Nalas Welt
 - Dean Nicholson - Hörbuch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,00

inkl. MwSt.

Lübbe Audio
Hörbuch (CD)
Autobiografien
4 CDs
Altersempfehlung: ab 16 Jahren
ISBN: 978-3-7857-8223-1
Ersterscheinung: 30.09.2020

Nalas Welt

Ein Mann, eine Straßenkatze und eine Freundschaft, die alles ändert
Gelesen von Julian Horeyseck

(29)

Zwei freie Geister. Eine lebensverändernde Freundschaft. Eine ganze, weite Welt zu entdecken. Als Dean von seiner Heimat Schottland aus zu einer Weltreise aufbrach, wollte er so viel wie möglich über den Zustand unseres unruhigen Planeten erfahren. Er war schon eine Weile unterwegs, hatte keinen richtigen Plan mehr und etwas Heimweh, als er auf einem Berg zwischen Bosnien und Montenegro auf ein zerrupftes Kätzchen mit klaren Augen und struppigem Fell traf. Dean nahm das kleine Bündel an Bord, nannte es Nala, und seitdem sind die beiden unzertrennlich. Gemeinsam erleben sie unvergessliche Freundschaften und die unglaubliche Freundlichkeit von Fremden, sie retten Hunde, säubern Strände und verbringen Zeit mit Flüchtlingen. Wo sie hinkommen, bewegen sie etwas im Leben der Menschen, die ihnen begegnen. Ihre Clips auf TheDodo und Youtube bezaubern die Menschen auf der ganzen Welt.
„Bevor ich mich auf diese epische Fahrradreise begab, drohte ich den falschen Weg in meinem Leben einzuschlagen. Seit ich mich mit Nala zusammengetan habe, hat sie mir einen Lebenszweck und einen Grund gegeben, erwachsen zu werden. Ich bin ein 100% besserer Mensch.”
 

Rezensionen aus der Lesejury (29)

_SMS_ _SMS_

Veröffentlicht am 26.10.2020

Inhalt:
Dean verließ seine Heimat Schottland um auf einer Weltreise so viel wie möglich über den Zustand unseres unruhigen Planeten erfahren. Er war schon eine ganze Weile unterwegs, als es zu einer schicksalhaften ... …mehr

Inhalt:
Dean verließ seine Heimat Schottland um auf einer Weltreise so viel wie möglich über den Zustand unseres unruhigen Planeten erfahren. Er war schon eine ganze Weile unterwegs, als es zu einer schicksalhaften Begegnung kommt. In den Berg zwischen Bosnien und Montenegro traf Dean auf ein zerrupftes Kätzchen mit klaren Augen und struppigem Fell. Kurzer Hand nahm Dean das kleine Bündel auf seinem Rad mit und nannte sie Nala. Ab diesem Zeitpunkt waren sie unzertrennlich.
Im Buch wird die Geschichte ihrer gemeinsamen Reise erzählt.

Meinung:
Die Geschichte von Dean und Nala ist besonders. Es hat mir so Spaß gemacht zu erfahren was die beiden auf ihrer Reise alles erlebt haben. Von ihrer allerersten Begegnung bis zum Ende der Geschichte fand ich es einfach so schön zu sehen wie sie ein Team geworden sind.
Oft musste ich abends auch einfach nur mal durch die Instagramseite scrollen um mir Eindrücke zu geben wie das alles so aussah.
Zudem fand ich das gesamte Buch sehr lehrreich gerade im Bezug auf den Tourismus, den Umgang mit Tieren und den Blick auf die Dinge die wir erleben.

4 von 5 Sterne ⭐

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

LadyZ LadyZ

Veröffentlicht am 25.10.2020

Sehr interessanter Reisebericht mit aktuellem Bezug

"Nalas Welt" von Dean Nicholson ist eine autobiografische Reisebeschreibung.

Der Schotte Dean Nicholson begibt sich im September 2018, zunächst zusammen mit einem Freund, später alleine, auf eine Weltreise ... …mehr

"Nalas Welt" von Dean Nicholson ist eine autobiografische Reisebeschreibung.

Der Schotte Dean Nicholson begibt sich im September 2018, zunächst zusammen mit einem Freund, später alleine, auf eine Weltreise mit seinem Fahrrad. Er nahm sich vor, die Welt kennenzulernen und neue Einblicke zu gewinnen.
Irgendwo im Nirgendwo zwischen Bosnien und Montenegro trifft er schließlich auf den kleines struppiges Kätzchen mit klaren Augen. Dieses nennt Dean Nala und fortan begleitet diese tolle Katze ihn auf seinen Wegen.

Mir gefällt der Ich-Erzählstil von Dean sehr, da er auch Einblicke in seine Überlegungen gibt.
Seit der Lektüre dieses Buches folge ich den beiden auch auf ihrem Instagram-Kanal 1bike1world und habe nun einen anderen Zugang.

Meiner Meinung nach ein sehr empfehlenswertes Buch, nicht nur für Katzenliebhaber. Anhand der Aufteilung in 3 Abschnitte, lässt sich die Reiseroute gut nachverfolgen. Diese ist, u.a. aufgrund der aktuellen Covid-19 Pandemie sehr flexibel.
Mit hat das Buch super gefallen und ich kann es als kurzweilige Lektüre weiterempfehlen.

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Verynia Verynia

Veröffentlicht am 25.10.2020

Alles für die Katz!

In „Nalas Welt“ geht es um Dean Nicholson (der auch gleichzeitig der Autor ist), der ein kleines einsames Kätzchen auf einem verlassenen Hügel in Bosnien trifft. Das ist Nala und sie wird Deans Leben grundlegend ... …mehr

In „Nalas Welt“ geht es um Dean Nicholson (der auch gleichzeitig der Autor ist), der ein kleines einsames Kätzchen auf einem verlassenen Hügel in Bosnien trifft. Das ist Nala und sie wird Deans Leben grundlegend verändern.
Dean ist ein junger Mann aus Schottland. Er feierte viel, hing mit Freunden rum und wusste nicht recht, wohin es mit ihm in seinem Leben gehen soll. Da beschließt er, mit seinem Fahrrad die Welt zu bereisen. Nur er und sein Fahrrad. Doch es kommt anders, als geplant. Ein kleines Maunzen ist es, das sein Leben umkrempelt. Er trifft auf Nala. Es steht fest, dass Dean dieses kleine Lebewesen nicht alleine lassen kann und will. Sein Fahrrad wird Katzensicher gemacht und eine spannende Reise beginnt, bei der Dean lernt, dass er sich ab jetzt nicht mehr nur um sich selbst kümmern muss, sondern noch ein zweites Leben zu beschützen hat und das tut er mit Leib und Seele.

„Nalas Welt“ wird aus der Ich-Perspektive von Dean erzählt. Er verwendet niedliche Wörter, die passend zu der niedlichen Katze an seiner Seite sind.
Dean ist ein wirklich sympathischer Kerl. Er weiß, dass er auf Nala aufpassen muss und tut alles, was dafür nötig ist. Er ändert seine Reisepläne und verharrt länger an Orten, obwohl er das alles so nicht wollte. Aber das wohl seiner Katze geht vor.
Wie Dean und Nala so durch die Welt fahren, lernen sie viele nette Menschen kennen. Dieses Buch hat mir den Glauben an das Gute in den Menschen etwas zurückgegeben. Fremde nehmen ihn und Nala auf, als sie es nötig haben, geben ihm Arbeit oder sind einfach nur freundlich. Das isst bei weitem nicht mehr alltäglich heutzutage, aber ich bin froh, dass den beiden scheinbar nur nette Menschen begegnet sind.
Die Geschichte des Mannes, der ein Kitten rettet, wird durch die Seite „The Dodo“ bekannt. Sie machen ein Interview mit Dean und veröffentlichen das Video, in dem Dean Nala findet. So erreicht Dean eine unfassbar große Reichweite. Der neue Katzenpapa nutzt diese gewissenhaft. Er sammelt zum Beispiel Müll an Stränden auf und macht die Menschen darauf aufmerksam, ohne aufdringlich zu sein. Das zeigt, dass man kein „Aktivist“ sein muss, um etwas gutes zu tun. Es reicht, wenn man seinen Kopf benutzt, mit offenen Augen durch die Welt geht und einfach mal ein bisschen Respekt für unseren Planeten zeigt. Seine Reichweite hat sogar geholfen, eine Adoptionsfamilie für einen Hund zu finden. Das alles stimmt Dean sehr glücklich und das kann ich nur zu gut verstehen. Man muss nur wissen, was man mit seiner „Macht“ anfangen muss.
Im Verlauf der Geschichte wird klar, dass Nala und Dean einfach für einander geschaffen sind. Sie haben sich gegenseitig gerettet und Nala hat Dean unglaublich verändert. Es macht unglaublich Spaß den beiden bei ihren Veränderungen „zuzuschauen“.
Es gibt nicht eine Stelle im Buch, die uninteressant oder langweilig war. Ständig haben die beiden ein neues Hindernis überwunden und sind noch enger zusammen gewachsen.

Dieses Buch ist einfach unfassbar schön! Eine wahre Geschichte, die direkt ins Herz trifft. Es gibt auch Fotostrecken im Buch, die nochmal alles veranschaulichen. Ich liebe es! Nala ist eine tolle Katze (und könnte vom Aussehen her mit meiner Verwandt sein) und Dean ist ein offenherziger Mensch, dessen Leben durch einen kleinen Fellball wohl um längen besser geworden ist. Absolut empfehlenswert! (1bike1world heißt der Instagram-Account der beiden, schaut unbedingt vorbei!)

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

tigerbea tigerbea

Veröffentlicht am 24.10.2020

Zuckersüß

Dean Nicholson begibt sich auf einen Trip per Fahrrad um die Welt. Nach drei Monaten findet er in den Bergen von Bosnien ein kleines Kätzchen. Er tauft sie Nala und von nun an reisen sie zusammen, denn ... …mehr

Dean Nicholson begibt sich auf einen Trip per Fahrrad um die Welt. Nach drei Monaten findet er in den Bergen von Bosnien ein kleines Kätzchen. Er tauft sie Nala und von nun an reisen sie zusammen, denn zurücklassen kann Dean Nala nicht.

Mit seinem Buch "Nalas Welt" nimmt Dean Nicholson den Leser mit auf seine Reise, die ihn zusammen mit Nala durch verschiedenste Länder Osteuropas führt. Man hat das Gefühl, ein Teil ihrer Reise zu sein, denn Dean schreibt einfach herrlich locker, fast so, als wenn man sich mit guten Freunden unterhält. Er versteht es, den Leser für seine Reise zu begeistern. Er schreibt jedoch nicht nur über die schönen Dinge dieses Lebens - ganz klar kommen hier auch die Schwierigkeiten klar heraus, man merkt schnell, daß diese Reise nicht nur Spaß ist, sondern auch seine Schattenseiten hat. Aber all dies wird Dean durch Nala erleichtert. Ihre Freundschaft ist einfach wunderbar und es bereitet große Freude zu erleben, wie diese zwei Helden ihre Freundschaft vertiefen und zu einem Gespann werden, in dem sich einer auf den anderen verlassen kann und jeder sofort erkennt, wie es dem anderen geht, was er fühlt und ob er glücklich ist oder ihn etwas bedrückt. So liebevoll wie die Beziehung Dean - Nala ist, so liebevoll ist das Buch gestaltet. Jedem Kapitel ist eine kleine Zeichnung vorangestellt, zwischendurch gibt es immer wieder eine Karte, auf der man die Route verfolgen kann und als großes Highlight enthält das Buch 2 Bildteile, die natürlich Nala gewidmet sind.

Das Buch ist eine kleine Perle und gehört in das Regal von jedem Tierfreund - denn es wird nicht nur Katzenmenschen begeistern!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Durga108 Durga108

Veröffentlicht am 23.10.2020

Eine Katze fährt Rad

Der Schotte Dean Nicholson fährt mit dem Rad um die Welt. Eigentlich startete er die Reise mit einem Freund, doch schnell trennten sich ihre Wege und Dean fuhr alleine weiter bis er in den Bergen zwischen ... …mehr

Der Schotte Dean Nicholson fährt mit dem Rad um die Welt. Eigentlich startete er die Reise mit einem Freund, doch schnell trennten sich ihre Wege und Dean fuhr alleine weiter bis er in den Bergen zwischen Bosnien und Montenegro auf ein kleines verwahrlostes Kätzchen trifft. Er nennt sie Nala und sie wird seine neue Reisebegleitung. Vom ersten Tag an fährt Nala - nein, nicht auf dem eigenen Fahrrad. sondern im eigenen Lenkerkorb bei Dean mit.

Ich kenne das ungleiche Paar schon seit längerer Zeit und verfolge ihre Tour auf Youtube und Instagram.
Nala macht Dean, der "so schnell wie möglich" nach Asien radeln wollte, einen Strich durch die Rechnung. Durch die haarige Begleiterin hat der gestandene Radler nämlich gelernt, die Dinge langsamer anzugehen und zurzeit sind sie wieder in Europa unterwegs.Auch die Reiseziele werden so ausgewählt, dass Nala unbedenklich mitreisen kann.

Einmal war Nala krank und musste tierärztlich behandelt werden. Die Tierarztkosten konnten von Spenden der Instagram Community bezahlt werden und es kam und kommt sogar noch mehr Geld zusammen, das Dean und Nala regelmäßig an den Tierschutz für streunende Katzen spenden.

Ich habe selbst zwei Katzen und mein Linus begeleitet mich zwar nicht auf dem Rad, fährt aber um sein Leben gerne Auto. Er hat ein Brustgeschirr und eine kurze Leine, die man in den Sicherheitsgurt steckt. So ist er gesichert, kann aber trotzdem noch aus dem Fenster schauen. Nächsten Sommer bringe ich ihm das Radfahren bei!

Diese Rezension stammt aus unserer Community Lesejury, in der lesebegeisterte Menschen Bücher vor allen anderen lesen und rezensieren können. Hier kannst du dich kostenlos registrieren.

Autor

Dean Nicholson

Dean Nicholson - Autor
© Dean Nicholson

Ende 2018 hatte der Schotte Dean Nicholson die Nase voll von seinem Job, stieg auf sein Fahrrad und radelte nach England, dann weiter nach Holland, Frankreich, die Schweiz und so fort. Irgendwo zwischen Bosnien und Montenegro adoptierte er ein Kätzchen, nannte es Nala, nach der Freundin von Simba aus seinem Lieblingsfilm König der Löwen, und reist seither zu zweit. Wohin die beiden kommen, verbreiten sie Freude und Hoffnung.

Mehr erfahren

Sprecher

Julian Horeyseck

Julian Horeyseck - Sprecher
© Julian Horeyseck

Julian Horeyseck, geboren 1981, spielte schon während seiner Schauspielausbildung am Hamburger Schauspielstudio Frese an verschiedenen Hamburger Bühnen, unter anderem am St. Pauli Theater und am Deutschen Schauspielhaus Hamburg. Nach 4 Jahren Theater in Hamburg, Kiel, Hildesheim und Innsbruck lebt er mittlerweile in Köln und ist als freischaffender Schauspieler und Sprecher tätig.

Mehr erfahren
Alle Verlage