Twisted Love
 - L. J. Shen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Liebesromane
793 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8858-6
Ersterscheinung: 02.08.2019

Twisted Love

Ungekürzt
Gelesen von Lara Le Bon, Henner Hauenschild
Übersetzt von Patricia Woitynek

(96)

Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät.

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört - für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein...

Teil 2 der stürmischen Sinners-of-Saint-Reihe!

Rezensionen aus der Lesejury (96)

Charlotte Charlotte

Veröffentlicht am 22.07.2020

Einfach packend

Diese Reihe macht süchtig.
Das habe ich gemerkt, während ich den zweiten Band von Sinners of Saint als Hörbuch gehört habe und einfach nicht aufhören konnte.
Dean Cole, einer der vier Hot Holes, ist seit ... …mehr

Diese Reihe macht süchtig.
Das habe ich gemerkt, während ich den zweiten Band von Sinners of Saint als Hörbuch gehört habe und einfach nicht aufhören konnte.
Dean Cole, einer der vier Hot Holes, ist seit Schultagen in Rosie LeBlanc verliebt, doch weil er auch der Exfreundin ihrer Schwester Emilia ist, musste er seine Leidenschaft für sie all die Jahre unterdrücken. Dabei haben ihm jede Menge Alkohol, Drogen und das ausschweifende Leben, dass er seit Ende seiner Schulzeit führt, nicht unwesentlich geholfen.
Jetzt sind sein Freund Barron ‚Vicious‘ Spencer und Emilia LeBlanc zusammen und Dean trifft Rosie wieder.
Rosie ist lebensbedrohlich und unheilbar krank, weshalb Dean sie besser einfach in Ruhe lassen sollte, doch er kann einfach nicht die Finger von ihr lassen.
Haben die beiden eine Chance?

Der zweite Band hat mir noch viel besser gefallen, als sein Vorgänger. Die Autorin schafft es, dass man sofort wieder im Bann der Geschichte ihrer beiden Hauptfiguren ist. Der Schreibstil ist total packend und auch wenn ich, wie beim ersten Hörbuch auch, die Stimmen nicht immer ganz passend fand, hat mich dieses Hörbuch sehr begeistert.
Wer auf etwas düstere Erotik-Romane steht, ist bei L.J. Shen genau richtig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ele_reads_books ele_reads_books

Veröffentlicht am 16.07.2020

Für mich noch besser als Band eins

Oh man, dieses Buch hat mich wirklich fertiggemacht! Nachdem ich von Vicious Love so begeistert war, musste ich natürlich auch die Fortsetzungen lesen. Dean mochte ich ja bereits zu Beginn von Band eins ... …mehr

Oh man, dieses Buch hat mich wirklich fertiggemacht! Nachdem ich von Vicious Love so begeistert war, musste ich natürlich auch die Fortsetzungen lesen. Dean mochte ich ja bereits zu Beginn von Band eins schon total gerne. Allerdings wurde das im Laufe der Handlung wieder etwas abgeschwächt. Deshalb hatte ich auch so meine Bedenken mit dem zweiten Teil. Aber was soll ich sagen? Twisted Love hat mir sogar noch ein bisschen besser gefallen, als Vicious Love!!!

Die Geschichte beginnt damit, dass aus Rosies Sicht erzählt wird, dass es kein Happy End geben wird. Das hat mich das komplette Buch über wirklich belastet, weil ich es einfach hasse, wenn es kein Happy End gibt. Sie kämpft im zweiten Band der Reihe nicht nur mit ihrer Krankheit, sondern auch darum, ihr Leben zu leben zu können, wie sie es selbst will, und nicht wie es ihre Eltern gerne hätten.

Auch bei Dean merkt man schnell, dass es nicht der unbeschwerte, gut gelaunte Kerl ist, als der er in Vicious Love eingeführt wird. Zwar versucht er, vor allen anderen weiterhin stets unbeschwert zu sein, je besser man ihn jedoch kennenlernt, desto größer erscheinen seine inneren Dämonen. Ich hatte zwar die ganze Zeit über eine Vermutung, was ihn belastet, allerdings habe ich nicht damit gerechnet.

Die Entwicklung von Emilia hat mir in Twisted Love nicht so gut gefallen. Während sie in Band eins noch alles für ihre Schwester getan hat und die zwei Schwestern sich unheimlich nahestehen, wirkt die Beziehung zwischen Millie und Rosie etwas distanziert und Millie verheimlicht Dinge.

Die HotHoles sind wie eh und je. Allerdings merkt man in Band zwei schon, dass sie allmählich endlich sesshaft und erwachsener werden. Vor allem Trent hat sich im Vergleich zu vor 10 Jahres sehr verändert. Vicious kommt im zweiten Teil der Sinners of Saint Reihe deutlich weniger schwierig und abgebrüht rüber, was ich ehrlich gesagt etwas schade fand.

Insgesamt hat mir Twisted Love wieder unglaublich gut gefallen und wurde zu meinem neuen Lieblingsbuch von L.J. Shen. Jetzt freue ich mich schon unglaublich auf Scandal Love, weil ich absoluter und hoffnungsloser Trent Fan seit der ersten Stunde bin! Ich hoffe, das Buch wird mich nicht enttäuschen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

librawithbooks librawithbooks

Veröffentlicht am 21.06.2020

Love to hate Dean Cole


librawithbooksvor ein paar Sekunden
Twisted Love wird aus den Perspektiven von Dean und Rosie erzählt. Dadurch lernt man die beiden im Laufe der Geschichte sehr gut kennen. Zu Beginn weiß man von Dean ... …mehr


librawithbooksvor ein paar Sekunden
Twisted Love wird aus den Perspektiven von Dean und Rosie erzählt. Dadurch lernt man die beiden im Laufe der Geschichte sehr gut kennen. Zu Beginn weiß man von Dean nur, dass er ein New Yorker Businessman ist, der Frauen und Drogen liebt. Ich mochte ihn zunächst gar nicht, denn er bombardiert Rosie mit unangemessenen Bemerkungen. Seine Vergangenheit wird häppchenweise aufgedeckt, sodass man nachvollziehen kann, warum er ist wie er ist. Trotzdem ist er nicht nur ein Opfer seiner Vergangenheit, sondern begeht auch von selbst Fehler, die schwere Folgen haben.

Rosie lernt man als unabhängige Frau kennen, die trotz ihrer Krankheit ein selbstbestimmtes Leben in New York führt. Ihre größte Angst ist es, durch ihre Mukoviszidose eine Last für andere zu sein.

Als die beiden durch Deans unnachgiebige Art nach elf Jahren endlich zusammenfinden, ändert er sich schlagartig. Durch seine Perspektive merkt man, dass es ihm ernst ist mit Rosie und dass er sie wirklich liebt. Das rettet für mich seinen Charakter, denn ansonsten ist er ziemlich abscheulich. Das merkt man ander Art, wie er über sie spricht. Mein Lieblingszitat:

"She was full of fucking thorns. She was so beautiful - so ridiculously, unbelievably alluring - that just like real roses, she grew little spikes to protect herself" - Dean

Doch das große Geheimnis seiner Vergangenheit droht die beiden auseinander zu reißen. Dieser Plot Twist war für mich sehr gut gelungen und hat mich überrascht.

Der Schreibstil war sehr flüssig und hat mich süchtig gemacht. Ich wollte unbedingt wissen, wie es ausgeht und ob die beiden es schaffen, zusammen zu sein. Insbesondere Deans charakterliche Entwicklung hat mein Herz erwärmt und mich nicht mehr losgelassen.

Man lernt in diesem Band auch die anderen HotHoles besser kennen. Ich freue mich auf die nächsten Bände mit ihnen.

Ich vergebe 5 von 5 Sternen, weil es spannend, frustrierend und herzergreifend war. Wenn man vulgäre Sprache und explizite Szenen ablehnt, sollte man jedoch die Finger von diesem Buch lassen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

linabee linabee

Veröffentlicht am 17.06.2020

Suchtgefahr!

Das Cover ist wunderschön! Schlicht und elegant.

Der Schreibstil war wie immer flüssig und leicht zu lesen. Man ist über die Seiten geflogen. Das Buch hat einen so süchtig gemacht! Ich konnte es nicht ... …mehr

Das Cover ist wunderschön! Schlicht und elegant.

Der Schreibstil war wie immer flüssig und leicht zu lesen. Man ist über die Seiten geflogen. Das Buch hat einen so süchtig gemacht! Ich konnte es nicht aus der Hand legen.

Ich habe Rosie und Dean geliebt! Vielleicht sogar etwas mehr als Emilia und Vicious. Wichtige Thematiken wurden im Buch behandelt und es wurde immer zwischen Vergangenheit und Gegenwart gewechselt.
Man hat auch mehr Klarheit zu dem ersten Band bekommen und es hat mir sehr gut gefallen wie die Bände aufeinander aufgebaut haben. Das Ende war einfach zuckersüß! Und man wollte sofort den 3. Teil lesen!

Es war ein sehr schöner zweiter Band, über den ich nicht all zu viel verraten möchte! Auf jeden Fall empfehlenswert!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bibliophilie bibliophilie

Veröffentlicht am 10.06.2020

Mehr Dark Romance ohne Triggerwarnung als romantisch

Dieses Buch braucht eine Triggerwarnung und eine Korrektur mit einem fetten Rotstrich!

Anfangs mochte ich es ganz gerne. Dean und Rosie schienen ein interessantes abzugeben und besonders Rosies Kapitel ... …mehr

Dieses Buch braucht eine Triggerwarnung und eine Korrektur mit einem fetten Rotstrich!

Anfangs mochte ich es ganz gerne. Dean und Rosie schienen ein interessantes abzugeben und besonders Rosies Kapitel fand ich ansprechend, da ihre Krankheit sie zu teils tiefgründigen Gedankengängen gebracht hat. Ihre Familie war realistisch dargestellt, eben wie eine, die sich um ihre schwer erkrankte Tochter sorgt. Dieser Teil hat mir gut gefallen.

Dean mochte ich zumindest oberflächlich ebenfalls. Er war nicht frei von Problemen, seine Gefühle für Rosie haben aber alles an Schwächen ausgeglichen. Es war wirklich süß, wie überzeugt er von sich und seiner Liebe war und wie sehr er mit Rosie zusammen sein wollte.

Was gar nicht ging, war zwei der Sexszenen und teils auch Deans Verhalten. Er hat Rosie quasi diktiert, dass sie nun zusammen sein müssen, sie dazu gedrängt und die Beziehung, der sie nicht richtig zugestimmt hat, öffentlich gemacht.
In einer Sexszene wurde Rosie als halb schlafend/komatäs beschrieben, was ich hart an der Grenze zu nicht einvernehmlichen Sex fand. Später gab es ebenso eine Szene, in der Rosie auf den Boden stürzte, dort auf Glasscherben landete und dann von Dean am Arm hinter sich her gezerrt wurde. Anschließend gab es noch einen Tritt und weitere Akte, die m. M. n. erstmal das Einverständnis von Rosie gebraucht hätten. So, wie die Beziehung der beiden in diesen Szenen dargestellt wurde, war das eigentlich schon Missbrauch und damit kein bisschen erotisch oder schön.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren
Alle Verlage