Mordseestrand
 - Emmi Johannsen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Krimis
349 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9724-3
Ersterscheinung: 26.03.2021

Mordseestrand

Ein Borkum-Krimi
Gelesen von Claudia Gahrke

(38)

Hochsommer auf Borkum, am Strand tummeln sich die Feriengäste. Auch Hobbydetektivin Caro Falk freut sich auf einen sonnigen Tag am Meer, da schreckt ein schriller Schrei die Urlauber aus ihren Strandkörben auf. Ein kleiner Junge steht knietief im Wasser und brüllt wie am Spieß – in seinem Eimer schwimmt ein abgetrennter Finger. Als wenig später die dazugehörige Leiche auftaucht, ist Caros Neugier geweckt. Der tote Wattführer war ein engagierter Umweltschützer, der auf der Insel einige Feinde hatte – und noch mehr Geheimnisse verbarg ....

Rezensionen aus der Lesejury (38)

katze102 katze102

Veröffentlicht am 21.09.2021

seichter, netter Cosy Krimi

Bei "Mordseestrand" handelt es sich bereits um den 2. Fall, den die gemeinsam mit ihrem Sohn bei ihrem Schwiegervater auf Borkum lebenden Caro Falk, gemeinsam mit Jan Ackermann löst.

Ein kleiner Junge ... …mehr

Bei "Mordseestrand" handelt es sich bereits um den 2. Fall, den die gemeinsam mit ihrem Sohn bei ihrem Schwiegervater auf Borkum lebenden Caro Falk, gemeinsam mit Jan Ackermann löst.

Ein kleiner Junge hat am Strand einen abgetrennten Finger in seinen Wassereimer gefunden. Der Finger weist markante Merkmale auf, so dass Caro sofort erkennt, dass dieser zu Jo, dem Umweltschützer der Insel, gehört. So nimmt das private Ermittlerteam, auf der Insel als Miss Marple und Mr. Stringer verschrieen, ihre Ermittlungen auf, die sie in die Drogenszene, Umweltschutz, Bauskandale und menschliche Intrigen und Abgründe führen.

Der Krimi wird sehr seicht und dabei unterhaltsam erzählt. Tiefe Spannung kommt nicht auf, dafür aber, ganz Cosy Krimi, schöne Beschreibungen und Stimmungen zur Insel Borkum. Mich hat der Krimi gut unterhalten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leipzigermama leipzigermama

Veröffentlicht am 24.08.2021

Hartnäckige, künftige Privatermittler

Das Cover und der Titel lockten einfach. Und ich dachte: Nordsee-Insel, wird schon passen.

Etwas schade, dass ich mit Band 2 eingestiegen bin. Aber das ist nicht weiter schlimm. Man erwähnte zwar mehrfach ... …mehr

Das Cover und der Titel lockten einfach. Und ich dachte: Nordsee-Insel, wird schon passen.

Etwas schade, dass ich mit Band 2 eingestiegen bin. Aber das ist nicht weiter schlimm. Man erwähnte zwar mehrfach den vorangegangenen Mord, aber Tathergang und Täter blieben im Dunkeln. So kann ich noch beruhigt zu “Mordseeluft” greifen.

Mordseestrand ist ein schöner, flüssig geschriebener, urlaubstauglicher Krimi ohne zu viel ostfriesischen Dialekt mit faszinierenden, aber nachvollziehbaren Charakteren. Ich fühlte mich gut unterhalten. Insbesondere, da ich mich nicht so sehr durch den Dialekt quälen musste.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbea tigerbea

Veröffentlicht am 08.08.2021

Urlaubskrimi!

Caro Falk hat sich mit Sohn Justus gut auf Borkum eingelebt. Das Leben unter einem Dach mit Schwiegervater Hinnerk klappt perfekt und ihr Job am Flughafenkiosk macht ihr Spaß. Als jedoch ein kleiner Junge ... …mehr

Caro Falk hat sich mit Sohn Justus gut auf Borkum eingelebt. Das Leben unter einem Dach mit Schwiegervater Hinnerk klappt perfekt und ihr Job am Flughafenkiosk macht ihr Spaß. Als jedoch ein kleiner Junge am Strand in seinem Eimer einen abgetrennten Finger entdeckt, ist der Tumult groß - und Caros Ermittlerinstinkt wieder geweckt. Gemeinsam mit Türsteher Jan Akkermann findet sie heraus, daß der Finger einem inselbekannten Umweltschützer gehörte und es viele Verdächtige gibt...

Emmi Johannsen, alias Christine Drews, schickt Carola Falk und Jan Akkermann mit "Mordseestrand" nun zum zweiten Mal erfolgreich auf Mörderjagd auf Borkum. Wie bereits der erste Fall "Mordseeluft" ist dieser Regionalkrimi ein wahres Highlight. Die Autorin schreibt herrlich locker und humorvoll. Dabei nimmt der Humor aber nicht überhand und verdrängt den Kriminalfall. Im Gegenteil - beide Komponente sind in ausgewogenem Verhältnis zueinander und ergänzen sich. Wer einen Krimi mit viel Blutvergießen sucht ist her jedoch falsch. Hier liegt ein Regionalkrimi vor, der eher ruhig daher kommt. Es ist spannend, keine Frage, aber eben auf eine ganz spezielle, unterhaltsame Art. Caro und Jan sind auch hier wieder ein absolut sympathisches Hobby-Ermittlerpaar, das sich prima ergänzt. Sie verstehen sich gut und wirken absolut harmonisch und authentisch, sind spontan und gehen außergewöhnliche Wege um an ihr Ziel zu kommen. Man glaubt ihnen ihre Handlungen. Dieser Krimi bietet eine Menge Regionalität. Man bekommt Urlaubsfeeling, sieht die Weite des Meeres vor sich und hört die Möwen schreien. Für mich ist hier alles perfekt und ich kann diesen Krimi, der sich übrigens auch ohne Vorkenntnisse gut lesen läßt, sehr empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Squirrel Squirrel

Veröffentlicht am 01.06.2021

Mörderischer Strand

Caro Falk fühlt sich auf Borkum sehr wohl. Das Zusammenleben mit ihrem Sohn Justus und Schwiegervater Hinnerk klappt super.
Mittlerweile arbeitet Caro im Flughafenkiosk. Somit hat sie etwas eigenes Einkommen ... …mehr

Caro Falk fühlt sich auf Borkum sehr wohl. Das Zusammenleben mit ihrem Sohn Justus und Schwiegervater Hinnerk klappt super.
Mittlerweile arbeitet Caro im Flughafenkiosk. Somit hat sie etwas eigenes Einkommen und ist nicht mehr so abhängig vom Unterhalt ihres Exmannes Nils.
Borkum bietet viel Entspannung und Spaß am Strand für Caro und Justus.
Bis ein abgetrennter Finger am Strand Caros Schnüfflernase weckt. Sie ahnt, wem der Finger gehört. Die passende Leiche wird kurz darauf gefunden. Ein Umweltschützer, der nicht überall beliebt war. Sein Engagement für die Natur ging einigen auf den Zeiger.
Zusammen mit Jan Akkermann beginnt Caro zu ermitteln. Sehr zum Missfallen von Kommissar Bachmann, der sieht es gar nicht gerne, dass die junge Frau sich in seine Ermittlungen einmischt.
Natürlich schert sich Caro keinen Deut darum.

Ein spannender und amüsanter 2. Teil um das Duo Caro Falk und Jan Akkermann.
Man könnte meinen, die zwei wären ein Paar, so wie sie streiten können. Ich fand es sehr unterhaltsam und kurzweilig, das Buch liest sich sehr schnell. Die Autorin hält sich nicht mit Banalitäten auf. Es gibt keine ausschweifenden Dialoge und keine unnötigen Lückenfüller.
Insgesamt ein Krimi der leichten Art mit einer sehr sympathischen "Ermittlerin".
Caro mag ich sehr, sie ist lebensfroher geworden seit der Trennung von Nils.
Der Umgang mit Hinnerk wirkt sehr liebevoll, der Schwiegervater versteht sich mit seinem Sohn Nils überhaupt nicht. Caro weiß gar nicht mehr, was sie an ihrem Exmann so toll fand.

Wieder ist vor jedem Kapitel eine Möwe, die auch auf dem Cover sehr präsent ist.
Die Innenseiten vom Cover haben einen kleinen Plan der Insel, u.a. wo Caro und Jan arbeiten und wo der Kiosk ist.
Dieser Krimi hat mir sehr gefallen, ich würde mich freuen, wenn es eine Fortsetzung gibt.





Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

hasiclown hasiclown

Veröffentlicht am 15.05.2021

Hobbydetektivin ermittelt ...

Klappenetext:

Hochsommer auf Borkum, am Strand tummeln sich die Feriengäste. Auch Hobbydetektivin Caro Falk freut sich auf einen sonnigen Tag am Meer, da schreckt ein schriller Schrei die Urlauber aus ... …mehr

Klappenetext:

Hochsommer auf Borkum, am Strand tummeln sich die Feriengäste. Auch Hobbydetektivin Caro Falk freut sich auf einen sonnigen Tag am Meer, da schreckt ein schriller Schrei die Urlauber aus ihren Strandkörben auf. Ein kleiner Junge steht knietief im Wasser und brüllt wie am Spieß - in seinem Eimer schwimmt ein abgetrennter Finger. Als wenig später die dazugehörige Leiche auftaucht, ist Caros Neugier geweckt. Der tote Wattführer war ein engagierter Umweltschützer, der auf der Insel einige Feinde hatte - und noch mehr Geheimnisse verbarg ....

Cover:

Das Cover weckt Urlaubs- und Strandfeeling. Es zeigt eine Möwe mit Strandeimer im Schnabel. Ein Strandkorb und die See sind im Hintergrund erkennbar und runden das Cover und das Meeresfeeling sehr gut ab.

Meinung:

Dies ist der zweite Fall für Carl Falk, aber auch ohne das erste Buch zu kennen, kommt man sehr gut in die Geschichte und die Charaktere hinein, da die Fälle in sich geschlossen sind.

Das Buch wird zumeist aus der Sicht von Caro aus der dritten Person erzählt und so sieht man die Handlungen und Geschehnisse, so wie Carolin sie erlebt und kommt direkt in den Fall und die Handlungen hinein.

Auch die Hintergrund Geschichte und die privaten Ereignisse werden hier sehr gut mit eingeflochten, ohne Überhand zu nehmen. Auch Sohn Justus, der Ex-Schwiegervater und Jan Ackermann spielen hier eine Rolle und gemeinsam mit Jan, versucht die Hobbydektivin Caro, dem Mörder auf die Schliche zu kommen.

Inhaltlich sei aber an dieser Stelle noch nicht zu viel verraten, da ich hier nichts vorweg nehmen möchte.

Der Schreibstil ist angenehm und flüssig und lässt sich sehr gut lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und die kleine Möwe am Beginn leitet ein neues Kapitel ein, welches das Ganze ein wenig auflockert und ein sehr stimmiges Detail ist.

Die Geschichte ist spannend, aber auch humorvoll erzählt und die Nebenhandlungen, sowie der eigentliche Fall halten sich sehr gut die Waage und stehen in einem guten Verhältnis zu einander. Der Krimi sorgt für spannende Unterhaltung mit dem richtigen Charme an Atmosphäre und Humor. mir hat dies sehr gut gefallen und ich bin gespannt auf weitere Fälle mit Caro und Jan.

Fazit:

Der Krimi sorgt für spannende Unterhaltung mit dem richtigen Charme an Atmosphäre und Humor.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Emmi Johannsen

Emmi Johannsen - Autor
© Teresa Rothwangl 

Emmi Johannsen ist das Pseudonym von Christine Drews. Mit ihren Romanen, ihren Thriller und Krimis konnte sie bereits etliche Leser im In- und Ausland begeistern, auch als Drehbuchautorin ist sie erfolgreich. Doch mit Mordseeluft erfüllt sie sich einen ganz besonderen Traum: Inspiriert von ihrer liebsten Urlaubsinsel schreibt sie nun als Emmi Johannsen eine humorvolle Krimireihe um Caro Falk und Jan Ackermann, die gemeinsam auf Borkum Verbrecher jagen.

Mehr erfahren

Sprecherin

Claudia Gahrke

Claudia Gahrke - Sprecher
© Christian Beier

Claudia Gahrke blickt auf zahlreiche Hörbücher und Hörspielrollen zurück. Lesungen mit Transitraum Else führten sie nach Stockholm, London, New York und Los Angeles. 2017 war sie für den Deutschen Kinderhörbuchpreis nominiert.

Mehr erfahren
Alle Verlage