Die Tierärztin - Große Träume
 - Sarah Lark - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Saga
601 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9683-3
Ersterscheinung: 30.04.2021

Die Tierärztin - Große Träume

Teil 1 der Serie "Tierärztin-Saga"
Gelesen von Nicole Engeln

(13)

Tierärztin zu werden ist ihr großer Traum – auch wenn sie dafür einen hohen Preis zahlen muss

Um 1912 als Tierärztin arbeiten zu können, heiratet Nellie ihren Jugendfreund Philipp De Groot, der die väterliche Praxis übernimmt. Sie liebt ihn zwar nicht, aber die beiden verbindet seit ihrer Kindheit eine innige Freundschaft. Sie verspricht jedoch, ihn freizugeben, sobald er eine Chance sieht, seinen eigenen Berufswunsch als Musiker zu verwirklichen. Als sich ihm diese nach dem Ersten Weltkrieg bietet, verschwindet er plötzlich aus ihrem Leben. Mit ihrer Kollegin Maria versucht Nellie nun, eine Tierarztpraxis in Berlin aufzubauen. Doch die Vergangenheit und die Liebe holen Nellie schnell wieder ein ...

Ein wunderbares Hörbuch über den Mut, den eigenen Weg zu gehen
Der in sich abgeschlossene erste Teil der mitreißenden Tierärztin-Saga

Rezensionen aus der Lesejury (13)

vicky_1990 vicky_1990

Veröffentlicht am 27.05.2021

Wie weit ist man bereit für seine Träume zu gehen?

‚Die Tierärztin - Große Träume‘ ist ein historischer Roman der Autorin Sarah Lark. Außerdem bildet er den Auftakt zur Reihe ‚Die Tierärztin‘.

Der in sich abgeschlossene erste Band der mitreißenden Tierärztin-Saga

Das ... …mehr

‚Die Tierärztin - Große Träume‘ ist ein historischer Roman der Autorin Sarah Lark. Außerdem bildet er den Auftakt zur Reihe ‚Die Tierärztin‘.

Der in sich abgeschlossene erste Band der mitreißenden Tierärztin-Saga

Das Cover ist schön und entsprechend der Zeit gestaltet. Der Roman umfasst einen Prolog, sowie 6 Teile mit insgesamt 52 Kapiteln. Einen ersten Geschmack kann man sich unter 'Über das Buch' holen. Um 1912 als Tierärztin zu arbeiten ist fast unmöglich. Nelli heiratet ihren Jugendfreund, der Tierarzt ist, muss dabei aber gegen ihre Schwiegereltern ankämpfen. Beide werden während des Ersten Weltkrieges getrennt und schließlich geht jeder der beiden seinen eigenen Weg. Die Geschichte spielt in verschiedenen Teilen Europas und erzählt Nellies steinigen Weg um Tierärztin zu werden. Unterstützung findet sie in einer anderen Tierärztin, Maria. Wir dürften beide auf ihrem Weg begleiten sich den Traum von einer eigenen Tierarztpraxis zu verwirklichen.

Die Geschichte ist geprägt von Mut und dem Wunsch sich selbst zu verwirklichen. Aber auch die Liebe, Vertrauen und Gefühle kommen dabei nicht zu kurz.

Fazit: Ein gelungener Start der neuen 'Tierärztin-Saga' der defintiv Lust auf mehr macht. Jetzt bleibt mir nur übrig, den nächsten Band herbei zu sehnen und auf Oktober 2021 zu warten. Einen ersten Vorgeschmack auf Teil 2 kann man sich in der Leseprobe holen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

JanaBabsi JanaBabsi

Veröffentlicht am 24.05.2021

Belgien – Niederlande – Deutschland zwischen 1906 und 1929

Nellie (Cornelia Van der Heyden) und Phipps (Philipp De Groot) sind Nachbarskinder, sie stehen sich jedoch näher als es Geschwister manchmal tun.

Nellie sammelte schon immer Vögel mit gebrochenen Flügeln ... …mehr

Nellie (Cornelia Van der Heyden) und Phipps (Philipp De Groot) sind Nachbarskinder, sie stehen sich jedoch näher als es Geschwister manchmal tun.

Nellie sammelte schon immer Vögel mit gebrochenen Flügeln ein und behandelte räudige Katzen und Hunde mit selbstgemachter Ringelblumensalbe. Ihr größter Traum ist es Tiermedizin zu studieren und als Tierärztin arbeiten zu können.

Phipps ist Sohn eines Tierarztes und von ihm wird erwartet, dass er in die Fußstapfen seines Vaters tritt und später einmal die väterliche Tierarztpraxis übernimmt. Nichts liegt Phipps jedoch ferner – er hat seine Leidenschaft an anderer Stelle gefunden; er liebt es, Geige zu spielen. Sein größter Traum ist es Musik zu studieren und als Musiker arbeiten zu können.

Beiden ist dieser Weg verschlossen. Für Nellie ist es als Frau zur damaligen Zeit unmöglich Tiermedizin zu studieren, und von Phipps wird erwartet, dass er Tierarzt wird, egal was er selbst gerne möchte. Die beiden finden jedoch einen Weg, ihren Träumen ein Stück näher zu kommen.

Nach dem Abitur wechselt Phipps an die Universität von Utrecht/Niederlande um Tiermedizin zu studieren, während Nellie in der gleichen Stadt die St. Elisabeth School, eine hauswirtschaftlich orientierte Mädchenschule, besuchen soll. Die Beiden treffen sich ein mal in der Woche und Nellie eignet sich das komplette Wissen des Tiermedizin-Studiums an, während Phipps seine musikalischen Fertigkeiten verbessert.

Nach dem Studium/der Schulausbildung kehren die beiden in ihr Heimatdorf Ledegem zurück. Für Nellies Mutter gibt es jetzt nur noch einen Weg, den ihre Tochter gehen muss – sie muss, so schnell es geht, heiraten. Aber auch Phipps soll sich nicht mehr so lange Zeit lassen, denn er braucht eine Frau an seiner Seite, wenn er die väterliche Praxis übernehmen soll. Die Beiden lieben sich nicht, aber sie sind sich sehr zugetan und deswegen heiraten sie. Sie schließen eine Zweckehe mit dem Versprechen, dass sie sich freigeben, sollte die Situation es irgendwann erfordern.

Dann bricht der Erste Weltkrieg aus und Phipps muss als Heeresveterinär an die Front, während Nellie zu Hause die wenigen Tiere der Bauern behandelt, die nicht von den Besatzern rekrutiert wurden. Sie handelt jedoch ohne Wissen und Einverständnis ihres Schwiegervaters, denn noch immer wird es nicht akzeptiert, dass eine Frau den Beruf des Veterinärs ausübt.

Bei einer ihrer Fahrten ins besetzte Kortrjik lernt sie den deutschen Leutnant Walter von Prednitz kennen, dessen Pferd sich bei einem Aufklärungsritt eine tiefe Wunde zugezogen hat. Er erzählt ihr von seiner Schwester, die als eine der ersten Frauen in Deutschland das Studium der Tiermedizin absolviert und bestanden hat.

Als der Krieg vorbei ist, bittet Phipps Nellie, ihn freizugeben, damit er nun endlich seinen Traum verwirklichen kann. Nellie gibt ihn frei und reist nach Berlin, um dort – zusammen mit Maria von Prednitz – ihren eigenen Traum zu verwirklichen ……..



„Die Tierärztin – Große Träume“ ist der 1. Teil der Tierärztin-Saga aus der Feder der Autorin Sarah Lark. Mit 547 Seiten ist das Werk sehr umfangreich und ich war am Anfang ein wenig skeptisch, ob das für einen 1. Teil nicht zu viel sein könnte – nein, war es nicht, zumindest nicht für meine Auffassung.
Die Autorin hat mit Nellie (Cornelia Van der Heyden) und Phipps (Philipp De Groot) zwei wirklich sehr authentische und liebenswerte Charaktere erschaffen.
Nellie ist eine von diesen starken Frauen, die sich - schon lange vor unserer heutigen Zeit – nicht von ihrem Weg haben abbringen lassen. Sie „studiert“ Tiermedizin, übt den Beruf weit besser aus als ihr Mann, der dafür ein abgeschlossenes Studium in der Tasche hat und sie lässt sich auch während des Krieges nicht davon abbringen zu tun, was ihre größte Freude ist – auch wenn das bedeutet, die Tiere der Besatzer zu behandeln und sich damit (nicht nur!) den Zorn der Eltern/Schwiegereltern zuzuziehen.
Phipps gehört eher zu den weichen Menschen. Er geht vielen Unannehmlichkeiten aus dem Weg, er tut das, was seine Familie von ihm erwartet, aber er nimmt damit auch in Kauf, unglücklich zu sein. Die Ehe mit Nellie ermöglicht ihm, nach außen hin den Schein zu wahren.
Auch Walter von Prednitz und seine Schwester Maria hinterlassen einen bleibenden Eindruck bei mir. Walter ist einfach ein sympathischer Mann. Auch wenn er als Deutscher und Nellie als Belgierin im Krieg auf verschiedenen Seiten stehen, behandelt er Nellie stets mit Respekt und Achtung. Er spielt auch nach dem Krieg noch eine bedeutende Rolle in Nellies Leben.
Maria ist ein sehr schwieriger Charakter, sie leidet unter einer Autismus-Spektrum-Störung, was das Zusammenleben und -Arbeiten mit ihr nicht sehr einfach gestaltet. Stets muss auf ihre Befindlichkeiten Rücksicht genommen werden. Aufgrund ihrer Besonderheit und ihrer Liebenswürdigkeit habe ich Maria tief in mein Herz geschlossen. Die vielen anderen Charaktere, die in dieser Geschichte noch mitspielen, wurden ebenso realistisch dargestellt und waren mir mehr oder weniger sympathisch.
Der Schreibstil der Autorin ist wie gewohnt flüssig und gut zu lesen und die Geschichte hat mich so fasziniert, dass ich das Buch in kurzer Zeit regelrecht inhaliert habe (lediglich die Rezension zu schreiben hat dann doch etwas mehr Zeit gebraucht).
Auch wenn mir zum Ende hin die Gräfin von Albrechts ein klein wenig auf die Nerven gegangen ist, habe ich dieses Buch wirklich bis zur letzten Seite hin genossen und ich freue mich sehr auf die Fortsetzung „Die Tierärztin – Voller Hoffnung“, die am 30.09.2021 erscheinen wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tauriel Tauriel

Veröffentlicht am 20.05.2021

Beruf kommt von Berufung

Eine neue Reihe aus der Feder von Sarah Lark,das wollte ich sofort lesen. Wieder konnte mich die Autorin durch ihren fesselnden und lebhaften Schreibstil überzeugen. Sie entführt mich ins Jahr 1906 nach ... …mehr

Eine neue Reihe aus der Feder von Sarah Lark,das wollte ich sofort lesen. Wieder konnte mich die Autorin durch ihren fesselnden und lebhaften Schreibstil überzeugen. Sie entführt mich ins Jahr 1906 nach Ledegem in Belgien.
Schon früh interessiert sich Nellie für die Behandlung von Tieren und ist oft in der väterlichen Tierarztpraxis ihres Jugendfreundes Phillipp zu finden.
Phillipp,der später die Praxis seines Vaters übernehmen soll,begeistert sich mehr für Musik.
Es ist zur damaligen Zeit Frauen verwehrt,ein Studium der Tiermedizin aufzunehmen.Doch Nellie ist schon jetzt eine starke Persönlichkeit und wie sie einen Weg findet ,ihren Kindheitstraum zu erfüllen ,davon handelt dieser Roman.
Über einen Weltkrieg hinweg entführt mich dieser Roman aus dem belgischen Dorf Ledegem ins lebhafte Berlin der 20er Jahre.Die Autorin fängt den Zeitgeist dieser Epoche anschaulich und realitätsnah ein. Die Autorin beschönigt nichts und ich kann mir ein gutes Bild von der damaligen Zeit machen.

Sehr gerne bin ich Nellies Spuren gefolgt und freue mich schon auf die Fortsetzung.

Vielen Dank an NetGalley und Bastei-Lübbe für das Rezensionsexemplar.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Chrissysbooks Chrissysbooks

Veröffentlicht am 06.05.2021

Ein interessanter und abwechslungsreicher historischer Roman über eine Frau, die sich ihre Träume erfüllt

Nellies Traum ist es Tierärztin zu werden. In der damaligen Zeit war dies als Frau nicht einfach umsetzbar, doch Nellie kämpft mit allen Mitteln darum, um als Tierärztin arbeiten zu können. Ihr Jugendfreund ... …mehr

Nellies Traum ist es Tierärztin zu werden. In der damaligen Zeit war dies als Frau nicht einfach umsetzbar, doch Nellie kämpft mit allen Mitteln darum, um als Tierärztin arbeiten zu können. Ihr Jugendfreund Philipp De Groot träumt davon, die Musik zum Beruf zu machen, aber er muss die Tierarztpraxis seines Vaters übernehmen. Um überhaupt als Tierärztin arbeiten zu können, heiratet 1912 Nellie ihren Freund Philipp. Dieser geht nach dem Ersten Weltkrieg seinem Traum nach, mit seiner Musik Geld zu verdienen und kehrt nicht wieder nach Hause zurück. Nellie sieht ihre Chance in Berlin und versucht dort mit ihrer Kollegin Maria eine Tierarztpraxis aufzubauen.
Wieder einmal konnte mich Sarah Lark mit ihrem neuen historischen Roman überzeugen. Fesselnd und interessant schreibt die Autorin über eine sehr starke Frau, die es stellenweise schafft, gesellschaftliche Regeln zu umgehen und Lösungen findet, um sich weiter zu bilden. Sie versucht alles ihren großen Traum als Tierärztin näher zu kommen. Der erste Band der Saga ist in sich abgeschlossen. Die Einblicke in die Arbeit als Tierärztin empfand ich als sehr interessant, sowie die gut recherchierten historischen Ereignisse, die gekonnt in den Roman einfließen.
Besonders gefallen hat mir Marie, mit der die Autorin eine interessante Protagonistin geschaffen hat, da diese Autistin ist. Ihre Art wird als befremdlich beschrieben, denn Autismus war zur damaligen Zeit noch nicht wissenschaftlich bekannt.
Nellie ist eine sehr starke Persönlichkeit, eine Frau, die weiß, was sie will und sich in der Männerwelt behaupten kann. Sie liebt Tiere und ist sehr einfallsreich, um Möglichkeiten zu finden als Tierärztin Tieren zu helfen.
Die Männer in Nellies Leben, Philipp und Walter, waren mir beide zu Beginn sehr sympathisch, das hat sich im Laufe der Geschichte dann leider etwas geändert.
Der Roman hat mich sehr gut unterhalten, interessante Einblicke in die Arbeit einer Tierärztin gezeigt, sowie historischen Ereignissen gut mit eingebunden. Weiterhin werde familiäre Auseinandersetzungen und die Bedeutung enger Freundschaft auf verschiedenen Wegen beschrieben. Ich bin von diesem abwechslungsreichen Roman sehr begeistert und freue mich schon darauf, wie es im zweiten Teil der Tierärztin-Saga weiter geht.







Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Leseratte77 Leseratte77

Veröffentlicht am 06.05.2021

Große Träume = Teil 1

„Die Tierärztin – Große Träume“ von Sarah Lark ist der erste Teil der >Tierärztin-Saga<. Ein wundervoller Roman, der die Stärke und den unendlichen Willen der Frauen sehr positiv darstellt. Es war 1912 ... …mehr

„Die Tierärztin – Große Träume“ von Sarah Lark ist der erste Teil der >Tierärztin-Saga<. Ein wundervoller Roman, der die Stärke und den unendlichen Willen der Frauen sehr positiv darstellt. Es war 1912 kaum für Frauen möglich ein Studium zu wagen, aber Nellie ist sehr geschickt und kommt ihrem Berufswunsch sehr nahe.
Nellie heiratet Phipps, ihren Jugendfreund, der die väterliche Tierarztpraxis übernehmen soll. Phipps studiert Tiermedizin aber er liebt Musik. Nach dem Krieg, geht es seiner Musikkarriere nach und Nellie versucht in Berlin Fuß zu fassen. Mit ihrer Freundin Maria baut sie eine Tierarztpraxis auf. Vergangenheit und Liebe holen Nellie aber schnell ein.
Eine herrliche Geschichte, es werden auch die schweren Zeiten im Krieg, Hunger nach dem Krieg und andere Stolpersteine mit thematisiert, die eine gewisse Spannung in die Zeilen bringt. Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich auf die Fortsetzung. Gerne gebe ich 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sarah Lark

Sarah Lark - Autor
© www.pixxwerk.de

Sarah Lark, geboren 1958, wurde mit ihren fesselnden Neuseeland- und Karibikromanen zur Bestsellerautorin, die auch ein großes internationales Lesepublikum erreicht. Nach ihren fulminanten Auswanderersagas überzeugt sie inzwischen auch mit mitreißenden Romanen über Liebe, Lebensträume und Familiengeheimnisse im Neuseeland der Gegenwart. Sarah Lark ist das Pseudonym einer erfolgreichen deutschen Schriftstellerin, die in Spanien lebt.

Mehr erfahren

Sprecherin

Nicole Engeln

Nicole Engeln - Sprecher
© Peter Christian Blum

Nicole Engeln ist ausgebildete Schauspielerin und eine gefragte Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher. Ihre facettenreiche Stimme ist außerdem regelmäßig bei verschiedenen Hörfunk- und Fernsehproduktionen zu hören. Für Lübbe Audio hat sie bereits zahlreiche Titel brillant eingelesen.

Mehr erfahren
Alle Verlage