Die Stimme der Rache
 - Ethan Cross - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

8,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
437 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9557-7
Ersterscheinung: 26.02.2021

Die Stimme der Rache

Teil 2 der Serie "Die Ackerman & Shirazi-Reihe"
Gelesen von Thomas Balou Martin
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(70)

Teil 2 der Serie um Francis Ackerman jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI

Ein abgelegenes Farmhaus in Virginia. Hier versteckt die Polizei die junge November McAllister. Sie ist das letzte Opfer des berühmt-berüchtigten Black Rose Killers und die einzige, die ihm bis jetzt entkommen konnte. Francis Ackerman jr. und Nadia Shirazi persönlich sind auf dem Weg dorthin, um die junge Frau zu beschützen. Aber der Black Rose Killer ist schneller als sie. Er tötet die anwesenden Polizisten und entführt November ein zweites Mal. Damit ist die Jagd offiziell eröffnet, aber es scheint, als könne der Killer selbst Ackermans genialste Schachzüge vorhersagen …

Rezensionen aus der Lesejury (70)

lola19 lola19

Veröffentlicht am 28.02.2024

Sehr klasse

Die Stimme der Rache

Herausgeber ist Lübbe; 5. Aufl. 2021 Edition (26. Februar 2021) und hat 480 Seiten.

Kurzinhalt:

Band 2 der Serie um Francis Ackerman jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI

Ein ... …mehr

Die Stimme der Rache

Herausgeber ist Lübbe; 5. Aufl. 2021 Edition (26. Februar 2021) und hat 480 Seiten.

Kurzinhalt:

Band 2 der Serie um Francis Ackerman jr. und seine Partnerin Nadia Shirazi vom FBI

Ein abgelegenes Farmhaus in Virginia. Hier versteckt die Polizei die junge November McAllister. Sie ist das letzte Opfer des berühmt-berüchtigten Black Rose Killers und die einzige, die ihm bis jetzt entkommen konnte. Francis Ackerman jr. und Nadia Shirazi persönlich sind auf dem Weg dorthin, um die junge Frau zu beschützen. Aber der Black Rose Killer ist schneller als sie. Er tötet die anwesenden Polizisten und entführt November ein zweites Mal. Damit ist die Jagd offiziell eröffnet, aber es scheint, als könne der Killer selbst Ackermans genialste Schachzüge vorhersagen ...

Meine Meinung: Wieder ein perfekter Thriller,. durch und durch spannend und immer wieder gespickt durch die vielen ironischen Sätze von Ackerman jr. Alle personen wieder sehr symapthisch und gut beschrieben. Ich bin ja ein Fan von Ethan Cross, ich lese aber alle Bücher immer unterschiedlich, also nicht nach reihenfolge, weil ich trotzdem alles weiss, wie es funktioniert. Und ich weiss, der autor ist ein Garant kur spannenden Lesegenuss.

Mein Fazit: Wier sehr packend und spannend, ich habe noch mehr Bücher bei mir liegen, demnächst kommt der nächste dran. Ich vergeb 5 tolle Sterne und kann den Thriller jedem empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Maike0311 Maike0311

Veröffentlicht am 14.11.2023

Düster Brutal Dunkel

Genauso wie in den Teilen zuvor. Ich kann nicht anders als über Ethan Cross zu schwärmen.! Einer meiner Absoluten lieblings Thriller Autoren …mehr

Genauso wie in den Teilen zuvor. Ich kann nicht anders als über Ethan Cross zu schwärmen.! Einer meiner Absoluten lieblings Thriller Autoren

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Silberschwinge21 Silberschwinge21

Veröffentlicht am 11.07.2023

Packender Thriller mit vielschichtigen Charakteren

Der Black Rose Killer entführt junge Frauen, tut ihnen schreckliches an und lässt nichts als ihre Leichen zurück. Die junge November McAllister konnte ihm entkommen und wird nun auf einem Farmhaus in Virginia ... …mehr

Der Black Rose Killer entführt junge Frauen, tut ihnen schreckliches an und lässt nichts als ihre Leichen zurück. Die junge November McAllister konnte ihm entkommen und wird nun auf einem Farmhaus in Virginia versteckt. Allerdings findet der Black Rose Killer sie dort und entführt sie erneut, was auch Ackerman und Shirazi nicht verhindern können. Sie jagen den Black Rose Killer nun, wobei er ihnen immer einen Schritt voraus zu sein scheint und er eine persönliche Verbindung zu Nadia hat.

Dieses Buch widmet sich vor allem Nadias Vergangenheit und wie sich ihr Leben durch die Begegnung mit dem Black Rose Killer verändert hat. Dabei muss sie sich den Dämonen ihrer Vergangenheit stellen und sie endlich überwinden. Dieses Buch gibt ihrem Charakter mehr Tiefgang und fügt Facetten hinzu. Die Beziehung zwischen ihr und Ackerman entwickelt sich organisch weiter und gewinnt an Nähe. Ackerman versucht Nadia so gut er eben kann beizustehen und sie zu beschützen. Er gerät allerdings in die Fänge des Black Rose Killers und diesmal ist es Nadia, die ihn rettet. Wie ich finde eine sehr schöne Entwicklung, dass sich Nadia nicht immer von Ackerman retten lassen muss, sondern durchaus auch in der Lage ist ihm zu helfen.

Ackerman macht wieder sein übermenschliches Ding, aber genau das lieben wir ja so an ihm. Er lässt seinen Taten Worte folgen, was ihm leider nicht jeder seiner Gegner glaubt.

Den Showdown fand ich einem solchen Killer durchaus würdig und Beide, sowohl Ackerman als auch Nadia, haben ihren Auftritt. Zwischendrin wird der Roman ziemlich blutig und ists nichts für schwache Nerven. Man weiß von Anfang an wer der Black Rose Killer im wahren Leben ist und erfährt schnell von seiner Verbindung zu Nadia, was mir die Spannung etwas genommen hat.

*Fazit*: Ich bin großer Fan der Reihe, insbesondere der Beziehung zwischen Nadia und Ackerman, geworden und freue mich auf die folgenden Teile
Cover: Die Cover finde ich bis jetzt sehr einprägsam und passend gestaltet
Erzählstil: Der Roman ist packend geschrieben und die kurzen Kapitel erhöhen das Lesetempo zusätzlich. Ein echter Page-Turner!
Handlung: Die Spannung wird am Anfang leider etwas genommen, ansonsten so aufregend wie immer
Charaktere: Sowohl Nadia als Ackerman entwickeln sich und ihre Beziehung zueinander weiter und sind interessant geschrieben.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

CynthiaM94 CynthiaM94

Veröffentlicht am 26.03.2022

Blutig, blutiger, Ackermann

„Die Stimme der Rache“ ist der zweite Band der Francis Ackermann junior Reihe. Optisch ist das Bich mal wieder ein echter Hingucker und ergänzt den knöchernen Torso zum Herzen des ersten Bandes. Und dieses ... …mehr

„Die Stimme der Rache“ ist der zweite Band der Francis Ackermann junior Reihe. Optisch ist das Bich mal wieder ein echter Hingucker und ergänzt den knöchernen Torso zum Herzen des ersten Bandes. Und dieses Buch ist definitiv nichts für schwache Nerven, denn Ackermann trifft auf einen Gegner, der ihn an seine Grenzen bringt.

Zum Inhalt: das Team um Ackermann und Shirazi ist dem Black Rose Killer auf der Spur, dem auch Nadia als junge Frau zum Opfer gefallen ist. Aber Black Rose ist alles andere als gewillt sich zu ergeben, vielmehr hat er ein teuflisches Spiel ersonnen, um sich seiner Gegner zu entledigen.

Diese Band hat nochmal eine Schippe auf seinen Vorgänger draufgesetzt. Un die Hintergründe der Zusammenarbeit zwischen Ackermann und Shirazi zu erfahren, empfiehlt es sich den ersten Band auch wirklich zuerst zu lesen, auch wenn die Bücher in sich geschlossene Fälle darstellen.

Und das Setting das sich in diesem Buch ist gleichwohl schaurig wie faszinierend. Ich will hier nicht zu viel verraten aber es hat mich etwas an SAW erinnert und geht eigentlich in die Richtung die ich mir Horrorthrillern wünschen würde: komplizierte Fallen, ein perfider Gegenspieler, ein Wettlauf gegen die Zeit. Die Story um Nadia gibt dem ganzen eine zusätzliche, persönliche Note.

Auch in diesem Buch ist wieder sehr früh ersichtlich wer unser Täter ist und trotz dieser Tatdache verliert das Buch überhaupt nichts von seiner Spannung. Ich habe ab der ersten Sekunde bis zum Schluss mitgefiebert.

Ackermann selbst wirkt auch immer menschlicher, was den ganzen einen interessanten Twist gibt wenn man bedenkt, was für ein eiskalter Killer er ist. Auch ihn diesem Buch stellt er wieder sein Können unter Beweis und schreckt vor nichts zurück. Das Buch bewegt sich ab manchen Stellen schon ein bisschen am Rande zur Perversion. Wer also zart besaitet ist, sollte dieses Buch vielleicht meiden.

Für mich ein echter Pageturner.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rose75 Rose75

Veröffentlicht am 05.10.2021

Der Black Rose Killer bringt Ackermann an seine Grenzen [#2 - Ackermann & Shirazi]

*+ + Ackermann hat es diesmal mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun - - derber Humor und viel Gewalt + +*

In Band 1 dieser Reihe "Die Stimme des Zorns" haben wir schon erfahren, dass Ackermanns Partnerin ... …mehr

*+ + Ackermann hat es diesmal mit einem ebenbürtigen Gegner zu tun - - derber Humor und viel Gewalt + +*

In Band 1 dieser Reihe "Die Stimme des Zorns" haben wir schon erfahren, dass Ackermanns Partnerin beim FBI, eine Vorgeschichte mit dem Black Rose Killer hat. Dieser Serienmörder entführt junge Frauen, vergewaltigt und tätowiert sie unverkennbar an einer bestimmten Stelle und lässt sie wieder frei, um sie eine Zeit später wieder zu holen. Jetzt hat sich die Gelegenheit ergeben, diesem Phantom auf die Spur zu kommen. Das jüngste Opfer von ihm hat sich an die Polizei gewandt und steht unter dem Schutz der Behörden. Der Black Rose Killer holt sie sich aber zurück.

Ackermann und Shirazi nehmen die Verfolgung dieses Phantoms auf und werden vom US-Marshall Knox unterstützt.

Wer die Vorgängerbände aus der Reihe "Ich bin.. " nicht kennt, wird vielleicht die Figur Francis Ackermann jr / Franklin Stine nicht richtig einordnen können. Er ist eine Mischung aus Wahnsinniger und Supermann und so verhält er sich auch die ganze Zeit.

Die Handlung ist wie gewohnt rasant und blutig, aber auch dank Ackermanns derbem Humor witzig.

Leider enthält der Text ungewöhnlich viele Rechtschreibfehler, was dem Lesefluss an einigen Stellen geschadet hat.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker wandte Ethan Cross sich dem Schreiben zu und bereicherte die Welt fiktiver Serienkiller prompt um ein ganz besonderes Exemplar: Francis Ackerman jr. Seitdem bringt Ackerman zahlreiche Leser um den Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage