Vicious Love
 - L. J. Shen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Liebesromane
668 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8859-3
Ersterscheinung: 03.05.2019

Vicious Love

Ungekürzt
Gelesen von Karen Kasche, Sebastian Walch
Übersetzt von Patricia Woitynek

(196)

Die Erfolgsreihe aus den USA - endlich auch auf Deutsch!

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron „Vicious“ Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.
Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten...

Mitreißend, verboten, sexy - die Sinners of Saint werden dein Herz im Sturm erobern!

Rezensionen aus der Lesejury (196)

dzejlo dzejlo

Veröffentlicht am 06.07.2019

Sexy und Mitreissend

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie ... …mehr

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten...


Meine Freundin hat mir dieses Buch empfohlen und ich muss sagen man kann es lesen, aber irgendwie hat das Boom gefehlt. Dennoch konnte ich das Buch nicht aus der Hand legen ;) Ich fande irgndwie die Beziehung sehr interessant haha, doch wie gesagt hat da eine bestimmte Harmonie gefehlt(mehr Boom ups haha)

fazit: Im großen und ganzen war die Geschichte sehr schön und es hat mich gefreut die Beziehung von Emillia und Vicious mit zu erleben

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Joulya Joulya

Veröffentlicht am 04.07.2019

GEIL

Kennt ihr schon Baron „Vicious“ Spencer? „Man sagt, dass Liebe und Hass ein und dasselbe Gefühl sind, nur unter verschiedenen Vorzeichen erlebt. Bei beiden empfindet man Leidenschaft. Und Schmerz. ... …mehr

Kennt ihr schon Baron „Vicious“ Spencer? „Man sagt, dass Liebe und Hass ein und dasselbe Gefühl sind, nur unter verschiedenen Vorzeichen erlebt. Bei beiden empfindet man Leidenschaft. Und Schmerz. Ich habe das nie geglaubt. Bis ich Baron Spencer traf.“

Diese Geschichte hat einen Badboy. Einen Richtigen Badboy. Zuvor kannte ich nur so lappische Badboys, aber nach diesem Buch, kenne ich Baron „Vicious“ Spencer und er ist ein waschechter.
Die Autorin stellt die beiden Protagonisten Perfekt dar. Emilia LeBlanc war in seinen Augen nur die Tochter von seiner Dienstmagd. Er hat nie mehr in ihr Gesehen als ein Häuflein Dreck. Baron „Vicious“ Spencer war der inbegriff von Reichtum und Macht. Das hat er in deren Jugendtagen schon bewiesen, indem er Emilia ans andere Ende des Landes verscheucht hat. Und auch Jahre Später scheint sich kaum etwas verändert zu haben. Zumindest bei Vicious nicht. Emilia kämpfte sich zwar immer noch durch, für sich und ihre kranke Schwester, ist aber an sich her gewachsen.
Die beiden Protagonisten könnten unterschiedlicher nicht sein. Die Autorin stellt perfekt dar, wie gegensätzlich sie doch sind. Ebenso lies sie mehrmals Einblicke in deren Vergangenheit gewähren, wodurch man die Gegenwart der beiden nur umso besser nachvollziehen konnte. Der Sichtwechsel, auch in der Vergangenheit, ist nur noch ein weiterer Pluspunkt. Diese Geschichte von Vicious und Emilia ist tiefgründig und keine, einfach so dahin gepflanzte Geschichte.
Es ist eine, die man nicht mehr so schnell vergessen wird. Und auch die folge Bänder, die ich leider noch nicht gelesen habe, werden von mir noch gelesen!
Die Autorin hat einfach ein richtig gutes Dargestelltes Sinnbild erschaffen, in der man die Charaktere, selbst Vicious - der seinen Namen gerecht wird- einfach mögen und lieben lernt. Man fühlt mit, man lebt mit und verschlingt es.

Daher gebe ich dem Buch wohlverdiente 5/5 ⭐️!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Frauki Frauki

Veröffentlicht am 02.07.2019

mal was anderes!

Ich liebe die Bücherreihe "Sinnes of Saint" über alles und habe vor kurzem nun auch den dritten Teil beendet. Aber meine Sucht, kann man es so nennen? ich denke schon, ja, meine Sucht nach diesen Büchern ... …mehr

Ich liebe die Bücherreihe "Sinnes of Saint" über alles und habe vor kurzem nun auch den dritten Teil beendet. Aber meine Sucht, kann man es so nennen? ich denke schon, ja, meine Sucht nach diesen Büchern ist unglaublich. sie sind bewegend, gefühlvoll, aber anders als die normalen 0815 Liebesromane. Die Bücher befassen sich mit Figuren, die eben mal nicht perfekt sind, sondern gerade durch ihre Fehler perfekt werden. für mich ist das beste Beispiel dafür Vicious. Dieses Buch zeigt einfach, das egal wie verkorkst man vielleicht sein mag, die Liebe alles überwinden kann. dass man sich von nichts abhalten lassen sollte seinem Herzen zu folgen und vielleicht auch mal länger braucht bis man. erkennt, dass man jemanden liebt. ich bin schon auf die nächsten zwei Teile gespannt, vor allem auf Jamies Geschichte, da man über ihn bisher am wenigsten weiß, aber ihn dennoch kennt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Bee20 Bee20

Veröffentlicht am 25.06.2019

Leider zu viel erwartet...

Was soll ich nur sagen. Ich hatte wirklich so viele Erwartungen und habe sehr viel erwartet. Und bin komplett enttäuscht worden...
Der Einstieg ins Buch ist verdammt schwer, teilweise sehr unlogisch. ... …mehr

Was soll ich nur sagen. Ich hatte wirklich so viele Erwartungen und habe sehr viel erwartet. Und bin komplett enttäuscht worden...
Der Einstieg ins Buch ist verdammt schwer, teilweise sehr unlogisch. Der Schreibstil der Autorin ist überhaupt nicht meiner, die Handlungen sehr unrealistisch und nicht flüssig... Besonders der Schluss war für mich schrecklich. Die Mitte des Romans war ganz in Ordnung, aber der Schluss hat es völlig ruiniert.
Die Charaktere waren in Ordnung, aber wirklich in Herz konnte ich niemanden schließen. Emilia scheint sehr stark zu sein, aber wie sie wirklich tickt, konnte ich im Buch nicht herauslesen.
Und Vicious ist für mich undurchschaubar. Wird als das harte, verbitterte Arschloch beschrieben, im Laufe des Romans merkt man, dass er auf Emilia steht, schon damals... Aber wie Vicious das checkt, wird überhaupt nicht gut beschrieben und teilweise einfach nur....
Die ganze Handlung konnte mich leider nicht sehr überzeugen. Die Vergangenheit von Emilia und Vicious ist hart und für mich einfach nur verwirrend gewesen am Anfang und nach 10 Jahren begegnen sie sich zufällig wieder und dieses Wiedersehen ist verdammt unrealistisch... und Emilias Reaktion erst Recht...
Ich habe viel gutes über die Reihe gehört, leider bin ich da völlig enttäuscht worden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Read-a-cupcake Read-a-cupcake

Veröffentlicht am 25.06.2019

Hassliebe

Vicious Love ist der Auftakt zur „Sinners of Saint“ Reihe, wobei man jeden Teil für sich lesen kann.
.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Und sagt nix über das Buch ansich aus.
.
Emilia und Vicious ... …mehr

Vicious Love ist der Auftakt zur „Sinners of Saint“ Reihe, wobei man jeden Teil für sich lesen kann.
.
Das Cover ist sehr schlicht gehalten. Und sagt nix über das Buch ansich aus.
.
Emilia und Vicious könnten nicht unterschiedlicher sein, und ergänzen sich doch so perfekt.
.
Beide erzählen die Geschichte aus ihrer Sicht. Durch die Kapitel aus der Vergangenheit bekommt man einen guten Einblick in das „wie alles begann“. Und kann die Geschehnisse besser verstehen.
.
Die Geschichte ist mitreißend und hat immer wieder unerwartete prickelnde Momente.
Wobei die erotischen Szenen nicht zu „überkandidelt“ geschrieben sind.
Besonders der Schlagabtausch zwischen den beiden macht unglaublich Spaß.
.
Ich gehör zu der Sorte, die Vicious von Anfang an liebte. Klar er ist ein arschloch, aber er ist halt der perfekte Bad Boy.
Bei Emilia war ich eher unsicher, was ich von ihr halten sollte.
Doch mit der Zeit wurde auch sie mir immer sympathischer. Sie ist ein herzensguter Mensch, der für seine liebsten einfach alles tun würde.
Und trotzdem ist sie nicht dieses typische Naivchen. Was man ja normalerweise immer erwartet.
.
Sie ist taff und bietet Vicious die Stirn. Gut gewählt als sein Gegenpart.
.
Auch die Nebencharaktere sind gut ausgearbeitet und kommen nicht zu kurz. Ich freu mich in den nächsten Bänden mehr von ihnen zu erfahren.
.
Wer ausdrucksstarke Charaktere und eine Bad Boy Liebesgeschichte sucht, ist hier genau richtig.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren

Sprecherin

Karen Kasche

Die Sprecherin Karen Kasche hat schon zahlreiche Hörbücher eingesprochen, wie die Hörbuchserien Shadows of Love und Collide. Sie begeistert die Hörer mit ihrer warmen und sinnlichen Stimme.

Mehr erfahren
Alle Verlage