Vicious Love
 - L. J. Shen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Liebesromane
668 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-8859-3
Ersterscheinung: 03.05.2019

Vicious Love

Ungekürzt
Gelesen von Karen Kasche, Sebastian Walch
Übersetzt von Patricia Woitynek

(217)

Die Erfolgsreihe aus den USA - endlich auch auf Deutsch!

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron „Vicious“ Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.
Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten...

Mitreißend, verboten, sexy - die Sinners of Saint werden dein Herz im Sturm erobern!

Rezensionen aus der Lesejury (217)

Eve_Wae Eve_Wae

Veröffentlicht am 29.05.2020

"Meine Großmutter sagte mir einmal, dass Liebe und Hass ein und dasselbe Gefühl seinen, nur unter verschiedenen Vorzeichen erlebt. Bei beiden empfindet man Leidenschaft. Und Schmerz."

Klappentext

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, ... …mehr

Klappentext

Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten.

Meine Meinung:
Die Protagonisten Emilia und Vicious (eigentlich Baron) haben mich wirklich begeistert. Vicious ist so ein Arsch, anders kann man es einfach nicht ausdrücken, aber trotzdem bin ich ihm, genau wie Emilia sofort verfallen. Er hat eine unglaublich faszinierende Art an sich. In seinem tiefst Inneren ist er auch gar nicht wirklich bösartig, er wurde zu dem gemacht, ich würde ihn eher als kaputt bezeichnen. Emilia ist sein perfektes Gegenstück, sie ist liebevoll, aufopfernd und vor allem unglaublich stark. Egal was Vicious ihr auch antut, sie hat sich nie von ihm brechen lassen.

Besonders gut gefällt mir, dass die Handlung nicht linear ist, außerdem wechselt die Sichtweise zwischen Emilia und Vicious. So erlebt man Stück für Stück immer wieder die Vergangenheit der beiden, während sich die Geschichte in der Gegenwart aber gleichzeitig auch zuspitzt. Dadurch wird es nie langweilig und man leidet so sehr mit Emilia mit.

Sehr spannend ist auch Vic's Entwicklung mitzuerleben, er verändert sich so stark im Laufe des Buchs, das hat mich sehr berührt.

Fazit:
Mir hat das Buch unglaublich gut gefallen und ich bin sehr auf die anderen Bände gespannt. Von mir gibt es eine dicke Leseempfehlung.

Bisher erschienene Bücher der Sinners-of-Saint-Reihe:

- Vicious Love

- Twisted Love

- Scandal Love

- Broken Love

- Rough Love (Novelle zur Reihe)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Michelleslittlebookworld Michelleslittlebookworld

Veröffentlicht am 23.05.2020

Unterhaltsam, Spannend und Mitreißend

Ich mag den Schreibstil von L. J. Shen total gerne, da er mich wieder sofort fesseln konnte.
Emilia und Vicious kennen sich schon seit sie Teenager waren. Emilias Eltern sind Angestellte bei seiner Familie ... …mehr

Ich mag den Schreibstil von L. J. Shen total gerne, da er mich wieder sofort fesseln konnte.
Emilia und Vicious kennen sich schon seit sie Teenager waren. Emilias Eltern sind Angestellte bei seiner Familie und er macht ihr das Leben zur Hölle, weil sie ihm schon damals zu nahe kam und er seine Gefühle vor langer Zeit begraben hat. Als sie sich nach zehn Jahren wieder treffen, ist alles anders und doch wieder wie damals und das Katz und Maus Spiel beginnt von neuem.
Vicious ist eine schwierige Persönlichkeit, die nicht leicht zu verstehen ist und er benimmt sich gegenüber Emilia oft wie ein rücksichtsloser Idiot, weil er mit seinen eigenen Gefühlen nicht umgehen kann. Er will sie sich so lange nicht eingestehen, dass man schon am verzweifeln ist, da ihn spätestens die Sache mit ihren Stiften schon verraten hat. Und ja ich mag ihn wirklich, obwohl er ein Mistkerl ist, denn auch ihn ihm steckt etwas gutes auch wenn er es nicht oft zeigt. Er hatte wirklich eine furchtbare Kindheit, aber manchmal war sein Verhalten trozdem etwas drüber.
Er stößt Emilia so oft von sich und verletzt sie, dass man sich fragt, wie sie es mit ihm aushält. Ist es weil sie an das Gute in ihm glaubt und stark ist, oder macht es sie schwach, dass sie nicht von ihm loskommt? Keine Ahnung. Ich jedenfalls mochte sie sehr und ihre sanftmütige und liebenswerte Einstellung ist wahrscheinlich das Einzige was es schafft zu Vicious durchzudringen. Ihre Beziehung ist kompliziert, weil sie wie Feuer und Eis sind, aber sie ergänzen sich auch perfekt.
Insgesamt hat mir das Buch sehr gut gefallen. Es ist unterhaltsam, spannend und mitreißend.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

gayeugr gayeugr

Veröffentlicht am 15.05.2020

Vicious Love - Eine echte Hass-Liebe

Klappentext:
Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, ... …mehr

Klappentext:
Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.
Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten.
Es war anfangs schwer Vicious zu verstehen, geschweige denn sein Verhalten nachzuvollziehen. Er hat vielen weh getan und vor allem Emilia. Manchmal musste ich eine kleine Pause einlegen, um mir den Kopf darüber zu zerbrechen, warum zur Hölle Vicious sich gegenüber Emilia so böse verhält. Doch Emilia ließ sich nicht unterkriegen und für ihre Stärke bewundere ich sie. Wäre ich an ihrer Stelle, hätte ich schon längst aufgegeben.
Der Einstieg ist sehr gelungen und ich muss hier nochmal betonen, dass die Charaktere dieses Buches genau so sind, wie sie sein sollten, um die Geschichte zu vervollständigen. Hier ein großes Lob an die Autorin.
Ich fand es auch sehr gut, dass es „Vergangenheit und Gegenwart“ Kapitel gab. So hat man den ganzen Schmerz, den Emilia und Vicious durchlebt haben, mitfühlen können und das hat so einiges klargemacht.
Doch was ich mir tatsächlich gewünscht hätte, ist dass Emilia Vicious mehr mit seinem Verhalten in der Vergangenheit, zum Teil auch in der Gegenwart, konfrontieren hätte. Das würde die ganze Geschichte um einen Tick emotionaler machen.
Aber was in diesem Buch sehr gut gelungen ist, ist Vicious` Entwicklung. Er hat sich so dermaßen weiterentwickelt und angefangen Dinge anders zu sehen und das hat mich sehr stark berührt.
Ich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen und bereue es kein bisschen, es war wunderschön und traurig.
Im Großen und Ganzen kann man nur seine Stimme für Emilia und Vicious abgeben, weil sie von Anfang an füreinander bestimmt waren, das wortwörtlich gesagt.
Manchmal wollte ich Vicious an den Schultern packen und schütteln, aber Emilia hat ihn schon gerade gebogen und ich bin glücklich mit den beiden.
Diese Geschichte ist definitiv lesenswert und eine große Empfehlung für jeden New-Adult-Leser!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Booklove29 Booklove29

Veröffentlicht am 14.05.2020

Okay WOW..

Vicious Love von L.J Shen war, wie soll ich es sagen?!
Aufregend auf jeden Fall und eine Achterbahn der Gefühle.

Ich liebe die Geschichte hinter Vic und Emilia.
Auf den ersten Blick wirkt es wirklich ... …mehr

Vicious Love von L.J Shen war, wie soll ich es sagen?!
Aufregend auf jeden Fall und eine Achterbahn der Gefühle.

Ich liebe die Geschichte hinter Vic und Emilia.
Auf den ersten Blick wirkt es wirklich wie die ganz ganz typische Bad Boy Good Girl Nummer aber je mehr Kapitel ich gelesen habe desto mehr empfand ich es als viel aufregender, denn ihre Geschichte ist in viele Richtungen kompliziert und leidenschaftlich.

Der Schreibstil war flüssig und gut zu lesen, es wird aus beiden Perspektiven geschrieben sodass man einen guten Einblick hat.
Band 1 macht auf jeden Fall neugierig auf die weiteren Bänder.
Das Cover passt super und gibt einem schon das Gefühl einer düsteren und sinnlichen Aura.

Definitive Kaufempfehlung

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy Lieblingsbuchhaendlerin_Nancy

Veröffentlicht am 08.05.2020

Vic und Emilia - eine düstere Liebesgeschichte

Dies ist der Auftakt der Bestseller - Reihe aus den USA.

Die beiden Hauptcharaktere Vic und Emilia haben eine gemeinsame Vergangenheit, die vor allem Emilia lieber vergessen möchte. Doch dann taucht Vic ... …mehr

Dies ist der Auftakt der Bestseller - Reihe aus den USA.

Die beiden Hauptcharaktere Vic und Emilia haben eine gemeinsame Vergangenheit, die vor allem Emilia lieber vergessen möchte. Doch dann taucht Vic nach 10 Jahren wieder in ihrem Leben auf und stellt alles auf den Kopf.

Vic ist ein harter und gefühlskalter Mann, den man anfangs nicht unbedingt leiden kann. Er ist schlimmer als ein Bad Boy und nimmt keine Rücksicht auf Gefühle oder das Leben der Betroffenen, um seine Ziele zu erreichen und seinen Willen zu bekommen. Dies bekommt Emilia auf harte Weise zu spüren.

Anfangs kann man die Beweggründe von Vic und Emilia nicht nachvollziehen und ich habe oft den Kopf geschüttelt, was sich Emilia alles von Vic gefallen ließ. Aber mit der Zeit erfährt man sehr viel über die Vergangenheit der beiden und kann zumindest teilweise die Verhaltensweisen verstehen.

Das Buch ist fesselnd und spannend geschrieben und konnte mich gut unterhalten. Die Liebesgeschichte ist eher düster und mit keiner von mir bisher gelesenen zu vergleichen. Ich bin sehr gespannt, auf die weiteren Bücher der Reihe, die sich um die Freunde von Vic drehen werden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

L. J. Shen

L. J. Shen - Autor
© L. J. Shen

L. J. Shen lebt mit ihrem Ehemann, ihrem Sohn und einer faulen Katze in Kalifornien. Wenn sie nicht gerade an ihrem neuesten Roman schreibt, genießt sie gern ein gutes Buch mit einem Glas Wein oder schaut ihre Lieblingsserien auf Netflix.

Mehr erfahren

Sprecherin

Karen Kasche

Die Sprecherin Karen Kasche hat schon zahlreiche Hörbücher eingesprochen, wie die Hörbuchserien Shadows of Love und Collide. Sie begeistert die Hörer mit ihrer warmen und sinnlichen Stimme.

Mehr erfahren
Alle Verlage