Die Stimme des Wahns
 - Ethan Cross - Hörbuch
Coverdownload (75 DPI)

19,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
755 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7540-0072-4
Ersterscheinung: 30.01.2023

Die Stimme des Wahns

Ungekürzt
Teil 3 der Serie "Die Ackerman & Shirazi-Reihe"
Gelesen von Thomas Balou Martin
Übersetzt von Dietmar Schmidt

(57)

Ein Hochsicherheitsgefängnis in den Rocky Mountains. Dort sitzt einer der gefährlichsten Verbrecher der Welt ein, der sogenannte Demon. Ackerman selbst brachte den Mann vor Jahren hinter Gitter. Aber ist der Häftling wirklich der, der er vorgibt zu sein? Zusammen mit seiner Partnerin Nadia Shirazi findet Ackerman heraus, dass der Mann, der die Haftstrafe verbüßt, in Wahrheit ein geschickt manipulierter Doppelgänger ist. Die Schlussfolgerung lässt selbst Ackerman das Blut in den Adern gefrieren: Denn der echte Demon war die ganze Zeit auf freiem Fuß, und er hatte all die Jahre Zeit, seine Rache vorzubereiten. Als Demon schließlich zuschlägt, trifft er Ackerman an seiner verwundbarsten Stelle …

Rezensionen aus der Lesejury (57)

Maike0311 Maike0311

Veröffentlicht am 14.11.2023

Grandios

In einem Rutsch gelesen .. ich glaube dass sagt alles aus. …mehr

In einem Rutsch gelesen .. ich glaube dass sagt alles aus.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Areti Areti

Veröffentlicht am 16.02.2023

Unglaublich spannender und fesselnder dritter Band

Inhalt:
"Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren"

Ein Hochsicherheitsgefängnis in den Rocky Mountains. Dort sitzt einer der gefährlichsten Verbrecher der Welt ein, der sogenannte Demon. Ackerman ... …mehr

Inhalt:
"Lasst, die ihr eintretet, alle Hoffnung fahren"

Ein Hochsicherheitsgefängnis in den Rocky Mountains. Dort sitzt einer der gefährlichsten Verbrecher der Welt ein, der sogenannte Demon. Ackerman selbst brachte den Mann vor Jahren hinter Gitter. Aber ist der Häftling wirklich der, der er vorgibt zu sein? Zusammen mit seiner Partnerin Nadia Shirazi findet Ackerman heraus, dass der Mann, der die Haftstrafe verbüßt, in Wahrheit ein geschickt manipulierter Doppelgänger ist. Die Schlussfolgerung lässt selbst Ackerman das Blut in den Adern gefrieren: Denn der echte Demon war die ganze Zeit auf freiem Fuß, und er hatte all die Jahre Zeit, seine Rache vorzubereiten. Als Demon schließlich zuschlägt, trifft er Ackerman an seiner verwundbarsten Stelle ...

Meine Meinung:
Nachdem ich schon Band 1 sowie 4-6 der Shepherd-Reihe von Ethan Cross gelesen habe (Band 2-3 muss ich noch nachholen) und auch die ersten beiden Bände dieser Reihe, war ich sehr neugierig auf die Fortsetzung und hatte hohe Erwartungen.
Diese wurden auf keinen Fall enttäuscht. Im Gegenteil: Meine Erwartungen wurden völlig übertroffen. Von der ersten bis zur letzten Seite war ich absolut gefesselt.
Die Reihe kann problemlos von Lesern gelesen werden, die Ackerman noch nicht kennen.

Der Schreibstil ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Die Seiten fliegen nur so dahin und man wird so sehr in den Bann gezogen, dass man das Buch kaum aus den Händen legen kann.
Die Kapitel sind recht kurz gehalten. So kann man immer mal schnell eines lesen, auch wenn man gerade nicht viel Zeit hat. Die Gefahr ist jedoch groß, dass man dann immer noch eines mehr liest und erst 100 Seiten später merkt, wie weit man schon vorangeschritten ist.

Man erlebt hier die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven mit. Zum einen bekommt man Einblicke in die Sichtweisen von Ackerman und der FBI-Ermittlerin Nadia Shirazi. Zum anderen erlebt man aber auch mit, was zur gleichen Zeit bei Marcus, Ackermans Bruder, und dessen Sohn Dylan passiert.
Des Weiteren erlebt man auch ein bisschen mit, was abseits von den Brüdern im Hintergrund vorgeht.
Das macht das Ganze besonders spannend und führt natürlich dazu, dass man etwas mehr weiß als Ackerman. Man fiebert daher noch intensiver mit und hofft, dass er Demon bald auf die Schliche kommen kann.

Zusätzlich gibt es einige Schauplätze und Personen, bei denen man gute Einblicke bekommt. Man macht sich Gedanken, wie es wohl weitergehen mag.

Sehr gut hat mir auch wieder Ackermans Auftreten gefallen. Seine Fähigkeiten, sein messerscharfer Verstand und sein Verhalten gegenüber Nadia und anderen Mitmenschen war teils beeindruckend, teils belustigend, aber immer sehr spannend. Ich habe mich oft gefragt: Was lässt er sich jetzt einfallen? Wie mag er aus der Nummer wieder herauskommen?
Und dann kam der Moment, in dem ich dachte: "Jetzt ist es vorbei. Das schafft er nicht!"
Besonders gut hat mir gefallen, dass wir auch von Marcus nun so viel mitbekommen. Ihn hat man in den letzten Bänden schon fast ein wenig vermisst.

Einige Szenen in diesem Buch sind extrem brutal, blutig und bestürzend. Wer zart besaitet ist, sollte von diesem Thriller besser die Finger lassen. Es war teilweise wirklich sehr schockierend, vor allem weil ich mich gefragt habe, ob manche Dinge vielleicht wirklich gerade irgendwo so passieren mögen. Zum Teil aber auch, weil ich mir einiges allzu bildlich vorgestellt habe.

Am Ende gibt es einen richtig fiesen Cliffhanger, sodass ich richtig froh war, dass ich dieses Buch erst dieses Jahr gelesen habe und direkt mit dem nächsten Band weitermachen konnte.
Für mich war das von der Spannung her der beste Band der Reihe.

Fazit:
"Die Stimme des Wahns" von Ethan Cross ist eine absolut empfehlenswerte Reihenfortsetzung, die nicht nur für die eingefleischten Shepherd-Fans etwas ist, sondern auch jeden neuen Leser begeistern kann. Das Buch besticht mit Spannung, die einen von der ersten bis zur letzten Seite mitreißt, und bietet ein großes Potenzial, um mit den Charakteren mitzufiebern, mitzurätseln und mitzufühlen. Allerdings sollte man hart im Nehmen sein und extreme Szenen gut abhaben können.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

littlesparrow littlesparrow

Veröffentlicht am 29.07.2022

Falsche Wahrheit - Spannender dritter Band der Ackerman-Shirazi-Reihe

Die Stimme des Wahns ist der dritte Band der neuen Reihe um Francis Ackerman jr.



Francis Ackerman jr. war Serienmörder und stand anschließend in den Diensten der Shepherd Organisation. Mittlerweile ... …mehr

Die Stimme des Wahns ist der dritte Band der neuen Reihe um Francis Ackerman jr.



Francis Ackerman jr. war Serienmörder und stand anschließend in den Diensten der Shepherd Organisation. Mittlerweile arbeitet er in einer geheimen Spezialeinheit des FBI. An seiner Seite ist die junge FBI-Agentin Nadia Shirazi.







Wer die Entwicklung - vor allem von Francis Ackerman jr. - von Anfang an verfolgen will, liest zunächst die sechs Bände umfassende Serie der Shepherd-Reihe und führt sich dann die ersten beiden Bände der Ackerman-Shirazi-Reihe zu Gemüte.

Alle, die die Bücher bereits kennen und alle, denen es nichts ausmacht eine Reihe mittendrin zu beginnen, sind herzlich eingeladen, weiterzulesen.



Die Stimme des Wahns erzählt von einem schier albtraumhaften Unterfangen: Francis und Nadia fahren ins Hochsicherheitsgefängnis um einen Häftling aufzusuchen. Auf der Fahrt dorthin gibt Ackerman Nadia zu verstehen, dass sie ganz unbefangen ins Gespräch mit Demon gelangen soll, während Ackerman die Gelegenheit nutzt, die Antworten zu bewerten. Lange hält das Vorhaben allerdings nicht an, denn Ackerman vermutet schnell, dass Demon nicht der ist, der er vorgibt zu sein. Wenn Demon jedoch nicht Demon ist, wo steckt dann der wahre Täter? Und was noch schlimmer ist: was heckt dieser als nächstes aus?

Mir war eingangs der Besuch von Demon im Hochsicherheitsgefängnis schon aufregend genug. Was dann folgt, ist ein rasanter Thriller, der mit jeder Menge Ermittlungsansätzen und einem Wiedersehen mit Ackermans Bruder Marcus aufwartet. Meine größte Schwierigkeit bestand darin, die Daumen und gelegentlich das Knöpfchen für die Pause zu drücken, wenn es mal allzu spannend war.

Der Schreibstil ist gewohnt locker und Francis Überheblichkeit lockert das Geschehen zwischendrin immer mal wieder auf.

Mir hat die Geschichte wieder ein tolles Hörerlebnis beschert. Die Stimme von Thomas Balou Martin gehört für mich unverkennbar zu Francis Ackerman jr.



Fazit
Die Stimme des Wahns ist für alle Francis Ackerman jr. Fans und für jene, die es werden wollen. - Auch, wenn es bedeutet, einen Serienmörder am Ende sympathisch zu finden.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

januarygirl januarygirl

Veröffentlicht am 20.05.2022

Fesselnd bis zum Schluss!

Inhalt:
Ein Hochsicherheitsgefängnis in den Rocky Mountains. Dort sitzt einer der gefährlichsten Verbrecher der Welt ein, der sogenannte Demon. Ackerman selbst brachte den Mann vor Jahren hinter Gitter. ... …mehr

Inhalt:
Ein Hochsicherheitsgefängnis in den Rocky Mountains. Dort sitzt einer der gefährlichsten Verbrecher der Welt ein, der sogenannte Demon. Ackerman selbst brachte den Mann vor Jahren hinter Gitter. Aber ist der Häftling wirklich der, der er vorgibt zu sein? Zusammen mit seiner Partnerin Nadia Shirazi findet Ackerman heraus, dass der Mann, der die Haftstrafe verbüßt, in Wahrheit ein geschickt manipulierter Doppelgänger ist. Die Schlussfolgerung lässt selbst Ackerman das Blut in den Adern gefrieren: Denn der echte Demon war die ganze Zeit auf freiem Fuß, und er hatte all die Jahre Zeit, seine Rache vorzubereiten. Als Demon schließlich zuschlägt, trifft er Ackerman an seiner verwundbarsten Stelle ...

Meine Gedanken:
Sehr spannend und fesselnd wird hier die Geschichte von Francis Ackermann jr. Weitererzählt. Ich habe diesen Teil ein wenig anders als die Vorgängerbände erlebt, da dieses Mal die Familie von Ackermann betroffen ist. Manchmal wusste ich bei einer Figur selbst nicht, was wahr ist und was nicht, was das Ganze noch spannender gemacht hat. Der Cliffhanger ist dieses Mal besonders fies und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil! Ethan Cross versteht es, seine Leser an die Seiten zu fesseln.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Rose75 Rose75

Veröffentlicht am 20.04.2022

Die Oberklasse der Serienmörder im Duell [#3 - Ackermann & Shirazi]

Damit man die Handlung wirklich versteht, empfehle ich vorab mindestens "Ich bin der Zorn", besser noch zusätzlich "Ich bin der Hass" zu lesen. Da wird Demon mit seinem Glasgow-Lächeln ausführlich vorgestellt. ... …mehr

Damit man die Handlung wirklich versteht, empfehle ich vorab mindestens "Ich bin der Zorn", besser noch zusätzlich "Ich bin der Hass" zu lesen. Da wird Demon mit seinem Glasgow-Lächeln ausführlich vorgestellt.

Ackermann jr. und sein Bruder Marcus waren überzeugt, diesen skrupellosen Psychopathen in ein Hochsicherheitsgefängnis gebracht zu haben. Das war ein gefährlicher Irrtum, der jetzt Folgen hat. Ackermann / Franklin Stine macht sich auf die Suche nach Demon und muss erkennen, dass dieser Irre ihm immer einen Schritt voraus zu sein scheint. Durch gezielte Manipulationen im Gehirn, will sich Demon eine neue Generation an Söldern erschaffen, nach dem Vorbild von Ackermann. Angstfrei und zur Kampfmaschine programmiert.

Wer die Reihe kennt, trifft auf alte Bekannte. Wirklich neu ist nichts an der Handlung, aber trotzdem habe ich das Buch gerne gelesen. Ich mag den bösen Humor und die spitzigen Dialoge. Das Ende deutet auf jeden Fall eine Fortsetzung an und die könnte heftig werden. Ackermann hat den Weg in die Hölle gewählt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage