Ostseeträume
 - Marie Merburg - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Liebesromane
449 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9224-8
Ersterscheinung: 28.02.2020

Ostseeträume

Rügen-Reihe - Teil 4
Teil 4 der Serie "Rügen-Reihe"
Gelesen von Ilka Teichmüller

(5)

Die alleinerziehende Constanze zieht mit ihren Kindern nach Rügen. Nach dem Tod ihres Mannes vor vier Jahren will sie hier nicht nur bei der Arbeit einen Neuanfang wagen. Während die idyllische Ostseeinsel Constanze immer mehr verzaubert, versucht sie ihr Glück mit Online-Dating und taumelt von einem Katastrophen-Date zum nächsten. Doch schließlich ist sich Conny sicher, ihren Traummann übers Internet gefunden zu haben. Alles scheint perfekt – bis ihr neuer Nachbar dazwischenfunkt ...

Rezensionen aus der Lesejury (5)

Penny Penny

Veröffentlicht am 03.10.2020

Schöne Geschichte

Vier Jahre nach dem Unfalltod ihres Mannes zieht Constanze mit ihren Kindern nach Rügen. Neben einem neunen Job wird es langsam auch Zeit für eine neue Liebe. Und mit ihrer Freundin wird sich an Online-Dating ... …mehr

Vier Jahre nach dem Unfalltod ihres Mannes zieht Constanze mit ihren Kindern nach Rügen. Neben einem neunen Job wird es langsam auch Zeit für eine neue Liebe. Und mit ihrer Freundin wird sich an Online-Dating versucht, mit interessanten Ergebnissen. Und dann ist da noch der Nachbar.
Mir hat die Geschichte von Constanze gut gefallen. Da war es Ende durchaus vorhersehbar, doch das ist nicht schlimm. Ich habe gute Unterhaltung erwartet und gewünscht und habe diese bekommen. Constanze wirkt sehr nahbar und sympathisch, gar nicht perfekt. Auch ihre Familie und die anderen Charaktere werden gut dargestellt.
Der Schreibstil hat mir gut gefallen und das Lesen hat Spaß gemacht. Gefallen hat mir auch, dass Constanze halt keine Frau Anfang zwanzig ist und die Geschichte um das Finden der Liebe interessant ist, aber auch realitätsnah.
Für gute Unterhaltung, mal mit einem Augenzwinkern, kann ich Ostseeträume zur empfeh-len.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

kerstinskleinebuecherecke kerstinskleinebuecherecke

Veröffentlicht am 06.04.2020

Eine wunderschöne Reise nach Rügen

Ein Cover mit wunderschöner Glitzerschrift, dieses Cover verbreitet Urlaubsstimmung.

Ostseeträume ist bereits der vierte Band der Rügenreihe. Die ersten drei Bände habe ich nicht gelesen und ist meiner ... …mehr

Ein Cover mit wunderschöner Glitzerschrift, dieses Cover verbreitet Urlaubsstimmung.

Ostseeträume ist bereits der vierte Band der Rügenreihe. Die ersten drei Bände habe ich nicht gelesen und ist meiner Meinung nach auch nicht notwendig, da es sich um eine abgeschlossene Geschichte handelt.

Ich bin sehr gut in die Geschichte rein gekommen, die Seiten flogen nur so dahin.

Die Hauptprotagonistin Conny war mir sehr sympathisch. Es hat Spaß gemacht sie auf ihrem Neuanfang zu begleiten. Vier Jahre ist es her, dass ihr Mann ums Leben gekommen ist. Da es Zeit wird für einen Neuanfang, zieht sie mit ihren 2 Kindern, ihrer Mutter, ihrem Bruder und dessen Frau nach Rügen zu ihrer Tante. Conny ist ein Familienmensch, deshalb bewohnen sie alle ein Haus, dort geht es natürlich turbulent zu. Witzige Dialoge brachten mich oft zum Schmunzeln. Da Conny wieder gerne einen Mann an ihrer Seite hätte, meldet sie sich bei einem Datingportal an. Connys Dates erzählt die Autorin mit viel Humor.

Aber wird sie dort ihre große Liebe finden oder hält das Schicksal etwas anderes für Conny bereit?
Man darf gespannt sein.

Ein wunderbarer Wohlfühl-Roman, bei dem ich gut abschalten konnte und der mich auch zum Lachen brachte. Ich hätte mir noch ein paar mehr Details über Rügen gewünscht.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

autobuero autobuero

Veröffentlicht am 26.08.2021

Ein neues leben

Consztanze zieht, nach dem Tod ihres Mannes vor 4 Jahren, mit den beiden Kindern nach Rügen. Sie will neu durchstarten und vielleicht eine neue Liebe finden. Aber das ist nicht so einfach, da gibt es einige ... …mehr

Consztanze zieht, nach dem Tod ihres Mannes vor 4 Jahren, mit den beiden Kindern nach Rügen. Sie will neu durchstarten und vielleicht eine neue Liebe finden. Aber das ist nicht so einfach, da gibt es einige Kandidaten, aber zunächst wird aussortiert und da ist ja auch noch ….. ?
Mehr wird nicht verraten.

Es ist eine wunderbare Geschichte, die einen am Leben von Constanze teilhaben lässt und auch die Kinder, Mama, Oma, Bruder usw. sind alle so sympathische Charaktere.

Ein warmherziger Roman für schöne Lesestunden. Tolles Cover, toller Schreibstil – tolles Buch.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

steffi_the_bookworm steffi_the_bookworm

Veröffentlicht am 12.07.2020

Turbulente Familiengeschichte

"Ostseeträume" ist der vierte Teil der Rügen-Reihe, deren Bücher man aber unabhängig voneinander lesen kann, auch wenn immer wieder bekannte Personen auftauchen.

Constanze ist alleinerziehend und zieht ... …mehr

"Ostseeträume" ist der vierte Teil der Rügen-Reihe, deren Bücher man aber unabhängig voneinander lesen kann, auch wenn immer wieder bekannte Personen auftauchen.

Constanze ist alleinerziehend und zieht mit ihren Kindern von Usedom nach Rügen. Dort leben sie zukünftig in einem großen Haus, zusammen mit ihrer Großmutter, Mutter und ihrem Bruder. Schnell gerät sie mit ihrem sehr attraktiven Nachbarn aneinander.

Mich konnte die Geschichte rund um Constanze, ihre Familie und das wunderschönen Inselsetting bestens unterhalten. Die Geschichte ist turbulent und amüsant, insbesondere wenn es um Connys Datingpläne geht. Die Liebesgeschichte ist nicht zu übertrieben und die beiden lernen sich eher langsam kennen.

Eine rundum schöne Familiengeschichte, die ich sehr gerne gelesen habe und ich freue mich auf den nächsten Teil.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

leos_buchblog leos_buchblog

Veröffentlicht am 20.04.2020

Leichte Lektüre für zwischendurch

Inhalt

Conny hat erst vor Kurzem ihren Ehemann verloren und zieht nun mit ihren beiden Kindern um. Es zieht die Familie nach Rügen - die beliebte Ostseeinsel. Gemeinsam mit ihrem Bruder, seiner Lebensgefährtin, ... …mehr

Inhalt

Conny hat erst vor Kurzem ihren Ehemann verloren und zieht nun mit ihren beiden Kindern um. Es zieht die Familie nach Rügen - die beliebte Ostseeinsel. Gemeinsam mit ihrem Bruder, seiner Lebensgefährtin, ihrer Mutter und Großmutter lebt sie sich nach und nach auf der Insel ein. Schon bald lernt sie ihren Nachbarn und gleichzeitig Musiker Marc kennen, der einfach unausstehlich ist. Auch wenn Conny sich im Job echt wohlfühlt, merkt sie, dass ihr etwas fehlt. Sie fühlt sich einsam und deshalb meldet sie sich bei einem Datingportal an. Doch die große Liebe findet sie nicht im Internet...

Vielen Dank an den Verlag Bastei Lübbe, der mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt hat.


Cover

Als ich das Cover gesehen habe, wusste ich sofort, dass ich dieses Buch brauche! Es sieht so schön aus. Ich liebe die sanften Farben und die Schrift, die aussieht wie eine Mischung aus Glitzer und Sand. Das Häuschen sieht mit den Strandstühlen echt gemütlich und entspannend aus. Ich hätte von dieser Entspannung am Meer auch gern ein kleines bisschen mehr im Buch gehabt. Oft war Connys Alltag nämlich eher stressig. Ich liebe das Cover einfach, da es die Location Rügen einfach perfekt widerspiegelt. Ein richtiges Wohlfühlcover.


Meine Meinung

Ich fand Ostseeträume ein tolles Buch. Ich würde es glaube ich besonders Lesern empfehlen, die vielleicht selbst schon ein Kind haben. Man hat gemerkt, dass Conny noch ganz unerfahren in Technik und so ist und als junger Leser kann man sie da natürlich nicht ganz so gut nachvollziehen. Aber das habe ich mir schon gedacht, dass das so kommen wird und fand das gar nicht schlimm. Es war super schön, wie die Protagonistin Conny sich um ihre Kinder gekümmert hat. Ich fand die beiden so zuckersüß!
Leider ist mir die Protagonistin zwischendurch etwas zu unentschlossen gewesen. Ich finde starke Charaktere echt immer schöner, da sie einfach angenehmer sind. Sie nehmen die Dinge selbst in die Hand und sorgen für ihr Glück. Bei Conny hatte man jedoch immer das Gefühl, sie muss zu ihrem Glück gezwungen werden und sie trifft fast keine Entscheidung auf eigene Faust, sondern immer nur auf Ratschlag eines Außenstehenden hin. Das fand ich echt doof, weil es das Buch etwas beschwerlich gemacht hat, weil es einfach nicht so schön dahin floss. Mir ist auch bei Konflikten im Buch aufgefallen, dass über diese zwar gesprochen wurde, doch eigentlich nie ein richtiger Austausch stattfand. Am Ende war einfach alles gut, aber eigentlich hatten beide Parteien gar keine Chance, die andere Partei zu verstehen. Das ist mir vor allem zum Ende hin bei Marc und Conny aufgefallen. Da hätte ich mir doch noch mehr Authentizität und Tiefe gewünscht.
Die Idee mit der Datingapp fand ich irgendwie cool, vor allem weil es so unterschiedliche Dates gab. Manchmal musste ich echt schmunzeln - vor allem bei dem Radfahrer. Auch Connys Unbeholfenheit war irgendwie echt knuffig.
Richtig cool finde ich auch, dass Connys Job so gut eingebunden wurde. Journalismus ist total spannend und ich finde es gut, dass man auch mal was von der Arbeit liest. Viele Romane sind so unrealistisch, weil die Protagonisten unendlich Zeit zu haben scheinen. Hier hat man gemerkt, dass Arbeit und Freizeit eben auch unter einen Hut gebracht werden müssen... Das fand ich toll, weil es für mehr Realität gesorgt hat.
Ich mochte Marc total gern und habe so sehr gehofft, dass die beiden zusammen kommen. Schade, dass Conny vor allem zu Beginn so blind war.
Was mir unheimlich gut gefallen hat, war der Schauort Rügen. Es klang alles so traumhaft! Man hat auch durch die Recherche für die Zeitungsartikel einiges über die Insel lernen können. Ich hätte mir aber noch ein kleines bisschen mehr Ostseefeeling gewünscht.
Das Beste am Buch war wohl die musikalische Nebengeschichte. So gern hätte ich Marc auch mal singen gehört. Aber irgendwie hatte ich auch immer eine Stimme dazu im Kopf und konnte ihn mir total gut vorstellen. Die ganze Hintergrundgeschichte von ihm hat mich unglaublich überrascht und damit hatte ich niemals gerechnet! Total toll gemacht von der Autorin und echt ein Schocker. Ich fand das Benefizkonzert auch ganz toll und eine supersüße Idee.
Wirklich ein tolles Buch für zwischendurch!
Daher von mir 4/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lade…

Autorin

Marie Merburg

Marie Merburg - Autor
© Moritz Thau

Marie Merburg ist im Süden Deutschlands aufgewachsen und lebt auch heute noch mit ihrer Familie in Baden-Württemberg. Für ihren Roman „Wellenglitzern“ hat sie sich aber die deutsche Ostseeküste als Setting ausgesucht. Sie lässt ihre Heldin von der beeindruckend schönen Landschaft Rügens bezaubern und ihr bei einem Segelkurs salzige Meerluft um die Nase wehen. Ein weiterer Roman ist bereits in Vorbereitung.Unter dem Namen Janine Wilk schreibt die Autorin auch erfolgreich Kinder- …

Mehr erfahren
Alle Verlage