Profiling Murder - Folge 03
 - Dania Dicken - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

1,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
215 Minuten
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9159-3
Ersterscheinung: 28.06.2019

Profiling Murder - Folge 03

Langsamer Tod
Gelesen von Nicole Engeln

(11)

Laurie Walsh war eine erfolgreiche Polizistin. Bis sie aus Notwehr schießen musste – und ein Mensch starb. Die Bilder verfolgen sie jede Nacht – selbst jetzt, mehr als ein Jahr später. Doch dann meldet sich ihr ehemaliger Partner Jake und bittet sie um Hilfe bei einem Fall. Und Laurie wird klar, wie sehr ihr Herz noch an der Polizeiarbeit hängt. Immer wieder hilft sie Jake fortan bei harten Fällen, die die Ermittler tief erschüttern. Und gerät dabei nicht selten selbst ins Visier der Täter ...

Folge 3 - Langsamer Tod
In Phoenix arbeitet Laurie endlich wieder als Polizistin an Jakes Seite. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall hat es in sich: Im Lake Pleasant National Park wurden stark verweste Leichenteile gefunden – von mehreren Personen, alle zerstückelt. Ihre Ermittlungen ergeben, dass alle Opfer Obdachlose, Junkies und Prostituierte waren - und dass zahlreiche weitere Menschen vermisst werden. Doch auch der Täter hat von den Ermittlungen Wind bekommen und fasst einen perfiden Plan – mit Laurie in der Hauptrolle.

Rezensionen aus der Lesejury (11)

janaka janaka

Veröffentlicht am 06.02.2020

Neuer Fall für Laurie und Jake, in Phoenix treibt ein Serienmörder sein Unwesen

*Klappentext(übernommen)
In Phoenix arbeitet Laurie endlich wieder als Polizistin an Jakes Seite. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall hat es in sich: Im Lake Pleasant National Park wurden stark verweste ... …mehr

*Klappentext(übernommen)
In Phoenix arbeitet Laurie endlich wieder als Polizistin an Jakes Seite. Gleich ihr erster gemeinsamer Fall hat es in sich: Im Lake Pleasant National Park wurden stark verweste Leichenteile gefunden - von mehreren Personen, alle zerstückelt. Ihre Ermittlungen ergeben, dass alle Opfer Obdachlose, Junkies und Prostituierte waren - und dass zahlreiche weitere Menschen vermisst werden. Doch auch der Täter hat von den Ermittlungen Wind bekommen und fasst einen perfiden Plan - mit Laurie in der Hauptrolle.

*Meine Meinung*
"Langsamer Tod" von Dania Dicken ist der 3. Teil der Profiling Murder Reihe. Wie ihr in meinen anderen Rezensionen zu den Büchern der Autorin lesen könnt, liebe ich ihren Schreibstil. Er ist spannend und rasant. Gleich mit den ersten Worten zieht sie mich in den Bann. Mir gefällt auch dieses Format unglaublich gut, kleine Häppchen für Zwischendurch. Die Fälle sind alle abgeschlossen, man könnte also durcheinander lesen. Das empfehle ich aber auf keinen Fall, weil die Rahmenhandlung auch sehr spannend ist und somit sollte man auf jeden Fall die Reihe chronologisch lesen.
Die Spannung wird durch die Sicht des Täters enorm erhöht, der Einblick in seine Psyche ist manchmal auch richtig verstörend. Dieser Teil ist keine leichte Kost und nichts für zarte Seelen.

Beim Lesen merkt man, dass die Autorin, viel Liebe in ihre Charaktere steckt. Laurie und Jake sind mir sehr sympathisch und ich freue mich auf jeden neuen Fall mit den beiden. Mir gefällt es auch ziemlich gut, dass wir einiges aus deren Privatleben erfahren.

*Fazit*
Hier stimmt die Mischung, extrem spannender Fall und Privatleben der Ermittler. Die Autorin schafft es immer wieder, mich zu fesseln und zu überraschen.
Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung und 5 Sterne.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

BettinaForstinger BettinaForstinger

Veröffentlicht am 27.11.2019

Profiling Murder - Langsamer Tod

Laurie und Jake sind gut in ihrer neuen Heimat angekommen. In ihrer neuen Dienststelle haben sie sich gut eingelebt, mit den Kollegen kommen sie gut klar. Es dauert nicht lange und die Beiden bekommen ... …mehr

Laurie und Jake sind gut in ihrer neuen Heimat angekommen. In ihrer neuen Dienststelle haben sie sich gut eingelebt, mit den Kollegen kommen sie gut klar. Es dauert nicht lange und die Beiden bekommen ihren ersten Fall auf den Tisch. Ein Wanderer hat abseits der Wanderwege Knochen gefunden. Schnell steht fest es handelt sich um menschliche Knochen und sie sind definitiv von mehreren Menschen. Die Identifizierung wird andauern. Jake und Laurie werden dank ihrer Erfahrung mit Serienmördern gleich ins Team aufgenommen. Es gibt keine wirkliche Spur, es scheint als würde der Mörder seine Opfer nach bestimmten Kriterien aussuchen. Die meisten der Opfer scheint niemand zu vermissen.

Laurie und Jake kommen sich näher, jedoch haben sie nicht damit gerechnet das ihr Glück nur von kurzer Dauer sein wird. Der Mörder hat es auf Laurie abgesehen, und für Jake und den Rest des Teams beginnt ein Wettlauf mit der Zeit.

Teil 2 der Reihe endet enorm spannend sofort will man wissen wie es weitergeht. Der Fall ist grausam und spannend, man hält beim Lesen den Atem an. Man wird beim Lesen richtig berührt. Beim verfolgen wie sich die Beiden näher kommen und Jake wenig später um Lauries Leben bangen muss. Schreibstil ist wie immer spannend und flüssig. Die Suche nach Sam nimmt auch wieder einen Platz im Buch ein und diese Situation wird immer spannender. Ich kann es kaum erwarten zu erfahren was mit Sam passiert ist.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Tynes Tynes

Veröffentlicht am 20.11.2019

Langsamer Tod

Mein erstes Hörbuch nach etlichen Jahren - die Stimme der Erzählerin hat mir gut gefallen, verschiedene Stimmlagen mit Wiedererkennungswert, klare Sprache, angenehmes Tempo.
Die Geschichte selbst fügt ... …mehr

Mein erstes Hörbuch nach etlichen Jahren - die Stimme der Erzählerin hat mir gut gefallen, verschiedene Stimmlagen mit Wiedererkennungswert, klare Sprache, angenehmes Tempo.
Die Geschichte selbst fügt sich nahtlos an das Geschehen von Teil 2 an, man kommt schnell wieder in die Thematik rein.
Was mir von Anfang an bei der Serie gut gefallen hat, war der Umstand, dass die Geschichte immer auf 2 Schienen läuft - ein aktueller Fall, den es zu klären geht - und die Suche nach Lauries Schwester.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Nadine1986 Nadine1986

Veröffentlicht am 04.08.2019

Ein neuer Lebensabschnitt beginnt

Nach den Ereignissen im zweiten Fall entscheidet sich Laurie dazu ihr Leben zu ändern. Sie zieht mit Jake zusammen (nicht in dieselbe Wohnung) nach Phoenix und arbeitet dort wieder als Polizistin. Und ... …mehr

Nach den Ereignissen im zweiten Fall entscheidet sich Laurie dazu ihr Leben zu ändern. Sie zieht mit Jake zusammen (nicht in dieselbe Wohnung) nach Phoenix und arbeitet dort wieder als Polizistin. Und der erste Fall in Phoenix lässt nicht lange auf sich warten. 

Dieser Fall hat es wirklich in sich und es beginnt alles mit dem grausigem Fund mehrerer Leichenteile. Wer hat all diese Menschen auf dem Gewissen und warum mussten diese sterben? Und aus welchem Grund gerät Laurie plötzlich ins Visier des Mörders?

All diese Fragen und noch mehr werden beantwortet. Auch die Frage wie es um ihre verschwundene Schwester steht wird geklärt. Teilweise fand ich dies sogar interessanter als den Hauptfall, da man deshalb schon so lange mitfiebert. 

An Spannung hat es in diesem Fall nicht gefehlt, doch ging mir eine Sache total auf die Nerven und der Lesefluss wurde meiner Meinung nach dadurch sehr beeinträchtigt. Plötzlich fühlte man sich in einer schlechten Teenagerromanze wieder. Der Schreibstil wurde von jetzt auf gleich komplett anders und ich war froh als dieses Kapitel vorbei war.

Ansonsten ist dies ein gelungener dritter Fall und ich kann jedem diese Reihe empfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Isbel Isbel

Veröffentlicht am 01.08.2019

Grausam-spannend

Profiling Murder ist eine Reihe, die ich immer mehr zu schätzen weiß. Die Serienmörder, die ich bisher begegnete sind zwar alle fiktiv, aber in jedem Buch gibt es Hinweise zu realen Serienkillern. Und ... …mehr

Profiling Murder ist eine Reihe, die ich immer mehr zu schätzen weiß. Die Serienmörder, die ich bisher begegnete sind zwar alle fiktiv, aber in jedem Buch gibt es Hinweise zu realen Serienkillern. Und auch wenn diese und deren Taten nur kurz erwähnt werden, ist es absolut erschreckend zu wissen, dass solche Menschen leben. Bei mir erhöhen diese Hinweise aber auch immer das Interesse und die Spannung an dem Fall, den Laurie und ihr Kollege im jeweiligen Buch bearbeiten. Und der heutige hatte es in sich. Die Altersempfehlung ab 16 Jahren finde ich vollkommen richtig. Die Taten werden nämlich beschrieben. Bilder im Kopf vorprogrammiert.

Im letzten Fall hatte mir eine Wendung nicht gefallen. Absolut nicht. Hier wurde das aber toll aufgegriffen und Lauries Gefühle nachvollziehbar dargestellt. Ich gewöhne mich an den Gedanken, dass das jetzt so laufen wird und fand die Entwicklung der Liebesgeschichte auch schön. Besonders da es keine kitschige Geschichte ist. Gleichzeitig ist die Mischung aus Privatleben und Aufklärung des Falles klasse. Schwerpunkt bleibt die Darstellung und die Suche nach dem Serienkiller, aber ich lernte Laurie und ihren Partner Jake noch ein Stück besser kennen.

Ich bin absolut begeistert davon, dass Dania Dicken es schafft auf knapp 100 Seiten nicht nur eine spannende Jagd auf einen Serienmörder zu zeigen, sondern auch das Privatleben und damit die Charaktere so darzustellen, dass es nicht oberflächlich wirkt.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Dania Dicken

Dania Dicken - Autor
© Marcel Neitzel

Dania Dicken, Jahrgang 1985, lebt in Krefeld und hat in Duisburg Psychologie und Informatik studiert. Mit den Grundlagen aus dem Psychologiestudium setzte sie ein langgehegtes Vorhaben in die Tat um und schreibt seitdem spannende Profiler-Thriller.

Mehr erfahren

Sprecherin

Nicole Engeln

Nicole Engeln - Sprecher
© Peter Christian Blum

Nicole Engeln ist ausgebildete Schauspielerin und eine gefragte Sprecherin für Hörspiele und Hörbücher. Ihre facettenreiche Stimme ist außerdem regelmäßig bei verschiedenen Hörfunk- und Fernsehproduktionen zu hören. Für Lübbe Audio hat sie bereits zahlreiche Titel brillant eingelesen.

Mehr erfahren
Alle Verlage