Trust Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
New Adult
398 Minuten
ISBN: 978-3-8387-8637-7
Ersterscheinung: 26.05.2017

Trust Again

Gelesen von Milena Karas

(253)

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen –
Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Der zweite Teil der "Again"-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (253)

Cati11 Cati11

Veröffentlicht am 19.02.2020

Ganz nett für Zwischendurch

Zum Inhalt (Klappentext):

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen -
Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem ... …mehr

Zum Inhalt (Klappentext):

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen -
Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ - und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...


Meine Meinung:

Da dies das gekürzte Hörbuch ist, weiß ich nicht, ob irgendwelche wesentliche Ereignisse fehlen, die das Hörerlebnis verbessert hätten. Ich gehe aber erstmal nicht davon aus.

Was ich vom Schreibstil beim Hören mitbekommen habe, fand ich es soweit ganz gut. Es ist halt leicht geschrieben, passend zum Genre. Die Geschichte wird nur aus Dawns Sicht erzählt, sowie das auch aus Band 1 bekannt ist, wo die Geschichte nur aus Allies Sicht erzählt wird.


Dawn und Spencer lernen wir bereits in Band 1 kennen. Dort haben mir die beiden soweit gut gefallen. In diesen Band fand ich die beiden aber irgendwie nicht mehr so überragend. Ich habe das Gefühl, dass sie nun doch recht anders dargestellt werden. Dadurch konnte ich mich mit beiden als Protagonisten doch nicht ganz anfreunden.


Ich muss gestehen, dass ich Dawns Problem nicht ganz nachvollziehen konnte. Ich kann verstehen, dass sie verletzt ist, das wäre jeder an ihrer Stelle, aber ich habe das Gefühl, sie hat in der ganzen Zeit, die vergangen ist, nichts gemacht, um ihren Liebeskummer zu besiegen. Außerdem verstehe ich nicht, warum sie ein so riesiges Geheimnis um die Sache macht. Nicht mal Allie, ihrer besten Freundin, vertraut sie sich an. Das finde ich schade und ich hatte her das Gefühl, dass dadurch das Problem schlimmer gemacht wurde, als es eigentlich ist.

Spencer hat da schon ganz andere Probleme, mit denen er kämpfen muss. Dadurch dass es nicht aus seiner Sicht geschrieben ist, wurden mir seine Probleme viel zu kurz angerissen. Da hätte ich mir mehr Tiege gewünscht. Außerdem fand ich es nicht ganz passend, dass Spencer als Bad Boy dargestellt wird, was er eindeutig nicht mehr ist. Er wirkt auch nicht danach, aber alles was über ihn beschrieben wird, soll darauf hin deuten.

Zum Verlauf der Geschichte hatte ich irgendwie sehr stark das Gefühl, dass es quasi eine Widerholung aus Band 1 ist. Klar, die Probleme der jeweiligen Protagonisten waren jeweils andere, aber vom Verlauf her. Da mir Band 1 auch nicht so richtig zu gesagt hat, gefällt es mir bei Band 2 nun auch nicht besser. Positiv anzumerken ist hier, dass Spencer immerhin nicht so ein riesiges Arschloch ist. Ich finde es außerdem immer schade, dass erst miteinader geschlafen wird und dann erst, wenn überhaupt, geredet wird.


Ich fand es also insgesamt eine ganz nett Geschichte für Zwischendurch, vor allem als Hörbuch ging das ganz gut, aber es ist keine Geschichte, die mir sehr lange im Gedächtnis bleiben wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

bookfairy95 bookfairy95

Veröffentlicht am 19.02.2020

Fantastischer zweiter Band

*VORSICHT SPOILER*

Das erste Mal, dass es mich NICHT stört im nächsten Band von einem anderen Pärchen zu lesen!!!

Normalerweise tue ich mich immer sehr schwer bei Reihen in denen die einzelnen Bücher ... …mehr

*VORSICHT SPOILER*

Das erste Mal, dass es mich NICHT stört im nächsten Band von einem anderen Pärchen zu lesen!!!

Normalerweise tue ich mich immer sehr schwer bei Reihen in denen die einzelnen Bücher Companion Novels sind. Viel lieber möchte ich mehr von dem ursprünglichen Pärchen lesen als 2 neue Protagonisten willkommen zu heißen. Das Problem hatte ich hier nicht und das obwohl ich Trust Again direkt nach Band 1 gelesen habe!
Dawn und Spencer sind genau so liebenswürdig wie Allie und Kaden und was ich noch viel mehr mochte ist, dass Allie eine ebenso große Rolle in diesem Band gespielt hat wie Dawn in Allies Geschichte. In vielen solcher Reihen werden die Protagonisten des vorigen Bandes leider etwas vergessen sobald es um ein anderes Pärchen geht.
Generell finde ich, dass die Nebencharaktere in der Again Reihe wunderbar ausgearbeitet sind. Auch Sawyer, die wir in diesem Band erst näher kennengelernt haben, musste ich einfach sofort ins Herz schließen, obwohl sie in Band 1 keine sehr positive Rolle hatte und eben weil sie so sehr für Dawn da war als es ihr schlecht ging.
Ich meine Band 3 wird von Sawyer handeln, richtig? Ich kann es kaum erwarten mehr von ihr zu lesen und hoffe, dass sowohl Dawn als auch Allie auch in ihrem Buch eine Rolle spielen werden!

Jetzt bin ich aber doch schon etwas weit vorgeprescht und habe doch tatsächlich noch kein Wort über unsere beiden Hauptcharaktere verloren - Dawn und Spencer.
Die Schicksalsschläge in New Adult Romanen ähneln sich hin und wieder doch sehr. Was Dawn und Spencer in der Vergangenheit durchmachen mussten war jedoch originell. :SPOILER: Sicher, die Tatsache, dass Dawn von ihrem Ex betrogen wurde ist nichts besonderes, wenn doch schmerzhaft. Verbunden mit dem Umstand, dass die beiden jedoch miteinander verheiratet gewesen waren und sogar versucht hatten schwanger zu werden (was für mich nebenbei gemerkt in dem Alter etwas unglaubwürdig wirkt, einfach weil ich mich selbst in dieser Situation nicht vorstellen könnte) und die ganze Zukunft miteinander geplant hatten, macht die ganze Situation so viel größer als ein einfacher Betrug hätte sein können.
Auch Dawns Hobby/ ihr Nebenjob von dem wir erfahren war einfach klasse. :SPOILER: Ich habe es übrigens geliebt wie Mona Kasten auf die Schwierigkeiten eingeht, die Kritik mit sich bringt. Ich fand es sehr schön zu lesen, wie hart negative Kritik und der Umgang damit sein kann und fand es umso schöner wie sie schließlich durch Nolan erklärt, dass Kritik immer nur subjektiv ist und man es keineswegs persönlich nehmen darf. Ein wunderbarer Exkurs in das Leben eines Autors/ einer Autorin!
Spencer haben wir in diesem Band natürlich auch besser kennengelernt und erfahren was alles hinter seinen schamlosen Flirtversuchen in Band 1 aber auch hinter seiner fröhlich lächelnden Fassade steckt. :SPOILER: Der Schicksalsschlag und die Schuldgefühle, die er mit sich herumgetragen hat, müssen unglaublich schwer für ihn gewesen zu sein. Ich finde es interessant, dass man so viele Menschen dahinter erkennen kann. So viele Menschen, die etwas schreckliches erlebt haben und vielleicht sogar sich selbst die Schuld an einem Unfall geben (wie Spencer sich für den Unfall und das Handicap seiner kleinen Schwester), aber gleichzeitig versuchen all die negativen Gedanken hinter einem lächeln und Witzen zu verstecken. Das zeigt einem mal wieder, dass man nie weiß was ein anderer eventuell durchgemacht hat oder womit jemand kämpf und dass es wichtig ist, dass man die Menschen mit denen man zu tun hat immer freundlich und mit Respekt behandeln sollte.

Bevor ich jetzt noch weiter in so tiefe Gedanken verfalle, beende ich diese Rezension, möchte einfach nur jedem raten die Again Reihe von Mona Kasten zu lesen und freue mich jetzt schon auf den nächsten Band, den ich mit Sicherheit in den nächsten Tagen kaufen werde! <3

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 17.02.2020

Dawn & Spencer

Ich liebe diese Reihe einfach...
Wieder einmal hat es die Autorin scheinbar mühelos geschafft, den Leser vollständig ins Geschehen abtauchen und mitfühlen zu lassen.
Dawn ist eine tolle Protagonistin - ... …mehr

Ich liebe diese Reihe einfach...
Wieder einmal hat es die Autorin scheinbar mühelos geschafft, den Leser vollständig ins Geschehen abtauchen und mitfühlen zu lassen.
Dawn ist eine tolle Protagonistin - dadurch, dass man viel von ihren Gefühlen und Gedanken erfährt, wirkt sie sehr authentisch und sympathisch.
Auch Spencer ist ein echt toller Typ - ein klassisches Beispiel für harte Schale, weicher Kern :-)
Auch die dem Leser schon bekannten Freunde tauchen wieder auf und sind wie eh und je zum Knutschen.
Toll fand ich, dass sich die Beziehung zwischen Dawn und Sawyer vertieft hat - die perfekte Basis für Teil 3.
Die ganze Geschichte punktet mit viel Herzlichkeit - aber auch Themen wie Familie, Freundschaft, Verrat und Trauer kommen nicht zu kurz - alles erzählt mit viel Charme und Humor.
Es hat wieder wahnsinnig Spaß gemacht, die Story zu lesen und ich bin gespannt auf Band 3.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseratte2007 Leseratte2007

Veröffentlicht am 13.01.2020

Happy End? Das gibt es doch nur im Film! Oder?

Viele schwärmen von Mona Kasten und ihren Büchern und tatsächlich habe ich bereits den ersten Band der "Save me" Trilogie gelesen. "Trust again" hat mich von den vier bereits erschienen Bänden der Reihe ... …mehr

Viele schwärmen von Mona Kasten und ihren Büchern und tatsächlich habe ich bereits den ersten Band der "Save me" Trilogie gelesen. "Trust again" hat mich von den vier bereits erschienen Bänden der Reihe am meisten angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.
Dawn und Spencer sind unglaublich tolle Charaktere. Beide haben ihre Päckchen zu tragen, hadern mit ihrer Vergangenheit, mit sich selbst und ihren Gefühlen. Es war teils sehr bewegend, wie sie miteinander interagiert haben, eine Komposition aus Hin- und Abwendung, Konflikten, Leidenschaft und schwerelosen und lustigen Momenten. Spencers "dunkles" Geheimnis hat mich mitgenommen und ich konnte ihn danach noch besser verstehen. Seine Konflikte, Gefühle, Ängste und Hoffnungen. Er ist ein sehr starker Charakter. Auch Dawn gefällt mir sehr. Sie ist lustig, spritzig, verträumt, aber auch unsicher und Harmonie bedürftig. Ihre Auseinandersetzung mit ihrer Vergangenheit fand ich teils ein wenig zu dramatisiert und hochgebauscht...
An dieser Stelle möchte ich auch die Anderen aus der Clique erwähnen. Bei ihnen habe ich mich sofort wohlgefühlt und die Chemie zwischen ihnen allen ist so herzlich, ehrlich und richtig cool!
Die Handlung mochte ich auch gerne. Mona Kasten findet eine angenehme Balance zwischen positiven Ereignissen und Rückschlägen, Trauer und Leid.
Die Einflechtung vom Autorendasein, Dawns Befürchtungen und Ängsten ist sehr gelungen.

Zum Ende hin wurde es ein wenig zu dramatisch, war, aber absehbar. Viele Romane des Genre münden zu so oder einem ähnlichen traurigen Höhepunkt.
Insgesamt eine schöne Geschichte, die mich mitnehmen konnte und schnell verflogen ist.
Eventuell lese ich noch den dritten und vierten Band. Ich vergebe 4/5 Sterne

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Buchstabenpoesie Buchstabenpoesie

Veröffentlicht am 30.12.2019

Klassischer zuckersüßer Young Adult Roman!

*Inhalt*
Eigentlich sind Männer für Dawn tabu, sie möchte definitiv keine Beziehung haben, dafür hat sie in ihrer Vergangenheit schon zu viel erlebt. Doch ihrem abweisendem Verhalten gegenüber Spencer, ... …mehr

*Inhalt*
Eigentlich sind Männer für Dawn tabu, sie möchte definitiv keine Beziehung haben, dafür hat sie in ihrer Vergangenheit schon zu viel erlebt. Doch ihrem abweisendem Verhalten gegenüber Spencer, tut die Flirterei, die von ihm ausgeht keinerlei Abbruch. Ganz im Gegenteil - Spencer gibt einfach nicht auf und versucht Dawn irgendwie von sich zu überzeugen. Irgendwann kann Dawn ihm nicht mehr Wiederstehen und sie landen im Bett. Was erst als One-Night-Stand deklariert wird, wird dann aber schnell zu mehr und schon bald stellen sich die Beiden die Frage, ob sie eine Beziehung führen könnten. Wären da nicht die Hindernisse, die Dawn und Spencer eine Beziehung erschweren. Keiner der Beiden kann sich so richtig öffnen. Hat die Beziehung zwischen den Beiden so eine Zukunft?

*Beschreibung*
Dass ich Begin Again gehört habe ist und schon eine Weile her. Kurz darauf hatte ich auch Trust Again angefangen, allerdings lief es nur so nebenbei, konnte mich dementsprechend nicht mehr daran erinnern, was in diesem Teil passiert ist. Des Weiteren fand ich Dawn nie so wirklich sympathisch, so dass ich zudem auch noch etwas genervt davon war, dass Trust Again nun aus der Perspektive von Dawn erzählt wurde. Nun habe ich dem Hörbuch allerdings eine zweite Chance gegeben und war gleich angetan! Dawn mochte ich nun wesentlich lieber, was vermutlich auch daran lag, dass ich mich an die Charaktere aus dem ersten Teil nun mittlerweile kaum noch erinnern konnte. In Spencer hat Dawn einen Partner gefunden, den ich sehr liebevoll und höflich finde. Was ich ebenfalls total schön fand war, dass Dawn selber schreibt und das ebenfalls im Erotik Genre. Ich musste dabei oft an die Autorin Mona Kasten denken und habe mich gefragt, ob sie sich wohl häufig ähnlich wie Dawn gefühlt hat und ob es zwischen ihr und Dawn Parallelen gibt. Mona Kasten hat damit zumindest ein Thema aufgegriffen, was ich mich beim Lesen dieser Erotik Romane schon häufig gefragt habe - wie die Familie mit Autoren in diesem Genre umgehen und wie die Freunde auf so etwas reagieren. Gleichzeitig bekommt man selber richtig Lust zu schreiben und sich Geschichten auszudenken.
Die Charaktere sind meist recht authentisch. Ein wenig Authentizität geht leider etwas verloren, da jeder der Charaktere sein Päckchen zu tragen hat, was meist allerdings so „heftig“ ist, dass mir das nicht immer ganz glaubhaft erschien, zumal es beiden Protagonisten so ging und nicht nur einem der Beiden. Mona Kasten bringt hiermit allerdings auch Thematiken hervor, die man in einem Young Adult Roman unbedingt lesen möchte und die den Leser/Hörer so natürlich auch packen.
Der Schreibstil von Mona Kasten ist wunderschön locker, gefühlvoll und frisch, was wohl daran liegt, dass Mona Kasten mit ihren jungen Jahren genau weiß, was man als junger Erwachsener gerne lesen möchte und wie sie die jungen Leute kriegen kann. Dass sie die Szenerie dafür in Amerika ansiedelt tut der Geschichte keinen Abbruch, im Gegenteil sie unterstützt damit noch die Motivation der Hörer und spricht diese damit an.
Weniger ansprechend allerdings empfinde ich das Cover. Ehrlich gesagt hat sprechen mich die Cover dieser Again Reihe alle nicht sonderlich an. In der Buchhandlung hätte ich das Buch - zumindest aufgrund seines Cover - eher nicht zur Hand genommen. Das Cover verrät wenig über seine Geschichte, es ist trist und recht unaufregend. Ein weitere Kritikpunkt zum Cover ist, dass die Frau auf dem Cover überhaupt nicht Dawn entspricht, die in dem Buch mit roten lockigen Haaren beschrieben wird. Schade. So entsteht leider schon ein ganz anderes Bild.
Ich habe das Hörbuch innerhalb von wenigen Tagen durchgehört und war wirklich begeistert!

*Meinung*
Für mich ein tolles Hörbuch, was mir ein paar schöne Stunden beschert hat! Allerdings gab es hier auch Punkte, die mich schon in mehreren Büchern von Mona Kasten gestört haben - "fuck" und „sagte…unvermittelt“. Besonders das Wort unvermittelt hat mich nachher nur noch genervt. Ich fand es einfach super auffällig, zumal es auch noch in anderen Büchern ständig vorkommt. Das Problem daran ist wohl, dass Milena Karas dieses Wort auch noch in den Vordergrund rückt, da sie eine kurze Pause nach den gesprochenen Sätzen macht und dann hinten anfügt „sagte…“, „sagte…unvermittelt“ usw. Das ist für den Hörfluss etwas störend.
Nichts desto trotz eine schöne entspannte Handlung mit kleinen Einschiebungen ernsterer Thematiken, einer Menge Liebe und Teenager Gehabe und einer wirklich guten Vertonung!
Ein typischer Young Adult Roman der sich seine *4,5 Sterne* verdient hat! Ich werde die nächsten Hörbücher aus der Again Reihe definitiv hören und freue mich schon auf die Geschichte von Feel Again.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Hamburg, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren
Alle Verlage