Die Blutlinie - Folge 02
 - Cody Mcfadyen - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

5,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörspiel (Download)
Thriller
78 Minuten
ISBN: 978-3-8387-8729-9
Ersterscheinung: 21.12.2018

Die Blutlinie - Folge 02

Ist da jemand?
Hörspiel
Gelesen von Katy Karrenbauer, Jens Wawrczeck, Douglas Welbat, u.v.a.

(54)

Jack Junior – so nennt sich der Mörder, der sich als Nachfahre Jack the Rippers ausgibt. Er zieht eine blutige Spur durch San Francisco. Doch eine DVD liefert Smoky Barrett Hinweise darauf, dass der Mann nicht alleine handelt: Es scheint einen Komplizen zu geben...

Smoky Barrets erster Fall – Teil 1 der vierteiligen Hörspielreihe

Rezensionen aus der Lesejury (54)

Areti Areti

Veröffentlicht am 18.12.2019

Ein packendes und schauriges Hörspiel

Inhalt:
Der Erfolgs-Psychothriller als Hörspiel mit hochkarätiger Besetzung!

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Top-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch ... …mehr

Inhalt:
Der Erfolgs-Psychothriller als Hörspiel mit hochkarätiger Besetzung!

Nach dem Mord an ihrer Familie ist FBI-Top-Agentin Smoky Barrett ein seelisches Wrack. Ihre Karriere scheint beendet. Doch dann wird ihre beste Freundin grausam ermordet. Der Mörder gibt sich als Nachfahre Jack the Rippers aus - und Smoky kann sich dem Sog der Ereignisse bald nicht mehr entziehen ...

Spannend, brutal, clever - und nichts für schwache Nerven!

Meine Meinung:
Zunächst einmal muss ich sagen, dass ich "Die Blutlinie" von Cody Mcfadyen vor ca. 10 Jahren schon als Buch gelesen habe. Ich war damals total gefesselt und begeistert, habe mich aber nun nach so langer Zeit an den Inhalt nicht wirklich genauer erinnern können. Und genau das war das Gute daran, um an dieses Hörspiel heranzugehen. Wer hinter dem Mörder steckt? Das ist mir Gott sei Dank nicht in Erinnerung geblieben und so konnte ich bei diesem Hörspiel wieder miträtseln und versuchen herauszufinden, wer hinter all dem steckt.

Für mich war es das allererste Hörspiel, somit war es etwas völlig Neues für mich - etwas, an das ich mich zunächst gewöhnen musste. Denn anders, als ich es von Hörbüchern kenne, hört man hier nicht nur, wie einem das Buch vorgelesen wird, sondern es sind auch ganz viele Nebengeräusche vorhanden, die das Geschehen verdeutlichen: das Stöckeln von Schuhen, Motorengeräusche, zuschlagende Türen und vieles mehr.
Dies war für mich während der ersten CD noch sehr ungewöhnlich, aber ab Teil 2 habe ich mich sehr schnell daran gewöhnen können. Zudem wird des Öfteren auch Musik eingespielt, die das Geschehen dramatischer gestalten soll. Teilweise war die Musik an manchen Kapitelenden für meinen Geschmack allerdings etwas zu lang. Aber wenn man das einmal weiß, kann man ja schon zum nächsten Track wechseln.

Die Sprecher sind wirklich sehr gut gewählt. Katy Karrenbauer als Smoky Barrett passt hier wirklich perfekt: die rauchige Stimme, die Härte, die dadurch vermittelt wird, die Distanziertheit, die zu bewahren versucht wird und dennoch Risse bekommt. Alles wird sehr gut rübergebracht.
Auch die Sprecher der anderen Rollen finde ich sehr passend zu den Charakteren.

Besonders gut hat es mir gefallen, wenn Nachrichten vom Täter vorgelesen wurden und dabei zu seiner Stimme gewechselt wurde: ein leises und vor allem bedrohliches Flüstern, das sehr gut die Verrücktheit rüberbringt.

Ich bin sehr froh, dass ich in diesem Hörspiel direkt alle vier Teile dabeihatte und nahtlos hören konnte. Denn es ist so packend, dramatisch, spannend und fesselnd, dass man nach jedem Teil unbedingt wissen muss, wie es weitergeht.

Die ganze Zeit habe ich mit Smoky und ihren Kollegen und Kolleginnen mitgefiebert, mitgerätselt und mitgelitten. Ich habe herauszufinden versucht, wer sich hinter dem Mörder verbirgt. Und eines kann ich sagen: Obwohl ich das Buch eigentlich schon einmal gelesen habe, bin ich auch diesmal nicht darauf gekommen, wer hinter all dem steckt. Es war spannend von der ersten bis zur letzten Minute und absolut mitreißend.

Fazit:
Die Hörspielserie "Die Blutlinie" nach Cody Mcfadyen mit den Sprechern Katy Karrenbauer u.a. hat mir wirklich gut gefallen. Auch wenn es zunächst etwas ungewohnt war und ich ein wenig Zeit brauchte, um mich an diese Art zu gewöhnen, konnte ich dennoch recht schnell hineinfinden und es letzten Endes sehr genießen. Das Hörspiel überzeugt mit viel Spannung und grandiosen Sprechern, die diesen absolut nicht vorhersehbaren Psychothriller perfekt rüberbringen. Ich kann es auf alle Fälle weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MissRose1989 MissRose1989

Veröffentlicht am 10.10.2019

Solides Hörspiel mit einer starken Katy Karrenbauer..

Das Cover des Hörspiels ist echt gut gemacht, man sieht Katy Karrenbauer mit einer langen Narbe im Gesicht (wie Smoky Barrett sie auch hat) und dem Dienstausweis von Smoky Barrett und im Hintergrund eine ... …mehr

Das Cover des Hörspiels ist echt gut gemacht, man sieht Katy Karrenbauer mit einer langen Narbe im Gesicht (wie Smoky Barrett sie auch hat) und dem Dienstausweis von Smoky Barrett und im Hintergrund eine blutvermierten Handabdruck. Das Cover weist schon auf einen spannenden Thriller hin.
"Die Blutlinie" von Cody Mcfadyen ist ein Bestsellerthiller und es gibt ihn nun als Hörspiel, im Teil 1 von 4 mit dem Titel "Ohne mein Team" beginnt das Hörspiel wirklich spannend, es wird die Geschichte um Smoky Barrett wirklich wunderbar authentisch von Katy Karrenbauer gesprochen. Man merkt, dass sie schon einige zwiespaltige Rollen gesprochen hat, ihre Stimme passt auch sehr gut zu Smoky Barrett. Schon in den ersten Momenten merkt man das und sie schafft es, die Wendungen sehr gut zu verpacken und auch die Gänsehautmomente fehlen nicht.
Neben einer wirklich sehr gut passende Katy Karrenbauer gehören unter der Regie von Douglas Welbat die Stimmen von Jennifer Böttcher, Oliver Reinhard, Kerstin Draeger, Daniel Welbat, Michael Bideller, Tim Kreuer und viele andere zum Sprechercast und irgendwie passen sie alle gut in ihre Rollen, man geniesst das Zuhören einfach sehr.
Natürlich merkt man, dass man das ganze Buch nicht in 4 Teile eines kurzweiligem Hörbuchs packen kann, aber die Umsetzung ist definitiv gelungen.

Fazit:
Vorweg sollte man sagen, dass die Blutlinie definitiv nichts für jedermann ist, es ist ein Thriller mit vielen Wendungen, aber für eingefleischte Thrillerfans auch als Hörspiel ein echter Tipp.
Mit dem Teil 1 von 4 der Blutlinie wird mit einem wirklich sehr gut passenden Sprechercast ein echtes Hörerlebnis geschaffen. Einziger Wermutstropfen ist die etwas seltsame Aufteilung des Buches, weil man hat 4 Teile, die man alle braucht, damit man das Buch wirklich komplett hören kann und das ist schon etwas hörerunfreundlich konzipiert.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

DieBuechergasse DieBuechergasse

Veröffentlicht am 24.08.2019

Ein Muss für alle Thriller und Krimi Fans!

Die Smoky Barrett Reihe sticht qualitativ sowie emotional deutlich neben anderen Büchern dieses Genres heraus- Cody McFaden lässt den Leser mithilfe von geballtem Fachwissen in jedes kleinste Detail der ... …mehr

Die Smoky Barrett Reihe sticht qualitativ sowie emotional deutlich neben anderen Büchern dieses Genres heraus- Cody McFaden lässt den Leser mithilfe von geballtem Fachwissen in jedes kleinste Detail der Ermittlungen tauchen und erzeugt ein wahres Bild fürs Auge!

Die Charaktere und Dialoge sind sehr glaubhaft und realitätsnah dargestellt; Smoky ist einer der faszinierendsten Buchcharaktere, die ich jemals kennenlernen durfte. Dieses Zusammenspiel eines gebrochenen Menschen gepaart mit dem verzweifelten Wunsch, zurück ins Leben zu kehren und der Realität, der man sich sowieso nicht entziehen kann, ist spannend zu verfolgen. Smokys psychischen Zustand bis hin zum Ende zu verfolgen, vor allem wegen der Stärke, die sie zurückerlangt, hat auch mich das ein- oder andere mal über ernstere Themen nachdenken lassen. Nicht selten während des Lesens fragte ich mich selbst: "Wärst du jetzt an einem Punkt, an dem du dein Leben beenden möchtest? " oder auch "Wäre ich so stark?" .
Das Buch behandelt, neben seinen ernst zu nehmenden Fall, auch tiefgreifende Themen, die das Buch für mein Empfinden aufwertet.

Cody McFadens Schreibstil ist sehr flüssig und elegant, sobald ich in die Geschichte eintauchte wollte ich nicht mehr an die Oberfläche zurück.
Den Fall versieht der mit viel Kreativität und die Brutalität, die in dem Buch behandelt wird, steigert sich immer wieder, selbst wenn man als Leser dachte, dass es eigentlich nicht mehr blutiger geht. Dabei verliert die Geschichte aber keinesfalls an Glaubwürdigkeit, denn die detailreiche Beschreibung und die fesselnden Dialoge packen einen umso mehr.

Ich kann mit gutem Gewissen sagen, dass diese Buchreihe zu meinen Liebsten Schätzen gehört und ich kann sie jedem empfehlen, der sich im Krimi/Thriller Genre heimelig fühlt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Teanna Teanna

Veröffentlicht am 21.06.2019

Mega Auftakt der Reihe

Ich habe das Buch schon sehr lange auch die anderen Teile, aber irgendwie kamen immer andere Bücher dazwischen .
Trotz riesigen SuB hab ich es nun mal entstaubt und war vom Buch nicht mehr weg zu bekommen.
Die ... …mehr

Ich habe das Buch schon sehr lange auch die anderen Teile, aber irgendwie kamen immer andere Bücher dazwischen .
Trotz riesigen SuB hab ich es nun mal entstaubt und war vom Buch nicht mehr weg zu bekommen.
Die Geschichte ging mir sehr nahe.

Zum Autor: Cody McFadyen hat eine Welt für sich erschaffen die perfekt zu Smoky passt. Auch wenn ich nun von vielen gehört habe das sie das Buch schlecht fanden da die ersten Seiten sich in die Länge zogen, ja war an einigen Stellen so, ABER es gehört einfach dazu um die Geschichte von Smoky zu verstehen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

thewrittenmemories thewrittenmemories

Veröffentlicht am 14.06.2019

Super Einstieg in die Smoky-Barrett-Reihe!

Cody McFadyen schafft es mit einem detailierten Schreibstil eine emotionale Bindung zu den Hauptfiguren entstehen zu lassen und gibt ihnen starke und prägende Charakterzüge. Das ganze verpackt er so lebensnah, ... …mehr

Cody McFadyen schafft es mit einem detailierten Schreibstil eine emotionale Bindung zu den Hauptfiguren entstehen zu lassen und gibt ihnen starke und prägende Charakterzüge. Das ganze verpackt er so lebensnah, dass man sich in alle Figuren mit Leichtigkeit hineinversetzen kann. Diese Detailtreue behält er auf jeder Ebene bei, auch wenn es um die Beschreibung eines Mordes geht. Für die eher Zartbesaiteten ist es eher nicht ratsam die Reihe zu lesen, da sie an manchen Stellen brutal sein kann.
Aber alle Anderen werden sie lieben!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Cody Mcfadyen

Cody Mcfadyen - Autor
© Olivier Favre

Cody Mcfadyen wurde 1968 in Fort Worth, Texas (USA) geboren. Er wuchs in mehr als einfachen Verhältnissen auf, fühlte sich in der Schule unterfordert und interessierte sich bereits in seiner Kindheit für das Schreiben. Mit 16 Jahren brach Cody Mcfadyen seine High-School-Ausbildung ab und widmete sich sozialer Arbeit für Drogenabhängige und unterstützte Selbsthilfegruppen. Er unternahm als junger Mann mehrere Weltreisen und arbeitete danach in den unterschiedlichsten Branchen z.B. als …

Mehr erfahren

Sprecher

Jens Wawrczeck

Jens Wawrczeck - Sprecher
© Christian Zehe

Jens Wawrczeck wurde 1963 in Dänemark geboren, lebt in Hamburg und Paris und ist seit über dreißig Jahren einer der meistbeschäftigten Sprecher Deutschlands. Neben seiner Mitwirkung in unzähligen Hörspielen und Hörbüchern ist Jens Wawrczeck sowohl als Theaterschauspieler als auch als Synchronbuchautor und -regisseur tätig.

Mehr erfahren

Sprecher

Charles Rettinghaus

Charles Rettinghaus - Sprecher
© Sven Görlich

Charles Rettinghaus Stimme wurde durch die Synchronisation von LeVar Burton in Raumschiff Enterprise - Das nächste Jahrhundert bekannt. Außerdem synchronisiert er Jamie Foxx, Jean-Claude Van Damme und Robert Downey Jr..

Mehr erfahren

Sprecher

Achim Buch

Achim Buch studierte an der Folkwang-Hochschule Essen und war u. a. am Schauspiel Frankfurt und am Schauspielhaus Hamburg engagiert. Inzwischen ist er als freier Schauspieler tätig, neben zahlreichen Gastspielen in Stuttgart, München und Berlin wirkt er in Serien wie Tatort oder Küstenwache mit. Wegen seiner tiefen, markanten Stimme ist er alsHörbuchsprecher vor allem bei Krimifans beliebt.

Mehr erfahren
Alle Verlage