Trust Again
 - Mona Kasten - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Audio-Download
New Adult
398 Minuten
ISBN: 978-3-8387-8637-7
Ersterscheinung: 26.05.2017

Trust Again

Gelesen von Milena Karas

(149)

Sie hat mit der Liebe abgeschlossen –
Er weigert sich, sie aufzugeben.

In dem Moment, in dem sie Spencer Cosgrove zum ersten Mal gegenübersteht, weiß Dawn, dass sie ein Problem hat. Ein großes Problem. Spencer ist sexy, charmant und lustig, genau ihr Typ – und er beginnt augenblicklich mit ihr zu flirten. Doch Dawn hat sich geschworen, die Finger von Männern zu lassen. Zu tief sitzt der Schmerz, den sie empfindet, weil sie der falschen Person vertraut hat, zu groß ist die Wunde, die sein Verrat hinterlassen hat. Aber Spencer gibt nicht auf. Und als Dawn herausfindet, dass auch er ein herzzerreißendes Geheimnis verbirgt, wird ihr klar, dass sie keine Chance hat gegen die Art und Weise, wie er ihre Welt auf den Kopf stellt ...

Der zweite Teil der "Again"-Reihe

Rezensionen aus der Lesejury (149)

skjoon skjoon

Veröffentlicht am 20.04.2018

So eine schöne Geschichte!

Titel: Trust Again
Originaltitel: ----
Autor: Mona Kasten
Seitenanzahl: 460
Teil: 2/3
Genre: New Adult |Liebesroman| Contemporary
Verlag: LYX


Die 20-jährige Dawn hat seit einer schlimmen Trennung allen ... …mehr

Titel: Trust Again
Originaltitel: ----
Autor: Mona Kasten
Seitenanzahl: 460
Teil: 2/3
Genre: New Adult |Liebesroman| Contemporary
Verlag: LYX


Die 20-jährige Dawn hat seit einer schlimmen Trennung allen Männern abgeschworen! Sie fühlt sich auch noch Monate nach der Trennung und nach dem Verrat ihres Ex innerlich zerbrochen und sie will von Männern nichts hören!

Doch ihr guter Freund Spencer, macht es ihr in dieser Hinsicht auch nicht unbedingt leicht! Denn der immer gut aufgelegte und stets fröhliche Spencer bietet Dawn ständig um ein Date, was sie ihm aber immer verweigert! Doch auch Dawn hat neben seiner lustigen Seite auch eine andere, traurige und verletzliche Seite an sich und als diese Dawn eines Tages entdeckt, ist zwischen beiden bald nichts mehr so wie vorher...






Was war ich gespannt auf diesen zweiten Band der "Again"Reihe von Mona Kasten. Nachdem ich vor einigen Monaten "Begin Again" gelesen habe und begeistert war, war natürlich klar, dass ich auch den zweiten Band lesen musste!

Ich mochte bereits Allie und Kadens Geschichte in "Begin Again" sehr gerne und auch Dawn und Spencer tauchten im ersten Band schon am Rande auf. Umso mehr freute ich mich nun auf die Geschichte dieser beiden!

Ich finde"Trust Again" ist anders als "Begin Again" aber mindestens genauso gut!

Wie schon beim ersten Band, konnte ich auch dieses Buch nicht mehr aus der Hand legen und ich habe diesen zweiten Band innerhalb von 24 Stunden gelesen!
Die Geschichte von Dawn und Spencer erzählt so viel mehr als nur eine tiefgehende Liebesgeschichte! Es geht um Freundschaft, um Schuldgefühle und auch damit, wie man am besten die Vergangenheit loslässt!

Zu den Figuren:
Dawn, kennen wir ja schon aus dem ersten Band und nun wird hier ihre Geschichte erzählt. Sie mochte ich ja schon im ersten Band und hier erfahren wir endlich mehr über sie! Sie hat eine wirklich ziemlich harte Zeit hinter sich und je mehr wir von ihrer Vergangenheit erfahren, desto mehr Leid hat sie mir getan! Sie ist noch soo jung (gerade mal 20) und hat schon soo viel erlebt! Ich habe sie hier wirklich richtig ins Herz geschlossen!
Spencer ist der beste Freund von Kaden und scheint stets fröhlich zu sein. Doch auch er hat schon vieles erlebt! Er ist auf seine Vergangenheit nicht stolz und tief in seinem Inneren scheint er auch unglücklich zu sein! Seine fröhliche Seite, die er all seinen Freunden zeigt ist nur eine Fassade, eine Maske, damit niemand in sein Inneres schauen kann! Nur Dawn bekommt diesen anderen Spencer eines Tages zu Gesicht!

Auch mit "Trust Again" konnte mich Mona Kasten wieder so richtig überzeugen!

Ein würdiger Nachfolger,nach dem ersten Teil! Dawn und Spencer sind ein super schönes Pärchen, dass sich wirklich verdient hat und perfekt zusammenpasst !


Eine fesselnde Geschichte die euch mitnimmt,auf eine emotionale Achterbahnfahrt der Gefühle!


Klare 5 von 5 Sternchen!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ellaxoxo ellaxoxo

Veröffentlicht am 12.04.2018

gelungene Fortsetzung!

Trust Again ist der zweite Band der Again-Reihe von Mona Kasten. Anders als im ersten Band (Begin Again) geht es hier um Dawn und Spencer, die besten Freunde der Protagonisten Allie und Kaden aus Begin ... …mehr

Trust Again ist der zweite Band der Again-Reihe von Mona Kasten. Anders als im ersten Band (Begin Again) geht es hier um Dawn und Spencer, die besten Freunde der Protagonisten Allie und Kaden aus Begin Again.
Dawn wurde in ihrer Vergangenheit zutiefst verletzt und schwört sich so, dass sie sich nie wieder derart verletzen lässt und nimmt sich vor, für immer mit der Männerwelt auf Abstand zu bleiben. Doch Spencer Cosgrove macht ihr dieses Vorhaben mehr als schwer.

Meine Meinung zu diesem Buch:
Ich bin absolut begeistert, nachdem ich Begin Again verschlungen hatte, habe ich mir direkt Trust Again bestellt und das Buch innerhalb 2 Tagen komplett gelesen.
In Trust Again lernt man Dawn und Spencer näher kennen, nachdem sich die zwei im ersten Teil nur nebenbei gezeigt haben. Durch Monas Schreibstil, der mich von der ersten bis zur letzten Seite in den Bann zieht, konnte ich mich sehr gut in Dawns Lage hineinversetzen. Ich hatte mich auf gewisser Weise mit ihr verbunden gefühlt. Auch Spencer erinnerte mich an eine Person aus meinem Leben, was die ganze Sache für mich noch spannender machte.
Mona hat mich mit einfachen Worten in ihren Bann gezogen.
Als Autorin hat sie Dawn und Spencer zum Leben erwacht und beide mit einem charmanten, lockeren Charakter ausgestattet, doch haben wie es in der heutigen Zeit nicht unüblich ist eine mitreissende Geschichte hinter der lächelnden Fassade.
Spencer, der immer fröhlich und für seine Freunde da ist, ist mir persönlich sehr ans Herz gewachsen. Seine versteckte Seite hat mich sehr berührt und ich konnte es kaum erwarten endlich rauszufinden, was genau dahinter steckt.

Fazit:
Trust Again ist ein mehr als gelungenes Buch und definitiv empfehlens- / lesenswert. Ich kann es kaum abwarten den dritten Band mit Sawyer und Isaac zu lesen. Nach diesen zwei gelungenen Büchern, kann ich mir allerdings kein Ende vorstellen. Die Welt ohne Allie, Kaden, Dawn, Spencer und co ist für mich unvorstellbar. Hier noch ein kleiner Dank an Mona, die mich für ein paar Tage der Realität entfliehen lassen konnte.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Georgia Georgia

Veröffentlicht am 31.03.2018

Liebe auf das erste Wort

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer ist so unfassbar schön und berührend. Es ist keine nullachtfünfzehn Story. Sie ist einfach perfekt. Man lacht, weint, liebt ... …mehr

Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch. Die Liebesgeschichte von Dawn und Spencer ist so unfassbar schön und berührend. Es ist keine nullachtfünfzehn Story. Sie ist einfach perfekt. Man lacht, weint, liebt und träumt mit den Beiden.

Dawn ist schüchtern, aber trotzdem unglaublich liebenswert. Ihr Weg war hart und es inspiriert einen, sich selbst nicht aufzugeben.

Spencer ist... naja einfach Spencer. Wer sich nicht in ihn verliebt hat, hat beim lesen definitiv nicht richtig aufgepasst. Auch er hat schwere Schicksalsschläge erlitten. Sein Mut und seine Zuversicht sind einfach unglaublich. Auch von seiner Einstellung, jedem Tag eine neue Chance zu geben, kann sich jeder eine Scheibe abschneiden.

Alles in allem muss ich sagen, dass ich mich mehr als nur ein Bisschen in die Beiden verliebt habe. Ihre Geschichte ist unwiderstehlich.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

franzii_04 franzii_04

Veröffentlicht am 28.03.2018

Sehr emotionale und schöne Geschichte

Kurzer Überblick:
Nachdem der jungen Dawn ihr Herz gebrochen wurde beginnt sie in einer neuen Stadt einen Neuanfang, indem sie neue Freunde findet und ihrem Hobby dem Schreiben nachgeht. Ein guter Freund ... …mehr

Kurzer Überblick:
Nachdem der jungen Dawn ihr Herz gebrochen wurde beginnt sie in einer neuen Stadt einen Neuanfang, indem sie neue Freunde findet und ihrem Hobby dem Schreiben nachgeht. Ein guter Freund von ihr und ihren Freunden, Spencer, gewinnt dabei mit seiner offenen Art allmählich ihr Herz.

Stil:
Die Geschichte ist in der Ich-Perspektive verfasst und wird aus Dawns Sicht erzählt. Dadurch kann man sich sehr gut in das Mädchen hineinversetzten und ihre Lage nachempfinden. Besonders durch den sehr emotionalen Schreibstil der Autorin wird man in der Handlung gefangen und kann gar nicht mehr aufhören. Sehr schön beschreibt sie nicht nur die romantischen Szenen, sondern auch die ernsteren und traurigeren Szenen.

Handlung:
Die Geschichte rund um Dawn setzt etwas nach dem ersten Buch der Reihe “Begin Again“ ein und baut auf das, schon in diesem Band erkennbare Interesse, von Spencer an Dawn auf. Während Spencer bis auf ein großes Geheimnis sehr offen ist, hält Dawn ihn immerzu auf Abstand. Zwar lässt sie sich dann doch auf ihn ein, aber man merkt sehr gut, dass für sie die Situation noch ungewohnt ost, was besonders durch mehrere Sprünge in der Zeit zum Ausdruck kommt. Generell konnte ich mich sehr gut in Dawn hineinversetzen, weil sie ein sehr komplexer und plastischer Charakter ist, der nicht nur perfekt ist. Im Gegensatz zum ersten Buch wirkte die Geschichte der beiden für mich auch etwas authentischer, da es richtige Probleme gab, die zwischen den beiden standen. Auch Spencer als Charakter fand ich sehr interessant. Er ist viel vielschichtiger als ich angenommen hätte und hat eine interessante Vergangenheit.
Schön fand ich, dass zum Schluss mehrere kleinere Handlungsstränge zusammengeführt wurden und sich daraus eine gemeinsame Zukunft ergibt, denn ich hätte die vielen kleinen Nebenrollen zeitweise schon fast wieder vergessen gehabt.

Fazit:
Alles in allem eine sehr schöne Geschichte von einem normalen Mädchen, das sich wieder hochkämpft um selbst glücklich zu werden. Meiner Meinung nach auch die spannendere Geschichte, im Vergleich zu “Begin Again“. Sehr emotional geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

domsjaci domsjaci

Veröffentlicht am 26.03.2018

Ich habe gelacht und geweint, und manchmal auch beides gleichzeitig

Nach dem ersten Teil der Again-Reihe von Mona Kasten war ich total gespannt auf die Fortsetzung „Trust again“ und ich wurde keineswegs enttäuscht. Ich habe gelacht und geweint und manchmal auch beides ... …mehr

Nach dem ersten Teil der Again-Reihe von Mona Kasten war ich total gespannt auf die Fortsetzung „Trust again“ und ich wurde keineswegs enttäuscht. Ich habe gelacht und geweint und manchmal auch beides gleichzeitig.

Nachdem sich der erste Teil der Reihe hauptsächlich um Allie und Kaden drehte, lernt man in Trust again Dawn und Spencer besser kennen.
Vor allem Dawn ist mir in Begin again, wie ich in der entsprechenden Rezension ja schon dargestellt hatte, wirklich sehr ans Herz gewachsen. Umso mehr habe ich mich nun gefreut, mehr von ihr zu erfahren.

Man erfährt von Dawn, dass sie schon seit vielen Jahren erotische Novellen schrieb, dies jedoch unter einem Pseudonym, nachdem ihr damaliger Freund Nate sich über sie lustig gemacht hat. Seit dem ist sie zwar sehr stolz auf das, was sie erschafft, bewahrt ihr Geheimnis jedoch strikt.

Bereits im ersten Teil verdeutlichte Spencer immer wieder sein Interesse an Dawn. Die entsprechenden Sprüche entwickelten sich hin zum Alltäglichen. Dennoch fühlten sich beide immer wieder zueinander hingezogen. Nachdem Dawn jedoch erfuhr, dass Spencer bereits seit seiner Jugend ein großes Päckchen mit sich herum trägt, entgegnet sie dem mit großem Verständnis, was Spencer jedoch zunächst nicht zulässt.

Doch parallel beschäftigt Dawn noch immer die Erfahrung mit Nate. Auch erfährt der Leser die Hintergründe ihrer damaligen Beziehung und vor allem auch bzgl. ihrer Trennung. Dies steht immer wieder zwischen ihr und Spencer.

Im Verlauf der Geschichte erlebt man mit beiden Protagonisten, wie diese sich entwickeln.

Zudem lernt man Sawyer, die Mitbewohnerin von Dawn etwas besser kennen, nachdem diese im ersten Teil nur eine kleine Nebenrolle spielte. Dawn freundet sich mit dieser zunehmend an und bemerkt, dass diese ihre Gefühle nicht richtig zulassen kann, gibt es jedoch nicht auf, zu ihr eine Vertrauensbasis herzustellen.


Meine Meinung:

Was soll ich sagen… Ich habe Dawn geliebt! Ich habe mit ihr gelacht, ich habe geweint, ich habe all ihre Emotionen geteilt! Nachdem mir bereit Begin again so gut gefallen hat, habe ich befürchtet, dass Trust again nicht daran anknüpfen kann, aber meine Erwartungen wurden nicht nur übertroffen. Die Geschichte um Dawn und Spencer ist so vielschichtig und so emotionsgeladen und steht damit für sich und Bedarf gar keinem Vergleich zu seinem Vorgänger.
Ich finde es sehr spannend, auch einmal eine Protagonistin zu erleben, die selbst schreibt. Normalerweise geht es häufig um Studenten/Schüler oder auch Musiker, aber eine Figur, welche selbst schreibt, fand ich besonders toll. Man erlebt mit Dawn, wie sie nach Worten ringt, wenn sie andere Personen an ihren Gefühlen teilhaben lassen möchte und dass sie im Gegensatz dazu ihren Gefühlen freien Lauf lassen kann, wenn sie schreibt.

Und auch nachdem ich mich so in Kaden verliebt habe, hat dieser in Spencer einen ebenbürtigen Konkurrenten gefunden. Spencer macht kein Geheimnis aus seiner Vernarrtheit zu Dawn, allerdings belastet ihn seine Vergangenheit so sehr. Seine Verbundenheit zu seiner Schwester ist so herzerwärmend, was ihn umso sympathischer macht.

Ich fiebere eigentlich immer mit den Hauptfiguren mit und bin auch recht schnell nah am Wasser gebaut, aber ich muss sagen, dass Trust again mich hin- und hergerissen hat. War ich im einen Moment noch den Tränen nahe, musste ich im nächsten schon wieder lachen, da die Dialoge zwischen Spencer und Dawn oder aber auch einfach die Gedanken von Dawn einfach einzigartig sind.

Schweren Herzens muss ich mich nun erneut von zwei einzigartig tollen Personen verabschieden, freue mich nun aber umso mehr auf den Abschluss der Trilogie, bei der mich wohl Sawyer erwarten wird.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Mona Kasten

Mona Kasten - Autor
© Mona Kasten

Mona Kasten wurde 1992 in Hamburg geboren und studierte Bibliotheks- und Informationsmanagement, bevor sie sich ganz dem Schreiben widmete. Sie lebt gemeinsam mit ihrem Mann und ihren Katzen sowie unendlich vielen Büchern in Niedersachsen, liebt Koffein in jeglicher Form, lange Waldspaziergänge und Tage, an denen sie nur schreiben kann. Die Autorin freut sich immer, von ihren Lesern auf Twitter zu hören (@MonaKasten). Weitere Informationen unter: www.monakasten.de 

Mehr erfahren

Sprecher

Milena Karas

Milena Karas - Sprecher
© Frank Trompetter

Milena Karas, 1982 in Köln geboren, studierte am Hamburger Schauspiel-Studio Frese. Seit ihrem Abschluss 2006 hat sie in zahlreichen TV-Produktionen mitgewirkt, u.a. in Der letzte Bulle, Dr. Psycho oder Geld Macht Liebe. Zuletzt stand sie unter der Regie von Sönke Wortmann für seine neue Komödie Das Hochzeitsvideo vor der Kamera. Außerdem ist Milena Karas bei Live-Lesungen zu hören, z.B. regelmäßig auf dem Harbour Front Literatur Festival in Hamburg und auf der Lit.Cologne.

Mehr erfahren
Alle Verlage