf und die Achterbahn der Gefühle lässt einem nur mit Mühe los.
In der Geschichte geht es um Träume, den richtigen Weg für sich zu finden und die Liebe.

Die Charaktere sind wie bei den anderen beiden Bänden sehr detailliert ausgearbeitet und man lernt die beiden Hauptcharaktere sehr gut kennen.

Es ist ein toller Wohlfühlroman mit Tiefe und einem schönen Setting.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Katharina_ Katharina_

Veröffentlicht am 05.04.2024

Süße Geschichte

Das Cover ist einfach nur wunderschön und mein absoluter Favorit der Reihe. Zusammen sehen die Bücher ganz toll aus und ich liebe die kleinen Details im unteren Bereich.

Auch der Schreibstil hat mir mal ... …mehr

Das Cover ist einfach nur wunderschön und mein absoluter Favorit der Reihe. Zusammen sehen die Bücher ganz toll aus und ich liebe die kleinen Details im unteren Bereich.

Auch der Schreibstil hat mir mal wieder gut gefallen, denn er ist und bleibt flüssig und ausgesprochen leicht zu lesen. Ich bin wieder gut und schnell in die Geschichte gekommen und habe wieder die Beschreibungen der Umgebung und Natur geliebt. Das hatte mir im zweiten Teil etwas gefehlt, aber hier war es wieder so, wie ich es mir gewünscht hatte. Die Reihe hat definitiv Fernweh bei mir ausgelöst. Ansonsten fand ich aber auch das Thema Klimawandel gut in die Geschichte mit eingebaut.

Die Charaktere haben mir recht gut gefallen. Sie kannten sich schon von vorher, aber nicht besonders gut. Trotzdem hatten sie keinen guten Start miteinander. Nicht ganz Enemies to Lovers für mich, weil das zu extrem wäre, aber von einer gewissen Abneigung hin zu Liebe war es definitiv - mit kleinen Zwischenstation. Die Faszination der beiden für die Natur, die Tiere und den Wunsch etwas gegen den Klimawandel zu tun, fand ich toll. Aber auch die Freundschaften haben mir wieder gefallen. Hin und wieder gingen gewisse Dinge etwas schnell, aber nun gut.

Insgesamt also eine süße Geschichte mit tollen Themen und einem wundervollen Setting. Man muss die anderen Bücher meiner Meinung nach nicht unbedingt vorher gelesen haben. Ich hatte wieder Spaß beim Lesen und freue mich schon auf die kommenden Bücher der Autorin. Hier und da hätte ich mir vielleicht noch ein bisschen mehr bei den Charakteren gewünscht, aber nun gut, das ist Geschmackssache. Wem die ersten beiden Teile gefallen haben, dem wird sicherlich auch dieser Teil wieder gefallen.

3,75/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Sophie_267 Sophie_267

Veröffentlicht am 28.03.2024

Welcome back to Emerald Bay

! Der erste Teil der Rezension kann geringfügige Spoiler enthalten !

Lexis großes Abenteuer beginnt. Endlich kann sie sich ihren Träum erfüllen und raus aus dem Outback, in das kleine Emerald Bay ziehen, ... …mehr

! Der erste Teil der Rezension kann geringfügige Spoiler enthalten !

Lexis großes Abenteuer beginnt. Endlich kann sie sich ihren Träum erfüllen und raus aus dem Outback, in das kleine Emerald Bay ziehen, um dort an einer der renommiertesten Universitäten für Meeresbiologie zu studieren. Blöd nur, dass der erste Mensch, den sie dort kennenlernt, Jacob Mills ist. Sohn zweier berühmter Wissenschaftler und Lexis selbsterklärter Feind. Als sie und Jake dann auchnoch für ein gemeinsames Forschungsprojekt eingeteilt werden, steigt die Spannung erst richtig an...

Das Cover passt unglaublich gut zu den anderen der Reihe und gibt total dieses Ozean-Feeling. Dazu nach die Schildkröte - was für ein schönes Detail.

Das Buch ist abwechselnd in Jakes und Lexis Perspektive geschrieben. Der Schreibstil ist angenehm und flüssig zu lesen, wie von Lorena Schäfer gewohnt.

Mit den Charakteren konnte ich mich hier nicht ganz so gut identifizieren, wie in Band 2. Leider Verhalten sich Lexi und Jake häufig kindisch. Viele der Streitereien wirken eher künstlich und provoziert.

Bei "the dreams we chase" handelt es sich um den dritten Band der "Emerald Bay" Reihe. Es kann jedoch unabhängig von Band 1 "the stars we reach" und Band 2 "the waves we catch" gelesen werden.

Alles in allem habe ich alle Bände der Reihe gelesen und es geliebt, nach Emerald Bay zurückkehren zu können. Band 2 war meiner Meinung nach stärker, denoch haben wir hier eine tolle Enemies-to-Lovers Romanze. Ich würde mich unglaublich über noch mehr Bücher aus Emerald Bay freuen. Wie wäre es denn mit Hazel und Fay, Sam und all den anderen ?

Diese Buch ist mir als Rezensionsexemplar vom one-Verlag über NetGalley zur Verfügung gestellt worden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Ninas_booklove Ninas_booklove

Veröffentlicht am 13.05.2024

Süßer Reihenabschluss

„The dreams we chase“ ist der 3. und letzte Band der Emerald-Bay-Trilogie von Lorena Schäfer.

Man kann die Bände aber unabhängig voneinander lesen.



In diesem Band geht es jetzt um Lexi.

Sie zieht ... …mehr

„The dreams we chase“ ist der 3. und letzte Band der Emerald-Bay-Trilogie von Lorena Schäfer.

Man kann die Bände aber unabhängig voneinander lesen.



In diesem Band geht es jetzt um Lexi.

Sie zieht vom australischen Outback nach Emerald Bay, um Meeresbiologie zu studieren.

Ausgerechnet dort trifft sie Jake wieder, mit dem sie 2 Jahre zuvor beim Whale Watching war.

Sie ist nicht gut auf ihn zu sprechen und hat ihre Gründe dafür.

Nun soll ausgerechnet er ihr Partner bei einem Studienprojekt sein, welches wichtig für ihr Stipendium ist.

Sie geraten ständig aneinander; aber vielleicht steckt hinter seiner Fassade doch mehr als sie denkt?!



Die Geschichte wird aus Sicht beider Protagonisten aus der Ich-Perspektive erzählt.

Das Haters-to-Lovers Trope wurde hier wahnsinnig gut umgesetzt.

Sie waren zwar am Anfang „Haters“, wofür es Gründe gab,

aber diese wurden gut miteinander besprochen und aufgearbeitet, sodass man die Wendung von Haters to Lovers sehr gut nachvollziehen konnte.

Hinter Jake´s Fassade steckt so viel mehr als Lexi anfangs dachte.



Mir hat das Setting, Emerald Bay, welches ich ja schon aus den Vorbänden kannte, wahnsinnig gut gefallen.

Zudem gab es nette Nebencharaktere und vor allem die Hauptprotagonisten waren mir sehr sympathisch.



Ich fand die gesamte Story einfach rundum süß zu lesen.

Das Buch war perfekt für 1-2 kuschelige Leseabende auf der Couch,

Schade das die Reihe damit nun beendet ist.

Dieses Buch wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt was aber keinen Einfluss auf meine Bewertung hatte

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Lorena Schäfer

Lorena Schäfer - Autor
© VIVIEN FOTOGRAFIE

Lorena Schäfer, geboren 1988, veröffentlichte ihre erste Geschichte bereits mit elf Jahren in der örtlichen Bücherei und bekommt seitdem vom Erzählen nicht genug. Während ihres Studiums hat sie einige Monate in Australien gelebt, und ein Teil ihres Herzens ist für immer dort geblieben. Nach ihrem Abschluss arbeitete sie zehn Jahre beim Film und Fernsehen in ihrer Wahlheimat München, bis sie ihren ersten Roman veröffentlichte. Sie liebt Serienmarathons, lange …

Mehr erfahren

Sprecherin

Natalie Mukherjee

Natalie Mukherjee - Sprecher
© Kimi Palme

Natalie Mukherjee studierte Schauspiel an der Folkwang Universität/Studiengang Bochum, wo sie 2010 ihren Abschluss machte und daraufhin fest an das Theater Heidelberg ging. Mit dem Entschluss freischaffend arbeiten zu wollen, war sie die Jahre danach als Gast an mehreren deutschen Theaterhäusern engagiert. Mittlerweile lebt sie in Berlin und ist hier vor allem auf der Bühne, sowie als Sprecherin in diversen Bereichen wie z.b. Synchron und Hörspiel aktiv.

Mehr erfahren
Alle Verlage