Wild Souls - Mit dir für immer
 - T. M. Frazier - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

13,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
New Adult
364 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9074-9
Ersterscheinung: 05.06.2020

Wild Souls - Mit dir für immer

Ungekürzt
Teil 2 der Serie "Outskirts"
Gelesen von Lara Le Bon, Henner Hauenschild
Übersetzt von Anja Mehrmann

(28)

Unsere Liebe wird nicht vorübergehen. Sie ist die Art von Liebe, die ein Teil von dir selbst wird.

Sawyer Dixon wollte nur eins: weit weg noch einmal von vorn anfangen! Und als sie Finn Hollis kennenlernt, scheint dieser Traum in Erfüllung zu gehen. Noch nie war Sawyer so glücklich, noch nie fühlte sie sich so frei wie mit Finn. Doch als sich herausstellt, dass Finn mehr über Sawyers Vergangenheit weiß, als ihr lieb ist, merkt sie, dass sie nicht länger davonlaufen kann, wenn sie eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben will. Auch wenn das bedeutet, sich ein letztes Mal all dem zu stellen, was sie für immer vergessen wollte …

Abschluss der Outskirts-Reihe von USA-Today-Bestseller-Autorin T. M. Frazier

Rezensionen aus der Lesejury (28)

denise_kthn denise_kthn

Veröffentlicht am 17.07.2019

Abschlussband

Klappentext:
Unsere Liebe wird nicht vorübergehen. Sie ist die Art von Liebe, die ein Teil von dir selbst wird Sawyer Dixon wollte nur eins: weit weg noch einmal von vorn anfangen! Und als sie Finn Hollis ... …mehr

Klappentext:
Unsere Liebe wird nicht vorübergehen. Sie ist die Art von Liebe, die ein Teil von dir selbst wird Sawyer Dixon wollte nur eins: weit weg noch einmal von vorn anfangen! Und als sie Finn Hollis kennenlernt, scheint dieser Traum in Erfüllung zu gehen. Noch nie war Sawyer so glücklich, noch nie fühlte sie sich so frei wie mit Finn. Doch als sich herausstellt, dass Finn mehr über Sawyers Vergangenheit weiß, als ihr lieb ist, merkt sie, dass sie nicht länger davonlaufen kann, wenn sie eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben will. Auch wenn das bedeutet, sich ein letztes Mal all dem zu stellen, was sie für immer vergessen wollte ...

Meinung:
Bei "Wild Souls - Mit dir für immer" handelt es sich um den zweiten Teil der Dilogie und damit um das Ende. Der Schreibstil war schon im ersten Teil hervorragend und hat sich im zweiten Teil auch nicht verändert. Es wird auch hier abwechselnd aus Sawyers du Finns Sicht geschrieben.
Wer Fan vom ersten Teil war, wird auch den zweiten Teil lieben. Hier wird einfach mehr Spannung als im ersten Teil aufgebaut.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jackyszeilen jackyszeilen

Veröffentlicht am 01.06.2019

Familie ist das wichtigste

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?

Ich habe bereits den Vorgänger "Wild Hearts - Kein Blick zurück" gelesen und war so begeistert gewesen, dass ich gespannt auf den zweiten Teil war, zumal ... …mehr

Wie bin ich auf dieses Buch aufmerksam geworden?

Ich habe bereits den Vorgänger "Wild Hearts - Kein Blick zurück" gelesen und war so begeistert gewesen, dass ich gespannt auf den zweiten Teil war, zumal der erste Teil mit einem mehr als fiesen Cliffhanger geendet hat!

Um was geht es?
Sawyer ist mehr als schockiert, als sie ihre tot geglaubte Mutter vor ihr in Critters Kneipe sieht. Critter erklärt Sawyer, dass ihre Mutter bei ihm zuhause lebt und eine posttraumatische Belastungsstörung hat, welche mit der Beziehung zu ihrem Ex Richard Dixon zu tun hat, welcher die beiden Frauen seelisch und körperlich misshandelt hat. Seitdem hat Sawyers Mutter mal mehr, mal weniger klare Phasen und schwankt zwischen der Gegenwart und der Vergangenheit hin und her.
Zudem erfährt Sawyer, dass sie die leibliche Tochter Critters ist, nicht von Richard Dixon. Erleichtert darüber, ihre Familie beisammen zu haben, umso größer ist die Sorge als sie erfahren, dass Richards Glaubensgemeinschaft in der Stadt ist und somit die Gefahr besteht, dass er die beiden Frauen zur Strecke bringen will, nachdem sie die Flucht vor ihm ergriffen haben. In dieser Glaubensgemeinde ist es üblich, dass der Mann über der Frau steht und man allgemein sehr abgeschottet von der Gesellschaft lebt.
Eines Tages erreicht Sawyer eine Botschaft von Richard, in der es heißt, dass er ihr und ihrer Mutter auf der Spur ist...

Meine Meinung
Ich fand die Fortsetzung mehr als gelungen und hat die ganze Geschichte abgerundet.
Es wurden viele aufgeworfene Fragen, vor allem nach dem Cliffhanger im Vorgänger, beantwortet und nach Abschluss dieser Geschichte konnte man mit der Handlung schön abschließen.
Diese Glaubensgemeinschaft ist mir bitter aufgestoßen... dieses Frauen- und Familienbild und dass alles in Gottes Willen geschieht fand ich schrecklich. Deswegen fand ich es jedoch umso spannender zu sehen, wie Sawyer, Finn und die restlichen Bewohner Outskirts zusammengehalten haben, als diese Glaubensgemeinschaft in der Stadt war. Auch die Verfolgungsjagd Richards gab der Handlung etwas fesselndes und man war gezwungen, weiterzulesen. Schön fand ich, wie Sawyers Familie und Freunde sie an die "moderne" Gesellschaft näher brachten und ihr alles zeigten, was ihr in ihrer strengen Erziehungen untergegangen ist, da musste ich hin und wieder schmunzeln, auch wenn es auf der anderen Seite erschreckend ist, wie abgeschottet man erzogen werden kann.
Sawyer und Finn haben es mir in diesem Band auch wieder angetan, ich mag die beiden einfach unheimlich gerne, weil sie so toll zusammenhalten und die Chemie stimmt. Aber auch Critter hat Pluspunkte gesammelt in seiner väterlich-fürsorglichen Art.
Alles in allem ein toller Abschluss, kann ich nur weiterempfehlen :)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

angelsRW_97 angelsRW_97

Veröffentlicht am 01.07.2021

Eine gelungene Fortsetzung

Ich denke übers Cover muss man nichts sagen, es ist einfach geil.

Nach dem fließen Cliffhänger des ersten Bandes musste ich mir einfach den zweiten Band holen.
Diesen Teil fand ich echt gut, es kam ... …mehr

Ich denke übers Cover muss man nichts sagen, es ist einfach geil.

Nach dem fließen Cliffhänger des ersten Bandes musste ich mir einfach den zweiten Band holen.
Diesen Teil fand ich echt gut, es kam nie der Moment das es Langweilig wurde. Es passierte ständig irgendwas.
Manchmal war es ziemlich vorhersehbar, aber die anderen male war ich echt überrascht. Die Autorin hat der Geschichte ein gutes und vor allem interessantes Ende gegeben. Es gab nur zwei dinge die mich etwas gestört haben, das eine ist das dass Buch gerne hätte länger sein können und das zweite das in manchen Situationen die Hauptcharakterin mich gestört hat. Ich weiß das Sawyer es nicht besser wusste, und ich finde auch das sie unfassbar stark war, aber bei ein zwei Situation dachte ich mir nur ob sie das ernst meinte. Klar sie ist, sagen wir mal, anderes aufgewachsen und ich versteh das sie viele Dinge einfach nicht besser wusste, aber manchmal hat sie mich echt zweifeln lassen.
Aber im Großen und ganzen fand ich die Story top. Ich musste häufig schmunzeln und in den Momenten mit ihrer Mutter ist mir so ein blödes Staubkorn in die Augen geflogen. ;-)
Auch die Nebencharaktere sind mir hier immer sympathischer geworden und um ehrlich zu sein wäre ich mittlerweile gerne mit ihnen befreundet.

Den ersten Band fand ich schon nicht schlecht, aber diesen Band finde ich den besten Teil der Reihe. Ich fand ihn durgehend spannend und wollte unbedingt wissen wie die Geschichte ausging. Auf jeden fall eine Empfehlung von mir.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Lesemietze Lesemietze

Veröffentlicht am 07.04.2020

Wenn die Vergangenheit vor der Tür steht

Sawyer und Finn ein wirklich tolles Pärchen. Ich war nach Band 1 gespannt wie es für beide weiter geht. Vor allem für Sawyer. In einer Welt, die so groß und so neu für sie ist, dass sie jeden Tag was neues ... …mehr

Sawyer und Finn ein wirklich tolles Pärchen. Ich war nach Band 1 gespannt wie es für beide weiter geht. Vor allem für Sawyer. In einer Welt, die so groß und so neu für sie ist, dass sie jeden Tag was neues noch kennenlernt.
Vor allem hat der erste Band sehr interessant aufgehört, denn wenn Totgeglaubte wieder da sind ist man an der Geschichte interessiert. Und Sawyer kann einfach nicht glauben das ihre Mutter noch lebt und ich als Leser konnte es auch nicht glauben, da nichts drauf hingewiesen hat.
Ich muss sagen dass die Geschichte aber mit relativ weniger Drama aus kam. Damit habe ich so gar nicht gerechnet, mindestens an zwei Stellen dachte ich okay gleich wird's interessant aber es kam dann doch nicht so. Witzig fand ich die Nebencharaktere Josh und Miller, die sind einfach klasse und irgendwie hätte ich da noch mehr gern gelesen.
Sawyer macht eine tolle Entwicklung durch, den zum Ende ist sie mehr als tapfer. Finn kam mir streckenweise etwas zu oberflächig vor, obwohl er sich immer bei Sawyer seine Gedanken gemacht hat. Aber manchmal kam es mir so vor als würde es nur um das Körperliche gehen. Mich hat nur der leicht mystische Teil gestört, dies war für mich nicht so passend, obwohl es aber schon zu der Geschichte passt.
Der Schreibstil der Autorin ist schön leicht und ich habe die Geschichte nur so verschlungen. Immer wieder gerne ein Buch von ihr.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Books_like_Soulmate Books_like_Soulmate

Veröffentlicht am 15.09.2019

Für meinen Geschmack gern etwas mehr Drama

„Wild Souls (Outskirts 2) – Mit dir für immer“ von T.M. Frazier
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 280 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: ... …mehr

„Wild Souls (Outskirts 2) – Mit dir für immer“ von T.M. Frazier
Verfasser der Rezension: Silvana
Preis TB: € 12,90
Preis eBook: € 9,99 (Stand 15.09.2019)
Seitenanzahl: 280 Seiten lt. Verlagsangabe
ISBN: 978-3-7363-0972-2
Erschienen am: 31.05.2019 im LYX Verlag by Bastei Lübbe
=======================
Klappentext:

Ein alter Wohnwagen und ein kleines Stück Land im Nirgendwo von Florida waren alles, was Sawyer Dixon nach dem Tod ihrer Mutter geblieben ist. Dennoch brach sie auf ins Ungewisse – und ihr Mut wurde tausendfach belohnt. In Outskirts findet sie nicht nur das Zuhause, nach dem sie sich ihr Leben lang gesehnt hat. Als sie Finn Hollis kennenlernt, scheint auch ihr Traum vom Neuanfang wirklich in Erfüllung zu gehen. Noch nie war Sawyer so glücklich, noch nie fühlte sie sich so frei wie an Finns Seite. Doch gerade als Sawyer denkt, alles hinter sich gelassen zu haben, droht ihre Vergangenheit sie erneut einzuholen. Und als sich herausstellt, dass Finn scheinbar mehr über Sawyers altes Leben weiß, als ihr lieb ist, merkt sie, dass sie nicht länger davonlaufen kann. Zumindest nicht, falls sie eine gemeinsame Zukunft mit ihm haben will. Auch wenn das bedeutet, dass sie sich ein letztes Mal all dem stellen muss, was sie für immer vergessen wollte …

=======================
Achtung Spoilergefahr!!!

=======================

Mein Fazit:
Vorweg sei gesagt, dass es sich bei jeder Rezension um meine persönliche Meinung handelt. Das Cover ist auch hier wieder wunderschön und passt zum Titel. Der erste Teil hat mir sehr gut gefallen, auch wenn manches etwas vorhersehbar war. Der Cliffhanger wiederum war ja sowas von fies, ich hätte im Leben nicht damit gerechnet. Ich weiß gar nicht ob man das so schreiben darf, aber das erste was ich dachte bei dem Ende, war WTF! Ich war echt am fluchen und wollte unbedingt weiterlesen. Daher war ich extrem gespannt auf Band zwei. Der Schreibstil ist auch hier wieder flüssig und Finn und Sawyer schleichen sich mit jeder Seite mehr in mein Herz. Die beiden verbinden so starke Gefühle denen ich mich als Leser nur schwer entziehen kann. Es gab so viele Fragen die in Band eins aufgekommen sind die hier alle aufgeklärt werden. Natürlich dürfen da dunkle Wolken am Himmel, Action und Drama nicht fehlen. Für meinen persönlichen Geschmack hätte es gern mehr Drama geben dürfen. Manches war etwas vorhersehbar für mich. Doch es gab auch eine Szene die mir regelrecht eine heftige Gänsehaut beschert hat. Eine tolle Buchreihe mit einem durchaus gelungenen Finale.


4 von 5 ? ? ? ?

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

T. M. Frazier

T. M. Frazier - Autor
© Wander Aguiar

T. M. Frazier lebt mit ihrer Familie im sonnigen Florida, und ihr erstes Buch sollte ein heiterer Sommerroman werden. Naja … die Geschichte spielt im Sommer! Wenn ihre Helden sie nicht gerade in dunklen Abgründen gefangen halten, verbringt T. M. Frazier ihre Zeit mit lesen, reisen und Countrymusik.

Mehr erfahren
Alle Verlage