Die Stoffis - Auf plüschigen Sohlen
 - Sabine Städing - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,99

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (Download)
Vorlesebücher
118 Minuten
Altersempfehlung: ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-8387-9920-9
Ersterscheinung: 25.03.2022

Die Stoffis - Auf plüschigen Sohlen

Teil 1
Ungekürzt
Gelesen von Jona Mues
Mit Illustrationen von Nadine Reitz

(25)

Ein schwarzer Stoffkater und ein plüschiges Einhorn sitzen in einem Karton am Straßenrand. Von Weitem sehen sie den Müllwagen heranrollen, der sie gleich verschlucken wird. Erst in letzter Minute klettern die beiden beherzt heraus und marschieren los. Es kann doch nicht so schwer sein, ein schönes Zuhause zu finden! Unterwegs begegnen sie einem alten Stoffhund, einer Schildkröte, die einen kleinen Seestern auf dem Panzer trägt, und einem einarmigen Bären. Gemeinsam ziehen die Stoffis weiter. Doch auf ihrem Weg erwartet sie so manches Abenteuer …

Rezensionen aus der Lesejury (25)

JuliesBookhismus JuliesBookhismus

Veröffentlicht am 03.05.2022

Die geheime Welt der Stofftiere

Als die vier Stofftiere und ein Feuerwehrauto plötzlich in einem Karton am Straßenrand landen, bricht eine Welt für sie zusammen. Und dann kommt da auch noch der Müllwagen. Es bleibt ihnen nur die Flucht ... …mehr

Als die vier Stofftiere und ein Feuerwehrauto plötzlich in einem Karton am Straßenrand landen, bricht eine Welt für sie zusammen. Und dann kommt da auch noch der Müllwagen. Es bleibt ihnen nur die Flucht und genau das machen sie auch. Allerdings verliert sich irgendwie das Feuerwehrauto, denn von dem hört man seit der Befreiung nichts mehr. Dafür kommt im Laufe der Zeit noch 2 Stoffis dazu und das Abenteuer ist groß.
Da ich davon ausgehe, dass dies hier nur der Auftakt ist, wird es noch sehr spannend, denn die Stoffis haben ein neues Zuhause gefunden, allerdings wird dort ein Stofftier schmerzlich vermisst, wie wir erfahren. Ob da wohl noch eine große Suche bevorsteht?
Mir hat die Geschichte sehr gefallen und auch das Hörbuch ist großartig. Die Interpretation der Figuren war super und ich bin wirklich sehr gespannt auf die Fortsetzungen. Das wird so gut!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

danielamariaursula danielamariaursula

Veröffentlicht am 01.05.2022

Liebevoll, fantasiereicher Reihenauftakt!

Es ist kalt und ungemütlich draußen, als ein Pappkarton mit der Aufschrift „Bitte mitnehmen“ auf den Bürgersteig gestellt wird. Mitten drin sitzen ausgeliebte Stofftiere, die einst die ganze Freude von ... …mehr

Es ist kalt und ungemütlich draußen, als ein Pappkarton mit der Aufschrift „Bitte mitnehmen“ auf den Bürgersteig gestellt wird. Mitten drin sitzen ausgeliebte Stofftiere, die einst die ganze Freude von Kindern waren, die jetzt zu alt für sie geworden sind. Unvorstellbar! Natürlich wird ein Kind sie entdecken und mitnehmen! Doch bei dem Wetter kommt kein Kind vorbei und niemand schaut in den Karton. Also fangen die Tiere an sich zu unterhalten und sich vorzustellen. Als die Müllabfuhr sich nähert wird ihnen klar, dass es Zeit ist, das Weite zu suchen. So schnell sie können machen sich Kater Minnie, Schildkröte Melisande mit Seestern Sternchen, Glitzereinhorn Sunny und Stoffhund Helmut auf ihren unterschiedlich lange Beine. Sie vereint der gemeinsame Traum davon wieder in ein gemütliches Kinderzimmer einziehen zu dürfen. Unterwegs zu ihrem neuen Zuhause, treffen sie auf verschiedene Menschen, die leider gar nicht so nett sind, wie sie gehofft haben, sondern die Nase über die regennassen Freunde rümpfen. Doch es kommt alles ganz anders als gedacht, viel besser und das liegt auch an Piratenbär Rumpel, den sie noch treffen werden und nicht nur ihn.

Alle Kinder lieben Kuscheltiere, doch irgendwann ist diese Phase vorbei, bei den einen früher, bei anderen später und was passiert dann? So manches Kind hat darüber wohl schon nachgedacht und das nicht nur beim Anblick verlorener Stofftiere, oder aussortierter Exemplare auf dem Sperrmüll. Was machen die Tiere eigentlich, wenn man gerade nicht da ist, z.B. im Kindergarten? Haben sie vielleicht doch ihr eigenes Leben? Sabine Städing gibt hier eine ganz klare Antwort: Klar haben die Stoffis eigene Gefühle, eigene Gedanken und ein eigenes Leben. Das kann sogar ganz schön aufregend sein, wenn man sie nur lässt, aber bisweilen auch ganz schön traurig, wenn sie ausgeliebt sind. Am Ende kommt alles ganz anders und es wird klar, dass das Abenteuer erst beginnt!

Mit vielen liebevollen, farbenfrohen und witzigen Bildern von Nadine Reitz lädt dieser Auftaktband ebenso zum Zuhören, wie auch zu ersten Leseerfahrungen ein. Diese Reihe soll sowohl das Vorlesen und Zuhören schulen, als auch das Lesenlernen. Für beides ist es bestens geeignet. Die Sprache ist unkompliziert, aber abwechslungsreich. Dabei sind die Sätze geradlinig und übersichtlich, aber nie monoton. Kurzweilig wird diese fantastische Erkundung der fremden Menschenwelt erzählt! Zur Motivation gibt es einen Stickerbogen und für jedes selbstgelesene Kapitel kann das Kind einen Sticker in die Klappenillustration kleben, oder wo immer die Sticker gerade Freude machen. Das ist wirklich schön gemacht und eine wunderbare Motivationshilfe, damit das Kind ein weiteres Kapitel selbst liest, wenn es das schon schafft. Manchmal sind die liebsten Vorlesegeschichten später auch die schönsten Geschichten, um sie endlich selbst zu lesen, oder den jüngeren Geschwistern vorzulesen (die kritisieren auch nie, wenn man mal was falsch liest und bewundern einen stattdessen!).

Eine fantastische neue Reihe aus der Feder der Schöpferin von Petronella Apfelmus und anderen Kinderlieblingen. Einfach klasse, ab 5 Jahren!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

c_streimer c_streimer

Veröffentlicht am 17.04.2022

Super, mega süß

Seit wir das Buch erhalten haben, wollte unsere Tochter es nun schon zum 4. mal lesen.
Die Kapitel haben für unsere 4 Jährige genau die richtige Länge um als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen zu werden. ... …mehr

Seit wir das Buch erhalten haben, wollte unsere Tochter es nun schon zum 4. mal lesen.
Die Kapitel haben für unsere 4 Jährige genau die richtige Länge um als Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen zu werden.
Die Geschichte selbst is einfach wahnsinnig süß!
Man fiebert von Anfang an mit “Kater” und “Sunny” mit. Man freut sich mit Ihnen wenn neue Freunde Ihren weg kreuzen und sich mit Ihnen auf die spannende Reise begeben.
Man erlebt Rückschläge mit Ihnen und drückt die Daumen das alle aus der Gruppe ein neues zu Hause finden. Am besten natürlich alle zusammen.
Die Wortwahl empfinde ich manchmal zu “erwachsen” gewählt. Aber so kann man seinen Kindern gleich noch neue Worte beibringen.

Das einzige was mich an der Geschichte stört, ist das die Stofftiere etwas zu essen brauchen…. Das ergibt für mich einfach wenig his gar keinen Sinn.
Davon abgesehen eine wundervolle, herzliche Geschichte die ich jedem Plüschtierfan ans Herz legen kann! Gerne mehr davon!!!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

MarieausE MarieausE

Veröffentlicht am 16.04.2022

DAS Buch für alle Kuscheltierfans - mit passenden Stickern!

Es waren einmal sechs Stofftiere, die schon etwas in die Jahre gekommen waren. Ihre Besitzer waren nun groß, erst wurden sie auf den Dachboden gebracht und dann irgendwann landen sie am Straßenrand. In ... …mehr

Es waren einmal sechs Stofftiere, die schon etwas in die Jahre gekommen waren. Ihre Besitzer waren nun groß, erst wurden sie auf den Dachboden gebracht und dann irgendwann landen sie am Straßenrand. In einem Karton, zum Mitnehmen.

Was für ein Abenteuer! Wer ihnen wohl ein neues Zuhause geben würde?
Wie groß das Abenteuer dann wirklich werden würde, das ahnten die plüschigen Gesellen noch gar nicht.

Ich kannte das Buchkonzept "Vorlesen!" noch nicht, finde es aber total gelungen.
Eine spannende Geschichte zum Vorlesen, schöne Illustrationen und für jedes Kapitel gibt es einen Sticker, den man - wenn man mag - nach Vollendung des Kapitels einkleben. Dafür gibt es extra eine Seite im Buch.
Wobei man bei dem Buch eigentlich keine zusätzliche Vorlese-Motivation braucht, man will hier ohnehin wissen, wie es weitergeht.
Dazu gibt es noch ein Lesebändchen und im Buch kann man eintragen, wer es gelesen hat ("Dieses Buch lesen...."). Ein stabiles Hardcover macht das Buch zu einem langlebigen Begleiter.

Die Geschichte an sich ist berührend, zeitlos, und eine feine Mischung aus Spannung, Abenteuer, ein Hauch Magie und natürlich Happy End. Letzteres auch noch überraschend anders!

Insgeheim ist ja wohl jedes Kind davon überzeugt, dass sein Lieblingskuscheltier lebendig ist. Und hier haben wir nun den buchgewordenen Beweis dafür.

Empfohlen wird das Buch ab fünf Jahren und darunter würde ich zum Vorlesen auch nicht gehen. Es ist schon relativ viel Text und sprachlich auch etwas anspruchsvoller. Kleinere Kinder könnten da unter Umständen noch Probleme haben.

Fazit: Für alle Kuscheltierfans ein wunderschönes Buch, ob man sich allerdings als Eltern damit einen Gefallen tut? Gegen das Aussortieren hat das Kind nun ein neues Argument (-:

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Berli6885 Berli6885

Veröffentlicht am 15.04.2022

Plüschige Freunde auf den Weg in ein neues Leben

Ein Karton an einer Straße in dem sich ein schwarzer Plüschkater und ein Plüscheinhorn befinden ist der Start in ein spannendes Abenteuer von alten Kuscheltieren, die sich nicht damit abfinden wollen im ... …mehr

Ein Karton an einer Straße in dem sich ein schwarzer Plüschkater und ein Plüscheinhorn befinden ist der Start in ein spannendes Abenteuer von alten Kuscheltieren, die sich nicht damit abfinden wollen im Müllwagen zu landen.
Auf Ihrem Weg in ein neues Leben, treffen die Zwei weitere ältere Plüschtiere die sie auf Ihrem Weg begleiten!

Das Buch ist sehr schön und kindgerecht geschrieben. Es ist in 15 Kapitel aufgeteilt und für jedes gelesene Kapitel kann man einen niedlichen Aufkleber ins Buch kleben.
Meine 9 jährige Tochter und ich haben das Buch gemeinsam gelesen und auch für Sie war es einfach zu lesen.
Das Buchcover ist sehr schön gestaltet und auch die Bilder im Buch sind eine schöne Abwechslung und lassen einen so richtig in die Geschichte eintauchen!

Es ist ein tolles Buch für gemeinsame Leseabende und man freut sich schon aufs Weiterlesen am nächsten Tag!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autorin

Sabine Städing

Sabine Städing - Autor
© Tomas Rodriguez

  Sabine Städing wurde 1965 in Hamburg geboren und hat sich schon als Kind gerne Geschichten ausgedacht. Nach ihren drei Büchern rund um das Mädchen Magnolia Steel, das herausfindet, dass sie eine Hexe ist, schreibt sie inzwischen Bücher für jüngere Kinder. Auch in ihrer aktuellen Buchreihe steht mit Petronella Apfelmus wieder eine Hexe im Mittelpunkt.

Mehr erfahren

Sprecher

Jona Mues

Jona Mues - Sprecher
© Matthias Baus

Jona Mues, geboren 1981 in Hamburg, studierte Schauspiel an der Hochschule für Musik und Theater Hannover. Nach Engagements am Schauspielhaus Zürich und an den Hamburger Kammerspielen ist er seit 2009 festes Ensemblemitglied am Theater Koblenz. Er war in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen zu sehen, wie zum Beispiel Tatort und Der Baader Meinhof Komplex. Neben der Schauspielerei ist er als Hörbuch- und Hörspielsprecher tätig.

Mehr erfahren

Illustratorin

Nadine Reitz

Nadine Reitz - Autor
© Tomas Rodriguez

Nadine Reitz, geboren 1976, verbrachte ihre Kindheit im beschaulichen Vehlefanz in Brandenburg – umgeben von Wiesen, Feldern, Tieren und verzauberten Orten. Sie war schon immer fasziniert von Papier, Farben und Stiften. Seit 2011 arbeitet sie als freie Illustratorin und Grafikerin. Heute lebt sie mit ihrer Familie und drei flauschigen Katern am schönen Niederrhein.  

Mehr erfahren
Alle Verlage