Racheopfer
 - Ethan Cross - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

0,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Thriller
160 Minuten
2 CDs
ISBN: 978-3-8387-7211-0
Ersterscheinung: 02.10.2013

Racheopfer

Gelesen von Thomas Balou Martin

(72)

Wie das Töten begann – die Vorgeschichte von Serienkiller Francis Ackerman jr.

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt war, die Bösen zu sein, und keiner von ihnen konnte etwas dagegen tun. Keiner konnte sein Wesen ändern. Es war bedeutungslos, ob Ackerman mehr sein wollte, als er war. Die Welt hatte ihm seine Rolle zugewiesen, und die Menschen hatten bestimmte Erwartungen an ihn.
 Nun denn: Er würde den Zuschauern geben, wonach sie verlangten.

Rezensionen aus der Lesejury (72)

Corpus Corpus

Veröffentlicht am 24.07.2018

Ein spannender Thriller

Inhalt:
Wie das Töten begann - die Vorgeschichte von Serienkiller Francis Ackerman jr.

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide ... …mehr

Inhalt:
Wie das Töten begann - die Vorgeschichte von Serienkiller Francis Ackerman jr.

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt war, die Bösen zu sein, und keiner von ihnen konnte etwas dagegen tun. Keiner konnte sein Wesen ändern. Es war bedeutungslos, ob Ackerman mehr sein wollte, als er war. Die Welt hatte ihm seine Rolle zugewiesen, und die Menschen hatten bestimmte Erwartungen an ihn.
Nun denn: Er würde den Zuschauern geben, wonach sie verlangten.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist das erste von Ethan Cross, das ich gelesen habe. Bisher kannte ich also Francis Ackerman Jr. noch gar nicht.

Die Geschichte hat mich von Anfang an gepackt. Man konnte gar nicht aufhören zu lesen.
Es ist sehr spannend geschrieben. Und auch der Schreibstil ist sehr gut zu lesen, denn er ist flüssig und angenehm.

Die Protagonisten sind sehr gut dargestellt. Jennnifer konnte ich mir daher sehr gut vorstellen.
Auch von Ackerman Jr. habe ich ein gutes Bild bekommen. Er ist eine sehr mysteriöse Figur mit unglaublichen Fähigkeiten, die mich sehr verblüfft und fasziniert haben.

Das Buch macht mich neugierig auf die anderen Bände mit Francis Ackerman Jr. und darauf, wie die Geschichte mit ihm weitergeht.

Fazit:
Dieser Thriller hat mich sehr fasziniert und ich werde sicherlich auch noch in andere Bücher von Ethan Cross reinlesen.
Es war vom Anfang bis zum Ende mit Spannung geladen. Das Buch ist auf alle Fälle empfehlenswert.


Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Principessa1909 Principessa1909

Veröffentlicht am 23.07.2018

Gelungenes Prequel

Nachdem es endlich gelungen war, Francis Ackerman Jr. zu schnappen und einzusperren, wird er in eine psychiatrische Studienreihe aufgenommen und hierfür in eine entsprechende Anstalt verlegt.

Doch Ackerman's ... …mehr

Nachdem es endlich gelungen war, Francis Ackerman Jr. zu schnappen und einzusperren, wird er in eine psychiatrische Studienreihe aufgenommen und hierfür in eine entsprechende Anstalt verlegt.

Doch Ackerman's Rafinesse und sein Einfallsreichtum werden von allen unterschätzt - der Ausbruch gelingt.

Die Geschichte ist sehr kurz - auf einen Tag nebenher durchgelesen - aber dennoch spannend und im typischen Ackerman-Stil geschrieben.

Wer sich hier allerdings große Einblicke in das "Früher" erhofft und wie Ackerman wirklich zu dem wurde, was er ist und wie er dann zu seinem Bruder kam bzw. dessen Spur aufnahm, etc., der wird enttäuscht werden.
Es gibt zwar Rückblenden, aber diese drehen sich v.a. um die gemeinsame Vergangenheit mit der Psychologin Dr. Jennifer Kelly aus diesem Prequel und sind somit eher auf dieses "Büchlein", als auf Ackermans Geschichte im Ganzen bezogen.

Alles in allem aber ein kurzweiliges Lesevergnügen und perfekt zur Überbrückung beim Warten auf das - hoffentlich - nächste Band der Reihe geeignet.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

ninas_bucher_basar ninas_bucher_basar

Veröffentlicht am 23.07.2018

Gute Kurzgeschichte

Racheopfer habe ich mir schon Monate vor dem Erscheinungsdatum vorgemerkt und könnte es kaum erwarten, dieses Buch endlich zu lesen. Die Idee mit dem kleinen Hörbuch als Extra finde ich toll, so lohnen ... …mehr

Racheopfer habe ich mir schon Monate vor dem Erscheinungsdatum vorgemerkt und könnte es kaum erwarten, dieses Buch endlich zu lesen. Die Idee mit dem kleinen Hörbuch als Extra finde ich toll, so lohnen sich die investierten 10€ wirklich. Die Geschichte selbst ist sehr spannend, enthält aber weniger neue Geschichten über Ackermann JR. als erhofft. Trotzdem hat das Lesen viel Spaß gemacht und für alle Hardcore Fans der Reihe ist diese Geschichte ein nettes Extra.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Melody Melody

Veröffentlicht am 17.07.2018

Sympatischster Serienkiller aller Zeiten

Francis Ackermann die Vorgeschichte. Man möchte ihn quasi als Versuchskaninchen in ein Gefängnis bringen, um ihn zu studieren. Was aber vergessen wird. Francis studiert seine Bewacher und nicht umgekehrt. ... …mehr

Francis Ackermann die Vorgeschichte. Man möchte ihn quasi als Versuchskaninchen in ein Gefängnis bringen, um ihn zu studieren. Was aber vergessen wird. Francis studiert seine Bewacher und nicht umgekehrt. Schon von Anfang an ist klar, dass da jemand noch eine Rechnung offen hat. Da wird ja auch kein Hehl draus gemacht. Dass es allerdings so läuft, hätte Jennifer nicht erwartet. Auch wenn es eigentlich fast eine Kurzgeschichte ist, es hat mir wahnsinnig Spass gemacht mit Francis durch die Gänge zu laufen. In gewohnter Marnier tritt er seinen Gegnern gegenüber. Eine gelungene Vorgeschichte, die definitiv wenn man die nachfolgenden Teile nicht kennt, Lust darauf machen.
Für mich war es sehr unterhaltsam und ich musste an ein paar Passagen echt grinsen. Francis ist und bleibt einfach mein Lieblingsserienkiller.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

jeanettie jeanettie

Veröffentlicht am 15.07.2018

Beginn des Tötens durch den Serienkiller Francis Ackerman jr.

Zum Inhalt (dem Buch entnommen)

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt ... …mehr

Zum Inhalt (dem Buch entnommen)

Francis Ackerman jr. blickte dem Wolf in die Augen. Er empfand eine merkwürdige Verwandtschaft zu dem Tier. Sie beide waren in eine Welt geboren, in der es ihnen bestimmt war, die Bösen zu sein, und keiner von ihnen konnte etwas dagegen tun. Keiner konnte sein Wesen ändern. Es war bedeutungslos, ob Ackerman mehr sein wollte, als er war. Die Welt hatte ihm seine Rolle zugewiesen, und die Menschen hatten bestimmte Erwartungen an ihn.
Nun denn: Er würde den Zuschauern geben, wonach sie verlangten.
Dieses Buch erschien 2018 im Bastei Lübbe Verlag und beinhaltet 160 Seiten.
Meine Meinung:
Dieser Thriller ist super spannend geschrieben. Der Autor Ethan Cross versteht es durch den flüssigen Schreibstil super, dass man als Leser sofort in der Geschichte ist. Francis Ackerman jr. ist ein Serienkiller und es gibt schon einige Bücher über ihn, die ich bisher nur so verschlungen habe. Ich bin immer wieder fasziniert, wie man es schafft, so spannend zu schreiben. Ich konnte dieses Buch nicht mehr aus den Händen legen und würde es Thriller-Fans auf jeden Fall weiter empfehlen!!! Spannend, aufregend mit vielen Gänsehautmomenten!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Ethan Cross

Ethan Cross - Autor
© Gina Brown

Ethan Cross ist das Pseudonym eines amerikanischen Thriller-Autors, der mit seiner Frau, drei Kindern und zwei Shih Tzus in Illinois lebt. Nach einer Zeit als Musiker nahm Ethan Cross sich vor, die Welt fiktiver Serienkiller um ein besonderes Exemplar zu bereichern. Francis Ackerman junior bringt seitdem zahlreiche Leser um ihren Schlaf und geistert durch ihre Alpträume. Neben der Schriftstellerei verbringt Ethan Cross viel Zeit damit, sich sozial zu engagieren, wobei ihm vor allem das Thema …

Mehr erfahren

Sprecher

Thomas Balou Martin

Thomas Balou Martin - Sprecher
© Herr + Frau Martin

Thomas Balou Martin ist vor allem bekannt aus Fernsehfilmen und Serien wie TATORT, SOKO KÖLN und DER LANDARZT. Außerdem ist seine markante Stimme in vielen Hörspielen zu hören. Thomas Balou Martin versetzt sich in der SHEPHERD-Reihe von Ethan Cross mit viel Leidenschaft in die Rolle des Serienkillers Francis Ackerman junior.

Mehr erfahren
Alle Verlage