Morden ohne Sorgen - Folge 02: Der tote Gärtner im Marmorsaal
 - Andreas K. Buchholz - Hörbuch

ab
01.07.2024
erhältlich

Coverdownload (75 DPI)

3,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Krimis
381 Minuten
ISBN: 978-3-7540-1471-4
Ersterscheinung: 01.07.2024

Morden ohne Sorgen - Folge 02: Der tote Gärtner im Marmorsaal

Ein Potsdam-Provinz-Krimi
Teil 2 der Serie "Ein Fall für Frederik Loebell"
Gelesen von Matthias Kiel

Das hatte sich Frederik Loebell aber mal ganz anders vorgestellt! Erst muss er notgedrungen wieder ins »Hotel Mama« einziehen – und dann wird er auch noch von seiner Jugendliebe Fleur zu einer nächtlichen Führung durch das Neue Palais genötigt. Und als wären die unheimliche Dunkelheit und die seltsamen Geräusche nicht schon schlimm genug, liegt prompt auch noch eine blutüberströmte Leiche im Marmorsaal!

Während Fleur sich nur um den wertvollen Marmorboden zu sorgen scheint, stecken Frederik, Lisi und Tuan mitten in ihrem zweiten Mordfall. Wer war der Tote? Was hatte er nachts im Schloss zu suchen? Und warum glaubt Kommissarin Edda, den Fall so schnell gelöst zu haben? Frederik lässt nicht locker und stößt bei seiner turbulenten Spurensuche auf so manches alte Geheimnis … Aber will er sie wirklich alle lüften?

Spannend und mit viel Wortwitz: »Der tote Gärtner im Marmorsaal« ist der zweite Fall für Frederik Loebell aus der humorvollen Provinz-Krimi-Reihe »Morden ohne Sorgen«.

Im schönen Potsdam, zwischen Schlössern und Parks, stolpert Frederik mit seinem Zwergdackel Wilhelm über die eine oder andere Leiche. Zum Glück stehen ihm mit der lebensfrohen Reporterin Lisi und dem cleveren Redaktionspraktikant Tuan bei seinen Ermittlungen stets zwei tapfere Helfer zur Seite.

Autor

Andreas K. Buchholz

Andreas K. Buchholz - Autor
© akue

Andreas K. Buchholz ist das Pseudonym von Andreas Kuenne. Er wohnt seit 20 Jahren in Berlin, seit Kurzem auch mit Zwergdackel. Der große Potsdam-Fan hat seine berufliche Laufbahn als Autor beim Axel Springer Verlag sowie als TV-Redakteur begonnen. Danach war er viele Jahre Pressesprecher verschiedener Theater in Berlin, Stuttgart und Hamburg. Mit der neuen Cosy Crime-Serie »Morden ohne Sorgen« erfüllt er sich einen lang gehegten Traum und lässt seinen kauzigen Helden Frederik Loebell in den …

Mehr erfahren

Sprecher

Matthias Kiel

Matthias Kiel - Sprecher
© Axel A. Berger

Mit 8 Jahren stand Matthias Kiel zum ersten Mal auf einer Theaterbühne. Nach der Schauspielschule in Hamburg trat er u. a. in den Theatern von Saarbrücken, Aachen, Dortmund und Bonn auf. Im Fernsehen ist Matthias Kiel im Tatort und einigen Serien zu sehen. Zudem leiht er zahlreichen Hörspielen, TV-Dokus, Synchronisationen und Computerspielen seine Stimme.

Mehr erfahren
Alle Verlage