2012: Das Ende aller Zeiten
 - Brian D'Amato - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

7,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
628 Minuten
8 CDs
ISBN: 978-3-7857-4104-7
Ersterscheinung: 17.03.2009

2012: Das Ende aller Zeiten

Teil 1
Gelesen von Volker Lechtenbrink
Übersetzt von Dietmar Schmidt

Eine Mischung von Go und Mensch-ärgere-dich-nicht, so ähnlich ist das Brettspiel, das Jed DeLanda von seiner Mutter geerbt hat. Jed benutzt es dazu, um an der Börse zu spekulieren, und dies mit beträchtlichem Erfolg. Bis eines Tages die reiche, exzentrische Marena Park, TV-Moderatorin und Computerspiel-Designerin, in sein Leben tritt. Sie zeigt ihm Bilder von einem alten Maya-Codex, der mit modernsten technischen Mitteln lesbar gemacht werden konnte.
Die Maya waren besessen von Zahlen. Sie spielten das gleiche Spiel wie Jed, aber in einer unvorstellbar größeren Komplexität. Sie hatten ihren eigenen Untergang vorausgesehen. Sie berechneten die großen Katastrophen der Menschheit voraus, bis zu dem Tag, an dem alles endet. Dem 21. Dezember 2012.
Die Endzeit wirft ihre Schatten voraus. Eine Seuche sucht Amerika heim. Während die USA in Chaos und Anarchie versinken, macht sich Joe auf eine fantastische Reise. Er muss den Schritt zurück in die Zeit wagen, als die Hochkultur der Maya noch blühte. Er muss selbst das große Spiel spielen, um zu sehen, ob die Menschheit noch eine Chance hat.

Autor

Brian D'Amato

© Timothy Greenfield-Sanders

Brian D’Amato ist ein Künstler, der Skulpturen und Installationen in Galerien und Museen sowohl in den USA als auch im Ausland ausgestellt hat, darunter im Whitney Museum, im Wexner Center for the Arts und im New Museum of Contemporary Art. 1992 war er Mitorganisator einer Ausstellung in der New Yorker Jack Tilton Gallery, der ersten Galerie, in der Werke geschaffen wurden, die sich mit dem damals neuen Konzept von Computerspielen als Kunstform befassten. Er hat Artikel für Zeitschriften …

Mehr erfahren

Sprecher

Volker Lechtenbrink

Volker Lechtenbrink - Sprecher
© Andreas Biesenbach, Köln

Volker Lechtenbrink, 1944 geboren, sprach bereits als Achtjähriger im NDR-Kinderfunk. 1959 wurde er mit dem Antikriegsfilm Die Brücke bekannt. Als Schauspieler wirkte er in unzähligen TV-Filmen und Serien mit. Volker Lechtenbrink war in der Spielzeit 2004/2005 Intendant am Ernst-Deutsch-Theater. Er erhielt als Bester Sprecher den "Deutschen Hörbuchpreis" des WDR 2007.

Mehr erfahren
Alle Verlage