Kloster, Mord und Dolce Vita - Folge 01
 - Valentina Morelli - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

1,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Krimis
199 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9346-7
Ersterscheinung: 28.02.2020

Kloster, Mord und Dolce Vita - Folge 01

Tod zur Mittagsstunde
Teil 1 der Serie "Schwester Isabella ermittelt"
Gelesen von Chris Nonnast

(32)

Benvenuto a Santa Caterina! In dem malerischen Dorf im Herzen der Toskana lebt, arbeitet und betet Kloster-Schwester Isabella. Doch wie aus heiterem Himmel muss sie plötzlich in einem Mordfall ermitteln! Von da an macht es sich die neugierige Nonne zur Lebensaufgabe, die großen und kleinen Verbrechen der Dorfbewohner aufzuklären. Carabiniere Matteo ist froh über diese himmlische Hilfe, denn schließlich hat er als einziger Polizist von Santa Caterina alle Hände voll zu tun …
Mit Witz, Charme und dem Blick fürs Menschliche ermitteln Isabella und Matteo in der Toskana. Klar, dass dabei auch die italienische Lebensfreude nicht zu kurz kommen darf!

Folge 1:
Es ist Mittag im Kloster von Santa Caterina – und Schwester Isabella wundert sich: Die Glocken läuten nicht zum Gebet. Als Isabella der Sache nachgeht, macht sie eine furchtbare Entdeckung: Schwester Raffaela liegt leblos im Hof des Klosters. Die lebensfrohe Nonne muss vom Glockenturm gestürzt sein. Aber war es wirklich ein Unfall, wie die Mutter Oberin felsenfest behauptet? Isabella kann das nicht glauben! Und was hat die Zahl zu bedeuten, die neben der Toten in den Staub gemalt ist? Gemeinsam mit dem jungen Carabiniere Matteo ermittelt Isabella auf eigene Faust und kommt schon bald einem dunklen Geheimnis auf die Spur … Jetzt hilft nur noch göttlicher Beistand!

Kloster, Mord und Dolce Vita – eine Krimi-Serie wie ein Urlaub unter der Sonne Italiens.

Rezensionen aus der Lesejury (32)

kindergartensylvi kindergartensylvi

Veröffentlicht am 24.01.2024

… dunklen Geheimnissen auf der Spur

Mord zur Mittagsstunde von Valentina Morelli
Den Leser erwartet ein spannender humorvoller Cosy- Crime, der mich in die Toskana führt. Dies ist der Auftakt zu einer neuen Serie, in der die Nonne Isabella ... …mehr

Mord zur Mittagsstunde von Valentina Morelli
Den Leser erwartet ein spannender humorvoller Cosy- Crime, der mich in die Toskana führt. Dies ist der Auftakt zu einer neuen Serie, in der die Nonne Isabella ermittelt...
Als Leser lerne ich die Nonne Isabella kennen. Sie ist noch nicht lange in diesem Kloster, doch sie fühlt sich in der Gemeinschaft wohl und genießt ihr Leben.
Als eine ihrer Schwestern tot aufgefunden wird, steht für sie fest, das kann weder Unfall noch Selbstmord sein: hier hat jemand nachgeholfen. Und so stochert sie im Leben von Schwester Raffaela herum. Unterstützung bekommt sie vom jungen Carabiniere Matteo, denn auch sein Gespür sagt, dies war kein Unfall.
Gemeinsam ermitteln beide zwischen dem kleinen Ort und dem Kloster. Werden sie das Rätsel lösen können?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

I-absolutely-heart-books I-absolutely-heart-books

Veröffentlicht am 27.11.2022

Toller Einstieg!

ir ist diese DRAN BLEIBER- Reihe schon ein paar Mal aufgefallen, allerdings hatte ich noch nie richtig reingehört. Mit den Reihen von Gitta Edelmann (Schottland) und Ellen Barkesdale (England) aus dem ... …mehr

ir ist diese DRAN BLEIBER- Reihe schon ein paar Mal aufgefallen, allerdings hatte ich noch nie richtig reingehört. Mit den Reihen von Gitta Edelmann (Schottland) und Ellen Barkesdale (England) aus dem gleichen Verlagshaus, hatte ich bereits meine »Stamm-Reihen«, und war eigentlich gut ausgestattet mit Hörbüchern. Jetzt muss ich allerdings auf die neuen Folgen warten und zum Überbrücken hab ich mit dieser angefangen… Und bin positiv überrascht worden.

Valentina Morelli beschreibt die Toskana wirklich sehr treffend und hat einen sympathischen Schreibstil. Die Geschichte war spannend aufgebaut und die Hauptfiguren Schwester Isabella und der Carabiniere Matteo gefielen mir in der ersten Folge sehr gut. Da es ja die erste Folge war, werden die Figuren sicherlich im Verlauf der Reihe auch noch viel vertiefter an Charakter gewinnen.

Der Fall war unterhaltsam, so wie man es von einem Cosy Crime Hörbuch eben erwarten kann.

Chris Nonnast hat eine sehr angenehme Stimme und gibt der Story eine passende Vertonung.

Ich bin jetzt schon auf den kommenden Fall gespannt!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 28.02.2022

Eine Nonne ermittelt

Eine Krimiserie mit einer Nonne, das hat mein Interesse geweckt. Valentina Morelli lässt Schwester Isabella ermitteln.
Gemeinsam mit dem jungen Carabiniere Matteo Silvestri klärt sie den Tod von Schwester ... …mehr

Eine Krimiserie mit einer Nonne, das hat mein Interesse geweckt. Valentina Morelli lässt Schwester Isabella ermitteln.
Gemeinsam mit dem jungen Carabiniere Matteo Silvestri klärt sie den Tod von Schwester Raffaela auf. Diese ist vom Glockenturm gestürzt. War es ein Unfall oder Mord?

Isabella ist eine offene Ordensschwester, die gerne joggt und mit dem Rad fährt. Ihre Art kommt bei den älteren Schwestern nicht immer gut an. Matteo ist noch frisch in seinem Amt und muss sich noch behaupten.

Mir hat der kurze Krimi sehr gut gefallen. Ich fand es nett zu lesen, dass der junge Polizist Matteo auf Isabella hört und sich von ihr helfen lässt. Es ist amüsant geschrieben und es baut sich eine kleine Spannung auf.
Für Cosy Crime Fans kann ich das Buch sehr empfehlen. Die Charaktere sind interessant und das Klosterleben bietet Einblicke. Isabella war mir sofort sympathisch, sie liebt das Leben und hat eine Nähe zu Gott gefunden, die sie gerne mit anderen teilt.
Der Stil ist leichtfüßig, die Seiten lesen sich schnell.

Vor jedem Kapitel ist die radelnde Isabella zu sehen. Es ist eine niedliche Zeichnung der Nonne. Auch das Cover lockt mit einem schönen Bild der Toskana. Ein Weg führt nach Santa Caterina und der Beginn einer interessanten Reihe mit einer sehr sympathischen und netten Hauptfigur.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Annette127 Annette127

Veröffentlicht am 16.10.2021

Wunderschön

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Rezension zu "Kloster, Mord und Dolce Vita - Tod zur Mittagsstunde"

Wunderschön

Schwester Isabella lebt in einem schönen Kloster und genießt dort ihre klösterliche Arbeit. Jeden Mittag ... …mehr

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Rezension zu "Kloster, Mord und Dolce Vita - Tod zur Mittagsstunde"

Wunderschön

Schwester Isabella lebt in einem schönen Kloster und genießt dort ihre klösterliche Arbeit. Jeden Mittag um 12 Uhr klingelt normalerweise die Glocke zur Pause der Nonnen dort. Diesmal aber nicht - was wirklich sehr seltsam ist.....

Ist die Glocke defekt?🤔

Mein Eindruck von diesem himmlischen Klosterleben ist sehr angenehm. Ich habe mich dabei auch im Kloster äusserst wohl gefühlt. Eine Woche oder länger könnte ich da durchaus auch aushalten, um es mal auszuprobieren. Ein Nonnenkostüm habe ich zuhause.

Schwester Isabella fand ich dabei von Anfang an sehr sympathisch und auch nett. Ihre ermittlerische Ader wirkte dabei auch auf mich sehr geschickt. 😁 Sie hat wirklich Talent dafür in meinen Augen.

Mein Herz hat es daher wirklich liebgewonnen und es bekommt heute sehr gerne die goldenen 5 Sterne von mir.

❤liebevoll empfehlen kann ich es Jedem von Euch❤

❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤❤

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyZ LadyZ

Veröffentlicht am 25.05.2020

Gelungener Auftakt einer süchtigmachenden Hörbuchserie

"Tod zur Mittagsstunde", der erste Teil der Hörbuchserie "Kloster, Mord und Dolce Vita" von Valentina Morelli hat mich überzeugt. Nach längerer Pause hat mich dieser Hörgenuss wieder dem Hören von Büchern ... …mehr

"Tod zur Mittagsstunde", der erste Teil der Hörbuchserie "Kloster, Mord und Dolce Vita" von Valentina Morelli hat mich überzeugt. Nach längerer Pause hat mich dieser Hörgenuss wieder dem Hören von Büchern näher gebracht.

Schwester Isabella ist noch nicht allzu lange aus ihrer vorherigen Klostergemeinschaft ins Kloster Santa Caterina gewechselt und tut sich manchmal mit der dominanten Art der Schwester Oberin schwer. Als an einem heißen Nachmittag der Ruf der Kirchenglocken zur Mittagspause ausbleibt, geht Isabella der Sache auf den Grund und findet ihre Mitschwester Raffaela leblos vor dem Glockenturm auf. Schwester Isabella ist überzeugt, dass der Tod ihrer Mitschwester kein Unfall war und geht gemeinsam mit dem Carabiniere Matteo auf die Suche nach dem Täter.

Die Sprecherin Chris Nonnast schafft es durch die Modulationen ihrer angenehmen Stimme, dass man sich ganz einfach in das Geschehen dieses Cosy Krimis hineinversetzen kann. Man spürt förmlich die Hitze der Toskana auf der Haut und riecht die Düfte des mediterranen Marktes von Santa Caterina. Das Coverbild ist gut getroffen und rundet das Erlebnis ab.

Diese Serie erinnert mich sehr an die Schwestern aus der Fernsehserie "Um Himmels Willen". Ich freue mich bereits auf das Hören von "Der Tote am Fluss", der zweiten Folge dieser Serie.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Valentina Morelli

Valentina Morelli schreibt seit vielen Jahren Romane. Mit "Kloster, Mord und Dolce Vita" setzt sie der Heimat ihres Herzens ein Denkmal und fängt das unvergleichliche Lebensgefühl unter der Sonne der Toskana ein. Krimis sind für sie ein Mittel, zutiefst menschliche Geschichten zu erzählen.

Mehr erfahren

Sprecherin

Chris Nonnast

Chris Nonnast - Sprecher
© Gerardo Milsztein

Chris Nonnast wurde 1965 in Ingolstadt geboren. Sie absolvierte ihre Schauspielausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Stuttgart. Seit 1988 arbeitet sie durchgängig als Schauspielerin an verschiedenen deutschsprachigen Theatern, zuletzt am Schauspiel Bochum, am Stadttheater Ingolstadt und am Theater Krefeld Mönchengladbach.Seit 2009 lebt sie als freischaffende Schauspielerin in Köln. Dort ist sie neben der Schauspielerei erfolgreich als Sprecherin beim SWR Stuttgart, …

Mehr erfahren
Alle Verlage