Cherringham - Folge 07
 - Matthew Costello - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

4,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Krimis
209 Minuten
3 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-7722-1
Ersterscheinung: 16.07.2015

Cherringham - Folge 07

Landluft kann tödlich sein
Die Leiche im See
Teil 7 der Serie "Cherringham"
Gelesen von Sabina Godec
Übersetzt von Sabine Schilasky

(7)

Folge 7: Der Gemeinderat von Cherringham lädt Laurent Bourdain, Bürgermeister eines französischen Dorfs an der Bretagne-Küste, zu einem Galaempfang ein, um eine Partnerschaft zwischen beiden Gemeinden zu besiegeln. Der Veranstaltungsort soll Lady Reptons Herrenhaus sein, das ihr Enkel in ein Tagungszentrum von Weltrang zu verwandeln hofft. Zu Ehren des französischen Würdenträgers wird ein prächtiges Dinner vorbereitet. Doch während der Abend dahingeht und der Wein fließt, verschwindet der Bürgermeister von der Feier, um bald darauf tot im nahen See gefunden zu werden. Ein Unfall, so scheint es - bis Jack und Sarah herausfinden, was wirklich mit dem Toten im See geschah ...

»Cherringham - Landluft kann tödlich sein« ist eine digitale Romanserie in der Tradition des klassischen englischen Krimis.

Rezensionen aus der Lesejury (7)

Lena87 Lena87

Veröffentlicht am 27.04.2022

Matthew Costello & Neil Richards - Cherringham 7 - Die Leiche im See

Cherringham will mit einer französischen Stadt ein Städtepartnerschaft eingehen und um den Vertragsabschluss zu feiern, treffen sich alle Beteiligten in Cherringham. Doch dann ist der Bürgermeister der ... …mehr

Cherringham will mit einer französischen Stadt ein Städtepartnerschaft eingehen und um den Vertragsabschluss zu feiern, treffen sich alle Beteiligten in Cherringham. Doch dann ist der Bürgermeister der Partnerstadt am nächsten Tag tot und Sarah und Jack werden gebeten zu ermitteln.
Das war ein solider Krimi bei dem ich wieder einmal große Freude hatte mitzurätseln. Die Auflösung hat mich zwar ein wenig verwirrt, aber ansonsten wurde ich wieder gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

buchnarr buchnarr

Veröffentlicht am 01.04.2020

Leichte Unterhaltung

Die Serie „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ ist eine Cosy Crime-Serie, also Wohlfühlkrimis. Und diese Bezeichnung trifft es wirklich sehr gut. Es ist leichte seichte Krimi-Kost die sich allerdings ... …mehr

Die Serie „Cherringham – Landluft kann tödlich sein“ ist eine Cosy Crime-Serie, also Wohlfühlkrimis. Und diese Bezeichnung trifft es wirklich sehr gut. Es ist leichte seichte Krimi-Kost die sich allerdings flüssig lesen lässt. Ein Mord geschieht zwangsläufig immer, wird aber nie mit zu vielen blutigen oder brutalen Details geschildert. Im Mittelpunkt der Geschichten stehen Sarah, eine allein erziehende Mutter zweier Kinder, die aus Cherringham stammt und Jack ein pensionierter Cop aus New York, der seinen Ruhestand hier verbringen möchte. Durch direkte Beziehungen zum Opfer beziehungsweise Verdächtigen oder durch Bitten von Nachbarn und Freunden, engagieren sich beide stets sehr intensiv bei der Tätersuche. Hierbei kommen ihnen zum einen Jacks Erfahrungen bei Ermittlungen zu gute, die für die richtigen Ansätze bei der Recherche sorgen, und zum anderen kann Sarah mit ihren Orts-, Menschen- und Computerkenntnissen punkten. Der Krimi ist jeweils eine im wahrsten Sinne kurzweilige, weil ca. 150 Seiten umfassende, Geschichte. Als „kleiner Happen“ für zwischendurch geeignet – mir hat der Krimi gut gefallen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tinchen13 Tinchen13

Veröffentlicht am 01.12.2019

Folge 7 der Cozy-Crime-Reihe

„Die Leiche im See“ ist Folge 7 der Cozy-Crime-Reihe „Landluft kann tödlich sein“ von Matthew Costello und Neil Richards.
In dieser Folge hat Cherringham französische Gäste zu Besuch, denn die Ortschaft ... …mehr

„Die Leiche im See“ ist Folge 7 der Cozy-Crime-Reihe „Landluft kann tödlich sein“ von Matthew Costello und Neil Richards.
In dieser Folge hat Cherringham französische Gäste zu Besuch, denn die Ortschaft hat sich beworben, um eine Städtepartnerschaft mit einem Dorf in der Bretagne einzugehen. Um die Verträge zu verhandeln lädt der Cherringhamer Gemeinderate die Delegation aus Frankreich in Lady Reptons Herrenhaus ein, das ihr Enkel zu einem luxuriösen Tagungszentrum machen möchte.
Nach dem feuchtfröhlichen Dinner wird im See die Leiche des französischen Bürgermeisters gefunden. Für Sarah und Jack ist ziemlich schnell klar, dass es keinUnfall gewesen sein kann – zumal Sarah einen Teil des Abends auch dabei ist. So kennt sie alle möglichen Verdächtigen. Wer von ihnen profitiert wohl am meisten davon, dass der Bürgermeister tot ist. Steht die Städtepartnerschaft damit auf Messers Schneide?

Ich finde es eine beachtliche Leistung von Sabina Godec, dass sie es auf eine authentische Art und Weise schafft, den Akzent der französischen Delegation zu imitieren. Vor allem bin ich beeindruckt, weil ich Personen an ihrer Stimme tatsächlich wiedererkenne, die ich schon in einer der vorhergehenden Folgen kennengelernt habe.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Galladan Galladan

Veröffentlicht am 02.05.2019

Nicht immer ist es das was man denkt

Cherringham - Die Leiche im See von Matthew Costello und Neil Richards. Gesprochen von Sabina Godec. Erschienen im beTHRILLED by Bastei Entertainment am 16.07.2015

Der Enkel von Lady Repton will aus dem ... …mehr

Cherringham - Die Leiche im See von Matthew Costello und Neil Richards. Gesprochen von Sabina Godec. Erschienen im beTHRILLED by Bastei Entertainment am 16.07.2015

Der Enkel von Lady Repton will aus dem Herrenhaus ein Tagungszentrum machen. Die Partnerschaft zweier Dörfer soll dort mit einem Dinner besprochen werden bei dem sehr viel Wein fließt. Am nächsten Morgen findet man eine Leiche im nahen See. Man geht von einem Unfall aus, aber Jack und Sarah finden bald raus, dass es da mehr zu erfahren gibt.

Der Fall ist wie immer innerhalb der Geschichte abgeschlossen. Lediglich einige Personen ist man vorher schon in einem anderen Buch der Reihe begegnet, aber man kann diesen Band auch ohne Vorwissen hören.

Es handelt sich bei dieser Geschichte um den 7. Band einer Cosy Crime Serie die sich der Tradition des klassischen englischen Krimis anschließt, in diesem Fall erhält das Opfer ein Upgrade von Unfall- zu Mordopfer. Der Fall ist nicht zu durchsichtig, die Ermittler lassen dem Leser die Gelegenheit mit zu ermitteln. Insgesamt angenehm vorgetragen von Sabina Godec. Als kleiner Krimi zwischendurch der nicht zu aufregend ist zu empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

nasa2000 nasa2000

Veröffentlicht am 19.10.2018

Die Leiche im See

Cherringham – Die Leiche im See ist der siebte Teil rund um die Hobbyermittler Jack an Sarah. Auch dieses Hörbuch wird wieder von Sabina Godec gelesen und besticht durch englischen, gemütlichen Flair. ... …mehr

Cherringham – Die Leiche im See ist der siebte Teil rund um die Hobbyermittler Jack an Sarah. Auch dieses Hörbuch wird wieder von Sabina Godec gelesen und besticht durch englischen, gemütlichen Flair.

Der Gemeinderat von Cherringham lädt Laurent Bourdain, den Bürgermeister eines französischen Ortes zu einem Galadinner ein. Die beiden Städte wollen eine Partnerschaft eingehen und dies soll gefeiert werden. Dies wird auf dem Anwesen von Lady Repton getan. Ihr Enkel Simon will dort ein Tagungszentrum von Weltrang etablieren. Doch nach dem Galaessen scheint einiges aus dem Ruder zu laufen. Nicht nur das Laurent Bourdain erbost ist und es so scheint das die geplante Zusammenarbeit platzt. Am nächsten Morgen wird er tot im See aufgefunden. Einiges spricht gegen Simon Repton. Doch seine Großmutter glaubt nicht das er der Mörder ist und bittet Jack und Sarah um Hilfe.

Auch dieser Teil hat sich wieder leicht und schnell hören lassen. Gerade für einen gemütlichen Nachmittag mit Hörbuch eignet sich diese Reihe wunderbar. Die Fälle haben immer ihre ganz eigene Dynamik und Wirrungen. Man wird immer wieder auf die falsche Fährte gelockt. Dabei kommt eine eher subtile und unterschwellige Spannung zum Tragen. Es ist kein hochspannender Krimi der durch Spannung besticht. Es ist eher etwas gemütliches mit einem sehr liebenswerten Ermittlerpaar, was immer wieder zu Rate gezogen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Matthew Costello

Matthew Costello - Autor
© Matt Costello

Matthew Costello ist Autor erfolgreicher Romane wie "Vacation" (2011), "Home" (2014) und "Beneath Still Waters" (1989), der sogar verfilmt wurde. Er schrieb für verschiedene Fernsehsender wie die BBC und hat Dutzende Computer- und Videospiele gestaltet, von denen "The 7th Guest", "Doom 3", "Rage" und "Pirates of the Caribbean" besonders erfolgreich waren. Er lebt in den USA.Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Neil Richards Texte, bislang allerdings nur fürs Fernsehen. …

Mehr erfahren

Autor

Neil Richards

Neil Richards - Autor
© Wayne Matthews-Stroud

Neil Richards hat als Produzent und Autor für Film und Fernsehen gearbeitet sowie Drehbücher für die BBC, Disney und andere Sender verfasst, für die er bereits mehrfach für den BAFTA nominiert wurde. Für mehr als zwanzig Videospiele hat der Brite Drehbuch und Erzählung geschrieben, u.a. "The Da Vinci Code" und, gemeinsam mit Douglas Adams, "Starship Titanic". Darüber hinaus berät er weltweit zum Thema Storytelling. Bereits seit den späten 90er-Jahren schreibt er zusammen mit Matt …

Mehr erfahren

Sprecherin

Sabina Godec

Sabina Godec - Sprecher
© Sabina Godec

Sabina Godec war bereits lange Zeit leidenschaftliche Schauspielerin und Interpretin klassischer Theaterrollen, bevor ihr Weg sie von der Bühne an das Mikrofon führte. Ihre variantenreiche Stimme setzt sie mittlerweile in allen Feldern des Sprechens ein – sei es als Station Voice für 3sat, bei den Aufnahmen von Hörbüchern und Hörspielen oder bei der Synchronisation von Filmen und Computerspielen.

Mehr erfahren
Alle Verlage