Tote brauchen kein Shampoo - Folge 02
 - Eva Link - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Krimis
232 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9881-3
Ersterscheinung: 26.11.2021

Tote brauchen kein Shampoo - Folge 02

Die letzte Brezel
Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Allgäu-Krimi"
Gelesen von Sarah Liu

(5)

Waschen, schneiden, umlegen!

Folge 2: Obertanndorf ist in Festtagsstimmung! Heute findet der große Brezelwettbewerb statt und als die örtliche Bäckerei „Brezelinchen“ gewinnt, ist der Jubel groß. Aber bei der Siegerehrung bricht der Bäckermeister Rüdiger Vogel plötzlich zusammen. Hatte er einen Herzinfarkt? Oder hat da etwa die Brezel-Konkurrenz ihre Finger im Spiel? Der fesche Kommissar Raphael glaubt nicht an ein Verbrechen, doch Luisa und Mary-Ann haben einen schrecklichen Verdacht und beginnen zu ermitteln ...

Über die Serie: Klare Luft, hohe Berge und blauer Himmel - im kleinen Örtchen Obertanndorf in den Allgäuer Alpen ist die Welt noch in Ordnung - das denkt sich zumindest Friseurmeisterin Luisa Schneider, als sie den Salon ihrer Tante Martha für ein Jahr übernimmt. Aber bald findet sie heraus, dass der idyllische Schein trügt und selbst am schönsten Ort der Welt gemordet wird! Und ehe Luisa sichs versieht, schneidet sie nicht nur Haare, sondern jagt auch Verbrecher ...

Rezensionen aus der Lesejury (5)

kristall kristall

Veröffentlicht am 15.01.2022

Witzig

Friseurmeisterin Luisa Schneider ermittelt in ihrem zweiten Fall. Für mich war es der erste, aber da die Fälle in sich abgeschlossen sind, ist das kein Problem. Die Ermittlungen führen uns in ein kleines ... …mehr

Friseurmeisterin Luisa Schneider ermittelt in ihrem zweiten Fall. Für mich war es der erste, aber da die Fälle in sich abgeschlossen sind, ist das kein Problem. Die Ermittlungen führen uns in ein kleines idyllisches Dorf zu einem Brezelwettbewerb, dessen Siegel plötzlich tot zusammenbricht. War es ein Infarkt oder doch Mord? Hinter der scheinbaren Idylle geht es bei den Anwohnern hoch her. Mir hat das Krimi sehr gut gefallen. Er ist witzig, aber auch spannend, regional und besonders. Die Hauptfigur ist natürlich besonders faszinierend, aber auch alle anderen Anwohner. Ich lese jetzt auf jeden Fall noch den ersten Teil und kann das Buch empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

summersoul summersoul

Veröffentlicht am 22.12.2021

Ein humorvoller und spannender zweiter Band

*Zum Inhalt:*
In Obertanndorf findet der große Brezelwettbewerb statt und die örtliche Bäckerei „Brezelinchen“ steht im Finale, weswegen besonders der Bäckermeister Rüdiger Vogel ganz nervös ist. Als ... …mehr

*Zum Inhalt:*
In Obertanndorf findet der große Brezelwettbewerb statt und die örtliche Bäckerei „Brezelinchen“ steht im Finale, weswegen besonders der Bäckermeister Rüdiger Vogel ganz nervös ist. Als er dann auch noch gewinnt, ist die Freude unter allen Bewohnern von Obertanndorf groß. Doch bei der Siegerehrung bricht Rüdiger Vogel zusammen. Hatte er wirklich einen Herzinfarkt erlitten, wie vermutet wird oder steckt doch mehr hinter seinem Tod? Kommissar Raphael Weber ermittelt mit seinem Kollegen Yüksel Songül. Doch als Mary-Ann verdächtigt wird, Rüdiger Vogel ermordet zu haben, sehen sich Luisa und Mary-Ann gezwungen, auf eigene Faust zu ermitteln.

*Meine Meinung:*
Erneut entführt uns die Autorin nach Obertanndorf, einem Ort, an dem gerne getratscht wird, was diesmal vor allem Mary-An am eigenen Leib erfahren muss, als sie verdächtigt wird, den Bäckermeister Rüdiger Vogel ermordet zu haben. So begeben wird uns mit Luisa, Mary-Ann und Oskar auf die Spurensuche um die Umstände, die zum Tod von Rüdiger Vogel geführt haben, auf den Grund zu gehen. Gerade weil sie bei ihrer Spurensuche immer mehr interessante Geheimnisse von Rüdiger Vogel aufdecken ebenso wie einige Geheimnisse von Mary-Ann ans Tageslicht kommen, bleibt die Suche nach einem möglichen Täter, seinem Motiv und den Umständen, die zu Rüdiger Vogel Tod geführt haben, spannend. Ich habe alle drei wirklich gerne auf ihrer Spurensuche begleitet und versucht mir selbst ein Bild von all den einzelnen Puzzleteilen, die sie entdecken zu machen. Ebenso gab es einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte, die aber ebenso dafür gesorgt haben, dass die Handlung spannend blieb.

Besonders Mary-Anns schlagfertige Art hat bei mir immer wieder für Lacher gesorgt. Sie sagt ungefiltert, was sie denkt, was bei einigen Personen nicht ganz so gut ankommt. Mir wurde sie dadurch nur noch sympathischer.

Gut gefallen hat mir, dass wir einige Personen etwas besser kennenlernen, wodurch ich mir ein noch besseres Bild von ihnen, ihrem Charakter und wie sie allgemein so ticken machen konnte. So erschienen mir einige ihrer Handlungen aus diesem und dem letzten Band im Nachhinein noch schlüssiger. Außerdem wimmelt es in der Geschichte von eigenwilligen Personen, die alle ihre kleinen und großen Macken haben, die mich aber immer wieder zum Schmunzeln gebracht haben.

*Fazit:*
Ein spannender und humorvoller zweiter Band, bei dem wir Luisa, Mary-Ann und Oskar dabei begleiten, wie sie versuchen, die Umstände, die zum Tod von Bäckermeister Rüdiger Vogel geführt haben, aufzuklären. Durch einige Wendungen, mit denen ich nicht gerechnet hätte und den vielen Geheimnissen, die über einige Personen aufgedeckt werden, blieb die Handlung die ganze Zeit über spannend. Nun bin ich gespannt, was noch alles auf Luisa und Mary-Ann zukommen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Alex1208 Alex1208

Veröffentlicht am 15.11.2021

Toller Krimi

Das Cover ist hinreizend.

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig.

Die Charaktere sind die Wucht. Total toll beschrieben.

Ich konnte mich von der ersten Seite in dieses Buch vertiefen und bis zum ... …mehr

Das Cover ist hinreizend.

Der Schreibstil ist sehr locker und flüssig.

Die Charaktere sind die Wucht. Total toll beschrieben.

Ich konnte mich von der ersten Seite in dieses Buch vertiefen und bis zum Schluss nicht mehr aufhören zu lesen.

Für mich ein sehr toller Krimi.

Bitte mehr von Lou und Raphael.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

_aresto_momentum _aresto_momentum

Veröffentlicht am 29.10.2021

Ein neuer, spannender Fall aus Obertanndorf 🌲

"Die letzte Brezel" ist der 2. Teil der Cozy Crime Reihe "Tote brauchen kein Shampoo" von Eva Link.

Auch dieser Fall hat mich wieder super unterhalten! Die Autorin schreibt mit viel Witz & Charme und ... …mehr

"Die letzte Brezel" ist der 2. Teil der Cozy Crime Reihe "Tote brauchen kein Shampoo" von Eva Link.

Auch dieser Fall hat mich wieder super unterhalten! Die Autorin schreibt mit viel Witz & Charme und so dass man sich absolut wohlfühlt 🧡

Vorallem die Protagonistinnen Lou & Mary-Ann habe ich sehr ins Herz geschlossen und hatte wirklich viel Spaß mit ihnen zu ermitteln 😊

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

19diediebuecherliebt57 19diediebuecherliebt57

Veröffentlicht am 22.11.2021

Spannung in Obertanndorf

Heute findet der große Brezelwettbewerb statt und als die örtliche Bäckerei "Brezelinchen" gewinnt, ist der Jubel groß. Aber bei der Siegerehrung bricht der Bäckermeister Rüdiger Vogel plötzlich zusammen. ... …mehr

Heute findet der große Brezelwettbewerb statt und als die örtliche Bäckerei "Brezelinchen" gewinnt, ist der Jubel groß. Aber bei der Siegerehrung bricht der Bäckermeister Rüdiger Vogel plötzlich zusammen. Hatte er einen Herzinfarkt? Oder hat da etwa die Brezel-Konkurrenz ihre Finger im Spiel? Der fesche Kommissar Raphael glaubt nicht an ein Verbrechen, doch Luisa und Mary-Ann haben einen schrecklichen Verdacht und beginnen zu ermitteln ... Über die Serie: Klare Luft, hohe Berge und blauer Himmel - im kleinen Örtchen Obertanndorf in den Allgäuer Alpen ist die Welt noch in Ordnung - das denkt sich zumindest Friseurmeisterin Luisa Schneider, als sie den Salon ihrer Tante Martha für ein Jahr übernimmt. Aber bald findet sie heraus, dass der idyllische Schein trügt und selbst am schönsten Ort der Welt gemordet wird! Und ehe Luisa sichs versieht, schneidet sie nicht nur Haare, sondern jagt auch Verbrecher ... (Klappentext)

Wieder ein leichter, lockerer, humorvoller Allgäukrimi der mich von der ersten Seite an gefesselt hat. Der Schreibstil ist locker und leicht, humorvoll, aber auch spannend und ein wenig hintergründig. Die Handlung ist gut aufgebaut und nachvollziehbar und die Charaktere sind sehr gut beschrieben und vorstellbar. Die Handlungsorte entstehen sehr real vor dem geistigen Auge und ich fühlte mich direkt nach Obertanndorf hineinversetzt. Wer einen leichten, humorvollen, aber doch guten und teilweise hintergründigen Krimi sucht ist hiermit bestens beraten.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Eva Link

Eva Link - Autor
© privat

Eva Link ist das Pseudonym der Autorin Eva Murges. Sie wurde 1988 im schönen Ulm geboren. Heute lebt sie mit ihrem Mann und ihren beiden Kindern in Köln. Bücher waren schon immer ihre große Leidenschaft, deshalb gab es für sie auch nur ein Wunschstudium: Germanistik. In ihrer Freizeit widmet sie sich, zwischen Spielplatz-Abenteuern und Windeln wechseln, dem Schreiben von gemütlichen Krimis. Zudem schlägt ihr Herz für Katzen, Kaffee und Kartoffeln in allen Variationen. Auf Instagram teilt …

Mehr erfahren

Sprecher

Sarah Liu

Sarah Liu - Sprecher
© Tanya Davidow

Sarah Liu, geb. 1981, ist freie Sprecherin und lebt mit ihrer Familie in Köln. Sie liebt die Vielfalt und das ist auch in ihrer Stimme zu hören. Als ausgebildete Schauspielerin und Kommunikationscoach wurde Sie schon früh immer wieder auf ihre angenehme Stimmfarbe angesprochen. Und genau die hört man seit 2015 in verschiedenen Dokumentationen, Filmen, Serien und in Hörbüchern.

Mehr erfahren
Alle Verlage